ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kaufberatung

Kaufberatung

Themenstarteram 27. April 2021 um 11:49

Hallo liebe Community,

ich bin gute 30, 1,76 groß und habe den Motorradführerschein seit gut 12 Jahren, hab es aber bisher nicht geschafft mir eine Maschine anzuschaffen. Daher bräuchte ich für meinen Erstkauf ein paar Ratschläge. Ich muss das Motorrad nicht diese Saison noch haben. Kaufe auch gerne erst im Herbst zu besseren Preisen, sofern die allgemeine Tendenz so ist.

  • Optimal wäre ein gebrauchtes Motorrad für ca. 2000 €.
  • Da ich quasi Anfänger bin, suche ich etwas nicht übermotorisiertes. (keine 200 PS)
  • Das Motorrad soll alle wichtigen Sicherheitselektroniken (ESP, ABS, etc.) haben.
  • Es sollte eher für einen wendigen Fahrstil ausgelegt sein, als für einen schnellen; Vmax darf aber auch gerne bei 200+ liegen. Darf also gerne eine Rennmaschine sein, aber wendig/leicht.
  • Habe von einigen Biker-Veteranen die Marke Honda empfohlen bekommen, da robust und zuverlässig. (Unter anderem auch eine Honda Dominator NX650, welche mir im Umbau auf eine Super-Moto gut gefällt.)
  • Bezüglich einer Kluft und einem Helm bin ich auch sehr dankbar für Vorschläge und Tipps. (Material, Marke, gebraucht
  • Habe vor damit auch mal längere Strecken (300+ km) am Stück zu fahren.
  • Wo suche ich am besten nach einem Motorrad? mobile.de? autoscout24.de?
  • Auf was sollte ich beim Kauf achten? Welche Teile des Motorrads sollte ich prüfen, bevor ich einem Kaufvertrag zustimme? (Erfahrenen Biker zum Kauf mit dazuholen?)

Schonmal vorab vielen Dank für die Antworten :)

 

Grüße

Tobi

Ähnliche Themen
2 Antworten

Ich hätte jetzt "wenidiger Fahrstill" und "Vmax >200" und "2000€" spontan nicht zusaemmengebracht. Aber sei es drum, ich denke Du bist mit der Kaufananfrage sicher gut im Motoradoberforum aufgehoben https://www.motor-talk.de/forum/motorrad-forum-b15.html ... ein Mod wird es bestimmt dorthin verschieben.

Für 2000€ einen alten (ausgelutschen) Drehzahlkiller zu nehmen ist vermutlich nicht so indiziert, da werden Dir erfahrene Biker mit neutraler Grundeinstellung sicher besser bei der Orientierung helfen. Wendig ist für mich eher sowas wie enge Serpentienen und Stadtverkehr abspulen, nicht aber die lange AB-Kurve bei 230.

Passt alles nicht zusammen Budget und Anforderungen. ABS und ESP.... ASB wird schon für 2.000 quasi unmöglich sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen