ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen

Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen

Volvo
Themenstarteram 7. Juli 2016 um 10:37

Erst mal Hallo ins Volvo Forum!

Es gilt unser Familienfahrzeug abzulösen. Nach einer eher gelanweilten Probefahrt im GLS, Range Rover und einer total überzeugten im (leider sehr teuren) Tesla kamen wir irgendwie mal auf den XC90. Die Probefahrt hat gefallen und irgendwie fühlt sich das Ganze an als sei es eine Mischung zwischen Tesla und GLS, das ganze aber viel hübscher verpackt. Habe hier das Forum über die letzten 3 Tage hoch und runter gelesen. Bin noch mehr angetan vom Auto als vor der Probefahrt.

Wagen soll auf 3 Jahre gewerblich geleast werden. Wir fahren 30/20/40 Stadt, Land und Autobahn insgesamt 25tkm im Jahr. Klar habe ich gelesen, das der Hybrid bei Euch in der Praxis auf Kurzstrecken überzeugt und auf der Autobahn mit 11-14 Liter auch im Rahmen der Leistung liegt. Ich habe auch das Manko vom 40 Liter Tank im Kopf. Ach ja - in der Vollkostenrechnung liegt der D5 irgendwo bei 1000,- € im Monat und der T8 bei 1250,- € (netto)

Der T8 (Inception in Vollausstattung) soll bestellt werden, da wir uns mehr Freude am Fahren erhoffen. Der Diesel ist sicherlich rational ein tolles Auto, aber ich denke der große Motor gibt diesem Wagen das spezielle Extra und die gewohnte Leistung (heute fahren wir einen 500PS V8 SUV).

Folgende Fragen vor Bestellauslösung:

1. Zum Handling: Wie leicht fällt Euch der täglichen Gang zum Stromstecker? Ist das irgendwann mal Automatik, heißt man fährt in die Garage, denkt sich nicht viel und steckt das Teil halt ein oder nervt das?

2. Kann man das Auto mit einem 16Amp Typ2 Lader laden? Ich lese nur von Schuko, aber wäre es nicht schneller mit Drehtstrom zu laden? Insbesondere liefern ja die öffentlichen Lader auch mehr Strom.

3. Wenn es mich auch in der Kaufentscheidung vermutlich nicht beeinträchtigt, trotzdem aber interessant zu verstehen: Sind 10 Liter im Drittelmix Betrieb (20/30/40) ausreichend (bin auf der AB eigentlich der klassische 140 km/h auf der rechten Spur fahrer, selten mal mit Gas am Fuss unterwegs).

4. Farbwahl: beim Inception leider nichts für unseren Geschmack dabei. Wir lieben richtige Farben (rot, gelb, blau, grün). Gibt es eine Möglichkeit das bursting blue der R Version irgendwie mit der Innenausstattung (hell, Holz ist gesetzt) aus dem Inception zu kombinieren?

5. Empfindlichkeit der hellen Innenausstattung. Klar - alles eine Frage der Pflege. Aber dennoch, wir hatten Autos mit hellem Leder die waren sehr einfach zu pflegen. Nasses Microfasertuch und der Schmutz war weg. Wir hatten aber auch Autos mit Leder da ist man nur in die Nähe mit einem feuchten Tuch gekommen und man hat einen Fleck gehabt der nie wieder rausgegangen ist. Auch beim Lenkrad, wie sehr speckig, verschmutzt wird das?

6. Leasing. Sixt scheint 100,- € günstiger im Monat zu liegen als das Schwedenleasing. Zumindest bei meinem Händler. Was ist hier Eure Erfahrung? Irgendwelche Tips?

Sodele - recht lieben DANK für all Eure Anregungen - freue mich von Euch zu lesen :)

Lieben Gruß, Lars

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@joehomm schrieb am 7. Juli 2016 um 22:42:59 Uhr:

Zitat:

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Ich habe ja schon viel gehört, aber das ...

*kopfschüttel*

Joe

Manche können sich halt alles schönreden. Sind schon einige Kleingeister hier.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

@segas schrieb am 8. Juli 2016 um 13:18:57 Uhr:

Auch ich möchte mich bei euch für die tollen Tipps bedanken.

Ich habe ja vor 2 Wochen den T8 bestellt und lese hier im Forum begeistert mit.

Mittlerweile habe ich die Unterschiede der Ladeanschlüsse verstanden und werde mir auch ein zweites Kabel zulegen. Ob ich mir eine Ladestation am Haus installieren lasse, kann ich noch nicht sagen.

Auf jeden Fall bin ich Feuer und Flamme und kann es kaum noch erwarten.

