ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ Versicherung kündigt nach 2 Unfällen - was tun?

KFZ Versicherung kündigt nach 2 Unfällen - was tun?

Themenstarteram 19. Oktober 2015 um 10:57

Hallo,

folgende Situation: ein Freund hatte innerhalb weniger Monate 2 Unfälle mit einem neuen, finanzierten Golf 7:

Einmal bei Wind in die Leitplanke auf der Autobahn gedrückt, ein anderes Mal ein Auffahrunfall am Zebrastreifen.

Nun hat die Versicherung (Direktonlineversicherung mit Werkstattbindung) ihm unterjährig gekündigt.

Die Frage ist: was macht man?

Meine erste Idee war, den Wagen auf n Freund/Familienmitglied zuzulassen, der es dann als Zweitwagen versichert. Aber geht das überhaupt, zumal der Wagen finanziert ist?!

Ist es "normal", dass eine Versicherung bei 2 teuren Schäden innerhalb kurzer Zeit von sich aus kündigt oder ist diese besonders unkulant?

Danke.

Beste Antwort im Thema

Eine neue Versicherung suchen. Haftpflicht besteht Annahmezwang, Vollkasko aber nicht.

Wenn der Finanzierer mitspielt, ist das Ummelden eigentlich kein Problem.

Kündigung ist ziemlich normal, dein Freund scheint halt in unkalkulierbares Risiko zu sein.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Eine neue Versicherung suchen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ Versicherung kündigt nach 2 Unfällen - was tun?