ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Kaufberatung

Kaufberatung

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 5. März 2018 um 7:57

Hallo liebes Forum!

Kurz zu meinem Problem ich fahre zurzeit einen Audi A5 SB 2.0 TDI und suche nach einem neuen mit etwas mehr Leistung und Alltagstauglichkeit (mehr Platz). Ich habe nun die Entscheidung zwischen einem 2013 Audi A6 Sedan oder einem 2012 Audi A8 L. Beide mit dem 3.0 TDI wobei beim A6 die 204 PS und beim A8 die 258PS. Kurz zu mir ich bin 18 Jahre alt und hab Sorge dass der A8 zu unsportlich ist. Jedoch ist der Werterhalt meiner Meinung nach höher und er ist außergewöhnlicher. Beide Fahrzeuge würde ich in einem All Black Stil gestalten. Was meint ihr zu welchem Auto ich greifen sollte und um wie viel ist der A8 teurer. Und als letzte Frage passen in den A8L zwei Golfbags. Danke schon mal im Voraus.

MFG

Allblackquattro

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich find den 3.0 tdi in a8 ist zu schwach. Da wuerde ich eher benziner 4.0 tfsi nehmen. Im a6 wuerde ich auch ein nummer groesser nehmen.

Themenstarteram 5. März 2018 um 9:16

Zitat:

@lalala2104 schrieb am 5. März 2018 um 08:58:18 Uhr:

Ich find den 3.0 tdi in a8 ist zu schwach. Da wuerde ich eher benziner 4.0 tfsi nehmen. Im a6 wuerde ich auch ein nummer groesser nehmen.

Würde ich auch gern aber mit 18 kann ich mir das mit Steuern, Sprit und auch dem Kaufpreis nicht leisten.

A8 in Langversion ist kein Fahrzeug wenn man es sportlich mag. Das ist ein Fahrzeug für die Langstrecke und auf Komfort ausgelegt. Bei der Langversion ist IMHO der beste Platz ganz klar hinten rechts. Das ist ein Fahrzeug zum gleiten und nicht zum sportlichen fahren. Des Weiteren kommt hinzu, dass man selbst als erfahrener Fahrer in Parkhäusern manchmal ganz schön in schwitzen kommt mit der 5,27m langen Kiste. Alltagstauglichkeit in der Stadt ist was anderes. Bedenke außerdem, dass ein A8 im Unterhalt nicht besonders günstig ist, immerhin handelt es sich hier um ein Fahrzeug aus der Oberklasse. Dein derzeitiger A5 ist da deutlich günstiger. Der Realverbrauch sollte im Mittel bei ca. 8,5 l liegen. In der Stadt auch gern mal 10 l. Bei vielen und langsam gefahrenen Autobahnkilometern bei ca. 7 l. Zum Thema Wertverlust: Oberklassefahrzeuge verlieren prozentual mit am schnellsten an Wert und sind, gerade in den ersten Jahren, eine reine Geldverbrennungsmaschine. Man sollte sich dessen immer bewusst sein.

Der A6 mit 204 PS und Multitronic ist für die Stadt und ab und zu Langstrecke auch ausreichend, aber definitiv auch kein sportliches Fahrzeug (wegen der Multitronic). Zu deinem derzeitigen Fahrzeug wird da nicht viel Unterscheid sein. Mein Chef fährt genau diese Motor/Getriebeversion und ich bin dieses Auto schon ein paar mal gefahren. Man kann damit recht zügig unterwegs sein. Der Fahrkomfort eines A8 (besonders in der Langversion) ist allerdings "Lichtjahre" besser.

Golfbags: Ja, es passen zwei in den Kofferraum, aber nur wenn du bei beiden den Driver rausnimmst. Der Kofferraum ist nicht unbedingt die Stärke eines A8.

Und bevor du auch nur darüber nachdenkst für welches Fahrzeug du dich letztendlich entscheidest, solltest du beide auf alle Fälle mal probefahren!

Noch ein letzter Rat zum Finanziellen: Ein geiles Auto kaufen und ein geiles Auto unterhalten sind zwei grundlegend verschiedene Dinge. ;)

Themenstarteram 5. März 2018 um 9:59

Zitat:

@fred8 schrieb am 5. März 2018 um 09:53:32 Uhr:

A8 in Langversion ist kein Fahrzeug wenn man es sportlich mag. Das ist ein Fahrzeug für die Langstrecke und auf Komfort ausgelegt. Bei der Langversion ist IMHO der beste Platz ganz klar hinten rechts. Das ist ein Fahrzeug zum gleiten und nicht zum sportlichen fahren. Des Weiteren kommt hinzu, dass man selbst als erfahrener Fahrer in Parkhäusern manchmal ganz schön in schwitzen kommt mit der 5,27m langen Kiste. Alltagstauglichkeit in der Stadt ist was anderes. Bedenke außerdem, dass ein A8 im Unterhalt nicht besonders günstig ist, immerhin handelt es sich hier um ein Fahrzeug aus der Oberklasse. Dein derzeitiger A5 ist da deutlich günstiger. Der Realverbrauch sollte im Mittel bei ca. 8,5 l liegen. In der Stadt auch gern mal 10 l. Bei vielen und langsam gefahrenen Autobahnkilometern bei ca. 7 l. Zum Thema Wertverlust: Oberklassefahrzeuge verlieren prozentual mit am schnellsten an Wert und sind, gerade in den ersten Jahren, eine reine Geldverbrennungsmaschine. Man sollte sich dessen immer bewusst sein.

Der A6 mit 204 PS und Multitronic ist für die Stadt und ab und zu Langstrecke auch ausreichend, aber definitiv auch kein sportliches Fahrzeug (wegen der Multitronic). Zu deinem derzeitigen Fahrzeug wird da nicht viel Unterscheid sein.

Noch ein letzter Rat zum Finanziellen: Ein geiles Auto kaufen und ein geiles Auto unterhalten sind zwei grundlegend verschiedene Dinge. ;)

Danke für die Antwort. Ja für mich ist der A8 im Bezug auf Wertverlust besser da ich die ersten Jahre durch einen Gebrauchtkauf überbrücke und danach verliert er ja einiges weniger an Wert als der A6. Den A6 würde ich mit Quattro nehmen und da hat er die S-Tronic. Und den A8 in nicht L-Version ist dieser sportlich?

Schau mal... ich habe meinen obigen Text nochmal überarbeitet...

Alter und wünsche in Betracht ziehend würde ich dich eher raten einen A5 mit mehr Motorleistung zu kaufen, macht bestimmt mehr Spass und kostet wahrscheinlich weniger.

Themenstarteram 5. März 2018 um 10:20

Zitat:

@DerHollaender schrieb am 5. März 2018 um 10:12:37 Uhr:

Alter und wünsche in Betracht ziehend würde ich dich eher raten einen A5 mit mehr Motorleistung zu kaufen, macht bestimmt mehr Spass und kostet wahrscheinlich weniger.

Mir ist der A5 persönlich zu klein hinten wenn ich Freunde mitnimm und das Interior der anderen ist halt doch wertiger. Und da ich in den Bergen in Österreich lebe hab ich ein Problem mit den rahmenlosen Scheiben im Winter.

Also...ich würde mich für einen A6 entscheiden. Kofferraum groß genug. Ich selbst fuhr A6 (allerdings Avant) und jetzt S8. Vom A8 Kofferraum bin ich total enttäuscht. Ich benötige zwar keinen großen Platz, aber für ein solch großes Fahrzeug ist er schon sehr klein. Beim A6 hatte ich den 245PS Motor und war zwar zufrieden, da er recht sportlich war, nur hätte er in der zweiten Reihe mehr Platz haben können.

In dem Fall würde ich auch zum A6 raten, der het deutlich mehr Gepäckraum wie der A8.

Würde dir auch eher zum A6 raten... für jüngere Leute die sportliches suchen ist der A8 nichts erst recht nicht der L. Man kann ihn zwar auch sportlich bewegen aber nur gerade aus. In den kurven merkt man schon das man da ein Schiff bewegt...

Kurz zum Thema "Sportlichkeit und Unterhalt" des A8L

 

Ich fahre das Auto seit fast 3 Jahren, es ist durchaus "sportlich" zu bewegen wobei das subjektiv ist. Solange Garantie drauf ist, empfinde uch das Auto als recht günstig im Unterhalt, Verbrauch liegt bei rund 9-10 Liter bei recht "sportlicher" Fahrweise und die Maße...ja die bekommt man in den Griff. Ich fahre damit sogar in Paris ins Parkhaus ;)

 

Entscheidend ist jedoch die Qualität und da würde ich das Auto mit keinem anderen Modell aus der Palette vergleichen können. Es ist in jedem Fall immer min. 1 Stufe drüber, das merkt man immer und für mich entscheidet genau das.

 

Ich werde das Auto bald sehr vermissen.

Warum vermissen verkaufst du hin bald?

Leasing läuft aus. Plane zwar den Nachfolger aber könnte auch was anderes werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen