ForumKia Elektrofahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Elektrofahrzeuge
  6. Kia nicht in der Lage Probefahrt für E-Soul und Niro-EV im Umkreis von 75 Km vom Wohnort zu ermöglic

Kia nicht in der Lage Probefahrt für E-Soul und Niro-EV im Umkreis von 75 Km vom Wohnort zu ermöglic

Kia
Themenstarteram 26. September 2022 um 11:25

Nach mehren Versuchen über das Probefahrtformular von Kia Deutschland zu einer Probefahrt mit einem Kia e-Soul bzw. Kia Niro-EV zu organisieren bekommt man eine Email das man tel. nicht erreichbar sei.

Dieses habe ich jetzt zweimal erhalten und mich dann letztentlich bei der Hotline telefonisch gemeldet.

Es ist Kia nicht möglich im Umkreis von 75 km eine Probefahrt für die beiden von mir genannten Modelle zu ermöglichen. Der Mitarbeiter hat sich zwar dafür entschuldig, es aber auf die allgemeinen Probleme in der Automobilindustrie geschoben.

Wie soll man sich als Verbraucher für ein Fahrzeug entscheiden, wenn man es sich noch nichtmal in Natura ansehen geschweigen den Probefahren kann.

Agiert hier jeder Händler für sich und kann nicht im Großraum Ruhrgebiet/Bergisches Land untereinander Fahrzeuge ausgetauscht werden um es einen Kunden zu ermöglichen, sich sein viellicht zukünftige Fahrzeug mal anzusehen.

Nur komisch das es bei Fiat hier 500e beim nächsten Händler ohne Problem zum Wünschtermin funktioniert.

Mazda und Opel sind auch noch nicht aus dern Startlöchern gekommen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ja, ist gerade so. Die Händler haben keinen einzigen Wagen mehr da stehen weil sich alles verkauft wie Brötchen beim Bäcker. Warum also sollte der Händler noch welche da stehen haben wenn er 10x mehr kaufen kann als er bekommt. Und warum man einen Fiat500 ohne Problem zu bekommen ist sollte dir wohl klar sein … den will halt keine Sau.

Moin,

also die Aussage von meinem Händler-jedenfalls bezgl. EV6- lautete, dass auch die Händler keine Fahrzeuge für den Fuhrpark bestellen können, da derzeit nur für Kunden bzw. feste Kunden-Aufträge produziert werden kann…eben weil die Autos laufen wie geschnitten Brot…Es ist leider alles eine Frage von Angebot und Nachfrage bzw. sicher auch die Tatsache, dass die Hersteller-und ich denke das ist bei den allermeisten so- die bestellten Autos vorrangig bauen in Abhängigkeit von verfügbaren Materialien.

Zitat:

@Frosty1974 schrieb am 26. September 2022 um 12:34:14 Uhr:

Ja, ist gerade so. Die Händler haben keinen einzigen Wagen mehr da stehen weil sich alles verkauft wie Brötchen beim Bäcker. Warum also sollte der Händler noch welche da stehen haben wenn er 10x mehr kaufen kann als er bekommt. Und warum man einen Fiat500 ohne Problem zu bekommen ist sollte dir wohl klar sein … den will halt keine Sau.

Nur mal so nebenbei. Der Fiat 500e ist das meistverkaufte Auto.

Themenstarteram 26. September 2022 um 14:47

Zitat:

@Frosty1974 schrieb am 26. September 2022 um 12:34:14 Uhr:

Ja, ist gerade so. Die Händler haben keinen einzigen Wagen mehr da stehen weil sich alles verkauft wie Brötchen beim Bäcker. Warum also sollte der Händler noch welche da stehen haben wenn er 10x mehr kaufen kann als er bekommt. Und warum man einen Fiat500 ohne Problem zu bekommen ist sollte dir wohl klar sein … den will halt keine Sau.

Der Fiat 500e ist das meistverkaufe BEV in Deutschland in ersten Halbjahr 2022.

https://www.elektroauto-news.net/.../...-mal-so-viel-wie-tesla-model-3

Damit sollte Dein Behauptung wiederlegt sein.

Ohhh Asche auf mein Haupt !!!! ;-) ok, zu schnell geschossen. Gut, für mich ist es halt keines - damit muss ich dann meine Aussage relativieren

Mein Händler wartet auch noch auf seinen als Vorführwagen bestellten Niro EV,wollte seinen auch gerne übernehmen,musste aber einen eigenen bei ihm bestellen,da er sagte das wenn er seinen bestellen EV bekommt,von KIA dazu verpflichtet wurde diesen auch als Vorführwagen zu behalten und den Kunden zur Probefahrt bereit zu stellen!

Ich bin bei ihm den Niro SG2 als PlugIn zur Probe gefahren und habe danach den EV bestellt!

Themenstarteram 27. September 2022 um 5:41

Es geschehen noch Wunder!

