ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Opirus

Kia Opirus

Themenstarteram 2. Dezember 2007 um 19:44

Hallo Opirus-Freunde und auch Opirus-Gegner,

als Geschäftswagen und Vielfahrer habe ich bisher immer Mercedes C-Klasse gefahren - ein gutes Auto, auch gemütlich und komfortabel. Da ich aber jetzt nicht mehr günstig leasen kann, wollte ich mir ein Wagen kaufen. Mercedes gebraucht dachte ich zunächst, vielleicht auch einen Phaeton ? Mmmh die Entscheidung ist nicht leicht gefallen, aber sie ist gefallen - zugunsten eines Kia Opirus.

Seit Donnerstag bin auch ich OPIRUS-Fahrer. Mein Opi ist ein österreichischer EU-Import, Tageszulassung Okt. 2007, Modell 2006 mit 12km auf dem Tacho:

- Dark Rose Red

- mit Bordcomputer und Außentemperaturanzeige (juhuu)

- mit 17-Zoll Felgen und Breitreifen (sehen fein aus)

- Leder/Kunstleder grau/beige

- mit Becker Cascade und Bluetooth

- Keyless Go

- 3.5 Liter V6

- 5-Gang H-Tronik

Ich bin von den Außenmaßen und Innenmaßen des OPIRUS einmal wieder positiv überrascht. Die Erscheinung des Wagens ist opulent und gar nicht mal so schlecht aussehend - klar - wer ein schnittig sportliches Fahrzeug sucht, für den ist der Opi nichts. Der Retrolook ist aber schick und die Materialien hochwertig - es sieht an dem Wagen nichts billig aus.

Ich bin ganz froh von dem europäischen Einerlei an Fahrzeugen und Design ein wenig weg zu sein. Ein alter E-Klasse-Mercedes sieht nicht wirklich ähnlich aus, auch wenn viel von einer Kopie des alten E-Klasse geschrieben wurde. Die Formen des Opi sind dafür einfach durchgängig zu rund. Der E-Klasse ist viel kantiger. Natürlich haben die Korean gut gekupftert und dies dann vergoldet

Auf meinen ersten 500 km war keinerlei Knarzen zu hören, der Wagen ist außen wie innen gut verarbeitet. Natürlich ist das Fahrwerk kein E-Klasse oder S-Klasse-Fahrwerk - das muß man sagen - aber nachdem ich nun 6 Jahre lang Mercedes gefahren bin, meine ich, dass das Opirusfahrwerk mit dem C-Klasse-Fahrwerk fast mithalten kann.

Die Sporteinstellung ist etwas straffer (wenn auch nur wenig merkbar) als die Normaleinstellung. Die Windgeräusche bei 200km/h sind mit denen einer C-Klasse (Modell 2005) vergleichbar. Absolut überraschend ist der ruhige Lauf des 6-Zylinders und die Abstimmung mit dem 5-Gang-Getriebe - ein Gedicht. Ich will niemehr 4-Zylinder-Diesel fahren ...

Die Power reicht aus - ich hatte anfangs Bedenken, aber man fühlt sich nicht untermotorisiert. 220km/h Spitze ist nicht übertrieben. 180 km/h als Reisespeed mitrollen - kein Problem. Auch in langgezogenen Kurven ist der Opi bei 200km/h nicht schwammig. Wer´s straff mag muß Audi oder BMW fahren.

Der Verbrauch von München nach Frankfurt war trotz Fahrt quer durch München 11,6 Liter (Fahrweise zwischen 120 und 140) ohne, daß ich mich angestrengt habe - es ging nirgendwo schneller als 150km/h voran - da würde mir auch ein W12 nichts gebracht haben. Bei einer zweiten Fahrt (Fahrweise zwischen 150 und 200km/h) wurden bei mir 13,5 Liter verbraucht - ist doch akzeptabel, wenn man das Gewicht von fast 2 Tonnen berücksichtigt. Horrormeldungen von 18-20 Litern haben sich zum Glück bisher nicht bestätigt.

Der Innenraum ist schön hell, die Beleuchtung innen prima, die Instrumentbeleuchtung farbenfroh, aber super ablesbar. Die Klima und das Navi habe ich auf grün abgestimmt - sieht besser aus als ich dachte - gar nicht irgendwie veraltet. Eine super ausgestattete C-Klasse Élegance in beige mit Ledersitzen kommt an das Ambiente des Opi vielleicht heran, nicht aber die Klassik-Linien.

Die Lenkung ist gut und angenehm leicht in der Stadt. Das Gemeckere über eine schwammige Lenkung konnte ich nicht nachvollziehen.

Der Opi ist mit Elektronik vollgepackt und 98% davon funktionieren auch - das einzige, was Probleme macht ist bereits der rechte Scheinwerferreiniger (Spritzdüse fährt nicht ganz ein). Außerdem ist mir aufgefallen, daß der Bordcomputer die Reichweite in km nicht berechnet. Die Anzeige mit Strichen blinkt fortwährend und offensichtlich kann nichts berechnet werden. Hat das Problem schonmal jemand gehabt ? Nun der KIA-Händler wird richten - umsonst

Da Lederlenkrad mit Holzapplikationen ist fein gemacht - besser vernäht als im C-Klasse, da keine scharfen Nahtränder zu spüren sind.

Man findet sehr viele schöne Details im Opirus und freut sich ein Loch in den Bauch - die Ingenieure in Fernost haben sich offensichtlich gründlich bei uns umgesehen und einiges sogar noch verbessert - Hut ab. Vor den Koreanern werden wir noch mehr hören - denke ich bei allem Respekt vor dem Deutschen Autobau, den ich persönlich nach wie vor für den besten der Welt halte.

Die Sitze im Mercedes sind die Besten - der Phaeton hat auch bessere. Der 5er-BMW Modell 2004 meines Bruders allerdings hat auch keine längeren Sitzflächen als mein Opi. Der Seitenhalt im Opi ist besser als ich nach einer Probefahrt eines älteren Modells befürchtet hatte. Ich glaube, das Modell 2006, das ich fahre, wurde in einigen Punkten noch gegenüber der Version 2004, die ich probegefahren habe, verbessert. Mein Vater (ist stark gehbehindert, 1,88 groß, wiegt 160kg) konnte in den Opi wesentlich besser einsteigen als in den C-Klasse Mercedes, da der Opi recht hoch ist und die Türen schön weit aufgehen.

Viele schöne Details haben mich erfreut (z.B. wenn der Schlüssel im Kofferraum liegt, läßt sich der Kofferraum nicht verriegeln). Der elektronische Keyless-Go-Schlüssel ist übrigens von Siemens VDO und Made in Germany. Man könnte meinen, es gibt in einem Koreaner bald mehr Deutsche Komponenten als in einem Mercedes lach..(Bosch Einspritzung, Siemens VDO Schlüssel, Becker Navigation etc.).

Das Handbuch ist einwandfrei - vonwegen schlechte Übersetzung oder ähnliches - keine Spur.

DANKE an meinen EU-Importeur (EU-Autocentrum Müchen) für den guten Service. Die Papiere waren einwandfrei (Scheckheft gestempelt etc.) und der Preis eine Wonne: 18990,- Euronen und kein Cent mehr wie übrigens im Autoscout24 noch angeboten - Leutchen - die haben noch zwei - gehen aber gut weg wie Semmeln.

12000 Euro habe ich in der Vergangenheit überlicherweise für meine Mercedes-Sonderausstattung für die C-Klasse hingelegt. Über den Preis lach ich mich kaputt Offizieller Neupreis dieses Modells in Österreich ist 43500 Euro...ein gleich ausgestatteter C-Klasse kostet heute locker 47000 Euro, ein Mondeo ca. 37000 Euro.

Das Dark Rose Red schimmert bei Licht dunkelrot bis weinrot. Ansonsten sieht der Wagen fast metallic Schwarz aus - ein Gedicht - denn man sieht diese Metallic Lackierung nur selten. Wirklich - der Opi mit seinen Chrom-Ornamenten und dieser Lackierung sieht echt vornehm aus ! Die Leute schauen tatsächlich - ausgelacht hat mich absolut keiner bisher. Die Form ist Geschmacksache wie oben gesagt - wer Rennwagen mag, der wird sich nicht am Opi Design erfreuen. Ich finde den Opi schöner und schöner - je öfter ich ihn seh und fahre. Für mich ein absoluter Preis/Leistungs-Knaller - bin mächtig zufrieden, auch unabhängig von der 5 Jahresgarantie, die mir als Vielfahrer (60000 Euros pro Jahr) ohne Kilometerbegrenzung natürlich reinläuft. Der Wagen ist eine Tageszulassung Okt. 2007. Die Kiste fahr ich, bis nichts mehr geht - dann bekommt den meine Frau

Ich freue mich auf diese 5 Jahre und jeden Tag auf den seidenweichen Klang des 6-Zylinders - Cruuuuiiiise till you drop !!

Ciau Freunde des Opi - würde mich über Feedback und natürlich ein weiterhin reges Forum des Opirus freuen. Eure Beiträge haben mich zum Kauf zusätzlich ermutigt - ich hab es absolut bisher nicht bereut. Man sieht ihn so selten auf der Straße - nicht weil er schrott ist, sondern weil er einfach noch wenigen Leuten bekannt ist. Selbst Kia-Käufer, die Ihren Off-Road (Kia-Sorento ?) am selben Abend beim Händler abgeholt haben, fragten mich, was das denn fürn Schlitten sei. Als ich den sagte, daß das auch nen Kia ist, haben die gestaunt, besonders nachdem ich sagte, was ich bezahlt habe. Pech gehabt...

denn bald ist dieses Megaangebot ausverkauft. Mein Kumpel ist Seathändler und sagte mir, daß ich für diesen Preis bei ihm grad mal einen Seat Ibiza krieg...

Auch Euch viel Spaß mit dem Opirus. Hoffentlich lebt das Forum hier weiter. Meine nächste Aktion ist die Autogasumrüstung mit einer BRC-Anlage (soll angeblich besser einstellbar sein als eine Prins und sparsamer mit dem Sprit umgehen) - kann dazu einer was sagen ?

Gruß

Martin

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo Martin,

Glückwunsch zum Auto.

Ich habe mir vor einer Woche auch einen Opirus in München geholt EZ 10/07 mit 45 km auf der Uhr. Der Preis ist ein echtes Kaufargument.

Ich warte noch auf meine Papiere zwecks Anmeldung. Das Problem mit der Reichweitenanzeige des Bordcomputers hatte ich auch. Ich habe drauf die zwei Tasten zum Resetten und "Funktionen-aufrufen" lange anhaltend gedrückt (unter welcher Funktion kann ich leider nicht mehr sagen, ich habe da hin und her probiert) und plötzlich zeigte er mir bei vollgetankten Fahrzeug 600 km Reichweite an und funktioniert von da an problemlos weiter. Die Sache ist leider in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben, ist aber auch ziemlich das Einzige was mir bis dato aufgefallen ist was da nicht beschrieben wird. Ob dir dabei der hiesige Händler weiterhelfen kann weiß ich nicht, die eutschen Fahrzeuge haben so weit ich weiß keinen Bordcomputer, sonder an der Stelle nur eine Uhr. Den Verbrauch kann ich nur bestätigen, bei mir waren es bei 120-140 km/h so um die 12 Liter, später als die Autobahn frei wurde gings so zwischen 140 bis 180, da lag der Verbrauch bei 13,3l. Ich habe am Anfang auch Zweifel wegen eines Kia gehabt, die sind auf der ca. 600 km Heimfahrt gänzlich ausgeräumt worden. Meinen Opirus lasse ich auch auf LPG Gas umrüsten lassen, dies werde ich sehr wahrscheinlich beim Kia Händler in meiner Nähe vornehmen lassen, der baut selbst um und da werde ich keine Schwierigkeiten mit der Garantie bekommen. Wird wohl etwas teurer werden wie bei einem freien Anbieter, aber der Behalt der Garantie ist es mir Wert. Was ich auf jeden Fall möchte ist ein großer Reserveradmuldentank. Es soll jetzt einen mit ca 98l geben. Dann müsste der Kofferraumboden mit einer Platte etwas angehoben werden um eine ebene Ladefläche zu erhalten. Außerdem möchte ich eine abnehmbare Ahk montieren lassen welche von hinten nicht sichtbar ist. Dazu habe ich hier im Forum ein Thema gestartet, warte noch auf Bilder vom netten Opirus Fahrer der mal sein Fahrzeug von hinten fotografiert um mal zu zeigen wie sowas aussieht. Zwecks abnehmbarer Kupplung habe ich mich im Internet mal umgesehen, aber da ist kaum Auswahl. Bin bei Bertelhofer.com gelandet, die bieten eine von der Fa GDW für 283€ plus E-Satz an. Bei dieser Kupplung wird man aber die Aufnahme es Hakens von hinten sehen, was ich eigentlich nicht möchte. Vielleicht finden sich ja hier über das Forum noch andere Möglichkeiten. Weiter denke ich über eine Standheizung nach. Ich hatte in meinen bisherigen Fahrzeugen fast immer eine und auf den Luxus möchte ich nur schwer verzichten. Werde da mal beim Bosch Dienst vorstellig, ob das beim Opirus so einfach zu machen ist.

MfG auch Martin

welcome!

das rot war unsere erste wahl, mangels angebot ist es dann ein schwarzer geworden (auch schmuck!)

ich hoffe das dieser thread nicht wieder SO endet !

stellt doch ruhig mal ein bild rein.

