ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kfz Versicherung teurer geworden trotz besserer SF

Kfz Versicherung teurer geworden trotz besserer SF

Themenstarteram 8. November 2022 um 19:10

Hallo liebe Community,

 

ich habe vor kurzem post von meiner versicherung bekommen. Dachte mir erst Hurra, 2023 gibt es SF6 und die typklasse vom auto hat sich ja auch nicht verändert, ebenso die Regionalklasse unverändert. also wird's günstiger, aber nix da.

 

Schaut euch mal die anhänge an bitte.

 

Für 2022 habe ich 899€ gezahlt: Haftpflicht inkl. Vollkasko.

jetzt soll ich für 2023 964€ zahlen, trotz besserer SF.

 

ich wollte fragen, habt ihr das selbe erlebt? was soll ich machen? ich habe mehrere versicherungen bei der Devk. Als Bahner kriegen wir da Rabatte. Ich danke im voraus.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Ähnliche Themen
51 Antworten

Erst schauen, was andere Versicherungen haben möchten und dann mit der DEVK Kontakt aufnehmen.

Steht doch da: "Wir mussten die Beiträge aufgrund steigender Kosten für Schadenfälle unserer Versicherten erhöhen".

 

Die Typklassen sind natürlich schon heftig und RK in Haftpflicht ist auch kein Schnäppchen.

Die steigenden Kosten sind eine unmittelbare Folge der vielen Assistenzsysteme, LED-Scheinwerfer, Stundensätze in den Werkstätten und Lackierereien usw.

und der politischen Fehlentscheidungen!

 

Ich würd hier erstmal online vergleichen, dann noch die HUK24 separat (da die in den Portalen nicht gelistet sind) und da erstmal schauen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 8. November 2022 um 19:37:23 Uhr:

Die steigenden Kosten sind eine unmittelbare Folge der vielen Assistenzsysteme, LED-Scheinwerfer, Stundensätze in den Werkstätten und Lackierereien usw.

Themenstarteram 8. November 2022 um 20:14

vielen dank für die zahlreichen antworten. ja, die typklasse ist sehr hoch. ist ein 2015er BMW 5er und die RK ist auch hoch weil ich mitten in Köln wohne.

 

habe jetzt hier im forum viele threads und beiträge gelesen, wo forenmitglieder aktuell die selbe erfahrung machen.

 

ein telefonat mit dem versicherungsbüro hat wenig bis gar nichts gebracht. Steigende Kosten war die antwort auf meine frage.

 

Dann werde ich mal wie früher bei check 24 und auf der seite der huk vergleichen.

Einfach paar Versicherungen vergleichen. Meine Standardvergleiche sind HUK, R+V, WGV. Aber 450€ für Haftpflicht klingt nicht nach sonderlich viel.

Ansonsten kannst du auch mal den Neukundentarif bei deiner Versicherung fragen. Oft bietet man Neukunden bessere Tarife an und die Altkunden zahlen mehr. In den Bedingungen steht ggf. drin dass man eine Umstellung auf Neukundentarif verlangen kann.

Mein Rat - spiele mal online bei Deiner Versicherung durch, welches Angebot man bekommt, würde man as Neukunde wechseln! Für gewöhnlich sind das günstigere Preise! Dann Anpassung des Vertrags bzw in Deinem Fall für jeden Vertrag einzeln beantragen.

Diese Begründung "weil steigende Kosten" steht auch bei anderen Anbietern ...

am 9. November 2022 um 7:47

Bei mir war das auch regelmäßig: Am Ende des Jahres kommt ein "leider müssen wir", obwohl die SF jedesmal besser wurde.

Bin mittlerweile mit allen Kfz-Verträgen (und das sind inkl. "ihrem Auto" fünf) von der Allianz weg, die das zur Kunst gemacht hat.

Eine pauschale Aussage, "die xxx ist die beste" gibts aber nicht. Der Opel Corsa ist beim ADAC versichert, der Bus beim WGV, der Mini bei der Huk24 etc.etc.

Auch die paar Prozent Rabatt für mehrere Verträge bei einem Versicherer können das nicht wettmachen

Ich bin auch bei der Bahn und die DEVK lohnt sich absolut nicht bei mir. Die sind knapp 100€ teurer gewesen als die Axa letztes Jahr und nicht so viel drin hatte.

Selbst in Kombination mit Rechtschutz usw waren die deutlich teurer im ganzen.

Ich hab schon mit vielen Kollegen geredet und fast keiner ist bei der DEVK trotz des Bahn Rabatt.

Ich war jetzt 3 Jahre bei der AXA und der Preis war stabil und jetzt wollen die auch 80€ mehr deswegen wechsel ich jetzt zu ner anderen.

Themenstarteram 9. November 2022 um 9:31

@sharock22 Ich habe verglichen auf check 24 usw. bei einer anderen versicherung würde ich bei ähnlich guten leistungen bei 900€ landen. also das, was ich für dieses jahr gezahlt habe. Ich bin zusätzlich bei der EVG in der gewerkschaft und habe das Multipaket für Rechtsschutz usw. alles bei einem DB Plus Partner bei der DEVK. zusätzlich das pensionsfonds bei der DEVK.

 

Ich weiß nicht ob sich das wechseln wirklich lohnt. Habe seit letztem monat noch einen W124 als Oldtimer versichert. mit teilkasko insgesamt 150€ jährlich.

für Rechtsschutz, Private Haftpflicht und Hausratversicherung zahle ich ca 25€ monatlich.

50ccm Roller ist auch da versichert.

 

Ich denke wegen diesen 64€ werde ich nicht wechseln.

Ich bin bei der GDL :D

Jetzt nicht die Keule auspacken weil mittlerweile darf man ja nicht mehr sagen in welcher man ist sonst gibt's immer gezicke.

Bei mir war alles bei der DEVK teurer aber wirklich alles! Selbst in Kombination aber das kommt bestimmt auch aufs Auto und die Gegend drauf an.

Rechtschutz / Haftpflicht und bald KFZ Versicherung bin ich bei der Sparkasse.

Ich mach das mittlerweile so:

Ich geb die Daten bei Check24 ein und dann geh ich nochmal auf die Homepage und rechne dort nochmal nach.

Teilweise unterscheiden sich die Preise.

Ich musste auch erst schmerzhaft lernen, dass die Summe, die im Versicherungsangebot drin steht, flexibel ist. So kenne ich das eigentlich nicht. Da gilt, dass ein Vertrag ein Vertrag ist und die Preise bis in alle Ewigkeiten fix sind. Wenigstens hat man ein Kündigungsrecht, wenn die Preise angehoben werden, bzw. zum Ende eines Kalenderjahres.

Da hilft es nur, die Preise zu vergleichen und zu wechseln. Vielleicht gibt es auch innerhalb der DEVK einen besseren Tarif.

Themenstarteram 9. November 2022 um 10:15

Dank der GDL haben wir Corona Bonus bekommen ;) Ich bin selber kein Fan von der EVG, aber dank denen gibt es bei uns TV Express: Das macht bei den nachtschicht Zulagen ordentlich was aus.

 

ich habe vorhin nochmal bei huk24 verglichen, da komme ich auf 885€/jährlich und von den konditionen her sieht das besser aus, z.b. fairere Rückstufung im Schadensfall usw.

Solltest du aber irgendwann zu einer anderen Versicherung wechseln, kann es sein, dass die fairere Rückstufung entfällt und du wieder dort bist, wo du eigentlich wärst bei normaler Rückstufung.

Über die Geschäftspraktiken der HUK24 wurde hier auf Motor-Talk genug geschrieben. Musst du selbst mit deinem Gewissen vereinbaren. Ich könnte es nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kfz Versicherung teurer geworden trotz besserer SF