ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Kaufberatung

Kaufberatung

Mazda RX-8 SE
Themenstarteram 4. April 2020 um 22:00

Hallo!

 

Ich möchte mir bald mein erstes Auto kaufen.

Ich habe mehrere Autos verglichen und bräuchte mal eine kompetente Bewertung zu diesem Mazda RX-8 Modell:

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/358292635

 

Allgemeine Infos:

Max. Budget 6000€

Monatliches Einkommen 800€ (bin Lehrling)

Auto soll zuverlässig sein

Sportlich wäre auch schön

usw.

 

Ich hab gehört die Wankelmotoren sollen einen hohen Öl- und Benzinverbrauch haben?

Haben die teure Unterhaltskosten?

 

Danke für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
15 Antworten

moin, bei dem Budget- laß es !!!

- kauf dir einen MX 5- der ist unkompliziert - bis auf Rost an den hinteren Schwellern beim NA und NB - laß die Finger vom NC.

RX 8- Benzin min. 15 l - keine Kurzstrecke oder kurz aus der Garage und dann abstellen - säuft ab - 4 neue Zündkerzen dann

der Wankel will gedreht werden - 4000 U/min als Untergrenze wenn warm

Alternativ wenn auch Mazda - ein 323 F als BG , 1989-1993 mit 65 PS - hat Klappscheinwerfer - wird vielleicht ein Sammler Objekt

viel glück

Themenstarteram 5. April 2020 um 11:46

Danke für die Info!

 

Das der Benzinverbrauch hoch ist mir klar. Ist der MX-5 da sparsamer?

 

Leider sind mir so Modelle mit 65 PS viel zu wenig, da ich auch etwas sportliches haben möchte.

Zitat:

@HipoXid schrieb am 5. April 2020 um 11:46:51 Uhr:

Ist der MX-5 da sparsamer?

Ja, definitiv.

Wie wärs mit MX3 oder MX6 als V6?

Mit einem Azubi-Lohn einen V6 zu unterhalten ist IMHO auch ziemlich grenzwertig.

Als Lehrling hatte ich damals einen Xedos 9 V6

jo, und Heute als Familienvater fährst Du einen 3-Zylinder Van.

war Spaß

Nö, fast 200 PS SUV

SUV mit 200 PS.. da wäre mir jeder Van lieber als so ein rollender Hausfrauenpanzer.. außer man kommt nicht mehr hoch weil die anderen Wagen zu tief sind und man Rücken hat. Sorry anders kann man das nicht sagen. Aber jetzt back to topic.

Zitat:

@20vw10 schrieb am 6. April 2020 um 21:07:17 Uhr:

SUV mit 200 PS.. da wäre mir jeder Van lieber als so ein rollender Hausfrauenpanzer.. außer man kommt nicht mehr hoch weil die anderen Wagen zu tief sind und man Rücken hat. Sorry anders kann man das nicht sagen. Aber jetzt back to topic.

Auch du wirst eines Tages froh wenn du bequem ein und aussteigen kannst.

Der Tag wird kommen...………...ganz bestimmt.

Zitat:

@HipoXid schrieb am 5. April 2020 um 11:46:51 Uhr:

Danke für die Info!

Das der Benzinverbrauch hoch ist mir klar. Ist der MX-5 da sparsamer?

Leider sind mir so Modelle mit 65 PS viel zu wenig, da ich auch etwas sportliches haben möchte.

Mal eine frage zur Info.

Gehörst du zu der Generation die gerade die Fahrerlaubnis bestanden haben und noch über keine Fahrpraxis verfügen aber min. 200 PS aufwärts fahren wollen?

Gruß armin

Themenstarteram 6. April 2020 um 21:48

Ne ne, 200 PS sind schon ein bisschen zu viel des Guten :D

Wie soll ich sowas mit 800€ im Monat finanzieren?

 

Für mich sind schon 120PS absolut ausreichend.

 

Hier sind 2 Modelle die ich ganz interessant finde.

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/364475730

 

https://www.gebrauchtwagen.at/.../...a-ccec-4aee-9fa1-376ea89adcc5?...

 

Der VW hat 170 PS und ist ein Diesel mit 2,0 L Maschine.

Der Honda hat 140 PS und ist ebenfalls ein Diesel mit 2,2 L Maschine.

Für eine spritzige Fahrweise scheinen beide nicht besonders geeignet zu sein, wobei der Honda von der Erscheinung her spritziger wirkt.

Aber mal abwarten was andere User dazu sagen.

Ich hatte einen Mazda 323 BG mit 90 PS und der hatte damals schon eine sehr spritzige Fahrweise. War Mitte der 80er.

Zitat:

@armin-g schrieb am 6. April 2020 um 21:20:44 Uhr:

 

 

Auch du wirst eines Tages froh wenn du bequem ein und aussteigen kannst.

Der Tag wird kommen...………...ganz bestimmt.

Davon ist auszugehen... garantiert. Aber so lange fahre ich lieber flachere, sparsamere, und kleinere Autos. Oder wenn ich Platz brauche, Kombis ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen