ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Kaufberatung xc60 2.4D bj 2010

Kaufberatung xc60 2.4D bj 2010

Volvo XC60 D
Themenstarteram 5. Juni 2017 um 20:53

Hallo Leute!

 

Ich bin eigentlich BMW Fahrer und habe mit 2 Volvo so richtig ins klo gegriffen. C70 und V70.

Also so richtig Pech gehabt (Motorprobleme) schon ein paar Jahre her aber trotzdem möcht ich jetzt wieder einen.

Beim Händler in der Nähe stehen zwei xc60 1x 163ps 1x 205 Ps

Beide bj 2010 um die 80tkm und sollen 20.000 kosten.

 

Sind beide Summum mit Awd und GT

 

Fahre 25tkm im Jahr

 

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 6. Juli 2017 um 22:35

Die Ersten sind IMMER die Schlimmsten! Alles was bis 2014 gebaut wurde- kannst Du vergessen.

Aber auch die relativ frische XC60er haben so seine Probleme (zB. Automatikgetriebe, Wasserkühler, Ventildeckel undicht (bei neueren vier-Zyl.Diesel)).

Max.

Zitat:

:)

@leopard7 schrieb am 6. Juli 2017 um 22:35:59 Uhr:

Die Ersten sind IMMER die Schlimmsten! Alles was bis 2014 gebaut wurde- kannst Du vergessen.

Aber auch die relativ frische XC60er haben so seine Probleme (zB. Automatikgetriebe, Wasserkühler, Ventildeckel undicht (bei neueren vier-Zyl.Diesel)).

Max.

Diesem fundierten Post ist nichts hinzuzufügen :eek:

7 Jahre alt und 20.000?

Es gibt auch andere Wege, um sein Geld zu verbrennen ;)

Die Preise sind jenseits von gut und böse...

Zitat:

@leopard7 schrieb am 6. Juli 2017 um 22:35:59 Uhr:

Die Ersten sind IMMER die Schlimmsten! Alles was bis 2014 gebaut wurde- kannst Du vergessen.

Aber auch die relativ frische XC60er haben so seine Probleme (zB. Automatikgetriebe, Wasserkühler, Ventildeckel undicht (bei neueren vier-Zyl.Diesel)).

Max.

Ein wahrhaft profundes Meisterwerk an Detailkenntnis und Wahrheitsgehalt! Leider genau so falsch wie unsinnig.

Ich bitte um Präzisierung:

1. was ist mit: "Aber auch die relativ frische XC60er" gemeint? redest Du vom XC60 II, der nächste Woche den Kunden präsentiert wird? Da sind bislang noch gar keine Probleme bekannt, wie auch?

2. Wenn damit der XC60 1 gemein ist: "Probleme" mit dem Wasserkühler hat es nie gegeben. Meinst du etwa den AGR-Kühler der ersten Produktionsmonate des VEA? Dieses Problem ist schon lange vom Tisch.

3. Was meinst Du mit "Probleme mit dem Automatikgetriebe? Von welcher Version redest Du? Welche Variante? und, global gesprochen. 5, 6, oder 8-Gang?

4. undichte Ventildeckel. Davon habe ich bis heute noch nie gehört, weder bei den 5-zylinder -Diesel, noch bei den VEA-4-zylindern.

Und, kleiner Hinweis: wenn Du vom VEA-Diesel redest: der wurde im XC60 mit Preisliste 01.11.13 eingeführt. Die ersten Fahrzeuge kamen dann so 2-3 Wochen später. Ingesamt dürfte die Anzahl der Fahrzeuge, die Du meinst, sehr gering sein.

Der TE redet von BJ 10, also vom 2. Baujahr des ersten XC60. Ich selber hatte ja auch einen 163 PS 2.4d ist halt die Frage, ob einem die Leitung reicht.

am 1. März 2018 um 15:04

Hallo miteinander!

Bin letzte Zeit Äußerst selten in dem Forum unterwegs, trotzdem möchte ich die an mich gerichtete Fragen nicht unbeantwortet lassen! Evtl. interessiert es noch jemanden...

Also, los geht's:

1. was ist mit: "Aber auch die relativ frische XC60er" gemeint? redest Du vom XC60 II, der nächste Woche den Kunden präsentiert wird? Da sind bislang noch gar keine Probleme bekannt, wie auch?

Antwort: es geht nur um den XC60 der ersten Generation (ab 2010).

2. Wenn damit der XC60 1 gemein ist: "Probleme" mit dem Wasserkühler hat es nie gegeben. Meinst du etwa den AGR-Kühler der ersten Produktionsmonate des VEA? Dieses Problem ist schon lange vom Tisch.

Antwort: Ich meine Wasserkühler! Diese werden unten rechts an der Verpressung undicht. Bei den XC60 ab MJ2014 könnte ich dieses Problem nicht beobachten...

3. Was meinst Du mit "Probleme mit dem Automatikgetriebe? Von welcher Version redest Du? Welche Variante? und, global gesprochen. 5, 6, oder 8-Gang?

Antwort: Automatikgetriebe TF-80SC! Rückartiges Hoch-/ Runterschalten, oder auch von D auf R. Getriebeölwechsel, Softwareaktualisierungen oder neue Adaption bringen nur zeitweilig eine Verbesserung. Nach diesen Maßnahmen bleib nur Getriebetausch...

4. undichte Ventildeckel. Davon habe ich bis heute noch nie gehört, weder bei den 5-zylinder -Diesel, noch bei den VEA-4-zylindern.

Antwort: Bei den 5-Zylindern waren fast immer die Auspuffkrummer, bzw. die Wärmeschutzbleche komplett verölt weil die Ventildeckel undicht waren.

Bei den VEA-Motoren wurde die Ventildeckeldichtung vor kurzem (01.2018) geändert, weil das Motoröl oben an den Injektoren rausgedrückt wurde. Aber diese Motoren habe ich in dem Beitrag nicht gemeint...

 

Ich möchte noch erwähnen, dass alles was ich hier reinschreibe habe ich persönlich repariert, ausgebaut, Fehlersuche betrieben, oder zumindestens mit eigenen Augen gesehen!

So, ich hoffe nichts vergessen und nur wenige Schreibfehler gemacht... :-)

 

Grüße an alle!

Max.

 

 

Ob das jetzt noch relevant ist? ;)

Ich denke der Fokus bei Dieseln liegt im Moment woanders.

Hallo,

der XC60 mit 163 PS hat wohl eine Höchstgeschwindigkeit <200 und kann somit auch mit den weicheren H-Reifen gefahren werden. Damit steigt der Comfort gegenüber den härten V- Reifen

Selbst fahre ich den XC60 2,0 mit 163 PS als FWD, Mod. 2011, und hatte bis jetzt außer den Rückrufen bei fast 90 TKM keine unplanmäßigen Werkstattaufenthalte.

Die 1. Bremsklötze sollen noch bis mindestens 100 TKM halten, laut Werkstatt. Die Bremsscheiben wohl noch länger.

Ein Satz Sommerreifen hielt 53 TKM und wurde dann mit 3mm Profil und Sägezahn ausgetauscht.

Von der 205 PS Motorvariante habe ich bisher wenig gutes im Forum gelesen.

Gruß

Duelken 50, der mit dem (f)linken Daumen fahrende

Es sind zwar ein paar Jährchen her, aber du hast vollkommend Recht!

Zitat:

@Batterietester16586 schrieb am 1. März 2018 um 15:04:42 Uhr:

Hallo miteinander!

Bin letzte Zeit Äußerst selten in dem Forum unterwegs, trotzdem möchte ich die an mich gerichtete Fragen nicht unbeantwortet lassen! Evtl. interessiert es noch jemanden...

Also, los geht's:

1. was ist mit: "Aber auch die relativ frische XC60er" gemeint? redest Du vom XC60 II, der nächste Woche den Kunden präsentiert wird? Da sind bislang noch gar keine Probleme bekannt, wie auch?

Antwort: es geht nur um den XC60 der ersten Generation (ab 2010).

2. Wenn damit der XC60 1 gemein ist: "Probleme" mit dem Wasserkühler hat es nie gegeben. Meinst du etwa den AGR-Kühler der ersten Produktionsmonate des VEA? Dieses Problem ist schon lange vom Tisch.

Antwort: Ich meine Wasserkühler! Diese werden unten rechts an der Verpressung undicht. Bei den XC60 ab MJ2014 könnte ich dieses Problem nicht beobachten...

3. Was meinst Du mit "Probleme mit dem Automatikgetriebe? Von welcher Version redest Du? Welche Variante? und, global gesprochen. 5, 6, oder 8-Gang?

Antwort: Automatikgetriebe TF-80SC! Rückartiges Hoch-/ Runterschalten, oder auch von D auf R. Getriebeölwechsel, Softwareaktualisierungen oder neue Adaption bringen nur zeitweilig eine Verbesserung. Nach diesen Maßnahmen bleib nur Getriebetausch...

4. undichte Ventildeckel. Davon habe ich bis heute noch nie gehört, weder bei den 5-zylinder -Diesel, noch bei den VEA-4-zylindern.

Antwort: Bei den 5-Zylindern waren fast immer die Auspuffkrummer, bzw. die Wärmeschutzbleche komplett verölt weil die Ventildeckel undicht waren.

Bei den VEA-Motoren wurde die Ventildeckeldichtung vor kurzem (01.2018) geändert, weil das Motoröl oben an den Injektoren rausgedrückt wurde. Aber diese Motoren habe ich in dem Beitrag nicht gemeint...

 

Ich möchte noch erwähnen, dass alles was ich hier reinschreibe habe ich persönlich repariert, ausgebaut, Fehlersuche betrieben, oder zumindestens mit eigenen Augen gesehen!

So, ich hoffe nichts vergessen und nur wenige Schreibfehler gemacht... :-)

 

Grüße an alle!

Max.

Deine Antwort
Ähnliche Themen