ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kaufberatung Roller 50 ccm - Aprilia, Piaggio, GTS, Kymco oder andere?

Kaufberatung Roller 50 ccm - Aprilia, Piaggio, GTS, Kymco oder andere?

Themenstarteram 19. Oktober 2022 um 19:24

Hi,

benötige kurz eure Hilfe bzgl. Kauf von neuem Roller.

Zu meiner Person:

bin 180 cm groß und 106 kg schwer. Benötige den Roller in erster Linie, um einmal in der Woche ins Büro zu fahren, welches ca. 6 - 8 km entfernt ist. Und vielleicht mal für die eine oder andere kleinere Fahrt.

Hatte bisher eine Kymco People S (wegen Großrädern) und davor eine gebrauchte Aprilia Habana 50 als ersten Roller überhaupt.

Bin heute zum Händler in der Nähe, weil ich mich für einen Piaggio Liberty S 50 interessiert habe. War überzeugt, dass Großräder im Verkehr in der Stadt besser fahren bzgl. Schlaglöchern, Unebenheiten usw.

Nun bin ich erstmal davon ab, da mir der Händler einige interessante Roller gezeigt hat. Darunter:

Aprilia SXR 50

div. Roller von GTS wie Capuccino, Toscana, Bravo usw., die mir optisch auch gefielen und preislich attraktiv waren. Der Händler meinte nur, dass die vom Peis-Leistungs-Verhältnis top sind, aber natürlich qualitativ nicht mit einem Markenroller mithalten, was mir klar war.

Piaggio Liberty S 50

Kymco hat er ab und zu von einem befreundeten Händler, aber verkauft er nur nebenbei.

Was mich etwas irritiert hat:

Ein neuer Liberty kostet bei ihm 2.749,00 €. Er hat mir dann noch einen gebrauchten von 2021 mit 800 km angeboten. Dieser hatte einen original Piaggio-Topcase in Rollerfarbe und eine Alarmanlage. Für diesen wollte er 2.600,00 € haben. Als ich meinte, dass der ja fast so teuer ist, wie ein neuer, meinte er, dass der Gebrauchte einen Neupreis von 3.600,00 € hätte und ich dann ja 1.000,00 € spare. Kann es wirklich sein, dass Topcase und Alarmanlage zusammen 1.000,00 € kosten? Kann ich mir nicht vorstellen. Da fühlte ich mich schon etwas verarscht.

Meine Frage wäre: Kann mir jemand sagen, wie die Qualität der Marken ist und was empfehlenswerter ist? Zumindest bei meinem Fahrprofil.

Sind eben optisch völlig verschieden. Von sportlich über Retro bis Großrad.

Vielen Dank schon im Voraus für Tipps.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Elektro Fahrrad, beim dem was du schreibst und das ohne Tour.

Wie weit soll denn die Tour hin und wieder werden

Themenstarteram 19. Oktober 2022 um 20:12

Zitat:

@Dirk9981 schrieb am 19. Oktober 2022 um 19:42:39 Uhr:

Elektro Fahrrad, beim dem was du schreibst und das ohne Tour.

Wie weit soll denn die Tour hin und wieder werden

Vielleicht mal 20 - 30 km. Hatte erst auch über E-Roller nachgedacht, aber ist mir doch zu teuer gewesen.

Alarm und topcase Kosten einige hunderte extra, gibt auch viele günstige nachrüstlösungen, erst recht beim topcase, häufig auch das original neu viel günstiger.

 

Such dir nen Marken roller aus, ob 1 oder 2 Jahre alt oder neu ist Geschmackssache, und Geldbeutel, aber du musst Probe fahren, darauf sitzen usw.

 

Entscheiden musst du, machst du alles selbst, vielleicht ein 2 takter besser usw

 

Bei deiner Auswahl würde ich den liberty in neu nehmen.

Bei über 100Kilo zu bewegender Masse, wären mir die genannten Roller mit der aktuellen Schadstoffnorm zu lahm. Der People S ist schon ein recht großer Roller und recht gemütlich. Die Neuen sind es noch mehr und dazu sehr gesetzeskonform in der Art der Drosselung. Also da würde ich schon eine Probefahrt anraten, auch wenn das beim Fuffi meist nicht so ganz einfach ist.

Wenn dein Händler Piaggios hat - die haben mit dem Piaggio 1 ein recht hässliches Elektrorollerchen in der Preislage vom Liberty. Kann man sich ruhig mal angucken, beim genannten Einsatzzweck...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kaufberatung Roller 50 ccm - Aprilia, Piaggio, GTS, Kymco oder andere?