ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Kaufempfehlung I10

Kaufempfehlung I10

Themenstarteram 14. März 2009 um 15:56

Moin

Ich bin sonst nur bei den Lupofahrern, meine Mutter will sich vermutlich einen I10 kaufen und die 2500€ Spritze von Vater Staat einsacken. kosten soll das gute Basismodell 8990€.

Schwarz, ohne Klima, ohne Fensterheber.

Haben heute eine Probefahrt gemacht und fährt sich eigentlich ganz gut mit den 67PS.

Könnt Ihr ein paar Tipps geben?

Ich habe hier gelesen zwar schon etwas gelesen, aber gibt es negative Erfahrungen?

Pannenstatistik 2007 vom ADAC ist Hyundai nicht so doll?!

2008 ist bislang noch nicht zu finden.

Wäre nett, wenn Ihr eure Erfahrungen kund tut.

Mfg

Frank

Ähnliche Themen
10 Antworten

Siehe meinen Beitrag hier im Forum : Empfehlenswerte Sparbüchse : 4000 km im Hyundai i 10

am 12. März 2010 um 21:07

Ich weiss nicht so recht, ob ich hier richtig bin, will meiner Frau einen neuen I10 ( ohne Probefahrt, nur Sitzprobe ) kaufen, ich muss nur noch unterschreiben und bezahlen..................:D

Im Prinzip kamen bisher nur Nissan Pixo, Suzuki Alto, Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo in Frage

Wir haben dann schonmal mal einen Nissan Pixo ( baugleich Suzuki Alto ) Probegefahren, aber der Inneraum/ Armaturenbrett geht ja gar nicht, sowas von kastenförmig und haptisch billig...................:rolleyes:

Obwohl der ganz munter gelaufen ist.

Nachdem ich wochenlang alle Angebote verglichen habe, scheint der I10 durchgängig der Preiswerteste zu sein.

Beim C1 muss man aufpassen, da gibt es sogar Grund - Modelle ohne Servolenkung.

Peugeot und Toyota waren meist teurer.

Deshalb bin ich auf den I10 gestoßen, wobei ich Koreanern bisher eher ablehnend gegenüberstand.

Seit der Qualitätsoffensive gemeinsam mit Kia sollte das jedoch gegessen sein.

Ist vom deutschen Hyundai -Händler ein I10 1,1 Classic , Tageszulassung Februar 2010 ohne km, silbermetallic, Servo, ZV, Radio CD.

Überrascht war ich, dass der sogar geteilt klappbare Rückbank ( der Kasten Bier soll laut Verkäufer auch so reinpassen ) und Zigarettenanzünder hat , in dieser Preis - Klasse kaum üblich.

Kosten soll das gute Stück 7900 € incl. Fußmatten, Sanikasten, Warndreieck, das wären -23 % auf die UPE.

Vom Einsteigermodell I10 1,1 Easy Entry ( 6990 € ) hat mir selbst der Händler abgeraten, zu puristisch ( nur 1 Airbag + Servo, das wars ? )

Der 9 Jahre alte Nissan Micra meiner Frau wird dort noch 1500 € bringen, was woanders ( EU Händler ) immer das Problem war.

Die wollten nur 500 € geben und ihre Autos waren nur geringfügig teurer, aber besser ausgestattet (+ Klima, ZV mit FB )

Nun hab ich hier viel von Problemen beim Rückwärtsgang, dem faden Radio, den scheppernden Boxen und diversen Knarr- und Klappergeräuschen gelesen, Motor soll zuviel verbrauchen und laut laufen.

Wer kann mir ein bischen die Angst davor nehmen ?

Gibts schon Zuverlässigkeits - bzw. Mängel Statistiken für den I10 ?

am 13. März 2010 um 2:02

Zu Hyundai kann ich zwar nicht viel sagen aber wenn dann holt euch doch gleich einen i20 der ist derzeit so billig, daß er nur minimal oder gar nicht mehr kostet als der i10 und das ist dann doch nochmal ne Klasse höher vom Platz, Comfort und Ausstattung. Als EU Wagen teilweise unter 9000 zu bekommen.

am 13. März 2010 um 7:53

Zitat:

Original geschrieben von Samurai 200

Zu Hyundai kann ich zwar nicht viel sagen aber wenn dann holt euch doch gleich einen i20 der ist derzeit so billig, daß er nur minimal oder gar nicht mehr kostet als der i10 und das ist dann doch nochmal ne Klasse höher vom Platz, Comfort und Ausstattung. Als EU Wagen teilweise unter 9000 zu bekommen.

Dem I20 hatten wir vorher auch im Auge.

Ein EU Händler hatte Einige davon bekommen ( 8990 € ), da war Alles drin. ( incl. Klima )

Da hab ich schon überlegt und nächsten Tag waren Alle weg.

Das Problem war nur, das ich dort den Gebrauchten verschenken sollte.

Privat verkaufen ging nicht, da das Auto täglich laufen muss und die Nachfrage eher schleppend ist.

Die Leute erwarten zudem ein Tiptop Auto + Garantien + TÜV/AU neu, der Micra war optisch ziemlich runtergeritten, TÜV/AU läuft ab.

Und letztendlich wollte ich effektiv nur max. 6500 € + Inzahlungnahme ausgeben.

Da bleibt nicht viel.

am 13. März 2010 um 16:34

BTW: Kann mir mal jemand den gewöhnlichen Modelljahrwechsel ( Kalenderwoche/ Monat ) bei Hyundai sagen ?

Wie ich das genaue Modelljahr bzw. den Produktionsort Anhand der FIN rauskriege, weiss ich schon.....;)

Ich hab da nämlich so einen Verdacht :confused:

am 22. März 2010 um 19:24

So, Autos ist gekauft und läuft..................:D

Hi!

Unser i 10 kommt aus Indien.

Hier seine Geschichte:

http://www.motor-talk.de/.../...s-ultimative-montagsauto-t2420939.html

Zitat:

Original geschrieben von Klonfisch

So, Autos ist gekauft und läuft..................:D

Na dann Glückwunsch! Ich hoffe der i10 bereitet euch viel Freude. Ich habe meinen nun bereits 1 Jahr und habe noch keine gravierenden Mängel festgestellt. Läuft astrein und der Verbrauch hält sich auch in Grenzen, siehe mein Spritmonitor-Link in der Signatur.

Radioklang ist sicherlich etwas dürftig, CD Qualität dafür aber um so besser. Die Lenkung ist bei meinem Modell leider nicht 100%ig korrekt justiert, leider gibt es dafür noch keine Abhilfe. Die Scheinwerferverstellung arbeitet manchmal selbstständig, das ist ein allgemein bekanntes Problem, einen neuen Schalter hat mein Händler bestellt, leider gibt es derzeit einen großen Engpass mit dem Bauteil. Ist aber nichts gravierendes, da es nur manchmal auftritt. Abhilfe: Scheinwerferregulierung auf Stufe 1 stellen, dann ist Ruhe.

Ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung, dass es in dieser Preisklasse für mich keine bessere Alternative gibt. :)

Sicherlich kann man auch Pech haben und ein Montagsauto erwischen, wie z.B. "Premacy1". Das ist natürlich sehr traurig und wird sicherlich auch noch durch den "unfreundlichen" Händler weiter verschlimmert. :(

Ich wünsche euch allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit dem Kleinen. :cool:

Grüße,

Ralf

Hi!

Den Wünschen kann ich mich nur anschließen.

Vielleicht wird bei uns ja nach der Nachbesserung alles gut.

Tja, da habe ich wohl ein waschechtes Montagsauto erwischt mit meinem i10.

Bin vom Auto her schwer begeistert, vor allem für junge leute als erstes Auto super.

Doch dann hat sich mein Kleiner leider zu einem Problemfall entwickelt.

Ich hab ich seit zwei jahren. In dieser zeit war 2x Wasser im Tank (Ursache immer noch nicht geklärt), Radlager musste ausgetauscht werden, Reifen war kaputt (Beule, kein Selbstverschulden). Von kleinen Macken möchte ich hier gar nicht anfangen.

Und von der Garantieleistung von Hyundai auch nicht, die ist nämlich nicht vorhanden. Bei jedem der angeführten Mängel musste ich ewig rumstreiten damit ich nicht bezahlen muss.

Fazit nach 2 Jahren i10: schwer enttäuscht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Kaufempfehlung I10