ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Kaufberatung =/

Kaufberatung =/

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 27. Juli 2011 um 0:27

Servus "Motor-Talk-User"

Ich würde mir in den nächsten Wochen gerne einen Touareg zulegen und habe da noch einige Fragen,hoffe aber das sie mir hier beantwortet werden können ;)

Habe vor mir einen Benziner V6 oder V8 ab BJ 2006-2008 bis max 70tkm zu kaufen.

1. V6 oder V8? Ich bin es gewohnt zügig zu fahren,mir ist klar das der T-Reg nicht ganz so flott ist wie mein R32,aber gehts mit dem "zügig"? Ist der Mehrverbrauch des V8 gerechtfertigt? Könnte mir vorstellen das der V8 bei sportlicher Fahrweise auf der Autobahn seine 20l schluckt oder lieg ich da falsch?

2. Benzin: Soweit ich weiss sind beide Motoren von Werk ab mit Super-Plus angegeben,kann man sie auch mit Super fahren? (Wäre mit kaufentscheidend da ich in der Firma tanke und es da kein Super+ gibt ;) )

3. Wo liegen die Modellunterschiede? Wann kam Facelift? Sind die 2006-2008 Modelle gleich?

4. Wartung/Kinderkrankheiten: Hat der T-Reg (V6+V8) besondere Kinderkrankheiten bzw. bekannte Mängel auf was man achten sollte bzw. gibt es besondere Schwachstellen ab gewisse km-laufleistung?

Denke das waren die wichtigsten Fragen...

Grüße aus Bayern

Pig ;)

Beste Antwort im Thema

Also einen vor FSI V8 kann man ja wunderschön auf GAS umbauen.

Die Fahrleistungen sind schon sehr gut. Ich komme vom W212 und der Treg geht deutlich besser.

Auf der Autobahn wird eher das Problem, dass die Windgeräusche etwas laut sind von den Fahrleistungen kann man nur sagen ist der V8 schon sehr gut und durch das Tieferlegen um 20mm im Sportmodus kann man nochmal einiges an Vmax und Fahrdynamik rausholen.

Der W12 ist ebenfalls auf Gas umrüstbar jedoch ist der Unterhalt und mögliche Reperaturen ein Graus. Da ist schnell der Gebrauchtwagenwert aufgebraucht. Beim V8 der ja von Audi stammt ist das ganz nicht so schlimm. Gut der Zahnriemen muß bei 120Tkm gewechselt werden, dass geht aber in einer freien Werkstatt für ca. 800 Euro inkl. Tausch der WP.

Somit 2006 vor FSI mit GAS macht doppelt Spaß, da du einen V8 mit sehr guten Fahrleistungen zum Dieselkosten bekommst;)

Der Verbrauch beim vor FSI liegt zwischen 13,7 - 25,6 l/100km laut FIS (meine Werte).

Landstraße: 13,7 - 15 l/100km

Autobahn: 18 - 23 l/100km (zügige Fahrweise)

Stadt und Kurzstrecke: 22 - 25, 5 L/100km

Gas benötigt er zwischen 19 und 25 L/100km.

Achja... Gas steht bei uns seit ich den Wagen habe immer auf 73 Cet/l

Der FSI und das Faceliftmodell ist moderner jedoch nur mit normalen Benzin zu fahren.

Ansonsten hat er nur Vorteile denn das Faceliftmodell wurde schon überarbeitet und einen guten V8 vorfacelift zu finden der kein US Import ist ist schwierig. Die US Importe haben oft getauschte Kombiinstrumente (km stimmt dann nicht) , einige haben keinen SWR Analage für die Xenon (kein TÜV in D!), viele keine Luftfederung, sehr viele Kunstleder als Innenausstattung.

Gut sind alte WerksTouareg die damals gerne als V8 mit fast Vollausstattung über den Tisch gegangen sind.

Sehr viele Treg I haben folgende Probleme:

- Quitschen Lenkung (Schottwandmanschette)

- Schwergänige Lenkung (Lenkgetriebe)

- Lufkompressor häufiger defekt

- Sensor Luffederungen defekt

- Xenonbrenner (Xenon flackern)

- Spur verstellt

- TFL Sensor

Wichtig ist bei VR6 und beim V8 dass die Feldaktion "Zündspulen" ausgeführt worden ist, d.h. alle getauscht worden sind.

So das war es mal von mir...

Meiner hat knappe 120Tkm drauf...

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo Pig,

als einer der wenigen Touareg-Benziner-Besitzer versuche ich dir mal zu antworten:

Ich fahre seit Mai 2008 ein 08'er 3,6l-V6-FSI mit 280 PS als Faceliftmodell und bin seit der Zeit rundum zufrieden. Hab jetzt 67.500 km runter und werde den Wagen noch ca. ein dreiviertel Jahr halten, um Ihn dann gegen was Kleineres (Golf VI R) einzutauschen. Da du ja einen R32 fährst, kennst du den Motor ja, der V6 ist der gleiche, wurde nur auf 3,6l aufgebohrt und mit Direkteinspritzung versehen.

Zu deinen Fragen:

1. Zügig fahren lässt sich der V6 auch, allerdings kommt es auf dein Fahrprofil an. Wenn du viel Landstrasse/Kurzstrecke fährst, reicht der V6 vollkommen aus. Überholen kann man mit dem V6 auch, allerdings nicht so flott wie mit dem R32. Der V8 als 4,2 l-FSI hat nochmals 70 PS mehr und geht deutlich besser als der V8. Bei schnellen Autobahnfahrten auf jeden Fall den V8 nehmen, den dem V6 geht bei 210 km/h die Puste aus. Der Verbrauch ist sogar fast identisch, da der V6 ein ganz schöner Säufer ist.:D Ich glaube, der Verbrauch unterscheidet sich um ca. 1l/100km.

2. In der Innenseite meines V6 klebt der Papper mit den Hinweis, dass ich 95-oktaniges Benzin tanken soll/muss. Super Plus ist bei den FSI-Motoren nicht mehr notwendig, da sowieso immer ein Teil des Kraftstoffes unverbrannt zur Kühlung eingespritzt wird...meinen RS6 fahre ich übrigens auch nur mit Super, wie empfohlen. Die alten Einspritzmotoren mit 241 PS beim 3,2l-V6 und 335 PS beim V8 sollten hingegen mit SP betrieben werden, um die optimale Leistung zu entfalten....kenne ich aus meinem alten A6 Avant (4F) mit 4,2l-V8.

3. Das Facelift kam m. W. zum Modelljahr 08, also ab September 2007. Meiner ist mit Auslieferungsdatum Sept. 07 einer der ersten FL-Modelle. Das FL-Modell erkennt man von vorne am Plakettengrill (sog. Happyface laut VW) und den "Tränensäcken" unter den Hauptscheinwerfern; am Heck durch die abgedunkelten Rückleuchten. Laut einiger Aussagen hier wurde die Innenraumanmutung und die Qualität der Sitze optimiert bzw. verbessert. Hinzu kamen neue Pakete (R-Line) und Felgen, sowie ein neues Navi (RNS 510). Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich das Vor-FL-Modell nicht kenne.

Da du im Bereich 2006 - 2008 suchst, gab's bei den Motoren keinerlei Neuerungen: die Benziner wurden bereits 2006 auf Direkteinspritzung umgestellt (ausser W12).

4. Die Benziner sind glaub ich die unanfälligsten Motorisierungen für den Touareg, da sie keine Turbotechnik besitzen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur berichten, dass mein V6 seit 67.500 km ohne Probleme seinen Dienst tut und nur regelmässig zu den Inspektionen nebst Ölwechsel musste. Meine Auffälligkeiten in den dreieinviertel Jahren sind eher Wehwechen:

- Hupe defekt -> Tieftöner getauscht

- Scheinwerferreingiungsdüse rechts undicht -> Teil ersetzt

- Scheinwerferreinigungsanlage ausgefallen (Sicherung defekt) -> neue Sicherung

- linkes Scharnier der Motorhaube klappert - > nachgezogen und gefettet

- Riss in der rechten äusseren Rückleuchte -> Einheit getauscht.

- Heckscheibenwischer steht schief in der Endlage -> Ausnahme getauscht und neu eingestellt.

Der Verschleiss liest sich wie folgt:

- km 33.000 - Kurvenfahrlicht rechts defekt -> Glühlampe getauscht, Kosten ca. 45 € inkl. Einbau

- km 34.000 - Kurvenfahrlicht links defekt -> Glühlampe getauscht, Kosten ca. 45 € inkl. Einbau

- km 45.000 - Sommerreifen runter -> vier neue SR in der Dimension 275/40 ZR 20, Kosten inkl. Wuchten und Montage 1.100 €

- km 59.000 - Bremsbeläge und Bremsscheiben runter, Kosten ca. 1.500 €

Die Inspektionen liegen je nach Aufwand (kleine oder grosse Inspektion) zwischen 300€ und 500€ (alle beim VW-Service)

Hoffe, dir geholfen zu haben.

Themenstarteram 27. Juli 2011 um 12:09

danke knolfi,das hat mir schonma sehr weiter geholfen ;)

am 27. Juli 2011 um 13:22

Hi,

in 2006 wurde anfänglich auch noch der alte 3.2 V6 Benzin angeboten; von diesem kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur abraten (das habe ich hier schon öfters geschrieben ...;) ). Der Motor ist selbst bei einem gemütlichen Fahrstil überfordert; insbesondere in den Bergen oder mit Anhänger.

