ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kfz Versicherung wechseln durch Auto ab und Anmelden???

Kfz Versicherung wechseln durch Auto ab und Anmelden???

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 12:44

Hallo,

ich will jetzt zu einer günstigeren Kfz Versicherung wechseln der Verkäufer der Versicherung sagte mir ich brauche den Wagen nur Abzumelden und am nächsten Tag wieder anzumelden und somit kann ich die Versicherung wechseln...

Stimmt das geht das so und wenn hat dann der wagen nicht gleich noch nen Besitzer mehr drin stehen und was kostet an und abmelden?

Danke und Gruß

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Halter, Besitzer, Eigentümer und Versicherter können 4 unterschiedliche Personen sein ;)

 

Grüße

Steini

Besitzer ist der, der das Auto gerade hat...

Halter ist der, der das Auto angemeldet hat...

Eigentümer ist der, dem das Auto gehört...

Versicherter ist der, der das Auto bei einer Versicherung versichert...

 

Unterschiedliche Halter und Versicherungsnehmer machen es aber i.d.R. teurer, das Auto zu versichern!

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Das funktioniert so nicht.

Ein weiterer Haltereintrag mit dem selben Halter ist zwar kein Problem, aber die Versicherung hat eben einen gültigen Vertrag mit Dir, der automatisch weiterläuft, wenn Du das selbe Auto im selben Jahr wieder anmeldest. Hier helfen nur die übblichen Kündigungen nach einem Schadensfall oder zur Hauptfälligkeit.

am 11. Juni 2011 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

 

... der Verkäufer der Versicherung sagte mir ich brauche den Wagen nur Abzumelden und am nächsten Tag wieder anzumelden ...

Das geht nicht. Und das sollte der Verkäufer mindestens wissen. Bei so einem Versicherungsverkäufer sollte man gar keine Versicherung abschließen!

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 13:19

Hallo,

Ich hatte einen Schadensfall... Für einen im Februar verursachten Auffahrunfall...

Wie gehe ich jetzt am besten vor?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

Hallo,

Ich hatte einen Schadensfall... Für einen im Februar verursachten Auffahrunfall...

Wie gehe ich jetzt am besten vor?

Gruß

Innerhalb eines Monats nach dem Schadensereignis (also in dem Fall bis März) kannst Du einen Brief hinschicken, in dem Du kündigst.

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 13:23

Also quasi hätte ich schon im März kündigen müssen?

Kann man denn sonst noch irgendwie kündigen?

Ja, zur Hauptfälligkeit, meist ist es das Kalenderjahresende.

Kannst auch jetzt schon die Kündigung hinschicken, dann verpaßt Du es auch nicht und eventuell gibt Dein bisheriger Versicherer ein besseres Angebot ab.

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 15:16

Hallo,

habe jetzt meinen versicherungstypen angerufen und er meinte dass ich nur die volkswagenbank anrufen müsse wo der wagen finanziert ist und er meinte die klären das dann mit an und abmelden???

Komisch oder was ist da für ein sinn weil er meint sobald mein wagen abgemeldet ist gibt es keinen vertrag mehr mit der huk coburg...

gruß

Ein gut gemeinter Tipp:

 

Wechsel den "Versicherungsfachmann", entweder er will Dir einen aufbinden oder er hat wirklich keine Ahnung von Kfz-Versicherungen.

 

Durch eine Abmeldung ruht der Vertrag nur und wird bei einer neuen Anmeldung wieder aktiviert.

Es ließe sich nur umgehen wenn das Auto auf einen anderen Halter angemeldet würde, dann könntet ihr die Versicherung gleich wechseln.

 

Ansonsten hilft nur die jährliche Kündigungsfrist.

am 11. Juni 2011 um 15:28

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

Hallo,

habe jetzt meinen versicherungstypen angerufen und er meinte dass ich nur die volkswagenbank anrufen müsse wo der wagen finanziert ist und er meinte die klären das dann mit an und abmelden???

Komisch oder was ist da für ein sinn weil er meint sobald mein wagen abgemeldet ist gibt es keinen vertrag mehr mit der huk coburg...

gruß

Lass die Finger von solchen Versicherungsvertretern, dass ist ja mal wieder eine Schade für unsere Branche !!!!

Es geht definitiv NICHT - wie schon o.g. läuft das mit dem an- und abmelden nicht. Die Sache mit dem Schaden hat

sich auch erledigt, weil du über den Monat hinaus bist - also bleibt nur eine Ordentliche Kündigung zum Jahresende !!

Und wenn der unseriöse Mensch was anderes meint, will er dich wohlmöglich noch zu anderen Dingen nötigen, also

LASS DIE FINGER VON DEM TYP !!!

Moin,

stimmt Siggi hat Recht, dass gleiche Auto mit dem selben Halter, hat die Vers. immer die älteren Rechte und hat auch nix mit der VW Bank zu tun.

Leider gibt es immer wieder schwarze Schafe in dieser Branche.

Für das halbe Jahr wird sich ab und anmelden sowieso kaum lohnen.Mußt halt zum Ende des Jahres kündigen,dann brauchst du auch nicht ab-anmelden

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 21:53

wieso was kostet das denn in der regel???

 

Danke und Gruß

Verstehe es doch bitte.

Selbst wenn Du die Ab- und Wiederanmeldung umsonst bekommen würdest,

es bringt Dir nichts gegenüber der Versicherung.

vielleicht kannst du das Auto auf deine Frau, Bruder, Mutter ... übertragen (weiter verkaufen) und der lässt es dann auf sich versichern, aber das ab und anmelden kostet auch um die 50-60euro, ob die neue Versicherung so viel günstiger ist???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kfz Versicherung wechseln durch Auto ab und Anmelden???