ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. KAufentscheidung Vectra C Kombi oder Signum?

KAufentscheidung Vectra C Kombi oder Signum?

Themenstarteram 1. September 2007 um 13:40

Hallo Opelaners,

ich möchte mir ein Familienauto zulegen, zur Wahl stehen eigentlich nur C Vectra Kombi oder ein Signum. Da ich 13Km zr Arbeit habe ist es mir persönlich egal ob nun Diesel oder Benziner es sollte nur ein er so um de 160Ps aufwärts sein-sonst ist es für mich uninteressant. Wie schaut es denn da so aus, ist der Signum sehr viel kleiner als ein C-Kombi? Von außer wirkt er schon kleiner (Vectra ist glaub für meine Garage zu groß) aber wie ist es vom Innenraum her, bekomme ich in den Signumkofferraum auch nen Kinderwage rein? Das Auto sollte mindestens Leder, Navi, Xenon und PDC habe, ist das dann schon Cosmos-Ausstattung?

Könnt ihr mir mal bitte so ein paar Pros und Kontras für beide Autos aufzählen?

Bitte helft mir, denn mein Golf ist nun zu klein und esmuß etwas Kindertaugliches her.

Danke

Ähnliche Themen
52 Antworten

Hallo,

ich hatte vor kurzem die gleiche Entscheidung zu treffen. Also vom Kofferum her ist natürlich der Caravan größer,

aber in einen Signum bekommst du genau so gut nen Kinderwagen rein ist nämlich auch kein kleines Auto.

Ich habe mich für den Caravan entschieden aufgrund seiner Rückbank. Im Signum sieht die zwar besser aus und ist für Erwachsene bequmer aber sie ist auch steiler, und somit, fand ich zumindest, steht der Kindersitz in einem blöden Winkel. Gerade wenn man einen Baby Save mit isofix nutzen will ist es einfach zu steil.

Im Caravan ist auch die Beinauflage etwas kürzer was es nachher für Kinder etwas angenehmer macht zu sitzen.

Von der Motorisierung her hab ich mich für den V6turbo entschieden, aber ich muss sagen in meinen jetztigen Signum hab ich einen 2.2 direct drinn und der ist auch nicht gerade lahm. Das Garagenproblem hatte ich auch darum hab ich mir als aller erstes mal einen vom Händler geholt und ausprobiert ob es klappt.

Gruß X

Frag mal simmu mit seinem Signum. Der hat kürzlich Nachwuchs bekommen.

Einige sagen, daß der Kofferraum klein ist. Ja, er ist zumindest kleiner als der vom Vectra Caravan. Andersum kann man aber auch sagen, daß der Kofferraum des Vectra Caravan größer ist, als der des Signum, dann klingt es schon ganz anders.

Es haben schon welches boshaft gesagt, daß man beim Kofferraum des Vectra ein Navi braucht. Er ist schon einige cm größer, dürfte ungefähr das Mehr an Länge des Fahrzeugs sein.

Viel entscheidender ist die Höhe, der vom Vectra ist AFAIK höher, bevor man die Ladeabdeckung zumacht. Das kann bei best. Kinderwagen möglicherweise ein entscheidender Punkt sein.

Ich mag den Signum, weil er nahezu Kombimaße hat (im Vergleich zu anderen Herstellern) aber nicht gleich als solcher aussieht. Wertig sind auch die einzeln verstellbaren Rücksitze.

Muß halt jeder selbst entscheiden, was ihm da wichtig ist. Ab der B-Säule nach vorne gibts jedenfalls keinen Unterschied.

Bei Deiner Frage nach der Motorleistung käme dann nur der V6 Diesel oder einer der Benziner in Frage. Bei 13 km Strecke fällt der Diesel aber auch wieder raus. Im Benziner-Bereich hat man entweder den 2.0 Turbo, der untenrum reichlich Druck hat, den 2.8V6 Turbo, dernatürlich noch mehr hat oder wenns ein Vor-Facelift sein soll den 3.2 V6 als Saugmotor.

Der 2.2 direct ist übrigens auch kein schlechter Motor obwohl er 'nur' 155 PS hat. Mit dem neuen 6-Gang-Getriebe dürfte er ein echtes Sparbrötchen sein.

Zitat:

Im Signum sieht die zwar besser aus und ist für Erwachsene bequmer aber sie ist auch steiler, und somit, fand ich zumindest, steht der Kindersitz in einem blöden Winkel.

Du weißt aber schon, daß man die Lehnen der Rücksitze im Signum einzelna auch verstellen kann ?

Dann haben die nämlich auch keinen steileren Winkel als die Rückbank des Vectra. Bei mir lümmeln meine Kids regelrecht auf den Rücksitzen, wenn ich sie mal mitnehme.

Hi Golf Brasil,

also bei 2 Kindern: Caravan - sonst wird es nämlich im Signum etwas knapp mit dem Kofferraum.

Bei einem Kind (wie bei uns): ganz klar der Signum! Der Kofferraum reicht locker und hinten sitzt man halt super bequem dank Einzelsitzen die längs verschiebbar sind und deren Lehnen einzeln verstellbar sind! Auf Langstrecken (z.B. 400 - 700km in den Urlaub) fängt unsere Kleine halt schon mal zu quänglen an. Dann setzt sich einer von uns zu ihr nach hinten, schiebt den Sitz nach hinten, macht die Lehne etwas flacher, nutzt das TwinAudio und die Kleine ist wieder voll glücklich. Hinten im Signum sitzt man halt fürstlich (bringt aber natürlich bei 2 Kindern nichts).

Wenn Du einen Firmenwagen suchst empfehle ich Dir bei Deinen Wünschen den "Business Executive", ansonsten solltest Du den Cosmo Plus bestellen!

Zum Motor: Mit dem 1.9 CDTI (150 PS) bin ich sehr zufrieden, aber bei kürzeren Strecken ist evtl. ein Benziner besser (2.0 Turbo, 2.2 Direct, 2.8 Turbo).

Viel Spaß beim Konfigurieren!

Pecko

Ja ich weiß dass man die Rückenlehne verstellen kann hab ihn ja auch schon 3 Jahre. Es bringt aber gar nix wenn man wenn man einen Kindersitz (Baby Safe) mit der Isofixverankerung, wie ich ja geschrieben hab, einsetzen will. Da ist der Sitz, auch durch die sehr tief liegenden verankerungspunkte, einfach zu steil. Der Winkel wird in diesem fall ja nicht von der verstellbahren Rückenlehne sondern von der nicht verstellbahren beinauflage beeinflusst und die ist beim Signum nunmal viel steiler als beim Vectra. Ich nehme mal an, dass deine Kinder schon etwas älter sind da mag das ja alles einwandfrei funktionieren.

Ach die Neigung meinst Du. Sorry, das habe ich falsch verstanden.

Jo, meine Kids sind mit 14 und 16 schon etwas größer ;)

Genau die war gemeint. Na wenn meiner schon so alt wäre, dann wäre die entscheidung vielleicht auch zu gunsten des Signum ausgefallen.:)

Habe auch 2 Kids, die mit 3 und 6 Jahren noch viel Zubehör auf Reisen verlangen, insbesondere dieser Teutonia Buggy Leopard Panzer Verschnitt braucht viel Raum, wären sie größer hätte ich statt dem 2.Vectra Caravan den Signum genommen, das Fahrverhalten scheint mir das limousinenhafter und nicht so stuckerig weil der Caravan auf hohe Zuladung ausgelegt ist und handlicher zu fahren ist er wohl auch.

Bei kleinen Kids mit richtigem Kinderwagen, Reisebett und was man da so alles braucht würde ich jedoch den Caravan empfehlen, auch hier kann 1 Erwachsener gut hinten als Aufpasser mitfahren.

Grüsse Thomas

Der Signum hat das gleiche Fahrwerk wie der Caravan. Er hat lediglich hinten weniger Überhang.

Ich bin beide gefahren und konnte jetzt auf der kurzen Probefahrt keine eklatanten Unterschiede feststellen.

Manchmal ist der lange Radstand aber auch hinderlich.

Moin, moin,

 

bei uns fahren auch 2 Kids mit (2J + 4Mon.), da hat man schon so einiges an Gepäck. Kinderwagen, Reisebett, 2 Koffer, Laufrad, Kühltasche, Spielzeugkiste, Windeln (für 2 Wochen!) und was man halt alles so mitnehmen muß in den Urlaub (von der Zahnbürste bis zum Laptop:D)

Bin jetzt erst wieder unterwegsgewesen und habe unterwegs noch 4 Winter Komplett Räder (205er) abgeholt und eingeladen. OK, das Reisebettchen haben wir auf der Rückbank in die Mitte gestellt, aber sonst alles im Kofferraum!! Das muß erstmal ein anderer Kombi nachmachen (und der Signum auch:eek:) ;).

 

Es macht einfach Spaß mit so einer großen Karre!!!

 

Wenn du mich fragst - Caravan!

 

ich stand jüngst vor der gleichen Entscheidung, weil wir aktuell jeden Tag auf unseren Nachwuchs warten. Noch ists still ... aber zurück zum Thema ...

Der Vectra Caravan ist im Kofferraum 17cm länger und hat eine bessere Beladung bezüglich der Heckklappe. Aber das haben andere auch schon erwähnt. Jedenfalls sitzt man auch im Vectra sehr gut ... im Signum vielleicht minimal besser (hab vor dem Kauf beide getestet) aber mehr Platz hat man da auch nicht. Und wenn man dann noch die Cosmo-Ausstattung mit ein paar Extras nimmt, ist man im Vectra bestens versorgt. Was ich vielleicht empfehlen könnte ... Twin-Audio! Dann musst du nicht auf langen Fahrten Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen hören ... kann dein Junior dann für sich ganz allein mit Kopfhörern hören ;). Der Rest ist in der Cosmo-Ausstattung schon ganz schön.

Meine Meinung: Egal ob 1 (wie bei uns) oder mehrere Kids ... Vectra Caravan ... und das sag ich, der eigentlich auf Limousinen steht (aber Kombi ist einfach viel praktischer) ...

Themenstarteram 2. September 2007 um 12:15

Was im Signum kann man die Rückbank verstellen oder wie darf ich das verstehen? Also ich kann die Sitzfläche verschieben und die Rückenlehne die beim Fahrersitz verstellen??? Das ist ja krass, das wußte ich nicht. Nun ja dann werde ich morgen wohl mal die FOH in meiner Nähe abklappern was die so aufm Hof haben.

Problem ist halt das ich erst noch meinen heiß geliebten Golf 4 verkaufen muß, bevor ein Rüsselsheimer komen darf.

Ich könnte mir auch evtl ein 1.9 CDTI mit 155 PS und einem vernünftigen Chip (so ca 30 PS Mehrleistung) vorstellen, 3.0 Diesel kostet ja gute 450€ im JAhr und ein 1.9 halt keine 300€.

Naja diverse Probefahrten werden Aufschluß bringen.

Zitat:

Original geschrieben von vectra712

Moin, moin,

 

bei uns fahren auch 2 Kids mit (2J + 4Mon.), da hat man schon so einiges an Gepäck. Kinderwagen, Reisebett, 2 Koffer, Laufrad, Kühltasche, Spielzeugkiste, Windeln (für 2 Wochen!) und was man halt alles so mitnehmen muß in den Urlaub (von der Zahnbürste bis zum Laptop:D)

Bin jetzt erst wieder unterwegsgewesen und habe unterwegs noch 4 Winter Komplett Räder (205er) abgeholt und eingeladen. OK, das Reisebettchen haben wir auf der Rückbank in die Mitte gestellt, aber sonst alles im Kofferraum!! Das muß erstmal ein anderer Kombi nachmachen (und der Signum auch:eek:) ;).

 

Es macht einfach Spaß mit so einer großen Karre!!!

 

Wenn du mich fragst - Caravan!

 

Also die Winterreifen sehe ich ja, aber wo ist der Kinderwagen, Reisebett, 2 Koffer, Laufrad, Kühltasche, Spielzeugkiste und die Windeln incl. der Minikids, jedenfalls nicht im Kofferraum, glaub das hast du ganz schön geschwindelt ;-)

Moin, moin,

 

natürlich habe ich nicht geschwindelt!

Hatte aber nur ein Foto der Reifen im Kofferraum:rolleyes:. Da sieht man halt wieviel Platz die alleine brauchen.

Werde jetzt nicht alles wieder einladen um ein Beweisfoto zu schießen:D.

 

Außerdem saßen die Kids natürlich auf der Rückbank in ihren Sitzen, wie es sich gehört

 

Wers nicht glaubt probiert es halt selber mal.

Zitat:

Original geschrieben von golf_brasil

Was im Signum kann man die Rückbank verstellen oder wie darf ich das verstehen? Also ich kann die Sitzfläche verschieben und die Rückenlehne die beim Fahrersitz verstellen??? Das ist ja krass, das wußte ich nicht. Nun ja dann werde ich morgen wohl mal die FOH in meiner Nähe abklappern was die so aufm Hof haben.

Problem ist halt das ich erst noch meinen heiß geliebten Golf 4 verkaufen muß, bevor ein Rüsselsheimer komen darf.

Ich könnte mir auch evtl ein 1.9 CDTI mit 155 PS und einem vernünftigen Chip (so ca 30 PS Mehrleistung) vorstellen, 3.0 Diesel kostet ja gute 450€ im JAhr und ein 1.9 halt keine 300€.

Naja diverse Probefahrten werden Aufschluß bringen.

Im übrigen ist der 3,0 nicht wirklich eine Alternative. Ich wollte mir den anfangs auch erst kaufen ... aber guck mal nach "AT5" (5-Gang-Automatik - wenn du keinen FL kaufen willst) oder nach HD-Pumpe. Beides sind bekannte Probleme für den 3,0 CDTI. Letzteres Problem kostet richtig Geld. Deshalb habe ich mich auch für die vernünftigere Wahl entschieden ... der 1.9er hat 6-Gang-Automatik und kein Massenproblem mit der HD-Pumpe. OK - die Drallklappen sollen ab und an mal schwächeln ... aber das ist finanziell vertretbar. 4 - 5.000 Euro für ne neue HD-Pumpe ... da ist mir schon allein das Risiko zu teuer ;)

Also - nimm lieber einen 1.9er ... und wenn es dann doch nicht reichen sollte (mir reicht es zum normalen Fahren), kannst ja noch n Chip draufsetzen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. KAufentscheidung Vectra C Kombi oder Signum?