ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Keramikversiegelung

Keramikversiegelung

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 20:29

Hallo Auto-Freunde,

hat schon einer von euch Erfahrung mit einer Keramikversiegelung gemacht?

Bitte um Antworten ob sich das lohnt und vielleicht auch wie teuer das ist

Ähnliche Themen
6 Antworten

Gefühlt eine Million Antworten! Ich würde es mal mit der Suche probieren. Es ist das Lupensymbol.

600,- € beim EOS (silbermet.) - Auto lässt sich ohne Chemie (wie Insektenentferner, Teerentferner) leicht waschen. Einiges an Straßenstaub/schmutz wird vom Regen abgespült, aber nicht alles.

Felgen sind nicht behandelt.

Preis ländliche Gegend.

Zitat:

@1234auditt schrieb am 22. Juni 2020 um 20:29:30 Uhr:

 

hat schon einer von euch Erfahrung mit einer Keramikversiegelung gemacht?

Ja habe ich, und das im positiven, es ist definitiv zu empfehlen.

 

Wie gesagt es lohnt sich, kosten ca. 3160€ der Liter, da du aber nur ca. 30 ml brauchst kostet es nur 95€ wenn du es selber machst.

Rein vom Gefühl her - bei der Met.-Lackierung ist das Ergebnis besser als bei den Uni-Lackierungen.

Beim EOS krieg ich fast alles mit dem Hochdruckreiniger weg, beim Touareg und Womo (beide uni-weiß) muss ich mehr mit der Bürste arbeiten.

Ich habe zwei meiner Autos selbst mit einer Keramikversiegelung versiegelt und es lohnt sich definitiv. Kosten einiges mehr als die genannten 95€, denn man braucht eine Menge Ausstattung und auch etwas Wissen, wie man vorzugehen hat. Eine Keramik Versiegelung ist nicht so einfach aufzutragen wie eine Sprühversiegelung, aber mit der passenden Ausstattung (eine Garage sollte man auch haben) und gute Anweisungen wie vorzugehen ist, geht das schon.

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 11:59

Danke für Eure Antworten

Deine Antwort
Ähnliche Themen