Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kaufberatung Peugeot 2017 120 Sport, empfehlenswert?

Kaufberatung Peugeot 2017 120 Sport, empfehlenswert?

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 3. Oktober 2017 um 12:48

Hallo Motor-Talker,

ich überlege meinen bisherigen Kleinwagen in Rente zu schicken und mir einen neuen gebrauchten zu kaufen. Ich könnte derzeit günstig an einen Peugeot 207 120 Sport mit 81.000 km gelangen. Hier die weiteren Fakten:

- 2. Hand

- Scheckheft nur bis 2013 gepflegt

- 120 Sport Modell

- Farbe: schwarz

- TÜV macht der Verkäufer neu

- Baujahr 2008

Ich habe nun mit dem Verkäufer telefoniert, ein Privatmann, der den Wagen von einem Autohaus hat und dieses weiterverkaufen möchte. Das Auto besitzt zwei klein Dellen und einen kleineren Kratzer hinten rechts.

Er hat mich jedoch auf zwei Sachen aufmerksam gemacht:

- Das Auto macht vorne rechts wohl Geräusche. Das Radlager hat er aber schon gewechselt. Was kann das sein? Muss ich mit hohen Folgekosten rechnen? Könnte das vielleicht der Dämpfer bzw. das Domlager sein? Sind es vielleicht einfach nur die Reifen?

- Weiterhin meinte er das der Motor beim Kaltstart ein paar wenige Sekunden etwas lauter ist, danach aber ruhig läuft. Er meinte das ist normal bei diesem Motor. Was sagt ihr dazu?

- Was sagt ihr allgemein zu diesem Motor zwecks seiner Haltbarkeit?

Wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Danke! :)

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 8:15

Dankeschön, freue mich schon wie Bolle auf den Wagen. :)

Mein aller erster Peugeot und Franzose überhaupt. Davor hatten wir immer Opel und Subaru. Der Subaru bleibt als Hauptwagen, noch nie so ein gutes und problemfreies Auto gehabt.

Der Peugeot wird der neue Zweitwagen. Eine Ära mit etlichen Reparaturen bei den Opel Modellen geht hoffentlich zu Ende.

Eine Frage habe ich aber noch :

Der Händler meinte das der 308er nur alle 2 Jahre zum Service müsste. Stimmt das? Service ist aber gerade neu, keine Sorge.

Das hängt von der Erstzulassung ab. Die Umstellung von 24 Monaten auf 12 Monaten fand Mitte 2012 statt.

Hat aber keinen technischen Grund, sondern eher einen finanziellen. PSA ging er damals nicht gut und daher hat man das Zeitintervall bei der Wartung halbiert.

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 16:56

Meiner besitzt ein älteres Baujahr. Auf jeden Fall gut zu wissen. :)

Zitat:

@206driver schrieb am 15. Oktober 2017 um 08:43:13 Uhr:

Das hängt von der Erstzulassung ab. Die Umstellung von 24 Monaten auf 12 Monaten fand Mitte 2012 statt.

Hat aber keinen technischen Grund, sondern eher einen finanziellen. PSA ging er damals nicht gut und daher hat man das Zeitintervall bei der Wartung halbiert.

Naja, bei den VTI und THP hat es keinen technischen Grund, aber die 82 VTI wurden sicherlich schon auf ein Jahr ausgelegt, denke ich...

Den 1.2er Dreizylinder gibt es ja auch erst seit 2012.

Ja, schon klar, ich meinte nur weil du es relativ allgemein geschrieben hattest, dass es keinen Grund außer Umsatzmaximierung der Werkstätten gibt ohne eine Einschränkung.

Nicht dass jetzt die Sparfüchse ihren 1.2er Dreizylindern nur noch alle zwei Jahre eine Wartung gönnen.

Wobei der auch Longlife-Öl bekommt, evtl. würde er es sogar aushalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kaufberatung Peugeot 2017 120 Sport, empfehlenswert?