ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki Ninja 650 2018 Kaufempfehlung / Beratung gesucht :)

Kawasaki Ninja 650 2018 Kaufempfehlung / Beratung gesucht :)

Kawasaki Ninja 650

Hallo,

ich habe mein A2 Führerschein im Juli dieses Jahres gemacht und hab mir dann im August für die Saison eine alte Suzuki GS500 geholt um dieses Jahr zu überbrücken, da die Motorradpreise im Sommer noch sehr hoch waren.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Ninja 650. Ich habe konkret zwei Motoräder, die mir zusagen.

Beide sind baugleich, selbst vom Design her. Eins ist von einer Privatperson, 2. Hand, Scheckheft gepflegt, Reifen vorne ist neu, hat TÜV bis 04/23 und ist 11tsd. Km gelaufen. Leider hatte er einen Umfaller, was aufgrund von Sturzpads nur eine kleine Schramme an der Motorabdeckung zur Folge hatte. Die nächste Inspektion ist schon fällig (12tsd Km). Preislich hat er bei 5.500€ angesetzt, welches bestimmt noch etwas Verhandlungsspielraum bietet.

Beim Händler gibt es die Ninja mit dem Unterschied, dass sie 1 Jahr Garantie ohne Kilometerbegrenzung hat, sie Optisch keinerlei Mängel vorweist, eine große Inspektion gemacht wurde, TÜV neu, beide Reifen neu sind, jedoch schon drei Hände gehabt hat und 18.500km gelaufen ist. Für einen Kaufpreis von 5.700€

Würdet ihr lieber mehr Kilometer und eine Hand mehr, für ein besseres rundum Paket nehmen oder lieber den einen optischen Fehler an der Motorabdeckung in Kaufnehmen, dafür eine Hand weniger und knapp 7tsd. Km weniger lauf Leistung.

Bin halt blutiger Anfänger und wäre über jeden Rat dankbar.

 

 

Ähnliche Themen
3 Antworten

Das passt beides gleichermaßen. Die Marktlage ist und bleibt angespannt. Den privaten wirst Du auf glatt 5000 runter handeln können, wegen des Umfallers, welcher Deiner Beschreibung nach aber harmlos ist. Schaue Dir die Lenkanschläge nochmal genau an, da ist aber nichts zu erwarten, habe von dem Modell schon einige Umfaller gesehen, die Grundsubstanz steckte das immer weg, Kratzer gibt es halt ;)

Handeln kannst du versuchen. Bei mir musst du mit defekten aufwarten, die nicht in der Beschreibung waren. Sonst hätte ich die ja auch nicht hinschreiben brauchen, wenn ehe dass den Preis dann drückt.

Aber probieren geht über studieren und fragen kostet schließlich nichts.

Die paar Kilometer machen den Kohl nicht fett und gerade vom Händler gekauft, sofern wirklich vom Händler und nicht im Auftrag von. Bei dem Unterschied würde ich zum Händler greifen.

Hast du auch nach Neufahrzeugen geschaut?

Ich hab im Juni noch einen Führerscheinzuschuss beim Neukauf von meiner Z650 bekommen. Wenn es den noch gibt, sollte eine Neue ja nicht viel teurer sein als die beiden die du rausgesucht hast.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki Ninja 650 2018 Kaufempfehlung / Beratung gesucht :)