ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Kaufberatung Saab 9-3 V6 Sportkombi

Kaufberatung Saab 9-3 V6 Sportkombi

Saab 9-3 YS3F
Themenstarteram 8. Mai 2016 um 12:20

Moin, Moin.

Ich habe Interesse an einem 2005er Saab 9-3 Sportkombi. 2,8 V6 Turbo mit Automatik. Müßte noch der alte Motor mit der Duplex Steuerkette sein.

Habt ihr da ein paar Informationen für mich auf was ich achten muß? Wie anfällig ist z.B. das Automatikgetriebe? Hat das einen Filter den ich wechseln kann?

Gruß

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 7. Juni 2016 um 1:07

Nochmal eine Frage zu der Verarbeitung.

Mir ist aufgefallen das bei einigen

9-3 enorme Spaltmaße hat. Speziell Motorhaube und Kotflügel passen sehr schlecht zusammen. Ist das bei den Fahrzeugen normal? Denn für diese Fahrzeugklasse find ich das unangebracht.

SAAB ist keine Premiummarke mit optimierten Spaltmaßen.

Wer so etwas sucht, ist bei Audi richtig - oder bei Lexus.

SAAB ist eine Marke für Individualisten, die ein Auto fahren wollen, das nicht an jeder Ecke steht, das so viel Power hat, dass ihnen die Spucke wegbleibt, und das diese speziell schwedische Lässigkeit hat - und dazu gehören auch die Spaltmaße. Die Schweden haben von GM zum Teil sagenhafte Sparauflagen aufoktroyiert bekommen - und versucht, das Beste draus zu machen. Speziell der 9-3 ist, was dabei herausgekommen ist.

Es gibt also zwei Möglichkeiten:

1) Lass die Finger davon.

2) Take it easy, genieße die Vorzüge - und vergiss den Rest.

Gruß

saabista63

Also bei meinem 9.3 Aero waren die Spaltmaße so wie die übrige Verarbeitung absolut top. Da war auch nach fast 10 Jahren kein Rost und kein Geknister oder Klappern. Einzig die Fahrersitzheizung war durchgebrannt und in Eigenregie problemlos zu reparieren. Und wenn man wenigstens zweimal im Jahr das Leder pflegt sieht auch das noch gut aus, wie die Fotos belegen

Gruß,

Bertone

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 22:06

Naja, ich fahre einen Franzosen. Die sind garantiert lässig verarbeitet, aber lange nicht so lässig wie Saab. Damit kann ich definitiv nicht leben, denn bei den bei diesen "Verwürfen" der Karosserieteile gehe ich eher von einem Unfall aus. Ich glaube auch nicht das Saab Kunden 60 000 € für einen Wagen ausgeben, der aussieht als wäre er in einer Hinterhofwerkstatt zusammen gebaut wurde.

Gruß

wenn du unbedingt ein V6 mit 11-17liter (super +) verbauch fahren willst......

es ist auf US Verhältnisse angepasst, gebaut von Holden Australien

der Motor ist weder laufruhig, noch stark..über sparsamkeit brauchen wir gar nicht zu reden

und viel Spaß wenn du in der Werkstatt musst

also total veraltete Konstruktion (gemessen an V6 von MB oder Audi)

was die Verarbeitung angeht, SAAB hat wirklich gute Verarbeitung, Spaltmassen vorbildlich, alles andere sind Unfallwagen von Opa Klaus im Hinterhof repariert

wenn du schnelles kombi haben willst, kauf dich einen 9-5 Hirsch

280, 300 oder 305PS, das Ding ist garantiert schneller als diese Holden -missverständnis, verbraucht genau 50% weniger, Reparatur freundlich und zumindest noch ein (fast) echter SAAB, von SAAB entwickelt und die Motoren / Getriebe (schalt) sind von SAAB gebaut

von dir anvisierte Fahrzeug hat weder SAAB Getriebe (AISIN Warner - das billigste was du finden kannst) noch Motor (Holden)

sehr kompetenter Beitrag...

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 11:53

Naja, den Motor fand ich eigentlich sehr bärig und sehr laufruhig. Der hat mir schon gefallen. Ob der Motor Super+ braucht, weiß ich nicht. Wäre aber tatsächlich ein k.o. Kriterium.

Aber so gehen die Meinungen auseinander. Der eine sagt das die Saab schlecht verarbeitet sind, so wie ich es auch gesehen habe, der andere sagt Saab ist Oberklasse und hervorragend verarbeitet, so wie ich es erwartet habe.

Gruß

ich habe vielleicht einmal im Jahr super plus getankt, sonst immer 95 Oktan. Null Probleme.

Schau mal, welche Marken alles AISIN Getriebe haben. Mein V70 zum Beispiel...

Und der Motor war nahezu unhörbar. 6,9 Sekunden auf 100 km/h sollte in den meisten Fällen reichen (der Schalter)

Und der Unterschied zwischen einem 10 Jahre alten Saab und einem neuen BMW oder Audi wird sich ja wohl nicht nur im Preis niederschlagen

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 15:30

Der größte Nachteil des Aisin ist der nicht wechselbare Ölfilter. So eine Getriebespülung ist auch nicht günstig. Ansonsten sind die gut fahrbar.

Am Freitag will sich ein Saab-Spezi aus Frankfurt den Wagen ansehen. Und da ich hier gelernt habe das Saab Fahrer nicht auf Äußerlichkeiten achten, wird der den wohl nehmen.

Ich habe noch einen 2.0 angeboten bekommen der mir auch gut gefällt. Ist aber zu weit weg für mich. Das tue ich mir nicht mehr an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Kaufberatung Saab 9-3 V6 Sportkombi