ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. kette putzen mit wd40 ???

kette putzen mit wd40 ???

Themenstarteram 3. April 2006 um 17:59

hallo zusammen. wollte mal fragen , ob man mit wd40 seine kette reinigen kann ? ich habe damit gute erfahrungen beim reinigen anderer fettverschmutzungen gemacht. oder greift wd40 die dichtungsringe der kette an ?

danke an alle...

Ähnliche Themen
31 Antworten

Warum ein solches Theater?

Ich verwende seit einiger Zeit den S100 Kettenreiniger und den Kettenspray und fahre (im wörtlichen Sinn) damit bisher gut.

WD40 ist zwar ein Allzweck-Wundermittel, das in jede Garage gehört, allerdings verwende ich das am Motorrad nur äusserst selten.

christian

Hab mir den jetzt auch mal gekauft, finde ihn aber (wie die anderen S100-Produkte) nicht so dolle. Der "Aufquell-Effekt" des Gels/Schaums ist zwar hübsch anzusehen, allerdings musste ich doch ordentlich mit 'ner Bürste nacharbeiten.

Werde nach Aufbrauch der Dose mal den Tipp mit dem Petroleum ausprobieren. Steht schließlich auch im Handbuch ...

Ich hatte meine kette jetzt über den winter in heizöl eingelegt.

Ab und zu bin ich dann mit nem pinsel drüber um den ganzen dreck zu lösen und siehe da sie sieht aus wie neu :D.

Gruss

Maik

am 6. April 2006 um 17:32

Wo wir gerade beim Kettepflegen sind, habe erst seit kurzem ein Motorrad mit Kettenantrieb und laut Fahrerhandbuch besitzt meine CBF600 eine Kette mit O-Ringen, aber wie erkennt man daß, ob "O" oder "X" und worin besteht der Unterschied ?

Laut diesem Handbuch soll ich meine Kette mit Getriebeöl der Viskosität SAE 80 oder 90 schmieren, kann mir jemand verraten was das Bedeutet ? Habe auf keiner Dose Kettenspray etwas von SAE gelesen, habe mich jetzt erstmal für ein Kettenspray mit Teflon von ENUMA entschieden, mal schauen ob ich damit klar komme.

Wie oft sprüht ihr eure Kette ein ? Und reinigt ihr sie vorher jedesmal gründlich oder fettet ihr solange sie nicht arg verschmutzt ist einfach nach ? Laut der Gebrauchsanweisung langt eine Einwirkzeit von 10Minuten. Sind die heutigen Kettensprays besser haftbar ? Ich habe die ganze Zeit gedacht man müßte das Kettenspray übernacht einwirken lassen !?

So das wars erstmal, wer sonst noch einen guten Tipp für mich hat ,nur zu und schonmal danke im vorraus.

Gruß Margit

Also ich hab meine Kette sonst immer, nachdem ich das Motorrad geputzt hab, mit einem Lumpen und einer kleinen Bürste von dem groben Schmutz befreit.

Is halt bei dem öligen Zeugs eine besch...... Rubbelarbeit. :(

Wenn dann die Kette und die Ritzel soweit "sauber" bzw. säuberer (als vorher) waren, hab ich die Kette großzügig mit Kettenspray eingespüht, ca. 10 Minuten einwirken lassen und danach überflüssiges Spray, welches Tropfen gebildet hat, mit nem Tuch weggewischt.

In der Zeit, in der ich die Kette sauber gemacht hab, hätt ich 3 andere Möpps blitzblank geputzt (bis auf die Ketten versteht sich ;) ) ...

Ich finds halt blöd, dass der Staub und Straßenschmutz immer dann so an der Kette klebt.... *bäh*

am 6. April 2006 um 19:12

waschmaschinen leben länger mit calgon!

ketten leben länger mit kettenöler!

mike

am 6. April 2006 um 19:17

Zitat:

Original geschrieben von rote Zora

aber wie erkennt man daß, ob "O" oder "X" und worin besteht der Unterschied ?

Hallo!

Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

Zitat:

Original geschrieben von emjay500

Hab mir den jetzt auch mal gekauft, finde ihn aber (wie die anderen S100-Produkte) nicht so dolle.

Welche Alternative (auch für Motorradreiniger etc.) kannst du empfehlen?

christian

Hmm ... Eigentlich nix. ;)

Dazu habe ich noch nicht lange genug den Führerschein, als dass ich schon größere Testreihen angestellt hätte.

Zum Motorrad putzen brauche ich jetzt Auto-Shampoo und -Politur auf. Für die Kette hatte ich mal eine Flasche (Fahrrad-?)Kettenreiniger in der Garage gefunden. Die Aufschrift war ebenso blass wie meine Erinnerung daran. Könnte "Dynamic" gewesen sein. Die Kette war jedenfalls sofort blitzblank.

am 7. April 2006 um 3:49

Kette etwas anwaermen ehe sie geschmiert wird!

Kurze Runde um den Block.

Schmiere haftet besser auf einer warmer Kette.

Jetzt habe ich schon wieder ein Motorrad gekauft mit Kette. Einige meiner buddies sage mir, ich haette besser eins mit shaft drive (Riemenantrieb?!??!?!) gekauft.

Wie heisst shaft drive auf Deutsch?

am 7. April 2006 um 7:38

Zitat:

Original geschrieben von veraseca2

Wie heisst shaft drive auf Deutsch?

Na ich denke du meinst den schon von dir erwähnten Zahnriemenantrieb. Deswegen find ich die Buell-Bikes so geil... :cool:

Aber meiner Meinung das Nonplus-Ultra, wenns auf den kleinen Leistungsverlust nicht ankommt, is Kardanantrieb.

Saubere Sache, nur alle schieß lang mal des Kardanöl wechseln und gut is.... Traumhaft!

Als Neuling wollte ich erst mal wissen, wo O-Ringe, X-Ringe, W-Ringe, ... überhaupt sitzen. Denn das oben verlinkte jpg ist nicht besonders informativ. Hierzu:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/O-Ring-Kette

 

Und da ich mir unter einem X-Ring überhaupt nichts vorstellen konnte, habe ich folgende Seite gesucht und gefunden:

 

http://de.prepol.com/product-range/x-ringe-und-d-profile

Zwischen den einzelnen Laschen

Google einfach mal Aufbau Motorradkette, da findest viele gute Bilder zu den Thema.

Das geht der Dame?? aus dem Jahre 2006 zwar vermutlich am Arsch vorbei, aber Shaft-drive ist Kardan.

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 24. September 2016 um 23:43:36 Uhr:

Das geht der Dame?? aus dem Jahre 2006 zwar vermutlich am Arsch vorbei, aber Shaft-drive ist Kardan.

Sehr richtig

im Gegensatz zu Belt-Drive

oder noch exakter: Timing-Belt-Drive.

 

Tschüss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. kette putzen mit wd40 ???