Gestern Nachmittag rief die Kia Hotline nochmals bei mir an, und wie ein Wunder, können jetzt beide Fahrzeuge, e-Soul und Niro EV bei einem Händler (Büsgen) in Remscheid probegefahren werden.

Habe die Anruferin gefragt warum Ihr Kollege gestern Morgen keinen Händler gefunden hatte der die Fahrzeuge zur Probefahrt zur Verfügung hat. Sie sagte das erst Mittag die neue Liste mit den Fahrzeugen die die Händler als Vorführer haben denen zur Verfügung gestellt werden. Glauben wir es mal so.

Wir fahren den e-Soul am Samstag zur Probe.

Themenstarteram 2. Oktober 2022 um 6:13

?Gestern die Probefahrt mit dem Kia e-Soul gemacht.

Optisch ist er für die Frau nicht so der Favorit aber die Aussstattung als Vision mit Technikpaket ist schon nicht schlecht.

Leider hat es gestern bei der Probefahrt geschüttet wie aus Kübeln, daher war die Probefahrt nicht so prickelnd.

Der Kia ist sehr übersichtlich und fährt sich ganz ordentlich wobei wir die 204PS wetterbedingt nicht austesten konnten.

Er ist jetzt im Rennen. Preislich liegen wir bei knapp 42.000 €, wobei der Fiat 500e Cabrio bei knapp 43.000 € liegt.

 

Nächste Wochen dann der Opel Mokka e und der Mazda MX30

Ich fahre seit 2 Jahren einen eSoul Spirit. Ich halte ihn für einen echten Geheimtipp, ein kleiner Wolf im Schafspelz sozusagen!

Themenstarteram 8. Oktober 2022 um 6:58

Gestern den Mokka e gefahren, sehr ansehnliches Fahrzeug, meiner Frau gefällt der sehr gut. Preislich in der Ulimate Version in Metallicgrün mit schwarzem Dach und Navi, haben wir einen Preis von 39100€ ohne BAFA Prämie erzielen können bei einem Händler hier am Ort.

 

Heute steht ja noch die Probefahrt mit dem MX30 an, der ist aber wegen des kleinen Akku wohl schon raus, genauso wie der Fiat 500e Cabrio.

 

Es sind jetzt der Kia e-Soul und der Mokka e im Rennen, wobei wir uns auch noch den DS3 Crossback die Schwester vom Mokka mal ansehen werden.

 

Vielleicht auch noch den ID3, da dort wohl momentan günstige Leasingraten angeboten werden jedenfalls auf der Website.

Zitat:

@xtrailfahrer schrieb am 8. Oktober 2022 um 06:58:48 Uhr:

Es sind jetzt der Kia e-Soul und der Mokka e im Rennen, wobei wir uns auch noch den DS3 Crossback die Schwester vom Mokka mal ansehen werden.

Es wurde kürzlich ein Facelift des DS3 vorgestellt mit größerem Akku und neuem E-Motor (stärker und sparsamer):

https://www.media.stellantis.com/.../..._Neuer-DS-3-zeigt-sein-Gesicht

Themenstarteram 8. Oktober 2022 um 8:44

Danke @206driver das war mir schon bekannt. Daher wird er mit einbezogen.

Ah, okay. Sollte nur ein Hinweis sein, weil man das Crossback mit dem Facelift im Namen gestrichen hat.

Mokka und 2008 werden die neuen Komponenten auch erhalten, allerdings wohl erst etwas später.

Themenstarteram 9. Oktober 2022 um 6:11

Hallo@all,

gestern die Probefahrt mit dem MX30 gemacht war ein Makoto in Multitone Ceramic White, graue Fesnterrahmen und Dach in schwaarz mitInnenausstattung Industrieal Vintage.

Nach der Probefahrt das Fahrzeug rechnen lassen. Ist übrigens das Autohaus wo meine Frau auch Ihren CX3 gekauft und auch warten lässt in der Nachbarstadt Schwelm.

Das Leasingangebot war zu teuer, wie auch bei den anderen Fabrikaten.

Wir haben ein gutes Angebot bekommen für den MX30 als Makoto mit Premium Paket und der Farbe Multi-Tone Soul Red Crystal Dachfarbe Schwarz, Innenausstattung Modern Confidence incl. Überführung und Zulassung von 37900€, ohne BAFA Zuschuß aber mit Herstelleranteil bekommen. Lieferzeit ca. 6 bis 9 Monate.

Den CX3 würden in 2023 bei ca. 90.000 km für 10.500€ dann in Zahlung genommen.

Nach reiflicher Überlegung ist der MX30 wieder im Rennen, da der angebotene Preis sich doch um einiges von den Wettbewerbern unterscheidet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Elektrofahrzeuge
  6. Kia nicht in der Lage Probefahrt für E-Soul und Niro-EV im Umkreis von 75 Km vom Wohnort zu ermöglic