ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen

Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen

Volvo
Themenstarteram 7. Juli 2016 um 10:37

Erst mal Hallo ins Volvo Forum!

Es gilt unser Familienfahrzeug abzulösen. Nach einer eher gelanweilten Probefahrt im GLS, Range Rover und einer total überzeugten im (leider sehr teuren) Tesla kamen wir irgendwie mal auf den XC90. Die Probefahrt hat gefallen und irgendwie fühlt sich das Ganze an als sei es eine Mischung zwischen Tesla und GLS, das ganze aber viel hübscher verpackt. Habe hier das Forum über die letzten 3 Tage hoch und runter gelesen. Bin noch mehr angetan vom Auto als vor der Probefahrt.

Wagen soll auf 3 Jahre gewerblich geleast werden. Wir fahren 30/20/40 Stadt, Land und Autobahn insgesamt 25tkm im Jahr. Klar habe ich gelesen, das der Hybrid bei Euch in der Praxis auf Kurzstrecken überzeugt und auf der Autobahn mit 11-14 Liter auch im Rahmen der Leistung liegt. Ich habe auch das Manko vom 40 Liter Tank im Kopf. Ach ja - in der Vollkostenrechnung liegt der D5 irgendwo bei 1000,- € im Monat und der T8 bei 1250,- € (netto)

Der T8 (Inception in Vollausstattung) soll bestellt werden, da wir uns mehr Freude am Fahren erhoffen. Der Diesel ist sicherlich rational ein tolles Auto, aber ich denke der große Motor gibt diesem Wagen das spezielle Extra und die gewohnte Leistung (heute fahren wir einen 500PS V8 SUV).

Folgende Fragen vor Bestellauslösung:

1. Zum Handling: Wie leicht fällt Euch der täglichen Gang zum Stromstecker? Ist das irgendwann mal Automatik, heißt man fährt in die Garage, denkt sich nicht viel und steckt das Teil halt ein oder nervt das?

2. Kann man das Auto mit einem 16Amp Typ2 Lader laden? Ich lese nur von Schuko, aber wäre es nicht schneller mit Drehtstrom zu laden? Insbesondere liefern ja die öffentlichen Lader auch mehr Strom.

3. Wenn es mich auch in der Kaufentscheidung vermutlich nicht beeinträchtigt, trotzdem aber interessant zu verstehen: Sind 10 Liter im Drittelmix Betrieb (20/30/40) ausreichend (bin auf der AB eigentlich der klassische 140 km/h auf der rechten Spur fahrer, selten mal mit Gas am Fuss unterwegs).

4. Farbwahl: beim Inception leider nichts für unseren Geschmack dabei. Wir lieben richtige Farben (rot, gelb, blau, grün). Gibt es eine Möglichkeit das bursting blue der R Version irgendwie mit der Innenausstattung (hell, Holz ist gesetzt) aus dem Inception zu kombinieren?

5. Empfindlichkeit der hellen Innenausstattung. Klar - alles eine Frage der Pflege. Aber dennoch, wir hatten Autos mit hellem Leder die waren sehr einfach zu pflegen. Nasses Microfasertuch und der Schmutz war weg. Wir hatten aber auch Autos mit Leder da ist man nur in die Nähe mit einem feuchten Tuch gekommen und man hat einen Fleck gehabt der nie wieder rausgegangen ist. Auch beim Lenkrad, wie sehr speckig, verschmutzt wird das?

6. Leasing. Sixt scheint 100,- € günstiger im Monat zu liegen als das Schwedenleasing. Zumindest bei meinem Händler. Was ist hier Eure Erfahrung? Irgendwelche Tips?

Sodele - recht lieben DANK für all Eure Anregungen - freue mich von Euch zu lesen :)

Lieben Gruß, Lars

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@joehomm schrieb am 7. Juli 2016 um 22:42:59 Uhr:

Zitat:

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Ich habe ja schon viel gehört, aber das ...

*kopfschüttel*

Joe

Manche können sich halt alles schönreden. Sind schon einige Kleingeister hier.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 7. Juli 2016 um 20:04

Zitat:

@Lars996 schrieb am 7. Juli 2016 um 19:38:42 Uhr:

Zitat:

@jemors schrieb am 7. Juli 2016 um 17:31:11 Uhr:

Hi Lars, wenn du vom Tesla begeistert warst, gibt es bei VOLVO keine Alternative zum T8.

Er fährt jederzeit souverän, wundervoll leise - auch wenn der Benziner mitläuft - und für meinen Anspruch auch sparsam (genug)!

Habe selbst jetzt 2.700 km weg, davon 1/2 auf der Autobahn (bis 160 kmh) und habe einen akt. Durchschnitt von 8,0 Liter + Strom.

Der Wagen entschleunigt und animiert zum ruhigen Cruisen. Aber wenn nötig ... !!!

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Das tägliche Laden ist ein schönes Ritual, wenn man sich das gut und praktikabel installiert hat. Habe eine 11kW-Ladestation (für die Zukunft) die aktuell nur eine Phase bedient, mit 16A. Stecker Typ 2. Nach 3,5 h ist der Elch wieder voll. Dauert morgens und abends je 1 Minute.

Meine Kritik gilt vorrangig den Sitzen. Hier solltest du genau hinschauen und hinfühlen. Ich habe das leider nicht gemacht und muß mich mit diesem einzigen Wermutztropfen arrangieren. Einem schlechten Sitzgefühl kann man leider kaum entkommen! Prüfe alle Modelle intensiv und kritisch - dann sollte es gelingen. Ich gehöre aber auch zur kleineren Fraktion der Kritiker - die meisten kommen wohl gut zurecht!

Viel Erfolg ... und Vorfreude ist die schönste Freude!

Klasse Feedback - recht lieben DANK! Das ist sehr hilfreich!

Kann es kaum erwarten Morgen eine Probefahrt zu machen :)

Bezüglich Sitzen - welche hast Du denn verbaut?

Habe den Inscription mit hellen Komfortsitzen einschl. elektr. Sitztiefenverste?lung.

Ausführliche Meinungen (Pro & Contra) dazu findest du in den zwei Threads, in denen die Sitze diskutiert werden.

Letzterer "XC90 - welche Sitze" oder älter (S. 10 Forum) "Unbequemer Komfort-Sitz".

Hallo Lars,

hier ein paar Hinweise von mir:

zu 1:

Eine Feste Installation mit Wallbox oder Menekes Kabel ist ideal, dann sind es weniger als 30 Sekunden.

Solltest du das standart Ladekabel von Volvo nutzen dann ist es etwas mehr Arbeit, da du immer den Kofferraum öffnen, das Kabel aus dem Zwischenfach nehmen, dann Kofferraum verschließen, Menekes Stecker einstecken, Kabel zur Steckdose legen (meistens mit Verlängerung da 4m immer zu kurz) und schließlich in die Schukodose stecken.

zu 2: Du kannst mit maximal 16 Ampere laden, allerdings nur 1phasig. Ist meiner Meinung nach aber nicht schlimm. mit 13 Ampere lädt mein T8 etwa 2,5 Stunden von leer zu voll. Für die öffentlichen Lader benötigst du in den meisten Fällen ein Typ2 auf Typ2 Ladekabel.

zu 3: Ich Fahre auch auf der Autobahn meistens 140 mit ACC, und viel Stadtverkehr ich habe einen Schnitt von 8,3 Liter im Verbrauch. Interessante Note am Rand, am Wochenende bin ich mit einer Tankfüllung und 2 Batterieladungen 570km nach Holland und zurück gefahren und hatte bei der genannten Fahrweise einen Verbrauch von 8,6 Liter/100km. allerdings hängt es immer sehr von der persönlichen Fahrweise ab. Wenn ich zügig unterwegs bin ist der Durchschnitt bei 12-13 Litern.:eek:

zu 4: Ich wollte es erst genauso machen wie du, bin aber dann aus Lieferzeitgründen auf einen R-Design umgestiegen. Die gute Nachricht ist, dass die Standartsitze das Problem mit der Querstrebe nicht haben und zu dem noch sehr bequem sind. dass der Innenraum komplett in schwarz ist, ist eine Kröte die man schlucken muss. Aber durch das serienmäßige Panoramadach ist es trotzdem hell genug im Innenraum.:cool:

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Ich stand übrigens vor der gleichen Entscheidung Tesla oder T8 und wie du siehst ist es ein Volvo geworden. Habe ich während der letzten 10.000km in 3 Monaten auch noch nicht bereut.

@StefanLi: Die Leistung kannst du jederzeit abrufen. Der E-Motor kann dir sowieso nur bis etwa 130Km/h helfen da er danach ausgekoppelt wird. Aber selbst ein Beschleunigen oberhalb von 180Km/h gibt die Beschleunigung noch einen kräftigen Schub in den Rücken.:D

Des Weiteren gibt dir der Generator, der am Motor angekoppelt ist, immer genügend Saft, dass du den Schub vom e-Motor selbst bei leerer Batterie noch nutzen kannst.Das ist auch der Grund warum der T8 auf der Autobahn weniger Sprit verbraucht als der T6 der ja eigentlich den baugleichen Motor hat. Der Generator lädt die Batterie immer soweit nach, dass du beim Beschleunigen immer den Elektromotor als Unterstützung hast. Und der meiste Sprit wird immer beim Beschleunigen verbraucht.;)

Zitat:

@850R96 schrieb am 7. Juli 2016 um 18:49:31 Uhr:

Noch eine kleine Anmerkung zum 50l Tank beim T8:

Beim letzten Softwareupdate mussten wir auf den Rechner warten, der grade diverse Windowsupdates verarbeitete. Da hat der :) den Wagen auf der Bühne geliftet und ich durfte einen Blick von unten geniessen. Der 50l Satteltank ist eine technische Meisterleistung für den wenigen Platz, der an dieser Stelle vorhanden ist.

Gruß Thomas

Hallo Thomas hattest du den die Möglichkeit mal ein Foto von der Unteransicht vom Tank zu machen?

Wenn ja lade es doch mal bitte hoch.

@Lars:

hier gerne auch meinen Senf dazu bzw. Erfahrung:

Ad1 & 2) habe eine blaue CEE Dose und Schuko (beide 16A). Aktion Kabel anstecken, abstecken je 30Sek.

Laden dauert, je nach Einstellung am Steuergerät zwischen 2 und 3.5 Stunden.

Woran ich mich - Einzelschicksal - nur schwer gewöhnt habe, ist es den Stromtankdeckel zu zumachen :D

Ad3) T8 am 27. 4. abgeholt, bis heute 8.100km runter. 85% Überland davon wieder 80% AB - meistens 145km/h ACC eingestellt. Bei einem Schnitt von 112 - 115km/h Verbrauch von 10,2 - 10,5l/100km.

Heißt: Reichweite um die 420-430km - no Problem, da muß OHL und Hund eh "spazieren gehen" ;)

Gesamtschnitt bis heute 8,9l/100km.

Ad4) Geschmacksfrage - notfalls folieren.

Ad5) Habe Schwarz

Ad6) gekauft.

Im Gegensatz zu einigen hier habe ich absolut keine Softwareprobleme - auch nach Updates nicht.

Es gab am Anfang 2x kleinere Problemchen, die mit der 10er Schlüsselmethode behoben werden konnten.

Sicher ist der T8 ein fahrender PC, braucht Geduld und feines Händchen, aber was Features, Komfort (speziell seit es das Luftfahrwerk 2 gibt), Ruhe, Raumgefühl etc. angeht, ist er erste Sahne!

Auch die ominösen Sitzprobleme kenne ich nicht - weder Stange, noch Nähte. Auch nach 930km (mehr, oder minder in einem durch).

Bin im Übrigen kein Volvisti, sondern fuhr über 20 Jahre BMW, Mercedes und Porsche.

Hoffe, es stärkt Deine Tendenz zum T8! Viel Spaß beim Goustieren und viel Erfolg beim Konfigurieren!!!

LG

GCW

Zitat:

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Ich habe ja schon viel gehört, aber das ...

*kopfschüttel*

Joe

Zitat:

@Lars996 schrieb am 7. Juli 2016 um 12:25:45 Uhr:

@BANXX, @erzbmw - Danke schonmal für Eure Antworten.

