ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Kaufempfehlung Astra g caravan bj. 99 1,7 DTI - Anfällig? Hilfe

Kaufempfehlung Astra g caravan bj. 99 1,7 DTI - Anfällig? Hilfe

Opel Astra G
Themenstarteram 24. Oktober 2009 um 20:53

Hallo,

habe schon viel über den Astrag g gelesen, aber je mehr ich lese desto mehr bin ich verunsichert!

Teilweise sind die Berichte auch schon älter.

Wir haben einen gebrauchten edition 2000 mit ca. 75 tkm gefunden,aber noch nicht gekauft!

War ein Rentnerfahrzeug und ist auch wirklich sehr gepflegt.

Von unten zieht der kaum was, erst wenn der Turbo kommt gehts - Lmm soll defekt sein.

Verbraucht mom auch ziemlich viel fürn Diesel finde ich (Probefahrt)

Was mich aber viel mehr beunruhigt ist das mit den Einspritzleitungen. Da soll sich mit der Zeit die Beschichtung lösen und die verstopfen wiederum die sehr teure (2000€) Einspritzpumpe?

Desweiteren soll es auch ärger mit den Glühkerzen und der Ölpumpe gegeben haben.

Gab es eigentlich mal ein Rückruf von Opel? oder kann ich davon ausgehen, das die ganzen Probleme noch auf mich warten?

Preislich liegt der Edition 2000 bj. 99 bei 4400€ Bekommen aber neue Allwetterreifen,sind noch die ersten drauf.

Der Lmm wird auch neu gemacht.

Klima hat der auch.

Zahnriemen müssen wir machen lassen (10 Jahre alt)

 

Was meint Ihr?

Lg

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Hermann Brv

War ein Rentnerfahrzeug

Nachweißlich?! (Sorry aber das schreibt jeder. Irgendwie merkwürdig.)

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 13:22

Zitat:

Original geschrieben von C0br4

Zitat:

Original geschrieben von Hermann Brv

War ein Rentnerfahrzeug

Nachweißlich?! (Sorry aber das schreibt jeder. Irgendwie merkwürdig.)

Erste Brief vorhanden!

Steht ja das Geburtsdatum drin.

Kann mir jemand mehr über den 1,7 DTI erzählen bezüglich der angeblichen Probleme?

Ist das wirklich so schlimm, oder haben sich nur die ganzen Leute mit Negativen Erlibnissen gemeldet?

Mfg

am 25. Oktober 2009 um 14:46

Hallo,

ich fahre seit 2003 meinen damals neu gekauften Astra G Caravan 1.7 DTI 16V (55KW) und ich bin sehr zufrieden damit, klar hatte ich auch Probleme, aber das lag an meiner letzten Werkstatt.

Wenn er sorgfältig gepflegt wird, ist er ein zuverlässiges, wenig verbrauchendes und angenehmes Auto.

Ich bin bis jetzt 160000km gefahren, davon am Anfang viel Langstrecke, jetzt beruflich nur noch kurze Strecken bis 30km einfach und ich muss ganz ehrlich sagen, ein klasse Fahrzeug.

Wenn Du den kaufen möchtest und sowieso alle Problemchen vom Verkäufer repariert werden, kannst ihn schon nehmen.

Viele Grüße

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 16:58

@AstraCaravan1982

Vielen Dank für Deine Meinung, das hört sich gut an!

ich weis ja nicht was der zahnriemwechsel kostet aber den würd ich irgendwie dem verkäufer aufquatschen sonst find ich den preis ok

am 26. Oktober 2009 um 17:07

Fahre nen 1.7 DTI Caravan, Bj 2001... und bin sehr zufrieden! Verbrauch von Öl.. naja, fast nichts.

Sprit nimmt er sich 4,7l... das is mein Schnitt der letzten 6 Monate.

Hi an alle,

also ich möchte dir ja keine Angst machen!!!

Hatte Astra G 1.7 (tdi){<DTI einmal bj 2000 M. code X17dt Isuzu :

1. LMM, Zündschloß und kugelgelenke bei ca. 72.000 km

2. Glükerzen bei 86.000 km

3. Anlasser bei 95.000 km

4. ca. 120.000 km Dieselpumpensteuergerät und Kabelbaum

5. Lichtmaschine

6. bei 180.000 km Motor kaputt!!!!

Mein zweiter Astra G 1.7 (tdi){< DTI bj 2003 M. code Y17dt Isuzu:

1. ca. bei 60.000 km vom Kühlwasser ein leck von einer Eckverbindung 450 €

2. ca. 105.000 km Dieselpumpensteuergerät

3. Zahnriemen u. Wasserpumpe bei 105.000 km ( Nach opel hätte ich die Wasserpumpe nicht tauschen müssen, nach einer Woche war sie fällig!!!! undicht :mad:)

4. Lichtmaschine bei 117.000 km

Denke das müsste reichen!!!!

Mein nächster ist KEIN Opel!!!!!

Mfg.

 Selbst schuld wer Diesel fährt. :>

Okay ernst:

Beides völlig verschiedene Motoren oder täusche ich mich?

Wurde der x17dt nicht nur in den älteren verbaut?! (Astra F, Vectra A, etc?)

Und es gibt keinen Opel TDI. Das waren die anderen. In rüsselsheim hießen die DTI! ;)

Wobei die Motoren ja auch von ISUZU sind und nicht von Opel. Zumindest der X17DT.

Ja sorry Schreibfehler. "DTI" :rolleyes:

Den Y17dt habe ich immer noch gleicher Motor meine ich wie X17dt das dieser nur Älter ist!!!:cool:

Aber bin kein KFZ Mech......:D

mfg

jaja, 2x verschrieben. VW Jünger du. :p

 

Ich bin mal so frei zu zitieren, Quelle: Opel-infos.de (Inwieweit die zuverlässig ist, kann ich nicht sagen)

 

"X17DTL

Bauform: R4

Steuerung: OHC

Bohrung (mm): 82,5

Hub (mm): 79,5

Volumen (cm³): 1700

Leistung (kW bei min-1): 50 / 4500

Drehmoment (Nm bei min-1): 132 / 2400, 132 / 1800 - 3250 (Astra G)

Verdichtung: 22,0 : 1

Motormanagement: Bosch VE, Astra G Bosch EDC 15 M

Steuerung: Zahnriemen

Abgasanlage: Katalysator

Besonderheiten: E-Gas (Astra G), Tempomat (Astra G), Turbolader Garrett GT1544

Verwendung: Astra F (F13WR, F15WR, F17WR), Astra G (F13WR, F17WR) "

 

Und:

 

"Y17DT

Bauform: R4

Steuerung: DOHC

Anzahl der Ventile: 16

Bohrung (mm): 79,0

Hub (mm): 86,0

Volumen (cm³): 1686

Leistung (kW bei min-1): 55 / 4400

Drehmoment (Nm bei min-1): 165 / 1800 - 3000

Verdichtung: 18,4 : 1

Motormanagement: Denso ECD-V5

Steuerung: Zahnriemen

Abgasanlage: AGR, Katalysator

Besonderheiten: E-Gas, Turbolader Garrett GT1544

Verwendung: Astra G (F17(+)WR, F17(+)WR.V1), Combo C (F17(+)WR), Corsa C (F17(+)WR), Meriva (F17+WR) "

 

Und siehe da: 2 Völlig verschiedene Motoren! Schon allein von der Ventilzahl. :cool:

Verwendung: Astra F (F13WR, F15WR, F17WR), Astra G (F13WR, F17WR) "

Aber doch verbaut in Astra G oder????

Der erste hatte auch 55Kw/75 PS gehe mal davon aus, es war auch der Y17dt Motor beim Bj 2000, beide sahen genau gleich aus.

mfg :):D

Zitat:

Original geschrieben von TC-Astra G

Verwendung: Astra F (F13WR, F15WR, F17WR), Astra G (F13WR, F17WR) "

 

Aber doch verbaut in Astra G oder????

 

Der erste hatte auch 55Kw/75 PS gehe mal davon aus, es war auch der Y17dt Motor beim Bj 2000, beide sahen genau gleich aus.

 

mfg :):D

Das ist auch der x17DTL. Der X17DT wurde nach der Quelle nicht im G verbaut.

Bin mal davon ausgegangen im Stillen.

Der hat auch nur 70PS. Bitte genau hinschauen.

warscheinlich wird das eh keiner lesen, aber dennoch werd ich mal meine erfahrung mit einbringen.

wir haben nen 1.7 DTI BJ 2000, mit 75 PS seit jahren in der familie und der hat jetzt 270.000 km runter.

regelmäßig gewartet und noch nichts markantes kaputt, bis auf normale verschleißteile und vor paar hundert km die lichtmaschine ma kaputt geganen.

verbraucht 5 liter und hällt ewig die karre. bei 300.000 wird dann der Zahnriemen gewechselt und dann sollte der noch weiter laufen.

Opel stirbt langsam

am 8. Oktober 2012 um 15:12

Viele zu teuer für Bj. 99!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Kaufempfehlung Astra g caravan bj. 99 1,7 DTI - Anfällig? Hilfe