ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Kaufberatung Navi Festeinbau

Kaufberatung Navi Festeinbau

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 27. Febuar 2014 um 21:43

Hallo,

möchte meinem Dicken mal ein ordentliches Navi spendieren...

Die Klangqualität ist nicht so wichtig da ich 12 Jahre alte originale Lautsprecher habe.

Wichtig ist:

- gute Navigation

- bluetooth mit externem Micro

- soll sich gut in die Gesamtoptik einfügen

Danke

Ähnliche Themen
22 Antworten

Kauf dir das MFD-G und einen TMC Tuner für die Stauumfahrung (ca 400€ bei e-bay) .Die älteren MFD A und B können die aktuellen Teleatlas DX CD´s nicht lesen . Auch würde ich die Antenne gegen die GPS Antenne tauschen und nicht den GPS Empfänger auf´s Armaturenbrett kleben. Es hat kein bluetooth aber es passt von der Optik am besten in den Passat. Eine Freisprecheinrichtung und einen CD/MP3 Wechsler kann man aber anschliessen.

Hi,

Ich geh mal davon aus das Du Doppel-Din hast !?

Ach komm #schnute1

Möcht Dir nicht zu nahe treten, aber ehrlich gesagt waren und sind die MFD`s doch alle nur Voll-Schrott, veraltet, haben "KEIN BLUETOOTH"und sind auch gebraucht viel zu überteuert, nochdazu können die kaum etwas, wär genauso als wenn man einen über 10 Jahre alten gebrauchten Röhren-TV für das gleiche Geld verkaufen möchte, was ein neuer Guter LED-TV kostet und das ist auch fast noch untertrieben ! :eek:;)

Das macht doch auch nicht wirklich jemand oder !? :confused:

Meiner Ansicht nach waren die Teile nur toll weils nen Bildschirm hatten und Arschteuer vorallem beim Neukauf waren, wo die aber auch schon veraltet gewesen sind, da liegt aber mittlerweile schon eine gewaltige Zeit und vorallem Entwicklung dazuwischen...

 

Ich kann echt nur aus eigen Erfahrung zu nem Kenwood raten, haben selber ein Doppel-Din von Kenwood und das nächste folgt, sind absolut zufrieden und begeister aber unseres ist hald ohne Navi und ohne DAB, weil wir wenn dann nur das Mobile Navi hernehmen und der Aufpreis ca. 300 Euro nur fürs DAB war uns zuviel (ist aber mittlerweile bezahlbarer) !

Schau Dir z.b. den mal an :

Kenwood DNX4230DAB

All-in-One DVD-Spieler mit Navigationssystem und liegt etwa bei 700 Euro

Der kann und macht wirklich alles und funktioniert auch anständig !!

der gleiche ohne Digital-Radio (DAB) aber Navi :

Kenwood DNX4230BT

All-in-One DVD-Spieler mit Navigationssystem der ist bei etwa 560 Euro

Auf jedenfall würd ich auch ne Navi-Antenne verwenden bekommst schon für 20 Euro (Nachbau natürlich) und musst hald ein Navi Kabel nach vorne legen...

Die einfachere Alternative wäre aber falls Du ein Smartphone hast, mit nem Navi fürs Handy kannst Du alles Übers Radio steuern, auch andere Funktionen aufm Handy, funktioniert alles über Bluetooth ohne Stress und Kindereien...(die Bildschirmoberfläche vom Smartphone wird dabei per Bluetooth aufs Radio übertragen und auch dann dort bedient)

Da würd ich mich sogar bei Kenwood direkt mal erkundigen ob dafür überhaubt ein radio mit Navi nötig ist, den dann könntest auch das was wir haben verbauen :D

wäre dann :

Kenwood DDX4023BT (ohne DAB)

bekommst schon für etwa 250 Euro !!

oder

Kenwood DDX4025DAB (mit DAB)

kommt auf knapp 400 Euro

Jedenfalls allen gemein ist das sie Super in den Passat passen, passt auf Anhieb ohne murkserei, die Farben lassen sich unbeschränkt ans Cockpit anpassen, die Bedienung ist perfekt, grafik top, USB-CD-DVD-Telefon-MP3-Radio läuft alles ohne die geringsten Macken, was besseres kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen !!!

