ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kein Leerlauf mehr

Kein Leerlauf mehr

Peugeot 104 1
Themenstarteram 2. April 2021 um 9:00

Moin zusammen,

Ich habe seit der "Wiederinbetriebnahme" nach der Winterpause ein Problem.

Typ:

Motor (XV3)

Vergaser 32HSA

Hintergrund:

Motor lief im letzten Jahr problemlos, startete und hatte einen normalen Leerlauf. Wurde dann im Herbst in der trockenen Garage abgestellt

Aktuelle Situation:

Motor startet kalt und warm super, geht aber ohne Unterstützung der Kaltstarteinrichtung im Leerlauf sofort aus.

Geprüft:

- Verteilerläufer

- Verteilerkappe

- Leerlaufdüse gereinigt

- Leerlaufkanal gereinigt

- Zündkerzen und Funkenbildung

- Auf Undichtigkeiten mit Bremsenreiniger abgesprüht

Nun fallen mir keine "Ursachen" mehr ein. Habt ihr potentielle Ansatzpunkte für mich?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ist das der Motor von einem Hubschrauber, einem Rasenmäher oder doch von einem Auto ?

Motorrad käme auch noch in Frage ;)

Themenstarteram 2. April 2021 um 9:26

Ich hatte es bei der Kategorisierung bei der Erstellung des Themas eingegeben. Angezeigt wird dann aber leider doch nur Typ 104. :-(

Es ist der Motor aus einen PKW, Typ Peuget 104.

Vollaluminiumbauweie, 4-Takt-Arbeitsweise, nasse Laufbuchsen, obenliegende Nockenwelle, Querstromkopf.

Hilft das weiter?

Zitat:

@MadX schrieb am 2. April 2021 um 09:00:07 Uhr:

....

Typ:

Peugeot 104

Zitat:

Motor (XV3)

Vergaser 32HSA

Hintergrund:

Motor lief im letzten Jahr problemlos, startete und hatte einen normalen Leerlauf. Wurde dann im Herbst in der trockenen Garage abgestellt

Aktuelle Situation:

Motor startet kalt und warm super, geht aber ohne Unterstützung der Kaltstarteinrichtung im Leerlauf sofort aus.

Geprüft: ....

Wenn er warm ist gibt es keine Probleme mehr?

Themenstarteram 2. April 2021 um 9:42

Doch, im Kaltlauf benötigt er natürlich noch den Choke. Schiebt man diesen dann herein, weil er eigentlich nicht mehr benötigt wird, geht der Motor aus.

Läuft er ohne Luftfilter ?

Neuen Sprit rein und evtl den Vergaser reinigen.

Der 32 HSA Vergaser ist eigentlich recht einfach aufgebaut.

Hier ist aber zu beachten ,dass er ein abhängiges Leerlaufsystem besitzt,nur die Leerlaufdües zu reinigen bringt oft nichts.

Reinige den Vergaser und verbaue auch die Dichtringe der Gemisch und Umluftschraube.

Auch ein nicht passender Schwimmerstand kann die Ursache sein.

Zündseite sollte natürlich ok sein.

Nicht ohne Grund ist im orginal Dichtsatz ein Nadelventil und Schwimmer beigefügt

AEG

Themenstarteram 2. April 2021 um 10:47

@AEG47

Vielen Dank für die Hinweise. Zündseite ist geprüft und ohne Befund.

Die Reinigung werde ich durchführen.

Zum Schwimmernadelventil: Wenn dieses fehlerhaft ist, sollte er dann nicht bei höherer Last abmagern?

Vom Nadelventil hat er nichts geschrieben, aber vom Schwimmer. Wenn der Stand absackt, läuft er zu mager. Das würde auch zu deinen Symptomen passen, weil du ihm mit dem Choke ja anfettest.

Das wäre zwar auch eine Möglichkeit, aber ziemlich unwahrscheinlich nach einer Überwinterung.

Wenn das Nadelventil im Eimer ist, läuft der Vergaser über und das Auto überfettet ohne Ende bis zum Absaufen. Dann geht mit Choke erst recht nichts mehr.

Ein überlaufen ist natürlich möglich aber auch ein nicht vollständiges öffnen.

Das Nadeventilgehäüse ist ja orginal aus Buntmetall gefertigt.

Bei längerer Standzeit kann der Kraftstoff im Schwimmergehäuse verdunsten und das Buntmetall oxydiert..

Bei vielen älteren Vegasern war das ein Problem.aus diesem Grund hat man bei einigen Vergasertypen auch die Zwagsöffnung des Nadelventils eingeführt.

Viel Erfolg AEG

Wenn du die Möglichkeit hast prüfe auch mal den Benzinpumpen druck,bei zu niedrigem Druck schliesst das Nadelventil zu früh.

Themenstarteram 2. April 2021 um 14:19

@AEG47

Der Vergaser äuft definitiv nicht über. Aber eine Abmagerung ist nicht festzustellen, wenn man auch nur etwas Gas gibt. Und im Fahrbetrieb ist auch keinerlei Hinweis auf zu mageres Gemisch festzustellen.

Trotzdem werde ich reinigen.

Benzindruck kann ich nicht prüfen, aber diie Förderleitung werde ich mir anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kein Leerlauf mehr