Du schreibst von Deinem zügigen Fahrstil. Dann kann ich Dir nur aus eigener Erfahrung zum V8 raten. Dabei wärst Du auch mit der bis 2006 angebotenen Leistungsstufe 310 PS gut bedient. Auch wenn ein SUV m.M.n. per se nicht zum schnellfahren gebaut ist, so kann es der V8 immerhin.

In bezug auf den Verbrauch kann ich nur sagen, daß mein V8 gut einen Liter weniger verbraucht hat als der V6; der V8 lag im Mittel bei 16.4 lt/100 km (berechnet auf > 100tkm); der V6 lag bei 17.6. Dazu kommt der betörende Sound des V8 - der V6 ist einfach nur angenehm leise. Zudem hat der V8 bereits einige Goodies serienmäßig gehabt, (z.B. Luftfederung), die bei V6 extra waren.

jm2c

 

so long

Hy,

ich rate dir zum W12, die Leistungsentfalltung ist über alles erhaben,

der Verbauch moderat. Die Unterhaltskosten passabel.

Das Dauergrinsen im Gesicht, das bereitet allerdings mit der Zeit Probleme....:)...

Gruß

Themenstarteram 27. Juli 2011 um 23:04

Der W12 wär ein Traum stimme ich dir zu,ist mir in der Anschaffung allerding zu teuer =/

Dann werd ich mich wohl am V8 halten :)

Danke für eure Antworten :)

Zitat:

Original geschrieben von doka_doktor

Hy,

ich rate dir zum W12, die Leistungsentfalltung ist über alles erhaben,

der Verbauch moderat. Die Unterhaltskosten passabel.

Das Dauergrinsen im Gesicht, das bereitet allerdings mit der Zeit Probleme....:)...

Gruß

...und zusätzlich fährt man ein automobiles Denkmal, denn einen Zwölfzylinder-Benziner in einem SUV wird es wohl nicht mehr geben.

Zitat:

Original geschrieben von knolfi

Zitat:

...und zusätzlich fährt man ein automobiles Denkmal, denn einen Zwölfzylinder-Benziner in einem SUV wird es wohl nicht mehr geben.

Leider... :-((

Also einen vor FSI V8 kann man ja wunderschön auf GAS umbauen.

Die Fahrleistungen sind schon sehr gut. Ich komme vom W212 und der Treg geht deutlich besser.

Auf der Autobahn wird eher das Problem, dass die Windgeräusche etwas laut sind von den Fahrleistungen kann man nur sagen ist der V8 schon sehr gut und durch das Tieferlegen um 20mm im Sportmodus kann man nochmal einiges an Vmax und Fahrdynamik rausholen.

Der W12 ist ebenfalls auf Gas umrüstbar jedoch ist der Unterhalt und mögliche Reperaturen ein Graus. Da ist schnell der Gebrauchtwagenwert aufgebraucht. Beim V8 der ja von Audi stammt ist das ganz nicht so schlimm. Gut der Zahnriemen muß bei 120Tkm gewechselt werden, dass geht aber in einer freien Werkstatt für ca. 800 Euro inkl. Tausch der WP.

Somit 2006 vor FSI mit GAS macht doppelt Spaß, da du einen V8 mit sehr guten Fahrleistungen zum Dieselkosten bekommst;)

Der Verbrauch beim vor FSI liegt zwischen 13,7 - 25,6 l/100km laut FIS (meine Werte).

Landstraße: 13,7 - 15 l/100km

Autobahn: 18 - 23 l/100km (zügige Fahrweise)

Stadt und Kurzstrecke: 22 - 25, 5 L/100km

Gas benötigt er zwischen 19 und 25 L/100km.

Achja... Gas steht bei uns seit ich den Wagen habe immer auf 73 Cet/l

Der FSI und das Faceliftmodell ist moderner jedoch nur mit normalen Benzin zu fahren.

Ansonsten hat er nur Vorteile denn das Faceliftmodell wurde schon überarbeitet und einen guten V8 vorfacelift zu finden der kein US Import ist ist schwierig. Die US Importe haben oft getauschte Kombiinstrumente (km stimmt dann nicht) , einige haben keinen SWR Analage für die Xenon (kein TÜV in D!), viele keine Luftfederung, sehr viele Kunstleder als Innenausstattung.

Gut sind alte WerksTouareg die damals gerne als V8 mit fast Vollausstattung über den Tisch gegangen sind.

Sehr viele Treg I haben folgende Probleme:

- Quitschen Lenkung (Schottwandmanschette)

- Schwergänige Lenkung (Lenkgetriebe)

- Lufkompressor häufiger defekt

- Sensor Luffederungen defekt

- Xenonbrenner (Xenon flackern)

- Spur verstellt

- TFL Sensor

Wichtig ist bei VR6 und beim V8 dass die Feldaktion "Zündspulen" ausgeführt worden ist, d.h. alle getauscht worden sind.

So das war es mal von mir...

Meiner hat knappe 120Tkm drauf...

Deine Antwort
Ähnliche Themen