ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. Kaufberatung Sharan 7N 170 PS

Kaufberatung Sharan 7N 170 PS

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 3:06

Ich möchte mir einen neuen gebrauchten sharan 2 zulegen es sollte ein 2.0 tdi sein ob 140 oder 170 das ist hier die frage.

Und auch die Haltbarkeit der motoren.

Denn ein 1.4 tsi kommt mir nicht ins haus hab nur schlechtes drüber gelesen.

Gib es Probleme beim 2.0 tdi.

Sind da iergendwelche Motorschäden aufgetreten.

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 18. Mai 2017 um 6:18

Moin, bist nicht der erste mit der Frage. Sufu schon mal genutzt?

 

http://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-170-ps-tdi-t6029590.html?...

 

Gruß Krumelmonster1967

Zitat:

Denn ein 1.4 tsi kommt mir nicht ins haus hab nur schlechtes drüber gelesen.

Gib es Probleme beim 2.0 tdi.

Sind da iergendwelche Motorschäden aufgetreten.

Achja, Allgemeinplätze und Verallgemeinerungen sind doch imme wieder schön.

Über welchen 1,4 TSI hast Du denn so negatives gelesen, denn oh Wunder, es gibt da 2 sehr unterschiedliche Motoren? Was hast Du überhaupt schlechtes gelesen?

Glaubst Du im Ernst, dass der 2,0TDI problemlos ist?

Ja ist denn schon wieder Weihnachten....

AdBlue-System, DPF auf Kurzstrecke, Vorglühanlage und weitere dieselspezifische Dingen ... natürlich können auch die kaputt gehen.

Einfach mal im Forum quer lesen. ;)

Vorglühanlage?

Davon habe ich seit Jahren nichts mehr gehört das es hier zu Problemen kommt.

Wenn du dies als "Dieseltypisches Problem" deklarieren wolltest, dann solltest du bedenken das der Diesel keine Zündkerzen hat, die beim Benziner "kaputt" gehen könnten. ;)

Seine Frage war lediglich ob er den 140 oder 170PS nehmen sollte - Benzin hat er ja für sich schon ausgeschlossen.

Ich habe den 140PS Diesel, für meinen Fahrstil reicht der vollkommen aus.

Der 170PS Diesel soll in Sachen Abgasskandal + Update weniger Probleme bereiten als der 140er.

Solltest du dahingehend nicht zu den Updateverweigerern gehören wollen, wäre dies eventuell die bessere Wahl wenn du den 170PS Diesel nimmst.

Der TDI hat aber Glühkerzen!

https://www.motor-talk.de/forum/nox-sensor-steuergeraet-t5652580.html

https://www.motor-talk.de/forum/fehlercode-t5543707.html

Das der TDI mit Abgassystem und Abgasreinigung hinten dran etwas komplexer ist, als der TSI, ist denke ich unbestritten, wobei auch moderne TSI Motoren nicht mehr simpel sind und Turbo und Co können sicher auch da kaputt gehen.

Ich wollte doch nur klar stellen, dass es einen alten 1,4TSI mit 139ccm und mit Steuerkette gibt und genau die macht auch gerne mal Probleme und die Presse war voll mit entsprechenden Horrormeldungen.

Dagegen ist der neue TSI mit 1395ccm und Zahnriemen was das angeht völlig problemfrei.

Meine Gegenfrage war also im Prinzip, warum der 1,4er ausgeschlossen wird, wenn es evtl. ein passender Motor für den TS ist und ich will den TS auch nicht in den Benziner quatschen oder vom diesel weg zerren. Das soll jeder schön für sich entscheiden, aber die Fakten sollten stimmen und bei Sätzen wie "Denn ein 1.4 tsi kommt mir nicht ins haus hab nur schlechtes drüber gelesen." unterstelle ich, dass das genau nicht der Fall ist.

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 6:56

Ab welchen bj wurde wieder der zahnriemen verbaut also ich suche ab bj 2011 sharan oder alhambra ich hätte ja ein 1.4 liter mit 150 ps genommen wenn er wieder zahnriemen hat wäre das ja super nur kette will ich nicht haben

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 7:39

So wie ich das sehe erst ab 05/2015 also erst bei denn neuen Modellen. Die sind.mir aber zu teuer als Limit hab ich mir 14000 gesetzt. Wird also doch ein diesel 2.0 da die alten benziner kette haben. Problem ist wir fahren viel kurzstrecke. Ob das wieder so gut ist für denn diesel.

Ich weiß garnicht was ich jetzt kaufen soll.

Bei kurzstrecken würde ich dir kein Diesel empfehlen! Allein der Partikelfilter ist recht kostspielig.

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 7:43

Ja aber der benziner geht kaput was bleibt mir da jetzt noch zur auswahl

Nach dem Update des Diesel erhöht sich die Rußproduktion, auf kurzstrecke kann der Filter sich nicht so leicht freibrennen. Das Resultat ist ein verstopfter Filter, Notlauf und am Ende ein Austausch des Filters der mit 1500€ nicht günstig ist.

Ich hab den 170 PS von 2011 und bin inzwischen recht zufrieden. Anfangs ging gleich der Adblue-Sensor kaputt - ein bekanntes Problem. Wir haben das Fahrzeug jetzt 4 Jahre und 40 tkm gefahren (Kilometerstand 125000). Das Vorfacelift würde ich auch nur mit Diesel kaufen.

Wenn hin und wieder, vielleicht 1-2 mal im Monat AB gefahren wird, dann klappt das auch mit einem Diesel!

Fahre selber schon sehr lange mit so einem Fahrprofil und hatte bisher keinerlei Probleme.

Bei uns ebenfalls keinerlei Probleme. Haben auch den 170PS BJ 2012 und sind froh darüber, allein schon, wenns im Winter mit dem Auto in die Berge geht.

Unser hat noch die große Garantie bis ende des Jahres, wollen ihn jetzt verkaufen.

Wirklich ein Prima Auto!

Der neue 1,4er mit Zahnriemen wird ab 05/2015 verbaut.

Du erkennst ihn einfach daran, dass er 1395ccm und nicht mehr 1390ccm wie der alte mit Steuerkette.

Da lag ich ja mit meiner Vermutung, dass hier kleine Wissenslücken vorliegen nicht so falsch. ;)

Bei viel Kurzstrecke würde ich keinen Diesel nehmen.

Mal abgesehen von den technischen Problemen, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass 1-2 Mal AB im Monat eben nicht reicht und mit AdBlue und Update wird das noch schlimmer, friert man im Winter im Auto wie zu Käfer Zeiten. Wer's mag. Mein Fall wäre es nicht.

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 12:20

Mir bleibt nix anderes übrig als der diesel und mit standheizung wird man im winter nicht frieren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. Kaufberatung Sharan 7N 170 PS