ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Kaufberatung Laguna 3 2,0 Benzin

Kaufberatung Laguna 3 2,0 Benzin

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 2. August 2020 um 16:30

Hallo, ich brauche trotz Lektüre hier noch ein bisschen Beratung: Ich möchte einen zuverlässigen und preiswerten Familienkombi kaufen. Bei der Suche kam ich auf den Laguna 3 mit dem 2,0/140 PS-Benzin/Motor (15tkm Fahrleistung im Jahr). Was gibt es im Jahr 2020 dabei zu beachten? Ich möchte ein gepflegtes Fahrzeug mit unter 100tkm kaufen, das noch zuverlässig die nächsten 6-8 (oder mehr?) Jahre ohne große Probleme seinen Dienst macht. Basteln kann ich (ich fahre und betreue seit 20 Jahren alte Volvo.).

Typische Schwachstellen? Wonach muss speziell geschaut werden? Bessere/Schlechtere Baujahre? ...

Aktuell habe ich einen aus 2013 mit 75.tkm und einen aus 2010 mit 45tkm im Visier. Welchem würdet ihr den Vorzug geben?

Gruß

Matthias

Ähnliche Themen
4 Antworten

Dem der alle Wartungen und auch den Zahnriemen (falls er einen hat) bei Renault im Bordbuch hat abstempeln lassen.

Es gibt so eigentlich keine besonderen Schwächen, der Eine hat haltmal dies und der Andere halt mal das.

Wichtig ist Wartungsstau darf er nicht haben.

Indizein gibt es da genügend. Wartungsaufkleber im Motorraum, Aufkleber Zahnriemen im Motorraum, Erinnerungsaufkleber nächste Wartung an der B-Säule oder Fahrertüre in der Nähe des Schloss.

ATU Wartungen sind meist keine Wartung sondern ein Ölwechsel und aufgeschwätzte Teile.

Probefahrt zu einem TÜV oder ADAC Stützpunkt und das Auto durchsehen lassen, kostet zwar par Euros ist aber oft besser investiert als nachfolgende Reparaturen. Grundsätzlich gilt, von Privat keine Gewährleistung, vom Händler die mindestgewährelistungspflicht von 6 Monaten danach muss man beweisen können das Fehler schon beim Kauf vorhanden waren.

Zitat:

@camelffm-2 schrieb am 2. August 2020 um 16:56:15 Uhr:

Grundsätzlich gilt, von Privat keine Gewährleistung, vom Händler die mindestgewährelistungspflicht von 6 Monaten danach muss man beweisen können das Fehler schon beim Kauf vorhanden waren.

Nicht ganz richtig:

- Privat kann die Gewährleistung nur schriftl. ausschließen (was in den übl. Vorlagen für diesen Zwekc meist standardmäßig fest drinsteht, also man nicht mal ja/nein ankreuzen kann).

- Gewährleistung von gewerblich darf (!=muss) bei Gebrauchten Dingen von 24 auf 12 Monate reduziert werden. Die Beweislastumkehr zum Nachteil des Kunden nach 6 Monaten ist unabh. von neu oder gebraucht.

notting

Moinsen,

beim L3 2.0 mit 140 PS ist ein Motor aus dem Nissan-Regal verbaut....Steuerkette, kein ZR.

Aber Vorsicht bei LPG-Betrieb, das konnten Renaultmotoren besser ab.

Meine Erfahrung:

Der Motor Dreht relativ hoch....trotz 6-Ganggetriebe, dadurch nicht wirklich sparsam.

Da war der L2 günstiger.

Scheinwerfer werden gerne Trüb

Das Org. Fahrwerk ist nicht besonderst langlebig.....

Und schau dir die Bremsen an.

Ansonsten wäre für mich die Austattung entscheidend.

Und da es nichts gibt was Renault beim Modewechseln nicht doch verschlechtern kann, noch der Hinweis auf die "Control-Unit" also der "Joystick" in der Mittelkonsole.

Beim L2 war, wen vorhanden , alles inkl. Tel. darüber zu steuern.

Beim L3 kommt es auf die Ausstattungsvariante an.

Ich habe das TomTom mit SD, da geht das nicht und das Bedienungsmenü ist auch schlechter und eingeschränkter wie vorher....

 

Gruß

Michael

Wie ein Vorposter schon schrieb, ist der Laguna 2.0 kurz übersetzt, selbst im 6. Gang, dadurch auf der Autobahn kein Kostverächter. Auch im Stadtverkehr geht gut was durch. Ich fahre meinen 2010er Laguna seit gut zwei Jahren und 65 tkm mit 8,9 l/100 km. Beim entspannten Gleiten durch Frankreich sind aber auch unter 7,5 Liter drin.

Der Laguna ist ein sehr bequemes Reiseauto mit tollen Sitzen vorne wie hinten. Die Xenonscheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht sind top und wirklich empfehlenswert.

Die Sitzheizung ist sehr schwach und die Türfangbänder ebenso - nervige Kleinigkeiten. Und im Auto knistert es auf schlechten Straßen permanent.

Deine Antwort
Ähnliche Themen