Gruß Florian

Hi,

falls noch nicht geschehen, herzlichen Glückwunsch zur Bestellung!

Wenn du es bequem haben willst, ist so eine Ladestation ganz praktisch... ;)

Gruß,

lapi

Danke. Habe unseren Elektriker schon auf eine Ladestation angesprochen... "Kein Problem, bau ich dir ein ... "

Zitat:

@segas schrieb am 8. Juli 2016 um 19:53:02 Uhr:

Danke. Habe unseren Elektriker schon auf eine Ladestation angesprochen... "Kein Problem, bau ich dir ein ... "

Hi,

ich habe es ein wenig anders gemacht... Alles selber eingebaut und vom Elektriker abnehmen lassen. ;)

Gruß,

lapi

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 20:34

Zitat:

@lapislazulit schrieb am 8. Juli 2016 um 20:32:44 Uhr:

Zitat:

@segas schrieb am 8. Juli 2016 um 19:53:02 Uhr:

Danke. Habe unseren Elektriker schon auf eine Ladestation angesprochen... "Kein Problem, bau ich dir ein ... "

Hi,

ich habe es ein wenig anders gemacht... Alles selber eingebaut und vom Elektriker abnehmen lassen. ;)

Gruß,

lapi

So habe ich mir das auch vorgestellt. Great minds think alike! :D

:D

Zitat:

@Dr.Watson schrieb am 8. Juli 2016 um 11:56:05 Uhr:

................... Wenngleich die Aktivierung bei mir nicht immer zuverlässig klappt.

Vielleicht ein kleiner Tipp: war bei mir auch so, wenn ich eine Abfahrtszeit vorgegeben habe. Jetzt gehe ich einfach 10-13 Minuten vor Abfahrt auf "START" und es klappt IMMER.

Dieser Zeitrahmen genügt selbst, wenn der Wagen lange in der prallen Sonne steht und es 32 Grad hat, um in einen wirklich angenehm gekühlten Wagen zu steigen.

Nimmt einem aber trotz Kabelanschluß ca. 1-2km im Hybridmodus von der Elektroreichweite ;):rolleyes:;)

LG

GCW

Der Tank stellt im normalen Alltagbetrieb Stadtfahrten kein Problem dar, da das vorrangige Ziel eh ist, der Verbrenner darf nicht an gehen ;-) . Es macht irre viel Spass mit der Energierückgewinnung zu arbeiten und aus dem"Nichts" auf einmal wieder "Kraft/Energie " zu haben.

Zum Stadtverbrauch kann ich dir somit nur 3,2 Liter/100km an den Kopf werfen. Was natürlich augenwischerrei ist, den den Strom Must du ja auch bezahlen( ausser bei der Schwiegermutter) Wenn man es aber dann mal ausmisst kommst du zur Zeit (spritpreise ändern sich ja laufend) ca 0,03€ pro Km günstiger.

 

Mit den Sitzen kann ich nicht verstehen was gemeint ist, ich hab damit keinerlei Probleme.

 

Mit der Farbe: ich bin mir jetzt nicht ganz sicher( es ist immerhin fast 1jahr her, das ich das Teil bestellt habe) aber irgend eine oder mehrere Ausstattungen liessen sich mit dem R-Design nicht kombinieren. Ich glaube es war das Winterpaket. Auf jeden Fall hätten wir dann die Sachen einzeln buchen müssen und das wäre kostenintensiv gekommen als das Auto mit Paketen und in dunkel blau zu nehmen. Wobei wir uns die Option des Folierens immer offen gehalten hatten. Das kostet ca. 3Scheine und kommt am Ende preiswerten. Allerdings sind wir jetzt mit dem dunkelblau auch zufrieden.

 

Die mehranschaffungs Kosten für den T8 und das Ladesystem zu Hause stehen natürlich zu Buche , aber ich habe da eine etwas andere Einstellung zu. Wenn nicht wir, die solche Fahrzeuge Leasing können und damit Steuerlich absetzen, wer soll sie den dann kaufen und die Technik fördern. Den die Zukunft der Fahrzeugtechnik liegt zumindest bei einen halb Hybrid , um die sinnlosen Verluste der Verbrennungsmotor im unteren Drehzahlbereich und beim Anfahren aus zu gleichen.

Ich bin kein grüner, nur sollt man darüber auch etwas nachdenken.

Zitat:

@Lars996 schrieb am 8. Juli 2016 um 20:34:58 Uhr:

Zitat:

@lapislazulit schrieb am 8. Juli 2016 um 20:32:44 Uhr:

 

Hi,

ich habe es ein wenig anders gemacht... Alles selber eingebaut und vom Elektriker abnehmen lassen. ;)

Gruß,

lapi

So habe ich mir das auch vorgestellt. Great minds think alike! :D

Aber auf die richtigen Anschluss der 3 Phasen kommt es an, wenn die die falsche Zuordnung haben, geht die Ladestation nicht. Ich sprach darauf hin meinen Elektromeister an (70Jahre alt und von der alten Schule) der meinte das sei egal und nur bei Drehstrommotoren notwendig. Ist aber nicht egal :-)

 

Ich verwende:

https://shop.mobilityhouse.com/.../...kw-incl-7m-cable-type2-html.html

 

ABL Wallbox eMH1 Basic mit Kabel EVSETMH110 (11kW, inkl. 7m Kabel Typ2)

Artikelnr.: 001-007-000016

 

Allerdings ist die Aussage das er bloss mit 3,7KW läd meiner Erfahrung her falsch

am 9. Juli 2016 um 12:57

Zitat:

@Chef-Andre schrieb am 9. Juli 2016 um 11:35:18 Uhr:

Zitat:

@Lars996 schrieb am 8. Juli 2016 um 20:34:58 Uhr:

 

So habe ich mir das auch vorgestellt. Great minds think alike! :D

Aber auf die richtigen Anschluss der 3 Phasen kommt es an, wenn die die falsche Zuordnung haben, geht die Ladestation nicht. Ich sprach darauf hin meinen Elektromeister an (70Jahre alt und von der alten Schule) der meinte das sei egal und nur bei Drehstrommotoren notwendig. Ist aber nicht egal :-)

Ich verwende:

https://shop.mobilityhouse.com/.../...kw-incl-7m-cable-type2-html.html

ABL Wallbox eMH1 Basic mit Kabel EVSETMH110 (11kW, inkl. 7m Kabel Typ2)

Artikelnr.: 001-007-000016

Allerdings ist die Aussage das er bloss mit 3,7KW läd meiner Erfahrung her falsch

Ich verwende auch diese ABL-Box. Zwei Gründe sprachen für diese. Zum Einen die empfohlene Nutzung auch 1-phasig (Umbau/Anschluß in direkter Absprache mit den Werkstechnikern), zum Anderen die schlanke Bauweise mit nur 12 cm Tiefe + Kunststoff-Grundplatte als Kabelhalterung. Die Box ist incl. FI aber ohne Zähler. Ich denke 3,7 kW ist bei einer Phase korrekt, bei Drehstrom bis 11 kW.

am 9. Juli 2016 um 15:31

Servus Chef Andre

Es gibt bestimmt viele Autos , wie zB Tesla , die mit mehr als 3,7 kW laden. Somit sind die Ladestationen die zB bis 22kw können sicher auch sehr zukunftsfähig - der T8 kann aber tatsächlich (nur) Max mit 3,7 kW bei 16A (1-Phasig) laden Mit dem mitgelieferten Kabel ist es etwas weniger, da auf 13 ampere begrenzt.

BG

Zitat:

@joehomm schrieb am 7. Juli 2016 um 22:42:59 Uhr:

Zitat:

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Ich habe ja schon viel gehört, aber das ...

*kopfschüttel*

Joe

Manche können sich halt alles schönreden. Sind schon einige Kleingeister hier.

Zitat:

@joste123 schrieb am 9. Juli 2016 um 15:31:44 Uhr:

Servus Chef Andre

Es gibt bestimmt viele Autos , wie zB Tesla , die mit mehr als 3,7 kW laden. Somit sind die Ladestationen die zB bis 22kw können sicher auch sehr zukunftsfähig - der T8 kann aber tatsächlich (nur) Max mit 3,7 kW bei 16A (1-Phasig) laden Mit dem mitgelieferten Kabel ist es etwas weniger, da auf 13 ampere begrenzt.

BG

... Mir ist nur auf gefallen, wenn ich mit dem org. 220V Ladegerät von Volvo lade, dauert es länger als mit dem 11KW (3Phasen) an der Wand. Deshalb dachte ich das er mehr nimmt. Aber wahrscheinlich hängt es von den beschriebenen Ampere Begrenzung ab.

Das CEE-blau zu Typ2-Kabel macht auch die 16A. Und eine blaue CEE-Dose an die Hauswand schrauben ist kein Akt. Dazu der Volvo Edelstahlhalter und alles ist gut. Im Auto bleibt das Schukokabel + ein Typ2-Typ2-Kabel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen