Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Kaufberatung Sport Kombi 2,3 4WD

Kaufberatung Sport Kombi 2,3 4WD

Mazda
Themenstarteram 23. März 2014 um 15:49

Hallo Allerseits!

Suche ne vernünftige, fachlich fundierte Kaufberatung für o.g. Auto! Bin auf der Suche nach nem Kombi mit Allrad und Platz für 4 Personen + Gepäck auf den Mazda aufmerksam geworden.

http://suchen.mobile.de/.../189827904.html?...

Der würde mich z. Bsp. ansprechen! Ist sowas empfehlenswert? Soll ja auch noch paar Jahre halten (ohne derbe Reparaturen...)!

Textet mich mal zu mit Euren Erfahrungen, Wissen über häufige Defekte, das mich skeptisch stimmende AT-Getriebe, Verbrauch, ... .

Selber fahren wir bis jetzt nen Passat 35i Facelift mit Allrad, deshalb solls schon wieder in die Richtung gehen (Grössen und Antriebstechnisch)!

Schonmal Danke!

Ähnliche Themen
13 Antworten

hi

also ich fahre auch einen sport kombi bj05 fl zwar aber im grunde fast das selbe.

der 2.3 ist ein ölfresser also lieber einmal mehr nach schauen ob noch was vorhanden ist.

ich habe meinen auf gas umgerüstet und brauche auf 400 km ca 30 euro und habe einen durchschnittverbrauch von 9.4l und fahre meist sehr rasant und viel autobahn.

wo du drauf achten musst ist was der rost sagt da die baureihe sehr anfällig ist. vorallem die hinteren radläufe.

ansonten sind sie sehr stabil gebaut. ich habe meinen jetzt seid 4 jahren und das einzige warum ich bis jetzt in der werkstatt war ist tüv und bremsenwechsel also ein sehr robustes auto.

was den platz an geht kann ich mich auch nicht beklagen. 4 große leute haben viel platz in dem auto und nen 5 past zur not auch noch rein :)

mfg

Kowalski89

Themenstarteram 23. März 2014 um 19:48

Ja, das mit dem Rost habe ich schon mehrfach gelesen! Auch das Auto von nem Arbeitskollegen rostet "relativ " stark. Radläufe, Schweller, ... sind bei ihm auch betroffen.

Das Auto wird aber jetzt auch schon 12 Jahre alt und fährt jedes Jahr im Winter 6 Monate im Salzmorast durch die Gegend... ganz schlimm bei uns...

Was heist den Ölfresser? 0,5l auf 1000 km? 1,5l? Mehr?

Und vor allem, woran liegts? Defekte Ölabstreifer, Ventilschaftdichtungen oder einfach, ich sag mal, "konstruktionsbedingt"?

also ich bin jetzt mit dem rund 110000km gefahren und runter hat er 150000 km bei 90000km hatte ich leider einen motorschaden weil zuwenig öl drauf war(er hat keine ölstandsleuchte nur zu geringen öldruck als anzeige) und habe einen austauschmotor mit 60000km eingebaut. ich habe beim letzten ölwechsel 0w40 drauf gemacht und habe auf ca 10000km ca 2 lieter öl nach gekippt. mal ist es mehr mal weniger. das ganze in einem halben jahr ca. meistens ist es wohl kontruktionsbedingt da alle mit dem 2.3 dieses problem zu haben schein manche sagen es liegt am pcv ventiel andere an den ölabstreifringen.

also genau kann ich dir das nicht sagen. bei mir kann es auch ein wenig mit dem gas betreib noch zu tun zu haben. den motorschaden hatte ich nach 30000km nach gas umbau und war kurz vorm ölwechsel wieder.

Hi,

ich habe einen 2006er 2,3 ohne Allrad. Ölverbrauch habe ich bisher keinen großen Feststellen können,allerdings hat er auch erst 60tkm runter und wird fast nur im Kurzstreckeneinsatz bewegt.

ich habe aber auch auf ein guten 0W40 gewechselt, das Mazda Öl (0W30) scheint an dem hohen Ölverbrauch nicht ganz unschuldig zu sein.

Außerdem haben die Vor Facelift Modelle ein sehr geringes Ölvolumen,daher kam es häufiger zu den motorschäden da die Öldruckwarnung auch noch ziemlich (zu) spät kommt.

Die Faceliftmodelle haben beim 2,3l ein etwas erhöhtes Ölvolumen.

Ansonsten ist Rost halt die größte Schwachstelle des Mazda 6. Es wird auch von festgegammelten Bremsen berichtet. Aber im großen und ganzen ein eher solides Fahrzeug.

Gruß Tobias

Themenstarteram 24. März 2014 um 17:25

Also die Erfahrungen die bisher in der Verwandtschaft und von mir gemacht wurden mit Mazda waren eigentlich durchweg gut. Den Rost mal ausgenommen. Das Problem ist, glaube ich, hauptsächlich das dünne Blech und die unzureichende Vorsorge an den Schnittkanten!

Mir ist nur wichtig, damit es bei dem Auto keine grundsätzlichen Schwächen gibt. Wenn der Ölverbrauch gering ist ist das ja in Ordnung! Wenn nicht, sollte der Fehler schon auch behebar sein (PCV, Ventilschaftdichtungen)! Kolben und Ringe Wechseln wird da schon um einiges aufwändiger und teurer...

Ich würde das Auto ja auch noch mindestens 8 Jahre fahren wollen!

Achso, noch was, wie ist denn der 4WD-Strang aufgebaut? A la VW mit Visco / Haldexkupplung?

Themenstarteram 27. März 2014 um 21:32

Ist hier so wenig los, oder weiß keiner mehr was zu dem Auto?

Kann doch noch nicht alles an Infos sein?!

Die Automatikgetriebe scheinen ja schon dauerhaft haltbar zu sein, wenn man die anderen Modelle so anschaut....?

Was ich jetzt im WWW noch so gelesen hab, war, daß, der 162PS Motor in dem Auto ganz schön "lahm" sei! Bis jetzt haben wir nen 35i Passat mit 115PS als Familienkutsche. Da werd ich doch wohl von dem Mazda nicht enttäuscht sein?

Ein Rennauto brauch ich sowieso nicht, erwart ich auch aber nicht...

Kommt schon raus mit den Infos! ;-)

Es gibt für den Mazda6 zwei starke Konkurenzforen. Google mal "Mazda6 Forum". Der erste bis vierte Eintrag dürften die beiden schon sein. Es ist vielleicht schade, dass ich auf andere Foren verweisen muss, aber es soll ja schließlich auch geholfen werden.

Themenstarteram 1. April 2014 um 19:17

also ich hab mich daan doch wieder für nen vw (passat 3BG) entschieden! werd evtl. am WE einen ankucken fahren. ist zwar etwas teurer, aber ich hab mittlerweile zuviel "schlechtes" über die kombi mazda 6 - 2,3 l motor -allradantrieb gelesen!

ich hoffe die mazdafraktion nimmt mir das nicht übel... ;-)

bei der kombi 3bg passat - 2,0l motor 85kw - allradantrieb weiss ich einfach damit das so für mich funktioniert

... auch wenn das sicher KEIN Garant für ein absolut problemloses autofahren sein wird!

Trotzdem danke für eure hilfe!

Hi,

der Passat BG ist schon nicht verkehrt. Vor allem hat der auch wenn er Syncro heißt den permanenten Quattro Antrieb von Audi. Das taugt schon was ;)

Der Motor ist aber recht schlapp und frißt wohl auch recht viel Öl wenn man Pech hat.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

der Passat BG ist schon nicht verkehrt. Vor allem hat der auch wenn er Syncro heißt den permanenten Quattro Antrieb von Audi.

Beim 3BG schimpft es sich 4motion. :)

Hi,

ach ja stimmt ja ;) aber der 4 Motion ist z.b. im Golf auch nur ein weiterentwickelter Syncro Antrieb.

Während der Quattro halt ein echter permanenter Allrad ist. Außer im A3 da ist auch der Quattro nur ein 4 Motion ;)

Gruß Tobias

Hi, habe auch den 2,3er bj 2005 facelift, 115tkm gelaufen, bis jetzt keine probleme, bin auch auf das öl 0w-40 umgestiegen seit dem. Kaum ölverbrauch feststellbar..

Im Passat 3BG gibt es nur vollwertigen Allradantrieb(VA/HA-50/50 was variabel verteilt werden kann), im Golf oder im Passat 3C dann nur noch dieses Spielzeugallrad (glaube VA/HI-70/30 was dann verteilt wird) fährt sich dann eher wie ein Frontkratzer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Kaufberatung Sport Kombi 2,3 4WD