ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Kaufberatung: gebrauchter Impreza?

Kaufberatung: gebrauchter Impreza?

Subaru Impreza
Themenstarteram 12. Juni 2011 um 12:30

Hallo Gemeinde!

Bin auf der Suche nach einem Gebrauchten Wagen und dabei ist mir der Impreza aufgefallen. Dieser soll ja sehr zuverlässig sein. Jedenfalls habe ich mal auf Mobile geschaut und mir ist dabei aufgefallen das 2001 GD A Modelle (die mit den runden Scheinwerfern) günstig gehandelt werden, z.B. ein 2001 mit 100-150ts km für um 4.000euro. Was ist nun von solchen Fahrzeugen zu halten?

 

Wie sieht der Verbrauch des 2 Liter Motors auf der Autobahn bei 120-140 km/h aus?

Ich fahre seit vielen Jahren ein Golf3 GT (bj94, 1.8 / 90ps), zu 90% Autobahn und nur wenig Stadt. Der Verbrauch ist in der Stadt kurzstrecke ziemlich hoch, laut Bordcomputer/MFA 12 Liter/100km dafür komme ich auf der Autobahn wenn ich normal (120-140) fahre auf unter 8l, es gehen auch 6,5 aber nur mit 100km/h. Leider ist der Golf bei 130 ziemlich laut und hat auch kein ABS - daher der Wunsch nach einem neuen Wagen. Abgesehen von verschleißteilen und einer rostigen Heckklappe (nun auch die Kotflügel) steht mein Golf gut da. Habe leider schon Impreza's gesehen die jünger waren aber leider mit mehr Rost :\

Leider haben die Impreza's die in meinen Budget (ca. 5k Euro) liegen keinen Bordcomputer so das die Verbrauchsermittlung nicht so einfach ist :(

Gibt es hier vielleicht jemanden der sich einen Bordcomputer über die ODB2 Schnittstelle realisiert hat?

vielen Dank schonmal für die Antworten : )

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 12. Juni 2011 um 17:02

Zitat:

Original geschrieben von dabo.golf

Wie sieht der Verbrauch des 2 Liter Motors auf der Autobahn bei 120-140 km/h aus?

Ich fahre seit vielen Jahren ein Golf3 GT (bj94, 1.8 / 90ps), zu 90% Autobahn und nur wenig Stadt. Der Verbrauch ist in der Stadt kurzstrecke ziemlich hoch, laut Bordcomputer/MFA 12 Liter/100km dafür komme ich auf der Autobahn wenn ich normal (120-140) fahre auf unter 8l, es gehen auch 6,5 aber nur mit 100km/h.

Ich kann dir nicht sagen wie genau der Verbrauch bei 120-140 km/h sein wird, aber eines ist sicher. Der Impreza wird mehr brauchen als dein alter Golf.

Der Impreza hat einen größeren und stärkeren Motor als dein Golf. Er hat einen 2.0 Liter-Motor mit 125 PS und hat permanenten Allradantrieb.

Rechne mit einem Durchschnittsverbrauch von 9 bis 10 Liter.

http://www.spritmonitor.de/.../409-Impreza.html?...

Wer jedoch mit dem Gaspedal umgehen kann, der wird auch einen Impreza mit 8-9 Liter fahren können.

Subarus sind keine Säufer wie allgemein angenommen wird. Im Vergleich mit gleich großen und starken Motoren sind sie auch nicht schlechter als die anderen.

Übrigens Bordcomputer lügen wie gedruckt. Sie geben nur ungefähre Werte und meistens niedriger als der tatsächliche Verbrauch.

Die große Stärke der Subarus sind ihre Zuverlässigkeit. Vorausgesetzt allerdings die Autos werden gehegt und gepflegt, also die Wartungsintervalle eingehalten. Darauf solltest du achten.

Man kann jedes Auto ruinieren indem man es vergammeln läßt und sich nicht um seine Technik kümmert.

Gebrauchtwagen sind immer ein Risiko.

Hallo Golfer ...

..wenn ich aber weis was ich will ist es mir scheißegeal was andere sagen.

Wenn ich Gott und die Welt gefragt hätte was sie von einen ISUZU TROOPER Bj 89 hält ... ich würde heute noch mit Jesusschlappen rumlatschen.

Entweder der Impreza zündet dir die Unterhose an oder ... es wird ein Scheißkarren. Die Absolution kriegst du hier nicht und auf die Frage: wer ist besser, ne Blonde oder ne Schwarze??? Nimm dir ne Rote .. die habe von Haus aus 10 PS mehr :D:D

Du wärst übrigens einer der Wenigen die aufgrund dieser Tips von Typen die du nicht kennst ein Auto kaufen. Komm bei mir vorbei und du findest drei verschiedene Karren geil.

Grad war ein Forumsmitglied mit nem Feuerwehr-Forrie da ... da hättest nen nassen Zwickel gehabt ..so geil ist das Teil ... und der Impreza wäre Vergangenheit gewesen. Also ...was willste wirklich ??

