ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. keine neuen bremsen

keine neuen bremsen

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 20:42

hallo zusammen

 

bei meinem audi a5 sind die bremsen runter,deshalb war ich beim :).

 

doch dann kam das: der :) wollte mir die bremsen nicht wechseln,zumindest nicht kostenlos,obwol es kostenlos wäre.

 

er sagte mir,das die bremsscheiben leicht überbeansprucht wären und leicht bleulich seien,deshalb müsste ich die bremsen selber zahlen.

 

was würdet ihr machen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AudisteffiA5

hallo zusammen

bei meinem audi a5 sind die bremsen runter,deshalb war ich beim :).

doch dann kam das: der :) wollte mir die bremsen nicht wechseln,zumindest nicht kostenlos,obwol es kostenlos wäre.

er sagte mir,das die bremsscheiben leicht überbeansprucht wären und leicht bleulich seien,deshalb müsste ich die bremsen selber zahlen.

was würdet ihr machen?

Warum sollte es kostenlos sein? Ist doch ein Verschleißteil...

Zitat:

Original geschrieben von AudisteffiA5

doch dann kam das: der :) wollte mir die bremsen nicht wechseln,zumindest nicht kostenlos,obwol es kostenlos wäre.

Warum sollte ein Bremsenwechsel kostenlos sein ?

Kommt drauf an wieviel km er runter hat.

:confused:

 

Schliesse mich der Nachfrage meiner Vorposter an.

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 21:00

suiss service packet

 

alle teile,ausser reifen weren kostenlos getauscht

Na dann wenn alles nix hilft - KFZ Schiedsstelle einschalten, sofern ihr sowas in der Schweiz habt. Oder deine Rechtsschutzversicherung ins Spiel bringen (sofern du die hast)

Gruß

Markus

Manchmal könnte ich fast ko.... wenn alle Leute immer sofort mit Rechtschutz, Gerichtsverfahren usw. als Vorschlag kommen!

Wenn sich Deine Werkstatt weigert, dann fahr halt zu einer grösseren AMAG-Werkstatt und lass es dort machen.

Gruss ROYAL_TIGER

Themenstarteram 23. Oktober 2009 um 20:04

habe ich schon,aber auch die machen eine anfrage bei audi und audi sagt nein.

keine kostenübernahme,da die bremsen einen höheren verschleiss aufweisen,als der durchschnitt

und ich sach noch......."nicht so oft auf der NOS fahren":);)

liebe grüße aus Leverkusen an dich !!!

hoffe du bist beim nächsten treffen mit dabei :)

Zitat:

Original geschrieben von AudisteffiA5

habe ich schon,aber auch die machen eine anfrage bei audi und audi sagt nein.

keine kostenübernahme,da die bremsen einen höheren verschleiss aufweisen,als der durchschnitt

ich kann dir nur empfelen,

zahl nichts lass es machen aber zahl nichts und schalte dein Anwalt ein!!

Themenstarteram 23. Oktober 2009 um 20:39

hallo hallo

liebe grüsse vom bodensee.

natürlich bin ich beim nächsten treffen mit dabei.

 

4 runden NOS müssten die audibremsen aber aushalten

 

das tehma ist aber abgehagt,bei mir

 

habe soeben neue bremsen bestellt,aber nicht bei audi

 

ist ja in witz was die ganze sache kostet.

 

2 bremsscheiben vorn + glötzer und 2 scheiben hinten + glötzer

 

 

:confused:

Zitat:

Original geschrieben von AudisteffiA5

hallo hallo

liebe grüsse vom bodensee.

natürlich bin ich beim nächsten treffen mit dabei.

4 runden NOS müssten die audibremsen aber aushalten

das tehma ist aber abgehagt,bei mir

habe soeben neue bremsen bestellt,aber nicht bei audi

ist ja in witz was die ganze sache kostet.

2 bremsscheiben vorn + glötzer und 2 scheiben hinten + glötzer

nach 2 runden NOS sind meine Scheiben auch leicht blau angelaufen, trotz dass ich extra nach jeder runde wieder kalt gefahren habe :mad: , also mal im ernst, wofür kaufe ich ein sportliches premium Auto wenn nach 2 runden NOS schon "feierabend" ist :confused:

Das ein Fahrzeug "sportlich" ist bedeutet noch lange nicht das man es als Rennauto verwenden kann oder soll !

Für den Ringeinsatz unter solchen Materialbelastungen gibts nun mal spezielle Fahrwerke, Aufhängungsgteile, Bremsen, Lager....

Da machts wenig Unterschied ob ich jetzt nur 2 oder 20 Runden drehe. Der Wunde punkt bei der Bremse ist wie oft eine starke Verzögerung innerhalb einer gewissen Zeitspanne zu leisten ist und da hat ein Ring im Verhältnis zum Verkehr im Alltag oder auf üblichen Strassen leider gänzlich andere Anforderungen (ich befürchte das Limit der Bremse ist in einer halben Runde erreicht).

Sei froh das sie nur schimmert und nicht schon verzogen ist. Spricht doch eigentlich für die Bremse ;) 

 

 

 

 

 

 

Themenstarteram 31. Oktober 2009 um 21:10

so bin wieder da

mit neuen bremsen vorn und hinten komplet.

 

mit den bremsen,die mir audi in der schweiz eingebaut hat,beim ersten mal,damit hätte man keinen blumentopf gewinnen können.

das material war zwar in erstausrüsterqualität,aber wie die beläge eingebaut wurden,war nicht super,dadurch kam auch das quitschen von anfang an.

alte bremsen ab und neue dran,ohne die bremsen anzuschleifen und ohne irgendwas vor dem wiedereinbau sauberzumachen geht halt nicht und ist meineserachtens eine schlamperei der werkstatt.

 

das coolste ist aber,das man die bremsen nicht so einfach wechseln kann,obwol das sehr einfach ist.

vorn ist es kein problem,aber hinten braucht man,um den bremszylinder reindrücken zu können,einen tester,weil der a5 eine elektoniche handbremse hat und diese muss man auch noch auf die neuen beläge anlernen,sonnst geht die handbremse nicht richtig,oder garnicht.

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen