ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Gebrauchtwagen

Kaufberatung Gebrauchtwagen

Liebe Freunde der Sonne,

wie etliche andere vor mir bin auch ich unentschlossen.

Mein Fahrverhalten

Primär für den Arbeitsweg von 18km Berlin(Flachland)

Sekundär Familie/Urlaub

Jährlich 15-18.000 km + Urlaubsfahrten (max. 12.000 km)

Auch für das Autofahren gilt : Probier?s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit !

 

Wünschenswert

>Baujahr 2016

< 25k Euronen

< 150k km

viel Elektronik (VirtuellCockpit, el.Sitze ect.)

Robust für langjährige Nutzung

(Kinderfreundig für die Zukunft)

 

Meine bisherige Favoriten gerne alternative Vorschläge(Marke/Modell) !

Privat

+gute Ausstattung

+Farbe

+SW/SR

+Schwenkbare AHK

-Nicht handelbar

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=331169709

Audi1

+Audi Zentrum

+360 Grad

+Handelbar?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=330784818

Audi2

+Audi Zentrum

+Handelbar?

+360 Grad

-Farbe

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=327726120

Mit freundlichen Grüßen,

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Auch für das Autofahren gilt : Probier?s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit !

Wozu dann 190 PS und eher sportliche Modelle mit unkomfortablem Fahrwerk?

Zitat:

viel Elektronik (VirtuellCockpit, el.Sitze ect.)

Robust für langjährige Nutzung

Schließt sich zwar nicht direkt gegenseitig aus, aber je mehr dieser Spielereien drin sind umso höher die Wahrscheinlichkeit das es zu (sehr) teuren Reparaturen kommt. Möchte gar nicht Wissen was so ein Virtuelles Cockpit kostet wenn es mal kaputt ist, bei einem älteren Fahrzeug wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Wobei langjährige Nutzung ja jeder anderes definiert.

Zitat:

(Kinderfreundig für die Zukunft)

A4 Avant und Kinder, machbar aber optimal ist es mit Sicherheit nicht. Wenn die Nutzung als Familienauto fest eingeplant ist würde ich mir was anderes kaufen.

Mir persönlich würde bei den Anforderungen, Gemütlich, Familie, Urlaub, Robust, langjährige Nutzung derzeit nur ein Prius Plus vor die Türe kommen. Ist Aussattungstechnisch aber nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand.

Zitat:

Wozu dann 190 PS und eher sportliche Modelle mit unkomfortablem Fahrwerk?

Ich habe Irgendwie keins mit Komfortfahrwerk gefunden, welches Ausstattungstechnisch gut bestückt war.

Zitat:

Mir persönlich würde bei den Anforderungen, Gemütlich, Familie, Urlaub, Robust, langjährige Nutzung derzeit nur ein Prius Plus vor die Türe kommen. Ist Aussattungstechnisch aber nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand.

Genau den Prius habe ich mir auch bereits angesehen, schön sparsam im Unterhalt mit viel Platz. Optisch finde ich es noch akzeptabel, aber was das Interieur betrifft und die Ausstattung …

Da war mir dann die Lücke zu riesig zum A4. Den Ioniq fand ich auch ganz schön, aber platztechnisch nicht vergleichbar mit dem Prius. Da auch noch keine Kinder vorhanden sind, fand ich den Kombi als guten Kompromiss.

Zitat:

@ido schrieb am 17. September 2021 um 11:39:28 Uhr:

Primär für den Arbeitsweg von 18km Berlin(Flachland)

Dafür ist ein Diesel der größte Fehler den du machen kannst. Da ist Ärger garantiert, DPF kann nicht regenerieren und auch der Motor selbst mag das nicht.

Davon abgesehen, ist dir für Berlin ein Automatikgetriebe nicht lieber?

 

Vllt überseh ich das, aber bei den verlinkten Inseraten finde ich zb kein ACC (adaptiver Abstandstempomat) oder keinen Spurhalteassistent? Lenkradheizung scheint bei denen auch zu fehlen?

Sieh dir statt des Prius mal den Corolla Touring (Kombi) an, der Corolla hat ein gefälligeres Interieur.

Verstehe den Kritikpunkt Ausstattung nicht, den Prius (und auch den Corolla) gibt es doch mit mehr Ausstattung als die von dir verlinkten Angebote haben.

Ford Mondeo Kombi gibt es auch als konventionellen Vollhybrid, der hat aber einen kleineren Kofferraum.

 

Falls Plug-In / PHEV in Frage kommen sind Kia Ceed, Kia Optima und Renault Megane einen Blick wert.

Statt einem 4 Jahre alten Audi vielleicht ma einen fast neuen Insignia 1,5T mit Automatik angucken . ;)

Ich werde den Peugeot 3008 vorschlagen. Super Diesel-Motoren, Robust, viel Elektronik und sieht sehr gut aus.

Bei Familienplanung und eigendlich allgemein hat man bei Ford ein gutes P/L Verhältnis , hat sich erst in meinem Umfeld eine frische Family gekauft, da waren auch Vorurteile im Spiel, die sind jetzt mit irgendeinem S-Max, B-Max ? super zufrieden .. und als Zweitwagen wurde ein Fiesta nachgeschoben ...:D

Die Diesel kommen seit ~ 10 Jahren aus dem PSA Regal (Peugeot/Citreon) und haben keine wirklichen Schwächen, die Ecoboost Benziner sollen gut sein ... Hybride gibt es als eine Art Lizenz das ToyotaSystem, wie da das Angebot ist und in welchen Varianten es das System gibt weiß ich nicht...

Nur ein Vorschlag, Ford wird gerne unterschätzt ...

Ich würde bei 30.000 Kilometer im Jahr einen Diesel bevorzugen, dazu aber die ganzen Assistenzsysteme wie Abstandstempomat, Spurhalteassistent und Totwinkelwarner mit dazu nehmen. In dieser Preisklasse ist auch ein Volkswagen Passat oder ein Ford Mondeo eine gute Wahl, diese haben deutlich mehr Platz als der Audi A4.

Vielen Dank, ich werde mir die Ratschläge zu Herzen nehmen und die Fahrzeuge genauer anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Gebrauchtwagen