Gruß Moary

am 13. Juni 2011 um 0:00

Hallo dabo.golf,

also Moary muss ich widersprechen. Das mit der Roten ist so ne Sache.....weißt ja nicht, ob gefärbt ist oder nicht!!!!!

Beim Subaru geb ich ihm recht. Benzin braucht er natürlich mehr als ein gewöhnlicher "Kleinwagen", aber dafür hast du andere Vorteile. Wir fahren seit 1990 Subaru. Wir sind bisher sehr zufrieden gewesen, wenig Reparaturen, abgesehen von den normalenVerschleißteilen so gut wie gar nichts. Rostmäßig musst du bei jeden was tun, wenn er nicht vergammeln soll. Aber der Subaru ist halt irgendwie schon eine gewisse Sicherheit. Wir bekommen jetzt bald den 3. Subaru, nämlichen den Imprezza in unsere Familie zu den zwei vorhandenen Legacys.

Ich hatte auch den Vergleich mit dem Golf und dem Skoda Fabia, aber die sind mit Subaru gar nicht vergleichbar.

Du hast sicher eine gute Entscheidung getroffen!

Gruß Stillae62

.. was aber auch auf die "Schwarzen" zutrifft :rolleyes:

Blond ist ja auch keine Haarfarbe sondern ein Geisteszustand :D Die "echte" Haarfarbe läßt sich ja leicht prüfen .... unter den Achseln (sofern nicht rasiert) oder ....... :rolleyes:

Gruß Moary:D:D

Hallo Dabo.Golf,

fahre den 2.Impreza. Den ersten Bj 01 ( Runde Scheinwerfer, 125 PS, Euronorm 3 ) fuhr ich 65.000 KM ohne Probleme. War ein Automatik. Verbrauch so 8-11 Liter je nach Fahrweise. Achte beim Kauf darauf, dass der Zahnriemen inkl.Spannrollen und bei 100.000 KM die Wasserpumpe gemacht wurde.

( Wechselintervall Zahnriemen alle 100.000 oder 4 Jahre, was zuerst eintrifft ). Der Zahnriemen ist bei Subaru die größte Servicereparatur. Liegt so bei 600-800 Euro.

Das sind die technischen Daten:http://www.subaru.de/.../archiv-Impreza00.pdf

Hatte mal ein Technisches Datenblatt vom Händler, da stand auch das die Karosserie oberflächenverzinkt ist, das sollte gegen Rost lange reichen.

Rosten tun alle Subarus wenig bis gar nicht. Verzinkt seit 94 wenn ich richtig liege.

Hoffe ein bisschen weiter geholfen zu haben.

Grüße

fahre einen 2000er GF aber schon mit 125PS Motor über 14'000 km (gebraucht gekauft vor halben Jahr) mit 10,1 Liter nach Tankquittungen

ich achte nicht auf Verbrauch, fahre 160km/ h auf der Bahn

der Verbrauch ist recht , gefühlt recht hoch und durch den kleinen Tank ist die Reichweite eingeschränkt

Tankrekord: 43,16 l

Verbrauchsminimum: im Spritsparmodus tanken - 300km Autobahn mit 120km/h - tanken: 8,7 l / 100 km

Verbrmax: Autobahn 13,8

die Sitzpostion ist ungünstig, geht aber

Motor ist kräftig, dadurch aber nicht mehr so drehfreudig

Ersatz- und Verschleißtele sind sauteuer, auch weil es keine Zubehöteile gibt

gerade wenn Du vom Golf 3 kommst (ich glaube den kann man komplett nachbauen ohne ein einzige VW Teil zu kaufen)

Getriebe hakelt

und was mich megamäßig ankotzt ist die Gasannahme bei Minimallast

es ist unmöglich damit bequem im Stau zu fahren

das (vorsichtige) Wiedereinsetzten nach Schub erzeugt gefühlte 50PS es geht ein riesen Ruck durch den Antribesstrang und durch deinen Kopf

Vorteil:

kostet nur 4000€

es geht nicht so schnell was (richtg wichtiges) kaputt

wenn die Strassen weiß werden hört das Grinsen nicht auf :D

174-2011-06-13-102716
Themenstarteram 13. Juni 2011 um 11:27

Tolle Antworten bis jetzt :D

Ja der verbrauch, aber auf der anderen Seite bin ich zum glück kein Pendler der täglich x km fahren muss. Einzig im Winter muss der Wagen öfter kurzstrecke zur Arbeit , weils dann mitm Fahrrad nicht mehr so gut geht.

@uqua1: Du sprichst die Sitzposition an. Also ich bin ca. 1,95 groß , geht im Golf recht gut (mein sitz ist höhenverstellbar) aber im Fabia (ohen högenverstl.) bekomme ich leichte Quetschungen am Bein weils einfach zu eng ist und das Cockpit stellenweise auch sehr kantig ist.

Ich muss erstmal schaun ob ich gut in das Auto reinpasse. Ist ja zum Glück kein MX5 , da past man rein aber fahren/lenken geht gar net ; )

Sind die Sitze im GX eigentlich in der höhe verstellbar? Konnte noch keine Informationen dazu finden.

EDIT: Habs im PDF gefunden, JA sind sie : )

Der Zahnriemen ist ja krass Teuer , kann das auch ne freie Werkstatt machen, oder muss man zum Subaru Händler?

Apropos Winter, das ist auch ein Grund warum ich wechseln will. Weil immer dieses ungute Gefühl bei nem Auto wie dem Golf 3, bis jetzt ist aber nichts passiert. Bin nur letztes Jahr an ner Ampel einem Skoda leicht an die Stoßstange gerutscht , vor der Ampel war die Strasse spiegelglatt. Aber zum Glück gabs keine Schäden :)

Mir ist aufgefallen das es keine älteren Imrezas mit Tempomat gibt und nachrüst Sets habe ich nur ab BJ 05 gefunden. Finde ich etwas schade, wäre ein nette Feature gewesen, gerade für die AB.

Hallo nochmal Golf,

wo kommst Du den her? Zahnriemenwechsel kann auch ne freie Werkstatt, wobei ich sagen muß dass Subaru Werkstätten eher klein und auf dem Land sind. Da ist der Preisunterschied magninal zur Freien Der Zahnriemen ist halt bei nem Boxermotor sehr schwer zu Wechseln. Etwa 3 Stunden muß man schon rechnen.

Man rechne 3x 75 Euro im Schnitt = 225 Euro Arbeitslohn. Der Kit kostet glaube ich 300 plus Wasserpumpe 150 Euro.

Grüsse

.. ich glaube wir müssen dich der Inquisition zuführen ... oder deinen Schrauber :rolleyes:

 

Zitat:

Original geschrieben von rehbein

Der Zahnriemen ist halt bei nem Boxermotor sehr schwer zu Wechseln. Etwa 3 Stunden muß man schon rechnen.

Man rechne 3x 75 Euro im Schnitt = 225 Euro Arbeitslohn. Der Kit kostet glaube ich 300 plus Wasserpumpe 150 Euro.

Grüsse

Ja Ja Moary mach dass....war ja nur ne grobe rechnung

..sehr grob ..

Käme mit Simmerringen (KW und NW) auch nicht hin . Ich zumindest nicht.

Gruß Moary

 

Zitat:

Original geschrieben von rehbein

Ja Ja Moary mach dass....war ja nur ne grobe rechnung

am 13. Juni 2011 um 22:28

Hi

ja das mit dem Tempomat ist so eine Sache, ich versuch auch einen originalen Nachzurüsten, ist aber wohl nicht möglich.

Zum Verbrauch, der ist definitiv hoch auch wenn manche das nicht glauben wollen, jeder Golf und jede C-Klasse mit nem normalen Motor sind sparsamer. Und ja der Tank ist klein und man kommt net weit damit.

Zum Thema Winter: Subarus gelten im allgemeinen als Crashsichere Autos und haben durch Allrad auch so ein paar Vorteile. Allerdings verhilft der Allrad auch zu schneller Fahrweise, da man die Glätte erst beim Bremsen merkt, was mir schon fast nen Unfall beschert hätte.

Dem hakeligem Getriebe kann man mit Zwischengas+Zwischenkuppeln helfen, steigert aber auch den Benzinverbrauch.

Zur Geräuschkulisse auf Autobahnen muss ich sagen, dass ich meinen bei 130 nicht mehr so leise empfinde, kann aber auch an schlechten Vergleichen liegen (neuer Mondeo).

Dann was war noch? Ahh ja Bordcomputer, halte ich für Schwachsinn, da man den Verbrauch wirklich kinderleicht ausrechnen kann und man bei Subarus das eh nich so genau wissen will.

Und Rost? Ich weiß garnet was das ist? (Gilt nicht für den Auspuff).

Ich will es mal so zusammenfassen. Entweder dir gefällt der Impreza oder nich. Für mich zählt der Boxer+Klang und der Fahrspass, da man immer Gas geben kann und es den nicht aus der Kurve zieht. Allerdings ist das Getriebe nicht toll und feinfühlig ist der Motor auch nicht. Den fehlenden Tempomat gabs sogar schon beim 3er Golf.

Als fahr einfach damit und entscheide dann, er ist ein gutes Fahrzeug, aber nicht der Weisheit letzter Schluss.

Hoffe es hilft dir, bei weiteren Fragen ich hab den technisch gleichen etwas jüngeren Impreza. Also kann ich dir da auch weiter helfen.

Bis denn

Martin

Nachrüsttempomat von Waeco:

(klick)

ich bin 185 cm groß und sitze nicht sehr bequem, Knie sind schon nahe am Lenkrad, die (Lenkrad-) Höhenverstellung (im GF) ist ein Witz, mein Civic MC1 war da noch schlimmer, die Japaner habens nicht so drauf mit der Ergonomie für Leute über 1,80 m, warscheinlich fehlt es ihnen an Testpersonen :D

ich kann bestätigen: Windgeräusche sind (sehr) hoch

aber hey, mehr Auto fürs Geld wirste kaum finden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Kaufberatung: gebrauchter Impreza?