ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Kaufberatung Ford Fiesta??

Kaufberatung Ford Fiesta??

Themenstarteram 24. März 2008 um 14:00

Hallo an alle hier im Fordforum.

Ich möchte mir für meine Freundin einen Ford Fiesta kaufen und brauche mal etwas Beratung was den Kauf angeht.

Im Angebot: Ford Fiesta- Bj.12/93-44KW -80000KM -Farbe Rot

-Auspuff, Bremsen, Alufelgen neu, optisch sehr guter Zustand

Mängel:- 2 kleine Rostblasen neben Tankstutzen (Sonst absolut kein Rost)

- Kreuzgelenk an Lenkung hat etwas Spiel

-Ventieldeckeldichtung undicht

Preis mit TÜV/ASU bis August 08 500Euro

TÜV/ASU neu 750Euro

 

Auf was muß man bei Kauf des Wagens noch achten?Wäre mit neuem Tüv besser?Wie schaut es mit Zahnriemen und so aus?

Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!!

MFG Marcel

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MarcelGTI

Im Angebot: Ford Fiesta- Bj.12/93-44KW -80000KM -Farbe Rot

Wirklich 80.000km oder doch eher 180.000km? Der Tacho hat nur 5 Stellen...

Zitat:

-Auspuff, Bremsen, Alufelgen neu, optisch sehr guter Zustand

Schonmal sehr gut, wobei, ist nur der Endtopf neu? Nur neue Beläge vorne oder komplett mit Scheiben? Was ist mit den Trommeln hinten? Du siehst, da gibts durchaus Raum für die eine oder andere Überraschung. :D

Zitat:

Mängel:- 2 kleine Rostblasen neben Tankstutzen (Sonst absolut kein Rost)

In 2 Jahren ist das dann komplett durchgerostet, altbekanntes Problem, wenn man da schon was sieht isses von innen total am modern. Hast auch mal unten geschaut, an Stellen die man normalerweise nicht so sieht? Wie schauts mit den Schwellern aus? etc...

Zitat:

- Kreuzgelenk an Lenkung hat etwas Spiel

-Ventieldeckeldichtung undicht

Das Kreuzgelenk ist im Tausch, auch mit Einbau, ziemlich billig, zumindest bei den Fiaskos ohne Servo. Pi * Daumen etwa 70€. Die Ventildeckeldichtung kostet weniger als eine Tiefkühlpizza vom ALDI und wird beim Ventileeinstellen, was auch recht billig und sowieso zu empfehlen ist, vielleicht 40€, mit erneuert, also auch nicht die Welt.

Zitat:

Preis mit TÜV/ASU bis August 08 500Euro

TÜV/ASU neu 750Euro

 

Auf was muß man bei Kauf des Wagens noch achten?Wäre mit neuem Tüv besser?Wie schaut es mit Zahnriemen und so aus?

Der Motor hat eine Steuerkette, keinen Zahnriemen, muss nicht gewechselt werden. Der Keilriemen treibt Wasserpumpe und Lichtmaschine an, wenn der porös und abgenutzt ist kann er reissen, führt aber nicht zu einem Motorschaden wenn man nicht zu lange so weiterfährt und die Karre wegen der nicht angetriebenen WaPu überhitzt. Tauschen ist recht billig und kann man selbst machen, weniger als 4 Tiefkühlpizzen vom ALDI.

Nimm ihn besser mit TÜV, 750€ für 2 Jahre fahren ist schon OK, selbst wenn er hernach in die Presse kommt. Achja, achte darauf ob der Ventiltrieb übermässig laut und ungleichmässig klackert, tickert oder nagelt, etwas ist schon OK, ist normal bei den Kisten aber wenn es extrem ist kann auch die Nockenwelle eingelaufen sein und dann lieber Finger weg...

Themenstarteram 24. März 2008 um 14:42

Oh danke für die schnelle und gute Beratung. Mittel und Endschalldämpfer sind neu.Die Bremsklötzer auch und die Scheiben sahen noch supi aus.Allgemein auch der Motorraum war tip top.Laut dem Verkäufer wurde der Wagen von einen Opa gefahren der ihn dann an seinen Sohnemann weiter gegeben hat.Der hat ne dicke Musikanlage rein gebaut und verkauft das Auto halt jetzt. Anlage hat er bis auf das Focal Frontsystem raus gebaut.

Also mit Tüv Asu neu wollte ich ihn dann eventuell auch nehmen. Brauche das Teil halt nur für die Stadt.

Also bei dem Preis von 750 Euro macht er TÜV/ASU neu, Kreuzgelenk, Ventieldeckeldichtung und Ölwechsel.

????????????

MFG

ich kann Gast#42 voll un ganz nur zustimmen. Wie gesagt gucck dir auch die schweller an und versuch mal unten alles anzusehen. Schau auch mal unter den Türdichtungsgummis nach Rost. Ist der Motor sonst trocken? Wie gesagt Ventile für 40€ einstellen inkl neue Ventildeckeldichtung. Lass dir alte Rechnungen zeigen um auch wirklich sicher zu gehen das er nur 80000km gelaufe ist. hast du ein bild wo du uns zeigen könntest? grad mim tank wo rost zu sehen ist 

Themenstarteram 24. März 2008 um 17:32

Bilder hier:

Themenstarteram 24. März 2008 um 17:33

Und noch eins:

das ist noch das ältere modell vom gfj mk3 erst ab 94 kam das facelift mit anderen spiegeln, neuem tank, Fahrerairbag und ovalen seitenblöinkern, naja um den tank siehts doch ganz ok aus hab scho schlimmeres gesehen 

Themenstarteram 24. März 2008 um 17:45

Ja das ist das ältere Modell. Wie gesagt, will den Fiesta nur als Arbeitsauto nutzen. Nur Kurzstrecken und für die Stadt zum Einkaufen. Er macht halt so nen guten Eindruck. Kenne mich sonst nur mit VW aus, deshalb brauche ich eure Meinung aus dem Ford Forum.

ja dann nehm ihn doch mit neuem tüv aber er soll auch noch ventile einstellen lassen. dann wär der preis okay wenn er wirklich nur 80000km hat und nicht 180000km dann wärs zuviel 

Themenstarteram 24. März 2008 um 18:30

Was haltet ihr von dem:http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

fehre doch mal zum TÜV oder ATU  u.s.w.  und las mal einen gebrauschtwagen check machen  die sagen dir was er echt wert ist und was sich in zukunft erwartet.

der check kostet zwar ca.35€  aber  bewart dich vor unerwartet den dingen

 

Zitat:

Original geschrieben von MarcelGTI

Was haltet ihr von dem:http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Immer schwer zu sagen wenn man das Fahrzeug nicht selbst gesehen hat sondern nur so ein paar Zeilen und kleine Bilder davon sieht. Gross durch die Republik würde ich dafür nicht fahren, wenn er irgendwo in der "Nachbarschaft" steht halt mal hinfahren und anschauen. Auf Rost an den typischen Teilen prüfen (bei den Karren also praktisch überall), Bremsen, Abgasanlage, Fahrwerksteile, Kupplung, Ölverlust, Kühlmittelspuren im Motorraum, Motorgeräusch, Reifen, Fahrverhalten (Probefahrt) das übliche halt, noch besser mit frisch TÜV und ASU übernehmen, wenn schon. 48.000km kommen mir für 14 Jahre ziemlich unglaubwürdig vor, das sind etwa 3.500km im Jahr - da fahre ich ja mit meinem Fahrrad mehr, auch hier prüfen ob es nicht doch eher 148.000 sind, was eher passen würde. Bei "Euro-2" werde ich auch stutzig, die Karren in dem Baujahr waren "E2", was steuertechnisch einem "Euro-1" entspricht und NICHT "Euro-2", bei dem Fahrzeug also etwa 180 Euro Steuern im Jahr oder so. Ausser es wäre nachträglich ein Kaltlaufregler nachgerüstet worden, davon steht da aber nichts. Nachfragen.

so ein rosaner steht bei mir 2straßen weiter auch alles gleich aber der is durchgerostet. naja dann lueber den roten 

Themenstarteram 25. März 2008 um 9:03

Hallo, habe mir nun den rosanen gestern Abend gekauft. Preis runter gehandelt auf 650 Euro Habe alles angeschaut. Kein Rost, absolut tip top. Auto hat 2 Besitzer gehabt, davon ein alter OPI. Der Wagen wurde mit einen Kaltlaufregler umgerüstet, dadurch Euro 2. Der Motor klackert ein wenig-meiner Meinung klingen Fiestas so-zu mindest die ich immer vorbeifahren höre. Hoffe das ich keine großen Probleme damit bekomme.

MFG Marcel

Deine Antwort
Ähnliche Themen