ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kaufberatung: Honda Insight (2010) 1.3 Hybrid CVT LPG!

Kaufberatung: Honda Insight (2010) 1.3 Hybrid CVT LPG!

Honda Insight ZE2
Themenstarteram 20. September 2022 um 13:33

Liebe Freunde,

ich bin zufällig auf einen Honda Insight von 2010 Hybrid mit 1.3 Motor (LPG!) und CVT Automatik gestoßen. Grundsätzlich ist das ein ganz witziges Auto und der Verbrauch lockt. Zumal da sogar noch eine LPG Anlage schlummert. Günstiger fahren ist also quasi nicht mehr möglich.

Verbrauch wie ein Hyundai i10 und dennoch hat man da ein ausgewachsenes Auto stehen.

Einige Fragen habe ich jedoch, zumal ich noch nie CVT gefahren bin (ausschließlich Wandler), noch nie Honda gefahren bin und noch nie Hybride gefahren bin.

1. Wie ist es um die Langlebigkeit von CVT Automatikgetrieben bestellt? Gibt es da außer dem Gurt reibende Verschleißteile wie beim DKG/DSG oder ist das eher so ein Sorglospaket wie ein Wandler? Ist die Reparatur bzw Wartung einer CVT ein Höllenakt oder ist es ein sehr simples und günstiges System in der Wartung?

2. Nun habe ich irgendwo aufgegriffen, dass CVTs zur Übertragung entweder einen Wandler, eine Kupplung oder einen elektischen Motor verwenden wobei da sofort die Warnungen kamen bei denen mit Kupplung vorsichtig zu sein beim Anhängerbetrieb oder bei Bergfahrten. Kann jemand pauschal sagen welches CVT im 2010er Insight verbraut ist?

3. Honda und LPG. in vielen Foren ein zweischneidiges Schwert. Die einen rufen Warnungen aus, die anderen fahren seit jeher ohne Probleme. Ist das bei einem Hybriden unbedenklicher weil der Elektromotor den Hauptmotor unterstützt? Selbst bei reinen Verbrennern bin ich ein Sonntagsfahrer und mehr als 2000 rpm sieht kaum einer meiner Motoren. Ob dann unter solchen Umständen ein Honda mit LPG doch vernünftig wäre?

Sollte zur Beantwortung dieser Fragen die FIN gebraucht werden um das zu entschlüsseln, kann ich diese gerne kundtun.

Ähnliche Themen
2 Antworten

1. ich sehe im CVT keine Schwachstelle, sofern die Wartungen planmäßig erfolgen. Seine Bilanz ist (für mich) jedenfalls um Klassen besser als ein DKG - weniger Probleme, keine Kupplungen die verschleißen, keine Rucke, mehr Übersetzungen. Manche mögen eben die Geräuschkulisse nicht

3. ich gehöre zu denen, die LPG im Honda skeptisch sehen.

1. CVT Ölwechsel alle 40.000 km oder zwei Jahre. Ist nicht sehr teuer, dann hält das CVT problemlos 300.000 km. Wenn man sich nicht auskennt bitte Finger weg vom CVT, nur die Werkstatt ran lassen. Schon das falsche Öl lässt zumindest die Kupplung schnell sterben.

2. Beim Insight gibt es eine Anfahrkupplung, Anhängerbetrieb ist nicht vorgesehen, Bergfahrten sollten kein Problem sein.

3. Mit niedrigen Drehzahlen und regelmäßig überprüftem Ventilspiel sollte Gasbetrieb nicht das Problem sein. Niedrige Drehzahlen im Gebirge sind aber quasi unmöglich mit diesem Wagen. Von Honda wird Gasbetrieb ganz klar nicht empfohlen.

Fahre seit 133.000 km den Jazz Hybrid, technisch ein eineiiger Zwilling vom Insight. Keine Probleme mit CVT oder der Kupplung. Aber nur mit Benzin und nur im Urlaub in den Alpen. :)

Der Hybridakku könnte nach 12 Jahren aber langsam problematisch werden, neu um 3.000 Euro. Unbedingt bei Honda prüfen lassen, auch auf alle Systemupdates.

Ob Gas allerdings gerade die richtige Option ist, sei dahingestellt. ;)

Obwohl der Insight an sich ein ausgereiftes und extrem zuverlässiges Auto ist, sagt mein Bauchgefühl bei einem auf Gas umgebauten Fahrzeug mit 12 Jahren eher nein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kaufberatung: Honda Insight (2010) 1.3 Hybrid CVT LPG!