ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kenwood DDX-4028 BT - Telefon Problem

Kenwood DDX-4028 BT - Telefon Problem

Themenstarteram 14. April 2012 um 10:40

Hallo zusammen,

ich habe mir im vergangen Jahr das Kenwood DDX-4028BT zugelegt. Seit August bin ich mit meinem eigenen Auto jedoch nicht so viel gefahren, deshalb habe ich bisher noch keine Relevanz auf das Thema gelegt.

Ich habe das Radio ganz normal angeschlossen, keine Zusatzgeräte o.ä. Wenn ich telefoniere höre ich meinen Gesprächspartner sehr gut. Besser als mit meiner vorherigen Nokia BT Freisprecheinrichtung.

Jedoch kann mich mein Gesprächspartner nur sehr schlecht verstehen. Jeder mit dem ich telefoniert habe meinte, dass klingt alles ziemlich blechern und es scheppert immer. Ich habe schon das Mikro getauscht, aber daran lag es auch nicht. Habe die Anlage auch schon mit alten und neuen BT Geräten betrieben. Aber daran lag es auch nicht.

Hat jemand ein Tipp für mich? Oder ist die Qualität dieser BT Anlage so schlecht?

VG

Jörg

Ähnliche Themen
35 Antworten

Guten Morgen., bei mir ist es das gleiche aber weiß auch nicht an was es liegt bin auch schon seit paar Monaten am probieren...

Ps kennst du dich mit dem Navi im Radio aus bzw. Brauch ich da noch was extra dafür ;)

Themenstarteram 14. April 2012 um 15:45

O.k., danke schonmal für die Antwort, dann weiß ich wenigstens, dass ich nicht alleine bin.

Mit dem Navi kenn ich mich nicht aus, da ich ein mobiles Navi benötige. Wäre es günstig in der Anschaffung gewesen, dann hätte ich es wahrscheinlich trotzdem genommen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann benötigst du lediglich das Zusatzmodul.

Zu meinem anderen Problem werde ich vielleicht mal direkt an Kenwood herantreten.

LG

Jörg

Das ist bestimmt die beste und schnellste Lösung ;)

Was brauch ich da für ein zusatztool kannst du mir nen Link Posten ?

Themenstarteram 15. April 2012 um 3:11

Hallo,

das Modul heißt KNA-G620T.

Hier die Beschreibung:

http://kenwood.de/car2011/ddx4028bt_3028/

Hier eine Auktion:

http://www.ebay.de/.../360449823938?...

Viel Spaß noch damit.

LG

Jörg

puhhhh schon bisschen teuer ne, wenn man überlegt dass der radio schon an die 500 gekostet hat...^^

hast du schon was erreicht bei kenwood wegen dem telefon problem?

Das Problem ist der BT Stick den Kenwood beim 4028BT verwendet. Wir hatten ein ähnliches Problem bei einem unserer Kunden. Wir haben dann mal Spaßhalber ein anderes Radio probiert, und plötzlich war die Verständigung top.

Gibt es denn ein Alternative zu dem mitgelieferten BT-Stick , ohne dass komplette Radio tauschen zu müssen?

Evtl. ein Softwareupdate? Ich bin mir nicht sicher ob ein anderer BT Stick funktioniert.

Wenn ich Deinen vorherigen Beitrag richtig verstanden habe, habt Ihr diese Option nicht getestet, sondern gleich das Radio getauscht. Habt Ihr denn KW-BT-Stick verwendet?

Ja, wir haben den KW/JVC BT-Stick verwendet. Nachdem mit keinem der 5 getesteten Telefone keine zufriedenstellende Kommunikation sichergestellt werden konnte, haben wir dem Kunden ein Alpine eingebaut.

Themenstarteram 21. April 2012 um 13:04

Hallo zusammen,

na das sind ja interessante nicht so schöne News. Ich habe noch keine Antwort von Kenwood. Muss aber auch gestehen, dass ich es erst im Laufe der Woche geschafft habe Kenwood anzuschreiben.

Ja, das Navi Modul ist recht teuer. Zwar nice to have, wenn alles verbaut ist, aber wie schon beschrieben für mich nicht zweckmäßig und definitiv überteuert.

VG

Zwacke

Themenstarteram 23. April 2012 um 13:40

Dear all,

anbei die Antwort von Kenwood zum o.g. Problem. Werde es am Wochenende mal probieren.

 

Sehr geehrter Herr Zobel,

Sie haben eine Mail an Kenwood Deutschland geschickt, die wir Ihnen

hiermit gern beantworten.

Wir bedauern, dass Sie die beschriebenen Probleme mit Ihrem Kenwood Gerät haben.

 

Bitte in dem Fall unbedingt die FW Update auf die Version 1.70 instalieren,

- http://www.kenwood.de/updates/car/multimedia/dnx4280update/,

sollte keine bessere Übertragungsqualität gebn, muss das Gerät servicetechnisch geprüft werden.

 

Wir möchten uns für den Ihnen entstehenden Aufwand entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kenwood Deutschland Web Team

i.A. P. Szymkowiak

Hi Leute,

Ich habe das selbe Problem.

Ich hab gedacht du hast ein DDX4028BT eingebaut. Passt die Software mit dem von Kenwood empfohlenen DNX4280??

Hat es finktioniert und geholfen mit dem Software update??

Danke für die Info Stefan

Themenstarteram 30. April 2012 um 16:53

Hallo Stefan,

ja ich habe in der Tat das Gerät DDX-4028BT, ich gehe mal davon aus, dass der Name des Mediaprozessors (DNX 4280) nicht zwingend mit der Gerätebezeichnung übereinstimmen muss.

Nichts desto trotz habe ich mich gerade mit einem vorbereitetem USB Stick zu meinem Auto begeben ... aber es hat nicht wirklich funktioniert. Ich bin überhaupt nicht zu dem Menüpunkt "Software" gekommen. :-(

Ich werde nochmal den Kenwood Kontakt ansprechen ...

VG

Jörg

Deine Antwort
Ähnliche Themen