ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. KAUFBERATUNG - Mercedes 200/8 Bj. 1974 Limousine Benziner

KAUFBERATUNG - Mercedes 200/8 Bj. 1974 Limousine Benziner

Mercedes W114/115 W114/W115
Themenstarteram 4. Juli 2020 um 21:39

Hallo zusammen,

ich bin neu im Bereich Oldtimer und bräuchte deshalb eure Hilfe bzw. eure Einschätzung.

Ich interesse mich seit Jahren für Mercedes Oldtimer und habe nun in einer Umgebung einen Mercedes 200/8 Bj. 1974 gefunden. Die Anzeige zu diesem Fahrzeug findet ihr unter folgendem Link:

Link

Ich habe das Fahrzeug in der letzten Woche besichtigt und probegefahren. Vorab habe ich in zahlreichen Foren von dem Problem mit dem Luftwärmekanal gelesen, dies habe ich überprüft und keine Mängel feststellen können. Ich habe im Fahrer- und Beifahrerfußraum die Matten hochgehoben, hier war kein Rost erkennbar. Ebenfalls im Kofferraum war nichts zu erkennen. Die Hebepunkte für den Wagenheber habe ich durch abklopfen geprüft und konnte nichts unauffälliges feststellen. An den Radläufen habe ich auch keine Rost festgestellt.

Nun zu den bekannten Mängeln:

- Rücksitzbank Bezug defekt, direkt unter der hinteren Windschutzscheibe --> schaut optisch nicht sehr schön aus

- einige Stellen der Karrosierie sind ähnlich wie mit einer Folie überklebt, mein Magnet hat auch hier ohne Probleme gehalten und keine Rostblasen waren ersichtlich. Die Farbe der Folie war nicht ganz identisch mit der Wagenfarbe

- Armaturenbrett ist im Mittelbereich wahrscheinlich durch die Sonne aufgeplatzt

Was haltet ihr von diesem Angebot? Ich würde das Fahrzeug gerne nehmen, mir kommt es aber etwas komisch vor, dass der Verkäufer anscheinend kaum Interessenten hierfür hat.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

 

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Normales Angebot zum normalen Preis, nichts Herausragendes. Wenn die wichtigsten Schwachstellen gut sind, ist doch schon mal was. Ist wohl ein Italien-Import, was die häßlichen Blinker und Stoßstange erklären würde, aber auch zersetzte Innenraumteile und wenn Du Glück hast, wenig Rost. Das Lenkrad gehört da nicht rein, bringt aber im Verkauf mehr als das richtige kosten würde. Mit der Anzeige hat er sich ja auch nicht viel Mühe gegeben, bei der Masse an Strich-8ern, die angeboten werden, muss man schon etwas mehr lesen, bevor es interessant wird. Dass man für den Preis nur Mittelmäßiges bekommt, dürfte auch klar sein, aber wenn die Substanz in Ordnung ist, warum nicht?

Themenstarteram 4. Juli 2020 um 22:13

Das Fahrzeug hat laut Verkäufer 3 Vorbesitzer. Er selbst hatte das Fahrzeug nie auf sich zugelassen, es war die letzten 4 Jahre in einer trockenen Halle gestanden und soll jetzt wieder verkauft werden.

Bei der Probefahrt ist mir nichts negatives aufgefallen, beim Bremsen hält der Mercedes sauber die Spur. Alle Gänge machen keine Geräusche und rutschen nicht raus.

Ich kann das Fahrzeug zu einem Preis von 6.700€ bekommen, bin mir eben nur nicht sicher ob das ein guter oder schlechter Preis ist da ich ganz neu auf dem Gebiet Oldtimer bin.

DANKE!

Mit neu Tüv und H ist das schon korrekt, wenn die wichtigen Schwachstellen in Ordnung sind. Ich bin gerade dabei, deutlich mehr auszugeben und nach meiner Einschätzung für ein Fahrzeug im schlechteren Gesamtzustand (allerdings mit ziemlich guter Innenaussattung). Ist aber auch Erstserie, Diesel und alles drin, was gut und teuer ist. Dass Du bei einem Strich-8er in der Preisklasse noch über Jahre immer mal einen Tausender reinstecken musst, muss Dir auch klar sein, das dauert eine Weile, bis der dann mal richtig gut ist. Oder kauf gleich einen für 20.000. Hast Du nicht? Ich auch nicht. Geht also nur so.

Frischer Tüv ist doch schonmal die halbe Miete!! 6700, das wollen die doch mittlerweile schon für ein Brot und Butter 124er. Also richtiges Oldtimerfeeling mit frischem Tüv für den Preis finde ich echt OK

Ach ja,leg hinten eine weiße Hekeldecke druff:-))

Allein die Decke ist den Preis wert. Aber Folie statt Lack finde ich eigenartig.

Wie steht es denn um die 200d Modelle vom |8?

Kann man sowas überhaupt kaufen?

Ich fahre jetzt 124 und bin schon Leider probt was rost angeht.

Das musst Du doch für dich selbst entscheiden!? Ist eben entschleunigtes Fahren. Ein /8er ist halt ein richtiger Oldtimer. 124er Fahrer sind ja keine Oldtimerfahrer, auch wenn sie das gerne für sich denken möchten. Das merkst Du wenn Du mal einen /8er bewegt hast. Ich würde sofort noch einen kaufen. Natürlich sind die 240er und240er 3,0 besser weil mehr PS, aber darauf kommst beim Oldifahren nicht wirklich an.

Habe 3Liter. Gegenüber dem 240D 25% mehr Hubraum, 2 l Mehrverbrauch, 10 PS mehr, 8 km/h mehr. Ansaugbrücke kriegt man nicht, Krümmer auch nicht, Hosenrohr nicht, Glührelais nicht, Thermozeitschalter nicht, ESP nicht. Ölkühler ist sehr schwierig. Beim Nachfolger kann man sich auch nicht bedienen, weil es nicht passt.

240D ist da einfach die deutlich bessere Wahl.

Es geht mir eher um die technische Seite.

Und natürlich die teile situation.

Teile wird langsam eng. Chrom einschließlich Stoßfänger 0, Innenausstattung 0, Karosserie bei MB Kotflügel je 1.000 €, Seitenwände, Abschlussblech je 800, Türen mit Glück je 1.500. Nachfertigung gibt es nur für Kotflügel, sonst Rep-Bleche. Gummis gibt es teuer und seit mindestens 30 Jahren lagernd bei MB, nachgefertigt günstig aber teils von fragwürdiger Qualität. Aber auch nicht viel schlimmer als bei W123 oder W124. MB will auch lieber seine modernen Wegwerfplastikschüsseln verkaufen, Ersatzteile bringen nicht genug Rotation.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. KAUFBERATUNG - Mercedes 200/8 Bj. 1974 Limousine Benziner