ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Keine PDF-Preislisten mehr!

Keine PDF-Preislisten mehr!

VW

Seit ca. 2 Wochen (lt. Hotline) gibt es bei VW (Deutschland) im Internet KEINE PDF-Preislisten mehr!

Es gibt nur noch die Prospekte als PDF.

Lt. Hotline gibt es dafür keine Begründung - es haben aber schon andere Kunden bemerkt und sich beschwert.

Es soll alles nur noch im Online-Konfigurator sichtbar sein - oder beim Händler - Aussage VW Hotline.

---> ich finde: sowas ist eine Unverschämtheit!

Wenn es kein gedrucktes Papier mehr geben würde, sondern nur noch PDFs - damit könnte ich leben.

 

Ich habe bei meinen Bestellungen vorher immer anhand der Preislisten einen guten Überblick bekommen, was es gibt ..... was es kostet .... wo die Unterschiede zwischen Ausstattungslinien und welche technischen Daten vorliegen.

Gerade die tabellarischen Übersichten waren sehr hilfreich.

Jetzt soll ich mir im Konfigurator mit tausend Klicks jede Variante selbst konfigurieren und in meterlangen Scroll-Orgien irgendwie versuchen, zu vergleichen....

Insbesondere "blöd" ist das, weil VW - im Gegensatz z.B. zu Skoda - die Tabellen mit den technischen Daten wie z.B. Zuladung, Anhängelast, Bauweise Hinterachse immer in den Preilisten hatte - nicht im normalen Prospekt.

 

----> Man versucht damit vermutlich, intransparenter zu sein. Online-Angaben im Konfigurator kann man jederzeit nach belieben ändern - das gedruckte (oder PDF-) Wort bleibt. Notfalls als Beweismittel verwendbar ....

Oder man will mal wieder die Händler protektionieren - vielleicht gibt es die Preislisten nur noch beim Händler?

 

8 Antworten

Das Gegenteil ist der Fall. Der Konfigurator berücksichtigt alle Abhängigkeiten voneinander.

Da die Preislisten in der Regel weniger fehlerbehaftet als die Konfiguratoren sind waren diese für mich auch immer die Referenz. Aber auf der Smartphone-Optimierten Webpage von VW findet man ja schon lange nichts mehr auf Anhieb. Aktuelle und alte Preislisten für VW (incl. aktueller und alter Modelle sämtlicher Hersteller z.B. Käfer oder Strich Acht) gibt es auch hier:

https://www.mobilverzeichnis.de/.../71-volkswagen-vw

am 17. April 2021 um 19:18

Die Modellpolitik und das arrogante Verhalten von VW seinen Kunden gegenüber ist einfach nur zum Kotzen. Sie haben es eben (noch) nicht nötig. Wer braucht schon Preislisten und technische

Daten - nur die old fashion generation. Zeit sich mehr um die Anbieter aus Fernost zu kümmern.

am 16. Mai 2021 um 16:39

Ich habe auch gerade nach T-Cross Preislisten und Prospekte gesucht und nichts gefunden.

Dann habe ich die Online Konfiguration gemacht, absolutes Chaos und teils unlogische Zusammenstellungen diverse Pakete, intransparent und verworren. Das scheint gewollt zu sein.

Da der Laden, nach seinen ganzen Betrügereien scheinbar immer noch nicht begriffen hat, wohin die Reise geht, wie wichtig zufriedene Kunden sind, sind sie für mich jetzt raus.

Ich werde nun den neuen Hyundai Kona N-Line genauer anschauen und vermutlich auch kaufen. Der bietet mehr und da habe ich Transparenz.

Tschüss VW, lebt weiter in Eurer kleinen Welt.

vom ID3 und ID4 gibt es aktuell noch nicht mal mehr die Prospekte ( bzw. PDF Booklets) zum Download.

Danke für diese Infos hier.

Ich dachte schon, ich wäre einfach zu dumm, um die die aktuellen Tiguan Preislisten zu finden.

Das Durchstöbern der Preislisten war immer eines der persönlichen Highlights beim Autokauf und bei der Konfiguration vor dem Kauf eines Neuwagens. Ist echt eine Schande, was sich der Hersteller hier leistet. Wie wäre es mit einer Online-Petition, d. h. Sammlung von Unterschriften?

Ich stehe derzeit auch vor der Entscheidung für einen Kombi und wollte den Passat Variant in Betracht ziehen. Sicher ein gutes Auto aber wenn die glauben, mich durch ein Konfiguratoren-Verwirrspiel von einer vernünftigen Vergleichsübersicht abhalten zu können, dann lasse ich es eben. Es gibt auch andere gute Autos und mit der sinkenden Qualität (vor allem Rostschutz!) der deutschen "Premium-Hersteller" werden die Koreaner immer interessanter.

Zuerst die Kunden-Ver...... mit den Steuerketten, dann der Dieselbetrug mit der schäbigen Behandlung der deutschen Kunden, dann die arrogante Haltung des VW-Chefs Diess und jetzt will man den Kunden auch noch über die Preise im Unklaren lassen - nicht mit mir!

Verkauft Eure Autos an den kleiner werdenden Ausschnitt der "Treu-bis-in-den-Tod"-Kunden und erstickt irgendwann an Eurer Arroganz.

Morgen schaue ich mir mal KIA Ceed Sportswagon und Hyundai i30 Kombi an.

Sorry, aber für mich ist Preisliste als PDF must have. Der Fiesta ist dadurch grad in der Gunst sehr gestiegen. Da kann ich alles übersichtlich in der Preisliste erkennen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Keine PDF-Preislisten mehr!