Hallo racemove, ich gebe dir recht, so sollte es nicht enden. Meine Farbwunsch war auch dark rose red und ich hatte Glück, habe einen in der Farbe bekommen aber alle anderen Farben hätte ich auch genommen. Meine Frage, hast du deinen Opirus schon auf Gas umgerüstet und wenn ja, wie sind deine Erfahrungen?

Ich habe heute vom Münchener EU Wagencentrum die Papiere erhalten und hoffe dass Morgen der Zulassung nichts im Wege steht.

MfG

Martin

die umrüstung wird erst im januar erfolgen.

preislich liegt das bei rund 2500 euro. der umrüster wurde mir vom örtlichen kia-händler empfohlen. die werksgarantie bleibt dann auch erhalten.

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 10:12

Hi Martin,

danke für Deine ausführliche Antwort. Wir sind also sozusagen in der gleichen Lage und am Start mit unserem Opi. Leider habe ich gestern ein komisches Geräusch im Getriebe beim Anfahren bemerkt. Ist das normal - hast Du das auch - ist nur beim Anfahren und Beschleunigen. Als ob Metallspäne im Getriebe sind - echt ekelig.

Gruß

Martin

Original geschrieben von 123moppel123

Hallo Martin,

Glückwunsch zum Auto.

Ich habe mir vor einer Woche auch einen Opirus in München geholt EZ 10/07 mit 45 km auf der Uhr. Der Preis ist ein echtes Kaufargument.

Ich warte noch auf meine Papiere zwecks Anmeldung. Das Problem mit der Reichweitenanzeige des Bordcomputers hatte ich auch. Ich habe drauf die zwei Tasten zum Resetten und "Funktionen-aufrufen" lange anhaltend gedrückt (unter welcher Funktion kann ich leider nicht mehr sagen, ich habe da hin und her probiert) und plötzlich zeigte er mir bei vollgetankten Fahrzeug 600 km Reichweite an und funktioniert von da an problemlos weiter. Die Sache ist leider in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben, ist aber auch ziemlich das Einzige was mir bis dato aufgefallen ist was da nicht beschrieben wird. Ob dir dabei der hiesige Händler weiterhelfen kann weiß ich nicht, die eutschen Fahrzeuge haben so weit ich weiß keinen Bordcomputer, sonder an der Stelle nur eine Uhr. Den Verbrauch kann ich nur bestätigen, bei mir waren es bei 120-140 km/h so um die 12 Liter, später als die Autobahn frei wurde gings so zwischen 140 bis 180, da lag der Verbrauch bei 13,3l. Ich habe am Anfang auch Zweifel wegen eines Kia gehabt, die sind auf der ca. 600 km Heimfahrt gänzlich ausgeräumt worden. Meinen Opirus lasse ich auch auf LPG Gas umrüsten lassen, dies werde ich sehr wahrscheinlich beim Kia Händler in meiner Nähe vornehmen lassen, der baut selbst um und da werde ich keine Schwierigkeiten mit der Garantie bekommen. Wird wohl etwas teurer werden wie bei einem freien Anbieter, aber der Behalt der Garantie ist es mir Wert. Was ich auf jeden Fall möchte ist ein großer Reserveradmuldentank. Es soll jetzt einen mit ca 98l geben. Dann müsste der Kofferraumboden mit einer Platte etwas angehoben werden um eine ebene Ladefläche zu erhalten. Außerdem möchte ich eine abnehmbare Ahk montieren lassen welche von hinten nicht sichtbar ist. Dazu habe ich hier im Forum ein Thema gestartet, warte noch auf Bilder vom netten Opirus Fahrer der mal sein Fahrzeug von hinten fotografiert um mal zu zeigen wie sowas aussieht. Zwecks abnehmbarer Kupplung habe ich mich im Internet mal umgesehen, aber da ist kaum Auswahl. Bin bei Bertelhofer.com gelandet, die bieten eine von der Fa GDW für 283€ plus E-Satz an. Bei dieser Kupplung wird man aber die Aufnahme es Hakens von hinten sehen, was ich eigentlich nicht möchte. Vielleicht finden sich ja hier über das Forum noch andere Möglichkeiten. Weiter denke ich über eine Standheizung nach. Ich hatte in meinen bisherigen Fahrzeugen fast immer eine und auf den Luxus möchte ich nur schwer verzichten. Werde da mal beim Bosch Dienst vorstellig, ob das beim Opirus so einfach zu machen ist.

MfG auch Martin

Hallo Martin, ich habe keine Geräusche vom Antriebsstrang, auf jeden Fall mal zur Werkstatt fahren und überprüfen lassen. Ich habe meinen heute problemlos angemeldet bekommen,sodass ich jetzt loslegen kann.

Gruß

Martin

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 20:44

Hi Martin,

war heute in der Werkstatt - zum Glück nichts am Motor oder Getriebe. Könnte mir ja egal sein wegen der Garantie, aber es hätte mich schon ziemlich gewundert.

Nächste Woche will die Werkstatt auf Geräuschsuche im Motoraum gehen. Nichts Ernstes also...

Gruß

Martin

Hallo,

Meiner hat jetzt 1400 km auf der Uhr, ich habe heute extra mal auf Geräusche geachtet, also Fenster auf und Radio aus, bei mir ist eindeutig nichts zu hören weder im kalten noch im warmen Zustand-Gott sei Dank!

Gruß

Martin

So, ich habe in der Nähe einen Opirus aufgetrieben, ich bin mal gespannt wie er sich im Vergleich zum E61 schlägt - jetzt mal rein vom Fahren, die Optik bewerte ich nicht.:D

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 11:16

Hi,

So, ich habe in der Nähe einen Opirus aufgetrieben, ich bin mal gespannt wie er sich im Vergleich zum E61 schlägt - jetzt mal rein vom Fahren, die Optik bewerte ich nicht.:D

...finde ich gut als Audifahrer mal ganz ohne Vorurteil an die Sache ranzugehen. Habe ich auch gemacht, denn ich fahre seit 6 Jahren C und E Klasse.

Mein Ergebnis ist: Opirus ist besser als C-Klasse, E-Klasse ist noch ne Nummer zu hoch (Fahrwerk).

Gruß

Martin

Zitat:

Original geschrieben von schmmagx

Hi,

So, ich habe in der Nähe einen Opirus aufgetrieben, ich bin mal gespannt wie er sich im Vergleich zum E61 schlägt - jetzt mal rein vom Fahren, die Optik bewerte ich nicht.:D

...finde ich gut als Audifahrer mal ganz ohne Vorurteil an die Sache ranzugehen. Habe ich auch gemacht, denn ich fahre seit 6 Jahren C und E Klasse.

Mein Ergebnis ist: Opirus ist besser als C-Klasse, E-Klasse ist noch ne Nummer zu hoch (Fahrwerk).

Gruß

Martin

Von der aktuellen C-Klasse halte ich auch nicht besonders viel -> bei mir steht die Wahl eines Firmenfahrzeuges an, allerdings wird es ein Leasingfahrzeug und ein Diesel werden.

Ich bin mal gespannt was mich erwartet und werde, sobald ich ihn gefahren habe, mal berichten - habe auch den direkten Vergleich zum 5er, d.h. ich werde versuchen objektiv von den Unterschieden oder "besseren" Lösungen berichten.:)

P.S.: Ich hatte noch nie ein Vorurteil, immerhin wird unser nächster Zweitwagen ein Ceed und mir ist völlig egal welches Logo vorne drauf klebt.

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

So, ich habe in der Nähe einen Opirus aufgetrieben, ich bin mal gespannt wie er sich im Vergleich zum E61 schlägt - jetzt mal rein vom Fahren, die Optik bewerte ich nicht.:D

hast du die probefahrt schon absolviert?

der "schlimme säufer" lauft bei uns im moment mit 9,9-10,5 liter/100km

Zitat:

Original geschrieben von racemove

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

So, ich habe in der Nähe einen Opirus aufgetrieben, ich bin mal gespannt wie er sich im Vergleich zum E61 schlägt - jetzt mal rein vom Fahren, die Optik bewerte ich nicht.:D

hast du die probefahrt schon absolviert?

der "schlimme säufer" lauft bei uns im moment mit 9,9-10,5 liter/100km

Entweder ich schaffe es diesen Samstag oder direkt nach dem ganzen Weihnachtstrouble.:)

Ist momentan alles ein wenig stressig.

P.S.: Ich muss sagen, der Facelift Opirus gefällt mir optisch ganz gut. Einzig die Front will mir noch nicht so richtig gefallen.:)

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

[P.S.: Ich muss sagen, der Facelift Opirus gefällt mir optisch ganz gut. Einzig die Front will mir noch nicht so richtig gefallen.:)

mir ist er etwas zu glatt, fast schon angepasst :-).

die auspuffanlage hätte ich aber auch gern.

technisch ist er unserem aber deutlich überlegen. dafür gibt es das interieur nur noch in schwarz :-(

ob die 266 ps nicht den frontantrieb überfordern ist sicherlich auch eine frage.

der nachfolger steht ja zum glück auf der heckantriebsplattform.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen