ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kaufberatung Komposystem(Auswahl vorhanden) Vorschläge für mögliche Systeme.

Kaufberatung Komposystem(Auswahl vorhanden) Vorschläge für mögliche Systeme.

Themenstarteram 7. März 2014 um 17:42

Hallo zusammen,

ich habe mir vor schon gut einem halben Jahr vorne von Clarion(30RMS,91dB/SPL) ein nicht so wirklich gutes Kompo System aus Zeit und Geldmangel in meinen Vectra B verbaut was trotz aller Warnungen bei meiner damaligen Fragestellung doch überraschend gut lief bzw. läuft dennoch würde ich gerne ein besseres Komposystem verbauen 1. qualitativ was besseres, 2. bessere Wirkungsgrad 3. die Hochtöner bei der Kompo nicht gut sind sprich sollten besser sein 4. da ich vorhabe mir in nächster Zeit einen Verstärker ins Auto zu bauen, jetzt meine Frage. Da der Einbau noch etwas dauern kann weil ich niemanden finde der mir das einbauen würde und der Hifi Shop wo ich angefragt habe recht viel will und auch mindesten die nächsten 1-2 Monate ausgebucht ist, wollte ich mir gerne die LS schon vorher besorgen da ich momentan günstig relativ gute Composysteme von einem Bekannten kriegen könnte, nur weiß ich nicht ob ich die mir fetze wenn ich die "erst mal" ans Radio hänge(Kenwood KDC-3054U, wahrscheinlich um die 15Watt RMS). Ich werde aber später nicht so viel auf Leistung beim Verstärker und allgemein setzen, daher sind in meine engere Auswahl LS gefallen die einen guten Wirkungsgrad sprich dB / SPL haben, als welche die 1000... Watt haben was dann teilweise auch nur Phantasieangaben sind usw. die müssten auch besser mit dem Radio erst mal zurecht kommen.

- HERTZ DSK 165.3

- ESX SE6.2C

- Hifonics Warrior WR 6.2 C

Die Hertz haben laut Hersteller Angaben 80 Watt RMS und was mich interessiert 93 dB/ SPL. Die gefallen mir von denen am ehesten, vor allem weil bei den beiden anderen keine dB/SPL Angaben dabei sind. Und bisher habe ich auch keine Angaben dazu gefunden bei Google. Weiß da jemand mehr? Natürlich bin ich auch gerne offen für Vorschläge wenn jemand LS mit guten Wirkungsgrad kennt oder bei den Marken ein paar Tipps geben kann. Sollten auch so 93 dB/SPL oder mehr haben. Preismässig so um die 100 Euro herum. Danke schon mal an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten =)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Da wirst aber mit der Auswahl net viel weiter kommen.

Das ist alles nix rares.

Gute Lautsprecher kosten halt auch gutes Geld.

Ab hier fängts langsam an, interessant zu werden,

die Einsteigerklasse für guten Klang sozusagen:

http://www.etongmbh.de/produkte/car-hifi/systeme/pro-170/1/pid/43/

Und dann musst Du wissen, das dies noch immer kein Fertigmenue ist.

Das Klangergebnis wird zu mind. 60% vom stabilen Einbau, Ausrichtung der HT, Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie der Einstellung bestimmt.

Wenn da gepfuscht wird, kann der beste Lautsprecher nicht klingen.

Vor allem wenn Du jetzt noch Zeit bis zum Einbau hast, könntest aktiv nach einem gebrauchten Schäppchen schauen.

Ebay durchackern, Gebrauchtmärkte in Foren durchsuchen.

Themenstarteram 8. März 2014 um 7:51

Erstmal danke für die Antwort,

hast du vielleicht auch ein paar Systeme mit mehr dB / SPL, weil die bieten ja nur 88, das ist etwas wenig.

Okay, das ist alles erledigt, ich habe erst vor einer Woche mit relativ teurem aber guten 4 m² Alubutyl beide Türen akribisch am Außenblech so gut ich halt durch die Buchtungen dran kam gedämmt überlappend und das Blech zum Innenraum komplett die ganze Tür bei den Löchern etwas getrickst damit die da im Sommer nicht durch die Hitze einfallen. Und auch schön um die Lautsprecher auch nach innen rein. Bei mir sind nur noch unten die 4 kleinen Löcher offen wo das Wasser ablaufen soll in der Tür der Rest ist Dicht. Danach 2 stabile MDF Halterungen angebracht die LS rein. Mit ein paar Extra Schrauben und Sekundenkleber (:D) kaputte oder klappernde Plastikteile der Verkleidung repariert und die Verkleidung nochmal extra befestigt das nichts scheppert. Die HTs hab ich zwar vielleicht optisch nicht so schön aber genau angepasst an die Begebenheiten des Raums(im Auto) ausgerichtet. :cool:

Also daran soll es jetzt nicht liegen ich hole ja schon verdammt viel damit aus den Clarion Lautsprechern aber die HTs sind zum Vergleich zu den Hertz die ich bei dem mal kurz gehört hab 2 Welten. Die sollen auch 94 dB/SPL haben und richtig gute Weichen bei mir ist das so billig im Kabel integrierter Kram... Aber gut okay, ich habe bei Ebay momentan noch ein HSK Modell "gebraucht" im Auge das soll um einiges besser sein, kostet aber auch neu um die 250-300 Euro. Vielleicht hab ich da Glück ich wollte jetzt auch nicht auf Krach was bei Ihm kaufen nur wenn davon welche gut sind. Noch erwähnt für die Hertz würde er so 30-40 Euro wollen.

Bin weiter offen für Vorschläge, markenmässig auch wobei ich schon weiß das Hertz, Eton, Vibe, Focal, Hifonics, Rainbow usw. nicht verkehrt ist. Vielleicht noch zu meinen Vorlieben meist, OldSchool HipHop wo Tiefton und guter Bass erforderlich ist aber auch so Sachen wie The Prodigy wo aber wiederum Bass in dem Falle schnelle wichtig sind und manchmal auch rockigere Sachen so was von Maximum the Hormone oder so. Recht gemischt.

herz für das geld-da machst du nix vergert. den verstärker kann man dann später danach besorgen. wäre froh wenn ich so eine bezugsquelle hätte.:rolleyes:

Andreas

Hallo,

ich habe mich grade für Gladen Zero 165 entschieden. Sehr sauberer klarer Klang, Wirkungsgrad sehr gut und durch die Impedanz von 3 Ohm auch einen schönen Basspegel. Ich hatte vorher Pioneer TSE 170CI die auch schon gut bewertet waren und gut im Klang aber die Gladen sind grade im Mitteltonbereich speziell Stimmwiedergabe ne ganze klasse besser. Die Frequenzweiche lässt sich vielfach justieren. Die Lautsprecher sehen zwar unscheinbar aus aber sind für mich aber eien gute Entscheidung gewesen.

Zitat:

daher sind in meine engere Auswahl LS gefallen die einen guten Wirkungsgrad sprich dB / SPL haben, als welche die 1000... Watt haben was dann teilweise auch nur Phantasieangaben sind usw

Die Wirkungsgrad-Angaben sind ja meist auch geschwindelt

Hier mal eine Messung von einem ETON POW 160 aus einem Testbericht

http://img.hifitest.de/...recher_16cm_eton_pow_160_bild_1301996785.jpg

Du siehst, daß die Kurve immer unter 90 db bleibt ?

Das interessiert den Hersteller nicht, der schreibt 92 db.

Auf die DB-Angabe kannst du dich nicht verlassen. Gerade bei billigen Lautsprechern findet man da auch oft regelrechte Phantasieangaben, da werden dann nicht nur 2-3 db dazugelogen, sondern mehr.

Zitat:

die müssten auch besser mit dem Radio erst mal zurecht kommen

Wenn du ein System suchst, was gut Dampf hat, dann mußt du es mit einer Endstufe kombinieren. 2x100 Watt kann man da ruhig bereitstellen.

So ein System kommt damit dann gut zurecht, es wird neben gutem Klang auch gerne sehr laut

www.ars24.com/Lautsprecher/Audiosystem/AUDIO-SYSTEM-X-ION-165.html

Auf die Daten Watt/Wirkungsgrad brauchst du nicht sso sehr zu achten, da diese Daten entweder soweso nix mit der Lautstärke zu tun haben oder unwahr angegeben werden.

Ein Händler, der seine Sachen alle vom Hören kennt, kann dir aus eigener Erfahrung sicher auch noch andere Systeme nennen, die gut laut werden. Erfahrungen und Kenntnisse helfen da oft besser weiter als Daten.