@R850R96 - ganz lieben DANK für die ausführlichen Schilderungen. Insbesondere 10 Liter im Drittelmix hören sich verdammt interessant an. Ich denke so eine Wallbox würde ich installieren. Aber ja, erst mal sehen ob man wirklich kürzere Ladezeiten benötigt.

Ich werde nun noch ein paar Händler zwecks Angebots-Optimierung kontaktieren.

Nochmals - besten DANK!

Ich kann Dir auf jeden Fall empfehlen eine Wallbox in der heimischen Garage zu installieren.

Ich habe mir die Menneckes Amtron Xectra installieren lassen, lädt bis zu 3,6 KW/h d.h. Die Batterien sind in 2,5 Std. Voll. Außerdem gibt es eine Charge App für den verbrauchten Ladestrom. Dann kannst Du auch das aufladen über die Firma abrechnen. ( Die Box kann übrigens 11 KW/h - nur der Volvo kann die Ladung nicht verarbeiten)

Riesenvorteil noch: Das Original Ladekabel bleibt immer im Auto, (Fall man mal billig bei der Schwiegermutter laden will.

Über die ersten 3000 KM habe ich bei 40/20/40 Mix übrigens 7,2 l + 160 KW Strom verbraucht und bin ca. 600 KM rein elektrisch gefahren. Ich bin von dem Verbrauch echt begeistert. Der Firmen Clio ( zugegeben ein RS) braucht mehr.

Also Glückwunsch zu der Entscheidung t8

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 8:06

@jemors Inscription mit hellen Komfortsitzen, Massage und Lüftung wäre auch unsere Wahl. Danke für den Tip, hab gestern noch viel über die Querstrebe gelesen. Werde heute bei der Probefahrt das mal genauer beobachten

@konraddo Danke - klasse über so viel Erfahrung und Tips freue ich mich! Den Tesla habe ich mittlerweile bei der Auswahl nach hinten geschoben. Das Hauptproblem beim Model X ist, dass man die hinteren Sitzbänke nicht klappen kann. Was ein Schwachsinn, bauen solch ein durchgestyltes Fahrzeug und dann hat er feststehende Hinterbänke. Mittlerweile bin ich vollstens auf den Volvo eingeschossen :)

@GCW1 Auch Dir liebsten DANK für all die Rückmeldungen. Das mit den Gadget finde ich super. Ich bin ein "gadet-man", hab Spaß an solchen Dingen und nehm auch in Kauf das da vielleicht ab und an mal etwas nicht so richtig läuft. Ich bin auch kein Vovisti, komme ebenfalls aus dem BMW, Mercedes und Porsche Lager. Sind zum ersten mal vor 6 Jahren zumindest beim SUV aus Deutschland ausgewandert. Hatten zunächst einen Range Rover Sport, zuletzt einen Grand Cherokee SRT. Wir mögen den Deutschen Einheitsbrei nicht mehr, X5, ML und Cayenne stehen an jedem Eck (zumindest hier in Stuttgart). Ferner sind diese preislich 30% höher - warum sollte man das tun?

@jaegerb Klasse Tip mit der Wallbox, das ich den Strom der Firma in Rechnung stellen kann habe ich noch garnicht überlegt. Super, so werde ich das dann auch machen. DANKE!

am 8. Juli 2016 um 8:12

Zitat:

@joehomm schrieb am 7. Juli 2016 um 22:42:59 Uhr:

Zitat:

Und der 50l-Tank ist m.e. kein Problem. Mit so einem schönen Auto macht der Tankstellenbesuch auch Spaß.

Ich habe ja schon viel gehört, aber das ...

*kopfschüttel*

Joe

... gut gebrüllt Löwe ... aber aufpassen das der K. nicht abfällt!

Es gab halt schon sehr schöne Gespräche, nachdem man geräuschfrei mit dem Dicken in die T. eingerollt ist!

Hallo Lars und herzlich willkommen im Forum. Nach vielen Jahren MB bin auch ich bei Volvo gelandet und habe diesen Schritt noch nicht bereut, ganz im Gegenteil!

Zu Deinen Fragen:

1. Ich habe zwei Volvo Ladekabel. Eines davon ist stationär bei mir am Stellplatz angebracht. Somit ist das Anstecken binnen weniger Sekunden erledigt und in Fleisch und Blut übergegangen. Ich hatte auch die Befürchtung, dass mich dieser Mehraufwand nach den ersten Wochen nerven würde, ist allerdings nicht der Fall. Dabei ist zu beachten, dass ich das zweite Kabel erst seit zwei Wochen einsetzte. Auch bis dahin war es kein Thema. Womit ich allerdings nicht gerechnet habe ist die laute Kühlung beim Laden. Über die Ladezeit hinweg "bläst" er gelegentlich merklich hörbar. Dies ist zu beachten, wenn Du Dein Auto beispielsweise unter Nachbars Schlafzimmer parken solltest oder allgemein lärmempfindliche Nachbarn hast. Sollte das ein Thema sein ist Probehören kurz vor vollem Ladestand angesagt.

2. Wurde bereits vollkommen richtig beantwortet. Ich habe mir noch ein zusätzliches Typ2-Ladekabel für öffentliche Ladestationen dazugekauft. Dies kommt auch häufig zum Einsatz, da selbst innerstädtisch zumindest aktuell noch, gute E-Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Je nach kommunaler Regelung sammelt man hier diverse Karten oder scheitert an unglücklichen Abrechnungsmodellen.

3. Das lässt sich nicht pauschal beantworten und ist vom Fahrprofil abhängig. Bei mir sind es nach 17117km 5,3 Liter Durchschnittsverbrauch (BAB/LAND/Stadt 10/80/10). Ich fahre allerdings meist nicht mehr als 40km und kann sowohl im Büro als auch bei meinem Stammkunden laden.

4. und 5. 5 Kinder = 3 x schwarz, daher keine Erfahrungswerte. Die Sitze sind hier oft ein Thema. Ich für meinen Teil bin noch nie so gut gesessen und habe die perforierten Ledersitz der Inscription-Ausstattung.

Ansonsten war die Entscheidung für den T8 eine Emotionale. Ja, es gibt noch ein paar Zipperlein, die Touchbedienung liegt mir bis heute noch nicht, oder besser, ich würde eine Mischbedienung vorziehen. Und ja, der D5 ist vernünftiger, absolut ausreichend, günstiger, sparsamer etc... Ich jedoch erfreue mich auch nach sechs Monaten jeden Tag an dem Auto. Ergo: Alles richtig gemacht. Viel Spaß beim Entscheiden!

Viele Grüße

Marcus

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 9:33

@Dr.Watson

Hi Marcus,

besten DANK auch für Deine Eindrücke. Ihr Alle bestätigt mich schon sehr auf dem richtigen Weg zu sein. Gleich geht es los Richtung Händler zur einer etwas längeren T8 Fahrt. Danach wird verhandelt :)

bis dann und allzeit Gute Fahrt ins Forum.... Lars

Noch ein (zumindest für mich) wichtiges Feature, welches für den T8 spricht:

wenn Du am Kabel hängst und bei der derzeitigen Hitze bei VOC auf Klimatisieren drückst, ist der Wagen in 10 Minuten kühl (auch wenn er, wie bei mir, in der Sonne parkt).

LG

GCW

Stimmt, dieses Feature möchte auch ich nicht mehr missen. Wenngleich die Aktivierung bei mir nicht immer zuverlässig klappt. Im Übrigen kann man dieses Feature auch ohne Anschluss improvisieren wenn das Fahrzeug sicher steht. Denn wenn die Batterie noch genug Kapa hat, kann man mit Zündung an und P den selben Effekt erzielen, da er dann kühlt ohne den Benziner zu bemühen.

Auch ich möchte mich bei euch für die tollen Tipps bedanken.

Ich habe ja vor 2 Wochen den T8 bestellt und lese hier im Forum begeistert mit.

Mittlerweile habe ich die Unterschiede der Ladeanschlüsse verstanden und werde mir auch ein zweites Kabel zulegen. Ob ich mir eine Ladestation am Haus installieren lasse, kann ich noch nicht sagen.

Auf jeden Fall bin ich Feuer und Flamme und kann es kaum noch erwarten.

Gruß Florian

Hallo Lars,

dann bin ich mal auf deine Eindrücke nach der langen Probefahrt gespannt. Wie ich bereits in einem anderen Thread schrieb, das Virus befällt den Geist und Körper binnen kürzester Zeit... :D

Übrigens scheinen wir (komme auch aus dem Großraum S), ähnliche Profile zu besitzen. Auch das Interesse an dem Model X, war bei mir vor dem T8 sehr groß. Die Flügeltüren hätte ich ja noch irgendwie schönreden können aber das man die hinteren Sitze nicht umklappen kann, das war das KO-Kriterium. Aber das ist ja ein anderes Thema...

Nun zu deinen Fragen:

1.+2.: Bei mir steht daheim in der Garage eine Wallbox. Die 22kW-Typ2-Wallbox (Klick mich!) hat ein 7m langes Kabel mit einem eingebauten Zähler und einer Steckdose. Die Absicherung erfolgt über einen Stromverteiler, indem auch ein FI vom Typ B die Sicherung übernimmt. Braucht man das alles für den Elch? Nein, braucht man nicht aber da ich für die OHL ein Model 3 reserviert habe, möchte ich die Anlage nicht nochmals aufrüsten, wenn es soweit ist. Das "Anstöpseln" ist zwischenzeitlich Routine und geht kinderleicht. In 2,5 Std. ist der Elch voll.

Das mitgelieferte Kabel ist im Kofferraum und wird nur verwendet, wenn ich unterwegs bin. Zwischenzeitlich überlege ich auch, ein zusätzliches Typ2 auf Typ2 Kabel zu holen, weil viele öffentliche Ladestationen auch diese Möglichkeit bieten.

3.: Beim Verbrauch ist es sehr individuell. Wir "Sauna-Untensitzer" haben es nicht besonders eilig. Bei knapp 5000km komme ich auf einen Durchschnitt von 8,1l/100km. Die meiste Zeit fahre ich aber elektrisch (wenn möglich) und kurze Sprints sind aber auch vorhanden. Die "Power-Taste" beeindruckt und gibt dem Elch die Sporen. 230km/h ist ohne große Anstrengung machbar aber keine Geschwindigkeit, die man auf Dauer fahren möchte. Ideale Reisegeschwindigkeit zwischen 140 und 180km/h. Dabei gönnt sich der Elch zwischen 11 und 15l. Du darfst nicht vergessen, wir reden hier von 2440kg (gemessen in SHA), die bewegt werden müssen...

4.: Leider nein. Auch ich hätte gerne das schöne "Bursting Blue" der R-Reihe genommen aber das geht nicht mit Inscription. Deshalb fiel die Wahl auf "Magic Blue". ;)

5.: Zu einer hellen Innenausstattung kann ich nichts beitragen. Die Innenfarbe wählt bei uns traditionell meine OHL aus... und das ist schwarz.

6.: Mein T8 ist auch geleast und wird als Firmenwagen bewegt. Bei knapp 98t€ BLP habe ich einen LF von 0,8 bei 15tkm pro Jahr (ohne Service und Wartung). Ich denke, du solltest noch andere Angebote holen. Falls du auch bei der großen "...Garage" bist, schreib mir eine PN.

Kritikpunkte gibt es auch. Der kleine Tank, die Software-Updates (weil sie nerven) und, für jemand, der seine Ruhe liebt, ist das Auto nichts. Man(n) wird definitiv darauf angesprochen. :D

Gruß,

lapi

 

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 19:06

@lapislazulit

Danke für Dein ausführliches Feedback!

Auch ich habe ein Model 3 reserviert und daher denke auch ich gleich eine ordentliche Wallbox zu installieren :). Danke auch für Deinen genannten Leasingfaktor. Momentan liege ich bei 0,99 bei 102T€

@GCW1

Das mit der Klima konnte ich heute leider nicht erfahren, der Testwagen war wirklich ne Sauna - aber "Oben-Sitzer". :) Ich hätte mir gewünscht, das der Verkäufer die Kiste 10 Minuten zuvor runtergekühlt hätte, stattdessen hat er uns theoretisch darauf aufmerksam gemacht :) Generell ein tolles Feature!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Kaufentscheidung T8 Fragen: Handling, Farbwahl, Erfahrungen