ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Kaufberatung IGNIS ist der ein gutes Angebot?

Kaufberatung IGNIS ist der ein gutes Angebot?

Suzuki
Themenstarteram 21. Dezember 2012 um 10:09

Guten Morgen liebe Forengemeinde,

da meine Frau gerade ihren Führerschein macht sind wir natürlich bereits auf der Suche nach einem optionalen Wagen.

Da ich selbst ein Allradfahrzeug fahre und damit besonders jetzt in den Wintermonaten ausgesprochen zufrieden bin wünsche ich mir für meine Frau natürlich auch ein Allradfahrzeug.

Problem an der Sache: Allradfahrzeuge sind ja in der Anschaffung zumeist nicht gerade günstig. Daher ist quasi ein Kompromiss gefragt. Es ist ja dann auch ihr erstes Fahrzeug und muss daher auch noch nicht den "großen Ansprüchen" dienen.

Fündig geworden bin ich im Internet bei einem Angebot für einen Allrad-IGNIS, der BJ 2001 mit knapp 100.000 km Laufleistung für 3.700 Öhre angeboten wird.

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?...

Wie seht ihr das Angebot? Ist das zu teuer oder wäre das mal abgesehen dass da sicher noch was mit Winterreifen und Garantie gehen sollte ein angemessener Preis?

Könnt ihr den Ignis generell empfehlen? Auf was muss man beim Ignis besonders achten bzw. wie viel an Unterhalt für das Fahrzeug planen?

Fahrerprofil: Anfänger

Fahrleistung prog. ca. 10.000 km pro Jahr, überwiegend Stadt, gelegentlich Land und Autobahnverkehr.

Ich freue mich auf eure Antworten und Beratung.

Viele Grüße

Dilber

Ähnliche Themen
26 Antworten

ja, würde mich nun auchmal noch interessieren.

Zitat:

Original geschrieben von sc100

Hallo a_proiri

Sollte ich irgendwann nochmal so ein Fahrzeug in die Finger bekommen, fahre ich zur nächstbesten Hebebühne und probiere aus, ob sich im Rückwärtsgang nur die Vorderräder drehen.

puh

aber mal wieder ein wirklich interessantes thema(obwohl wir da ja schon in richtung"offtopic"vorstoßen)denke mal die frage des TE´s wurde beantwortet

eig ist beim ignis(fh) bei der visko nur ne eingangswelle+ lammellen &nen korb+lamellen (&dazwischen das öl/flüssigkeit[oder eher "brei":D ]verbaut)...also sollte die drehrichtung jacke wie hose sein!

..es gibt schon hersteller wie vw die da zb beim t4 nen freilauf integrieren,was ja bei "nen vollbeladenen bus"&abs schon sinn macht...aber beim ignis?

also ich kanns mir(theoretisch) auch nicht vorstellen!...lass mich aber gerne eines besseren belehren(&begründung wär der hammer :D)...[so mal aus den bauch herraus]

mfg ignis-sport-82

 

Irgendwie reizt mich ein Ignis 1.5er Sport (2001-2005), ab und zu werden im Netz welche angeboten.

Da ich noch nie einen solchen Ignis gefahren bin, vorab eine grundsätzliche Frage:

Hat der auch so eine ultrakurze Getriebeübersetzung, wie der Swift Sport, so dass man dauernd auf der Suche nach dem 6. und 7. Gang ist? (dann kommt er für mich nicht in Frage)

Oder hat er eine Übersetzung, die auch Autobahnfahrten erträglich machen? (letzter Gang bei Tempo 100 km/h so zwischen 2.600, bis max. 3.000 U/min.)

Wer kann mir da genaueres zu sagen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

https://www.youtube.com/watch?v=zfSBrxPYIps

Wenn ich keinen Denkfehler drin habe, ist doch im gleichen Gang halbe Geschwindigkeit gleich halbe Drehzahl oder?

Wenn der jetzt im letzten Gang wie im Video bei 200 km/h ca. 6500 1/min hat sollte das bei 100 km/h doch die Hälfte sein sprich 3250 1/min.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Danke, aber:

war der definitiv im 5. Gang?

Kann ja sein, dass er die Höchstgeschwindigkeit nur im 4. erreicht (wegen lang übersetztem 5. Gang)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Guter Einwand ;)

Aber war leider der 5.

https://www.youtube.com/watch?v=Pz27zdtLtzs

Hier mal durchgeschaltet, im 4. bei 6500 hat er erst 170

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

OK, und Danke.

Dann hat es sich doch erledigt.

1987 hatte ich den ersten Swift Sport (GTI), der drehte und drehte. Der war nicht klein zu kriegen und fühlte sich jenseits der 4500 U/min erst so richtig wohl.

Aber mittlerweile ist man älter und ruhiger geworden. Da genießt man es, wenn es vorne unter der Haube nicht so "losbrüllt".

Also doch eher ein seniorengerechtes Rentnerfahrzeug suchen:).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Zitat:

Aber mittlerweile ist man älter und ruhiger geworden. Da genießt man es, wenn es vorne unter der Haube nicht so "losbrüllt".

Das Gefühl kenn ich.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Wobei schlecht gehen tut das Dingens ja nicht, der macht bestimmt Laune auf kurvigen Bahnen. Und eventl. irgendwann Seltenheitswert ? So lange wurde der ja nicht gebaut..

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Ungefähre Ignis-Optik mit lang übersetzem Getriebe bietet ansonsten noch eine andere Rarität aus dem Hause Toyota: Der Urban Cruiser ;).

Ist allerdings neuer als der Ignis, und wird entsprechend auch höher gehandelt.

Suzukis mit langer Getriebeübersetzung aus dem Bauzeitraum sind ja eher selten. Der Liana müsste bei ca. 3000 U/min bei 100 km/h liegen, das macht's auch noch nicht wirklich besser, aber 'ne längere Übersetzung gab es da m.W. nicht.

Gruß

Derk

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Die neueren Suzukis haben die nervenschonende längere Übersetzung, die auch für geringeren Benzinverbrauch sorgt.

Aber der Ignis Sport hat eine eigenständige Optik, ordentliche Recaro-Sitze, ist irgendwie etwas Besonderes und eben jetzt schon eine Rarität.

Mal sehen, wenn mir der passende "über den Weg läuft", werde ich ihn mir doch wohl etwas genauer ansehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Viel Glück dabei :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ignis Sport allgemein' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Kaufberatung IGNIS ist der ein gutes Angebot?