ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Kaufberatung

Kaufberatung

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 23. November 2019 um 18:56

Hallo Zusammen,

wie findet Ihr dieses Auto für diesen Preis mit dieser Austattung?

hier ist der link..

https://www.autoscout24.de/.../...dd81-9375-4910-a178-f910c9c16e81?...

Es würde mich freuen wenn der ein oder andere ein blick drauf wirft.

MfG

Ähnliche Themen
13 Antworten

Schöne Farbkombination. Wenn dir die hellen Sitze nicht zu pflegeaufwändig sind, dann spricht auch praktisch nichts gegen deine Farbwahl.

Zum Auto generell:

Gut ist natürlich, dass es nur einen Besitzer (und nicht mehrere Nutzer?) hatte. Das finde ich schon mal sehr beruhigend.

Im Inserat habe ich allerdings nicht gefunden, ob eine makellose Wartungshistorie (Kilometerstand-Sicherheit) vorliegt. Da würde ich mich erst absichern, bevor ich das Fahrzeug in Augenschein nähme. Es geht schließlich um ein doch schon über zehn Jahre altes Fabrikat.

Ansonsten gilt wie immer - dir selbst muss es gefallen. Und lass dich bei einer Probefahrt nicht zu sehr von den "Ich-will-haben-Emotionen" leiten, sondern hinterfrage den Verkäufer durchaus auch unangenehme Wahrnehmungen, wenn dir was nicht ganz geheuer vorkommt. Noch besser wärs natürlich, wenn du zur Probefahrt einen versierten E-Klasse-Fahrer bzw. MB-Experten mitnimmst:)

Hi remok,

Habe im August praktisch das identische Fahrzeug (Motor, BJ, km) von privat erworben. Etwas weniger Ausstattung (Audio50 statt COMAND, kein Luftfahrwerk und kein Distronic).

2 Vorbesitzer. Service und Bremsen waren fällig.

Lag bei 12.350€

Ich erfreue mich jeden Tag daran :)

am 23. November 2019 um 21:30

Für ein 10 Jahre altes Fahrzeug mit 128000 km sehr wenig Laufleistung, wenn der Tacho stimmt. Inspektionsintervalle lückenlos nachweisbar? Achte auf die schriftliche Zusage "unfallfreies Fahrzeug". Wenn du selber nicht der Kfz Fachmann bist bestehe auf einen TÜV Gebrauchtwagencheck. Kostet ca. 100 €, schützt vor unangenehmen Überraschungen und kann ungemein beruhigen. Wenn der Händler versucht dich mit "warmen Worten" davon abzuhalten, hat er vielleicht etwas zu verbergen.

Themenstarteram 23. November 2019 um 21:59

Erst mal danke für die schnelle Antworten.

Ist das allgemein ein empfehlenswertes Modell und Motorisierung?

Werde nächste Woche eine Probefahrt vereinbaren.

Themenstarteram 23. November 2019 um 22:16

Zitat:

@hype83 schrieb am 23. November 2019 um 19:51:03 Uhr:

Hi remok,

Habe im August praktisch das identische Fahrzeug (Motor, BJ, km) von privat erworben. Etwas weniger Ausstattung (Audio50 statt COMAND, kein Luftfahrwerk und kein Distronic).

2 Vorbesitzer. Service und Bremsen waren fällig.

Lag bei 12.350€

Ich erfreue mich jeden Tag daran :)

 

Zitat:

 

Wie sieht es mit dem Verbrauch aus sind die angegebenen werte realistisch?

am 23. November 2019 um 22:37

Verbrauchswerte vergleichen ist immer schwierig. Es gibt einfach zu viele Abhängigkeiten die den Verbrauch beeinflussen. Ein paar Beispiele: Fahrverhalten, Kurz-/Langstrecken, Stadtfahrten mit stop and go, Landstrassen mit Geschwindigkeitslimit, Autobahn mit max. oder 130 kmh, Berg und Talfahrten, ebene Landschaften, Beladung des Fahrzeugs, Anhängerbetrieb?, Außentemperatur, Nutzung der Komfortfunktionen während der Fahrt und natürlich der "Gasfuss".

Themenstarteram 23. November 2019 um 22:58

Ja du hast Recht.

An sich ein schönes Fahrzeug. Aber, die Heckstosstange sieht nacklackiert aus.

Zitat:

@remok90 schrieb am 23. November 2019 um 21:59:25 Uhr:

Erst mal danke für die schnelle Antworten.

Ist das allgemein ein empfehlenswertes Modell und Motorisierung?

Werde nächste Woche eine Probefahrt vereinbaren.

ich bin der Meinung, dass die Motorisierung absolut passend zum Fahrzeug ist.

Die E-Klasse ist m.M. nach ein Cruiser und eine Reiselimousine, das ist die Paradedisziplin.

Der Verbrauch hält sich im Rahmen.

Kurzstrecke (<10km) zwischen 10 und 13l

Langstrecke auf der Autobahn geht locker unter 10. Abhängig davon, wie eilig man es hat :)

Ich kam auch schon unter 8l

Hierzu muss man aber wirklich sehr gediegen unterwegs sein.

Dadurch, dass der 350CGI kein aufgeladener Motor ist, fühlt er sich niedertourig nicht wahnsinnig 'giftig' an, trotz der 292 PS.

Das ist eben der Motorcharakteristik geschuldet.

... Als kleiner Hinweis, vorab zur Probefahrt ;-)

Themenstarteram 27. November 2019 um 14:06

...nicht mehr lange dann gibt es nähere Informationen :)

Themenstarteram 4. Dezember 2019 um 9:51

Hallo Zusammen,

endlich gestern durfte ich ihn abholen, es ist ein Traum.

Die Inspektionsintervalle sind lückenlos nachweisbar.

Ein TÜV Gebrauchswagen-check gibt es nicht was sind eure Empfehlungen, noch eine machen lassen?

Der Motor läuft sehr ruhig und macht keine Störgeräusche, und geht ab wie Schmidts Katze.

Muss ich noch was anderes beachten oder heißt es ab jetzt Spaß haben?

Ich bin grad auf der Arbeit und kann es gar nicht erwarten einzusteigen. :D

Natürlich werde ich auch noch ein paar Fotos machen und reinstellen.

Und nochmal Vielen Dank für eure Beratungen.

Also wenn alles super läuft bisher,sehe ich keinen Grund noch einen Gebrauchtwagencheck zu machen,hast einen wirklich schicken wagen ;)

am 5. Dezember 2019 um 2:55

So lange du Gewährleistungsanspruch hast, nehm dir Zeit und studiere die Betriebsanleitung. Anschließend am Fahrzeug die wichtigsten Dinge auf Funktionalität testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen