ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Kerscher Gewindefahrwerk 1302/03

Kerscher Gewindefahrwerk 1302/03

VW Käfer 1303
Themenstarteram 2. November 2020 um 21:39

Hallo,

Ich fahre an meinem 1303 Cabrio vorne 6×16 Fuchsfelgen. Damit die Reifen 195x50 nicht an den Federn schleifen, musste ich 10mm Distanzscheiben an die Scheibenbremse montieren. Da die Reifen jetzt etwas über die Kotflügel stehen, würde ich mir das Kerscher Gewindefahrwerk (1-Feder-System) kaufen, da dort die Federn schmaler als die Originalen sind.

Kann jemand etwas positives bzw. negatives über das Fahrwerk sagen? Dort sind rote Konis verbaut. Es ist von 30-80mm einstellbar.

Gruß

Suzukagrauer

Ähnliche Themen
14 Antworten

ich fahre das in meinem 1303, lässt sich problemlos verbauen und fährt sich auch sehr gut.

Img

Da kann ich nur sagen dito. (1303 Cabrio Bj 76 )

Es fährt sich sehr angenehm und der Federungskomfort ist noch gegeben. Ich bin sehr zufrieden damit.

Das H ist auch kein Problem. Einfach mit Frau Kerscher reden.

Gruß

Georg

Img
Img
Img

Moin Allerseits,

@geo-georg

Darf ich Dich mal fragen, weil man hier Dein Fahrwerk so schön sieht mit innenbel. Bremsscheiben, Kerscher-Fahrwerk und "großen" Felgen, welche Größe die Felgen / Reifen haben, und ob Du bei der Kombi innenverbreiterte Kotflügel nehmen musstest damit die Reifen nicht an den Kotflügeln vorstehen?

Habe selbst einen 1302S und möchte gern die innenbelüfteten Scheiben vorn haben - wenn es geht aber nicht die Kotflügel verbreitern. Eventuell auch das Kerscherfahrwerk dazu.

Ach - und ich sehe, Du hast KUNIFER Leitungen montiert. Wie hast Du das denn mit der Leitung im Rahmentunnel gemacht?

Danke schonmal für die Antwort.

Gruß aus dem schönen Nürnberg

Harald

Themenstarteram 4. November 2020 um 13:36

Das sieht gut aus. Kannn mir jemand sagen, wie groß der Durchmesser der Feder ist?

@magicpotion

16" vorn 205/55 auf 6J ET 50 und hinten 225/50 auf 7J ET40

Vorne Serienkotflügel und hinten Kerscher in sich verbreitert 2 cm

Die Bremsleitung läuft bei allen Käfern am Tunnel entlang. Das ist auch gut so, denn alle Bremsleitungen sollten stets auf Korrosion untersucht werden können.

Mir war vor allem eines wichtig bei meiner Räder Kombination. Der 1303 mit der Zahnstangenlenkung hat vorne eine sehr breite Spur. Messe mal nach, aber die Spurweite ist vorne ein ganzes Stück breiter als hinten.

Machst Du dann verbreiterte Kotflügel ran, sieht das "meiner" Meinung nach sehr unästhetisch aus. Dagegen hinten kann der 03er ein paar cm durchaus vertragen.

Es ist aber ambitioniert, die Räder in den Serien Radkästen unter zu bringen. Die Kerscher Federbeine vereinfachen es aber auf jeden Fall durch den kleineren Durchmesser. Ursprünglich hatte ich gepresste Serienfedern drin, da war es verdammt knapp.

Gruß

Georg

Moin,

Danke Georg. Sehr informativ. Ich hab bei weitem nicht so große Schlappen - möchte meine derzeitige Kombi auch möglichst behalten. 195/65 R15. Vorn 5.5J x15 mit ET26. Hinten gleich aber mit ET6. - Das sieht eben seeeehr seriennah aus. Also Wolf im Eichhörnchenpelz oder wie das heißt :-)

Da ich in der Planung bin den Motor von 130 Pferden auf ca. 160-180 Rösser aufzustocken - muß ich natürlich auf Fahrwerksseite was tun.

Deine Kombi macht mir Hoffnung, dass ich mit Kerscher-Fahrwerk die Bereifung/Felgen so lassen kann und auch die innenbelüfteten Scheiben - und später mal Scheiben hinten unterbekomme....

Gruß

Harald

Wenn du vorn noch keine innenbelüfteten Scheiben hast, dann wird das sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, ohne verbreiterte Kotflügel auszukommen, in Kombination mit deinen Lemmerz Sprintstar Felgen. Da bräuchtest du dann vorn ET 34 und die gibt es meiner Erkenntnis nach nicht für 5.5" oder du besorgst dir andere Felgen...

Ob das dann mit dem Gewindefahrwerk vorn besser ist, kann ich nicht sagen.

Themenstarteram 5. November 2020 um 18:54

Zitat:

Da kann ich nur sagen dito. (1303 Cabrio Bj 76 )

Es fährt sich sehr angenehm und der Federungskomfort ist noch gegeben. Ich bin sehr zufrieden damit.

Das H ist auch kein Problem. Einfach mit Frau Kerscher reden.

Gruß

Georg

Könntest du mir den Durchmesser der Feder sagen?

 

Gruß

Suzukagrauer

 

Inderhoffnungdassnichtnochmaljemandreinquatscht

@Suzukagrauer

Ich bin morgen beim Cabrio und messe Dir dann den Durchmesser.

@magicpotion

Vergiss bitte auch nicht, dass Du die alte 3 Punkt Vorderachse hast. Im Gegensatz zu meiner 2 Punkt Befestigung hast Du da weniger Spielraum. Ich habe es hin bekommen, auch dank der "modernen" Felgen mit großer ET.

VW71H hat mit seinen Bedenken recht. Überlege es Dir vorher gut. Vielleicht gibt es noch jemanden der näher an Deinem Baujahr ist und eine Lösung hat.

Gruß

Georg

Themenstarteram 5. November 2020 um 21:09

@geo-georg

Hast du auch neue Domlager verbaut?

Gruß

Suzukagrauer

Danke Allerseits.

ichwusstenichtdassdaseinprivatchatist ;-)

Aussendurchmesser 80mm

Themenstarteram 6. November 2020 um 12:29

Danke

2011 habe ich alles neu gemacht. Auch die Domlager und sämtliche Lager und Gelenke an der Achse und Stabi.

32 000km später immer noch alles gut.

Ich bin immer für Nägel mit Köpfen. Bei einer kompletten Resto "sollte" man keine Kompromisse eingehen.

Da wo ich es trotzdem gemacht habe, hat es mich nach ein paar Jahren eingeholt.

Am Ende der Resto war das Geld natürlich nicht mehr unbegrenzt vorhanden und ich weiß noch, wie ich die Lima in der Hand hatte und überlegt habe. Sie war gebraucht und wie ich fand noch gut.

Tja.... bei meiner Alpentour 2016 verabschiedete sich auf der Heimfahrt das hintere Lima-Lager mit großem Getöse....das Lüfterrad eierte im Gebläsekasten umher......hätte ich doch....

Gruß

Georg

Deine Antwort
Ähnliche Themen