Mit dem Klang hat das aber alles nicht viel zu tun. Wenn du mehr Klang möchtest als momentan, dann solltest du nicht von einem 50 € -System auf ein 80 €-System umsteigen, sondern mehr ausgeben.

Lautsprecher, die laut werden sollen, muß man übrigens UNBEDINGT !! mit einem Hochpass-Filter abtrennen. Dein Autoradio hat das aber nicht eingebaut. Wenn du dir eine Endstufe holst, da ist das dann drin.

Ohne Hochpass-Filter gehen dir die Lautsprecher oft schon mit wenigen Watt in die Knie, weil sich die Membran zu stark bewegen muß.

Themenstarteram 8. März 2014 um 22:44

Sowas ähnliches habe ich heute schon mal gehört, ich war nämlich zufälligerweise bei einem Fachhändler und da kam ich in eine Diskussion zu dem Thema, als bsp. nannte er mir von Mac Audio ein System das er für 70 Euro da hat. Gegen ein System von Pioneer, das erste hat 91 dB laut Hersteller, das Pioneer 89. Dennoch hat er mir gesagt sind die Pioneer Lautsprecher deutlich lauter. Man kann sich heute nicht mal mehr bei Technik auf Angaben verlassen, beim Essen geht das ja auch nicht mehr, schlimm. Focal und Hertz sollen aber tatsächlich vorne liegen was Wirkungsgrad angeht.

Den hab ich auch mal nach den DSK`s gefragt und den anderen. Trockene Worte, er meinte das erstens in so Foren wie hier viel Schwachsinn erzählt wird und auch oft Märchen von abgöttisch teurem Zeug was als Minimum anzusehen ist was Qualität angeht, er meinte bei vielen "guten" Marken zahlt man heutzutage für den Namen. Er hat gemeint das ich für "erst mal" an das Radio hängen mit Energy ESK`s von Hertz gut bedient wäre oder von Ampire die SK165. Highend wäre das beides nicht aber mit um die 150-160 Euro hätte ich Preis/Leistungsmässig eine gute Mischung. Und das Highligt von Focal ein mega System für 1000 Euro das wäre dann ziemlich gut nach seiner Aussage :D Jedoch würde dann die Lautsprecher mehr wert sein als das Auto... und natürlich meinen Rahmen sprengen.

Von Audio System hat er auch einiges da, das ist aber eine Liga höher, das günstigste System hat er für 230 Euro da, ich glaube das ist sogar das was du gepostet hast.

Ahh okay, ich muss sagen mein Radio hab ich billig bei Kleinanzeigen gekriegt, da hab ich auf sowas in meiner Unwissenheit nicht geachtet, hab aber gerade 2 Kenwood Radios mit so einem neuen System gesehen(DSP oder so?) das beides unterstützt aber die sind mir ein bisschen zu teuer, ansonsten hab ich hier noch eins das beides besitzt jedoch kein USB Port, das geht dann auch nicht. Schade das man nicht spezifisch danach Suchen kann. Radio mit USB Tief/Hochpassfilterung usw. Aber du meintest ja sowieso das ich das dann über den Verstärker regeln kann da lohnt es sich vielleicht nicht noch nach einem anderen Radio zu suchen. Aber danke =)

Zitat:

Die sollen auch 94 dB/SPL haben

.

Ich sag Dir nur eins:

Vergeß den Kram bei der Wahl Deiner Lautsprecher

Das ist wie beim AutoQuartett spielen, wer hat die größere Zahl, der gewinnt.

Das ist völliger Schwachsinn bei der Wahl eines guten Gesamtpaketes.

Was bringt mir ein hoher Kennschalldruck, wenn das Ding grottig klingt?

Beschäftige Dich lieber erstmal mit physikalischen Grundlagen, bevor Du darüber diskutierst ;)

Mit WELCHER Spannung wird überhaupt gemessen?

Ist der max. Kennschalldruck überhaupt in einem relevanten Bereich?

 

Und dann kannst Du überlegen, ob Du dem Händler glaubst, der was verkaufen will,

oder mir.

Oder irgendjemand anderes.

Und dann kannst überlegen, warum Du hier überhaupt fragst.

Ich bekomme keine Provison, sondern gebe meine Erfahrungen nach zig verbauten EIGENEN Anlagen.

 

Zitat:

er meinte bei vielen "guten" Marken zahlt man heutzutage für den Namen

.

Das ist doch bei JEDEM Produkt so, soll er doch mal sagen, welche Firma KEIN Geld verdienen will?

Du willst doch ohnehin einen Subwoofer nachrüsten.

Dann mach das doch in einem Aufwasch. Neuen Subwoofer an die neue Vierkanal-Endstufe, dazu die Clarions mit anschließen und hochpassfiltern.

Wenn das dann immer noch nicht ausreicht, kannst du nach einem leistungsstarken Lautsprechersystem suchen, das dann auch nicht auf gute Spielbarkeit am Radio getrimmt sein muss.

Das erspart dir, dich immer wieder nach was anderem umsehen zu müssen, und dann festzustellen, dass danach was anderes wieder nicht passt!

Themenstarteram 9. März 2014 um 9:45

Okay danke,

das mit den 94 dB war auf die Tweeter bezogen, die sollen da recht laut sein sogar für einige etwas zu dominant. Kann ich nicht viel zu sagen, ich denke mal ich werd im laufe der nächsten Woche mal bei dem reinschauen und mir die Lautsprecher vorführen lassen, dann lass ich meine Ohren entscheiden. Sagst ja auch keiner das, das der einzig entscheidene Punkt ist, sonst hätte ich nicht nachgefragt und einfach die Teile von dem Bekannten gekauft. Und etwas hab ich mich erkundigt, es ist ja tatsächlich ein Fakt das Lautsprecher bzw. gute Lautsprecher schon einen großen Wirkungsgrad haben. In dem Text den ich dazu gelesen u.a das. Und es stimmt ja auch das bei zB. den billigeren MB Quart LS die teils 82-86 dB haben eben viel mehr Watt bzw. Leistung benötigt wird um eben eine Lautstärke zu erreichen. Ich finde zB. das die Clarions die ich verbaut hab an dem Radio schon ziemlich laut klingen im Vergleich zu den Orginal Boxen. Nur wird da durch den Anschluss des Verstärkers natürlich nur begrenzt mehr raus geholt ohne das ich die fetze. Aber egal, ich höre es mir einfach an. Hab mir gestern Abend in Ruhe den Katalog von denen durchgeschaut und diese Auswahl die auch in meinen Preisrahmen gehört rausgesucht.

- Focal PS 165V. Focal ISS 165

- Eton Pow 172

- EmPhraser ECP216-S6

- Axton AXC26S

- Audio System Xion

und natürlich die oben genannten Vertreter von Hertz und Ampire.

Mal schauen welche von denen für meine Ohren am angenehmsten klingen, da achte ich dann auch nicht wie RGTech schon sagt wie es am Radio passt sondern da entscheidet dann nur der Klang. Ansonsten führt das zu nichts, und ich muss dann auch nicht direkt eins von denen kaufen, obwohl mich das Ratenkauf Angebot bei denen schon reizt. :rolleyes:

Danke an alle, ich meld mich falls/wenn ich mich dort entschieden habe.:D

Themenstarteram 11. März 2014 um 16:27

Ich bin vorhin nach der Arbeit mal bei dem Car-Hifi Laden vorbeigefahren um anzufragen wegen den LS. Der war vielleicht unfreundlich! Der meinte der kann hier nicht für jeden X-beliebigen Aufwand betreiben ich soll mal in paar Monaten anfragen und wenn er mir was zeigt dann muss ich es auch direkt kaufen so nach dem Motto usw. Total der unsympathische eingebildete Fuzzi. Also ehrlich da seit ihr mir 10000 mal lieber.

Aber bei meinen Glück bin ich an einen der wenigen Hifi Fachverkäufer geraten der lieber keine neuen Kunden haben wollen. Aber egal ich lasse mich davon mal nicht entmutigen und werde mich halt so für eins von den Systemen entscheiden schlecht sind sie ja alle nicht. Mein Bekannter hat sich heute auch gemeldet der hatte nämlich noch eine Endstufe rumfliegen die er nicht mehr braucht der meinte die wäre ganz gut für einen Anfänger in dem Bereich. ESX Signum SX 460 ist der Name von der hat er vorhin gesagt die würde er mir für 30 Euro geben. Überlege ich mir ob ich da zugreife aber glaube die ist nicht übel schau die mir die Tage vielleicht mal an. Danke an alle nochmals.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kaufberatung Komposystem(Auswahl vorhanden) Vorschläge für mögliche Systeme.