Und noch ein paar Tipps :

Lass Dich vom überangebot nicht verwirren, sei Dir bewusst das Dein MFA (falls vorhanden) nichts mehr anzeigt (ist aber locker zu verschmerzen meiner Meinung nach) , überleg erst was Du wirklich nutzt und brauchst, dann vergleich die Preise, hab selber ewig lange gesucht und tests gelesen usw. aber auf vieles kommst erst wenn Du es hast das fängt mitm Einbau an und geht weiter wenn du es nutzt und ich würd auch nicht auf jeden Euro schauen und mir mit nem günstigen oder evtl. gebrauchten Internetschrott die Freude verderben !!

noch was, viele geräte speichern die letzem Lieder nicht, also fangen beim neustart wieder von vorne zu spielen an speziell bei USB Verwendung, sowas wird mit Garantie ziemlich nervig mit der Zeit ;):mad:

Ich kann Dir jedenfalls mit sehr Gutem Gewissen versichern das Du mit den genannten Geräten auf nem sehr hohen und zufreidenen Level sein wirst und bist damit teils besser ausgestattet wie die meisten in ihren Neu und Premiumwagen !! :D

Mfg

 

Sicher hast du Recht daß das MFD nicht mehr Stand der Technik ist. Aber es passt optich genau in den Passat. Die Oberfläche, die Bedienelemente und nicht zu vergessen die Beleuchtung. Wenn Alles passt funktioniert mit dem MFD auch das FIS.

Ich könnte ko.... wenn ich im wirklich gelungenem VW Cockpit ein mit bunten Minniknöpfen bestztes, in allen Farben leuchtendes, Fernostgerät sehe. Oft steht dann noch der Rahmen ab um das hochklappen des Displays zu ermöglichen. :eek: Das trifft sicher nicht in allem so auf das Kenwood zu.;)

 

Das Kenwood DDX4023BT ist nicht schlecht anzusehen und technisch eher das was der TS möchte, aber vom Design gibt es keine Elemente die sich im Cockpit sonst wiederspiegeln. Es wirkt im Passat wie ein Fremdkörper ,was wohl auf die meisten Nichtserienradios zutrifft.

So ähnlich :

http://www.pieseauto.ro/.../...t-b2e0f14e16e587f4cb-800-600-1-95-1.jpg

Aber !: Er möchte ja Vorschläge zum Navi haben. Das MFD-G ist mein Vorschlag. Ich selbst hatte das Gerät in meinem Sharan verbaut und fand das die beste / schönste Lösung.

:D

Laut seinen Bildern hat er Doppel DIN und grosses FIS.

z.B.:

http://vwnavi.com/.../200d1137597818-stealth-ipod-dock-passat-2.jpg

Hi,

Genau wie Du sagst, das wollten wir auch nicht dass das neue Radio wie ein Fremdkörper aussieht und genau da liegt unter anderem auch der Vorteil von den Kennwoods die ich empfohlen habe, weil die 3B und 3BG noch eine genau Rechteckigen Einbauöffnung haben und man ohne die Auffälligen und komisch geformten Abdeckrahmen auskommt :D

Wenn man es ganz genau nimmt gibts an den MFD`s (von Blaupunkt) von der Form her auch keinen Knopf der denen der Mittelkonsole gleichzusetzen wäre und es ist eigentlich nur die Beleuchtung derer die dazu passt ;)

Im Fall von dem Bild von Dir (was vermutlich aus einem Sharan stammen dürfte) geb ich Dir vollkommen recht, da schauts irgendwie reingebastelt aus nochdazu ist die Farbe nicht der Fahrzeuginnenbeleuchtung angepasst und weil es zwar sehr ähnlich (nämlich das Vorgänger-Modell) aber nicht das Kenwood DDX4023BT darstellt :)

Hab schnell mal in unseren Passat Bilder vom Kenwood DDX4023BT gemacht, damit kann man sich selber überzeugen oder eben auch nicht :D

Für meinen bzw. unseren Geschmack finden wir keinen Anhaltspunkt der sich nicht in die Serien-Landschaft einfügen würde :cool:

Was auch u.a. noch einen echten Sicherheitsgewinn bringt, ist die einfachst und toll funktionierende Telefon- und Freisprech-Funktion die es möglich macht unsere "alten Handys" (also keine Smartphones), via Bluetooth übers Radio zu bedienen und wir haben weder einen Adapter noch nen Rahmen dazu kaufen müssen ist alles im Serienumfang, also plug & play ;)

Wir standen auch vor der Entscheidung entweder das alte MFD aufrüsten was im endeffect nichts ganzes und nichts halbes gewesen wäre oder der anfangs sehr beschwerliche weg eben gleich ein GUTES anderes Gerät zu finden !?!

Kann nur sagen es hatt sich mehr als gelohnt, war das beste war das wir machen konnten und ich kann es auch deshalb nur jeden empfehlen der vor der gleichen Frage steht !!

MFG

P1020902
P1020901

Muss noch dazu sagen das die Grafik des radios in echt natürlich nicht so unscharf aussieht wie auf den Bildern ;)

Mfg

Ok. Gebe zu das sieht auch nicht schlech aus ,:cool:

Jeder wie er mag :D

PS: Die Bilder sind aus dem Netz. Das erste ist glaub ich ein Golf5, das zweite ist ein Passat.

Ich habe mein Sharan / Alhambra nicht mehr.

ja, das ist wieder die allseits gegenwärtige Optik Diskussion Original vs. Funktional.

Ich hatte das ach so tolle Rhapsody Radio drin, konnte CD, mehr auch nicht.

Jetzt hab ich ein Pioneer drin, mit USB, Ordnernavigation, besserem Sound und auch in blau/rot beleuchtet und was soll ich sagen, ein Traum. Da kann ich auch verschmerzen dass es nicht so toll wie ein Rhapsody passt aber dennoch passt. Schwarz und die Displayfabrne passen, also ok. Und der USB Stick steht auch nicht vorne raus sondern hängt an nem Kabel im Ablagefach unter dem Radio.

Genau meine Rede ;)

Hab das USB Kabel ins Handschuhfach verlegt, man wechselt nämlich den Stick nicht so oft wie man anfangs meint, ausser man besitzt einen USB-Sick-wechsel-Fetischismus ;):D

Bei unserem 2. Passat ist es zu 1000% sicher dass das Deta6 raus fliegt und gegen ein Kenwood getauscht wird !! :)

Favorit wäre das "DDX4025DAB" wobei ich mir nur noch nicht ganz schlüssig bin ob sich die knapp 150 Euronen Mehrpreis fürs "DAB" auch wirklich lohnen !? ;)

Bei uns wars erst auch ne lange Überlegung ob man vom ach so toll geglaubten Serien-Gerät weggehen soll, aber wenn man dann erst mal ein anderes drin hat, welches wirklich Top und unauffällig funktioniert, merkt man erst richtig welch minderwertige Standards und Funktionen die Serienradios eigentlich haben :eek:;)

Ist sowieso eine riesen Frechheit der Hersteller, das Geräte mit von Haus aus schon veralteteter Technik eingebaut und dann so horrende Preise angesetzt und kassieren werden ! :mad:

Betriebswirtschaftlich ausgedrückt : Einsatz sehr gering - Ertrag umso höher !!

Muss auch ehrlich zugeben, ich war äusserst skeptisch da es mir eher immer als eine Spielerei erschien, aber genau das Gegenteil war und ist der Fall, würd mittlerweile keinen einzigen Gedanken geschweige denn einen Cent daran verschwenden, ein Originales auf- oder umzurüsten !! :rolleyes::)

Mfg

Themenstarteram 4. März 2014 um 17:24

Nun ja...

Also viel wichtiger als die Optik ist dann doch die Funkition.

Wie gesagt Navi, Freisprechen und Radio, alles andere brauche ich nicht wirklich.

Es sollte auch einfach einzubauen sein... man liest ja immer viel von zusätzlichen Blenden, Adaptern usw...

In der ersten Antwort die ich auf Deine Frage gegeben habe, hab ich Dir Geräte aufgezählt die eigentlich genau das beinhalten was Du möchst und wo ich sagen kann das Du sowohl preislich als auch Qulitativ sehr gut bedient bist, aber bisher kam leider keine Rückmeldung von Dir...

Hast Du ein Smartphone ??

Kannst Dir nämlich eine schöne Stange Geld sparen wennst übers Smartphone Navigierst und dieses dann per Bleutooth übers Radio per Touch bedienst :)

Mfg

Themenstarteram 5. März 2014 um 10:59

Hallo,

danke erstmal...

Das Kennwood DNX 4230 bt gefällt mir recht gut.

Dein Kennwood sieht übrigens gut aus.

Geht das denn so einfach mit mirror link über Blauzahn?

Ich dachte man braucht dafür eine Zusatzbox und man muss das Handy wieder per Kabel anschliessen... genau da möchte ich nämlich vermeiden.

Jetzt habe ich nämlich das Handy mit Navigon Software immer an der Lüftung hängen und das Stromkabel nervt

Themenstarteram 5. März 2014 um 11:06

Mit allem liegt der preis dann auch bei ca 700,00 wie beim DNX.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Clarion nx 302e ?

Das scheint sich auf die wesentlichen Funktionen die ich haben möchte zu beschränken und Laufwerke brauch ich nicht.

Hi,

Auf das Clarion war ich auch mal aus, eben weil ich auch auf das CD-Laufwerk verzichten hätte können kam aber nicht unbedingt so toll weg bei Tests und ist noch dazu nicht mehr ganz so frisch !

Hab dazu z.b. folgendes gefunden :

- mieser Radioempfang, kein Unterschied zu Chinanavis

- Im USB Modus rauscht es

- lahmer Prozessor, Routen rechnet das Radio relativ lang

- kein dimmen der Musik/Radio während den Navigationsansagen

- "kein Abdeckrahmen und Einbaurahmen im Lieferumfang"

- wackeliger Lautstärkeregler

- lange Bootzeit + nervige Warnmeldung

- Die Dimmfunktion ist viel zu schwach. Tagsüber okay, in der Nacht blendet der Moni

- Der Monitor kann nur über das Touch-Menü ausgeschaltet werden, nicht über eine Taste

- Die Tastenbeleuchtung ist nur blau und kann somit nicht individuell ans Interieur angepasst werden

- Der Kartenslot dient nur dem GPS und kann für Musik oder Videowiedergabe nicht genutzt werden

- Die Bluetooth Funktion hat mit Note 2 NICHT funktioniert

- Die Menüdarstellung sieht schön aus, ist aber funktional schwach

Du kannst Dir auch z.b. bei YouTube Videos anschauen vom Kennwood DDX 4032BT. glaub ASR hatt es dabei mal gut und ausführlich erklärt...

Das mitm Bluetooth haut jedenfalls prächtig hin, man muss nur einmal das Handy mitm Radio fia USB (MirrorLink) verbinden bzw. anlernen, danach kann man es immer Kabellos mitm Radio koppeln...

Aber nicht nur deswegen stehen die Kenwoods auch bei den HIFI-Tests an der Spitze ihrer Klasse und das kann ich echt nur bestätigen !

Z.b. :

http://www.hifitest.de/test/moniceiver/kenwood-ddx4023bt_7510.php?p=2

http://www.hifitest.de/test/moniceiver/kenwood-ddx4025dab_9013.php

 

Mfg

Themenstarteram 5. März 2014 um 20:25

Habe mir heute mal das Kenwood ddx 4023 angesehen.

Ist beim Mediamarkt im Angebot für 249--- Die Mirror Link Box kriege ich für etwas nen Hunni....

Was brauche ich denn noch für das Radio?

Iso auf VW Adapter? Blende und Einbaurahmen sind ja schon dabei?

Lenkradsteuerung brauch ich nicht.

Braucht man trotzdem CanBus ?

Muss da noch irgendwas mit Handbremssignal oder so gemacht werden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen