ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung E46 M3 oder E92 335is

Kaufberatung E46 M3 oder E92 335is

BMW 3er
Themenstarteram 2. Mai 2019 um 9:17

Hallo Leute,

ich möchte mir demnächst ein 3er zulegen. Meine Favoriten sind die beiden im Titel. Das Auto soll nur als 2. Wagen dienen, zum Spaß haben an sonnigen Tagen.

335is(gehen wir davon aus der Wagen ist unfallfrei) hat unter 90k km runter und der m3 2001 bj hat ca 110k km.

Der Preis beider Autos ist ziemlich gleich. Mitte 20k €

Was meint ihr welcher Wagen wird sich lohnen?

Bitte zu jedem Kriterium euren Favoriten nennen und evtl ein Kommentar dazu warum ihr so denkt:

1.Spaßfaktor

2. Unterhalt

3. Reparaturanfälligkeit

4.eventueller Wertverlust/-steigerung

Ist der e46 M3 schon so weit, dass man sogar mit der Laufleistung kaum Wert verliert oder das Auto weiterhin eine Wertsteigerung erlebt.

Ist der 335is(wie gesagt Unfallfrei) auch so wertstabil aufgrund des Motors mit dem DKG im Face-lift?

5. Fazit einfach wo seht ihr das Geld besser angelegt.

 

Ich freue mich auf eure Meinung!! ??

Beste Antwort im Thema

1. Spaßfaktor

Punkt an den M3. Der hochdrehende freisaugende R6 ist deutlich emotionaler als der moderne 3.0L Turbo, auch wenn man aus dem 335i deutlich einfacher deutlich mehr Leistung rausholen kann.

2. Unterhalt

Punkt an den 335i wobei er nicht weit weg ist vom M3. Beim M3 sind halt viele Teile M und deswegen teurer als die BMW AG Teile.

3. Reparaturen

Gleichstand - bzw. kommt auf den Zustand der Autos an. Je nachdem wie alt der M3 ist, kann es zu Problemen mit Rissen in der HA kommen. Der 335i hat zwei Turbolader die bei unsachgemäßer Behandlung kaputt gehen können. Darüber hinaus machen oftmals die Injektoren und Hochdruckpumpe Probleme.

4. Wertsteigerung

Punkt an den M3. Die 335 im entsprechenden Zustand sind zwar sehr wertstabil, deutlich seltener sind allerdings originalerhaltene E46 M3. Zudem sind Ms im Allgemeinen sowieso wertstabiler als nicht M.

5. Fazit

Als Schönwetter-Fahrzeug auf das man wenig Kilometer drauf fährt, würde ich definitiv zum E46 greifen. In meinen Augen ein modern-classic, eine Ikone die BMWs goldene 6 Zylinder Zeiten erinnert. Wobei ich sagen muss, dass ich da vielleicht etwas voreingenommen bin weil ein E46 M3 auch bei mir einen Traumwagen darstellt.

Viele Grüße

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

1. Spaßfaktor

Punkt an den M3. Der hochdrehende freisaugende R6 ist deutlich emotionaler als der moderne 3.0L Turbo, auch wenn man aus dem 335i deutlich einfacher deutlich mehr Leistung rausholen kann.

2. Unterhalt

Punkt an den 335i wobei er nicht weit weg ist vom M3. Beim M3 sind halt viele Teile M und deswegen teurer als die BMW AG Teile.

3. Reparaturen

Gleichstand - bzw. kommt auf den Zustand der Autos an. Je nachdem wie alt der M3 ist, kann es zu Problemen mit Rissen in der HA kommen. Der 335i hat zwei Turbolader die bei unsachgemäßer Behandlung kaputt gehen können. Darüber hinaus machen oftmals die Injektoren und Hochdruckpumpe Probleme.

4. Wertsteigerung

Punkt an den M3. Die 335 im entsprechenden Zustand sind zwar sehr wertstabil, deutlich seltener sind allerdings originalerhaltene E46 M3. Zudem sind Ms im Allgemeinen sowieso wertstabiler als nicht M.

5. Fazit

Als Schönwetter-Fahrzeug auf das man wenig Kilometer drauf fährt, würde ich definitiv zum E46 greifen. In meinen Augen ein modern-classic, eine Ikone die BMWs goldene 6 Zylinder Zeiten erinnert. Wobei ich sagen muss, dass ich da vielleicht etwas voreingenommen bin weil ein E46 M3 auch bei mir einen Traumwagen darstellt.

Viele Grüße

am 2. Mai 2019 um 12:07

Zitat:

@Neophyte77 schrieb am 2. Mai 2019 um 10:08:55 Uhr:

1. Spaßfaktor

Punkt an den M3. Der hochdrehende freisaugende R6 ist deutlich emotionaler als der moderne 3.0L Turbo, auch wenn man aus dem 335i deutlich einfacher deutlich mehr Leistung rausholen kann.

2. Unterhalt

Punkt an den 335i wobei er nicht weit weg ist vom M3. Beim M3 sind halt viele Teile M und deswegen teurer als die BMW AG Teile.

3. Reparaturen

Gleichstand - bzw. kommt auf den Zustand der Autos an. Je nachdem wie alt der M3 ist, kann es zu Problemen mit Rissen in der HA kommen. Der 335i hat zwei Turbolader die bei unsachgemäßer Behandlung kaputt gehen können. Darüber hinaus machen oftmals die Injektoren und Hochdruckpumpe Probleme.

4. Wertsteigerung

Punkt an den M3. Die 335 im entsprechenden Zustand sind zwar sehr wertstabil, deutlich seltener sind allerdings originalerhaltene E46 M3. Zudem sind Ms im Allgemeinen sowieso wertstabiler als nicht M.

5. Fazit

Als Schönwetter-Fahrzeug auf das man wenig Kilometer drauf fährt, würde ich definitiv zum E46 greifen. In meinen Augen ein modern-classic, eine Ikone die BMWs goldene 6 Zylinder Zeiten erinnert. Wobei ich sagen muss, dass ich da vielleicht etwas voreingenommen bin weil ein E46 M3 auch bei mir einen Traumwagen darstellt.

Viele Grüße

Stimme Dir in allen Punkten zu. Habe selber ein E46 325Ci Cabrio und einen E92 335i. Finde den E46 von Innen deutlich schöner und außen haben beide ihren Reiß. Alltagsauto ist der 335i denke eher günstiger.

Als Sonntagsfahrzeug würde ich zum M3 greifen. Wenn du richtig Bock auf richtig viel Leistung hast eignet sich der 335i sehr gut. Wegen Leistung kannst du anstatt 335is genauso gut den 335i nehmen.

Themenstarteram 2. Mai 2019 um 14:51

Danke an dich Neophyte für die ausführliche Antwort!

Stimme überwiegend zu. Nur das ding ist der 335is ist halt sowas wie ein sondermodell und der hat schon seine Besonderheit in dem, dass es der face-lift e92 ist mit dem n54 und dkg on top!

Ich stimme dir vollkommen zu bin auch eher zum e46 geneigt, aber ich denke für den muss man schon einiges an Geld über haben um auf alles gefasst zu sein. Leider ist der e46 auch kein Face-lift Modell.

Man muss bereit sein für so ein Auto Geld in die Hand zu nehmen wenn mal was sein sollte.

Bei einem neueren Wagen passiert eher weniger was und wenn dann lohnt sich die Investition evtl mehr.

Achso der 335is hat halt 12 Monate Garantie.

 

Danke auch an dich Jörg

Der 335is deshalb weil so einiges geändert wurde die genannten Sachen dazukommen(lci, dkg...).

Der N54 hat ab Werk mehr Leistung und ist auch überarbeitet worden. Hat lufteinlässe an den Seiten und eine gute AGA ab Werk. Mit overboost Programm hat der für 7 Sekunden 370ps.

Die sind außerdem noch eher selten in Deutschland vorallem ohne Unfall.

Und der 335is ist vom Händler der m3 leider privat.

 

Sagen wir mal ihr hättet das Geld heute in der Hand und müsstet entscheiden welchen ihr nehmt.

Was ist euer Meinung nach das VERNÜNFTIGERE Auto.

Wärt ihr bereit das Risiko einzugehen ein älteres Auto zu kaufen oder lieber ein etwas jüngeres.

Versteht mich nicht falsch der M3 ist mein Kindheitstraum!!

Ich will ihn nur nicht immer zu in die Werkstatt bringen, ihr kennt ja sicherlich die Kinderkrankheiten.

Zitat:

@Neophyte77 schrieb am 2. Mai 2019 um 10:08:55 Uhr:

1. Spaßfaktor

Punkt an den M3. Der hochdrehende freisaugende R6 ist deutlich emotionaler als der moderne 3.0L Turbo, auch wenn man aus dem 335i deutlich einfacher deutlich mehr Leistung rausholen kann.

2. Unterhalt

Punkt an den 335i wobei er nicht weit weg ist vom M3. Beim M3 sind halt viele Teile M und deswegen teurer als die BMW AG Teile.

3. Reparaturen

Gleichstand - bzw. kommt auf den Zustand der Autos an. Je nachdem wie alt der M3 ist, kann es zu Problemen mit Rissen in der HA kommen. Der 335i hat zwei Turbolader die bei unsachgemäßer Behandlung kaputt gehen können. Darüber hinaus machen oftmals die Injektoren und Hochdruckpumpe Probleme.

4. Wertsteigerung

Punkt an den M3. Die 335 im entsprechenden Zustand sind zwar sehr wertstabil, deutlich seltener sind allerdings originalerhaltene E46 M3. Zudem sind Ms im Allgemeinen sowieso wertstabiler als nicht M.

5. Fazit

Als Schönwetter-Fahrzeug auf das man wenig Kilometer drauf fährt, würde ich definitiv zum E46 greifen. In meinen Augen ein modern-classic, eine Ikone die BMWs goldene 6 Zylinder Zeiten erinnert. Wobei ich sagen muss, dass ich da vielleicht etwas voreingenommen bin weil ein E46 M3 auch bei mir einen Traumwagen darstellt.

Viele Grüße

Der M3 ist von der Hinterachsproblematik verschont.Da gabs nur ein paar einzelne Fälle.Nicht der Rede Wert.

Mal nebenbei, den 335is gab es doch nur in Nordamerika zu kaufen oder?

Das "vernünftigere" ist höchstwahrscheinlich der 335.

@g1ve: Vermutlich ist der Wagen ein US-Import. Hat die Karre gelbe Sidemarker und ein MPH Tacho? Hast du einen Link zum Inserat?

Allein das würde für mich gegen den 335is sprechen.

Der BMW 335is/N54 hatte auch nie 340 PS, er hatte 326 PS und das BMW Performance-Powerkit mit Zusatzwasserkühler und 850 Watt-Lüfter Serie an Board. Das DKG-Getriebe gab es optional und nicht Serie.

Von einem Ami-Import würde ich bei solchen Autos vorsichtig sein, denn sie sind bestimmt mit ziemlicher Sicherheit gechippt gewesen. E46/M3 im Erstbesitz mit wenig Kilometer heutzutage noch unverbastelt zu bekommen ist schier unmöglich und wenn doch dann wird der Wagen ziemlich teuer sein.

Zitat:

@g1ve schrieb am 2. Mai 2019 um 15:59:20 Uhr:

Mal nebenbei, den 335is gab es doch nur in Nordamerika zu kaufen oder?

So ist es, daher ist beim Kauf äußerste Vorsicht geboten. Weshalb wurde der Wagen wieder nach D. importiert?

Unbedingt klären, ob es sich nicht um einen ehemaligen Totalschaden handelt.

am 2. Mai 2019 um 23:58

Würde versuchen einen Eindruck von den Vorbesitzer zu bekommen. Vom Alter sehe ich keine Probleme. Mein E46 325Ci Bj2001 ist im besseren Zustand als mein E92 335i. Hängt von der Pflege ab. Vom Rost sollte es generell keine Probleme geben. Beim Cabrio hab ich letztes Jahr die Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders erneuern lassen. Beim E46 M3 sollte man die Pleullager bei 100tkm erneuern.

Den 335i kann man übrigens locker unter 9l fahren. Mit Performance Anlage soll er auch genial klinken - fehlt mir leider noch.

Regelmäßige Ölwechsel, besser jedes Jahr oder alle 10-15 tkm sind nicht verkehrt.

Den Zwischenraum vom Fahrzeugboden hinten kann man auch vorsorglich nach BMW Vorgabe für ca. 200€ ausschäumen. Hab die Hinterachsproblematik beim E46 318i Bj 1998 gehabt. Hat mich in der freien Werkstatt vor 10 Jahren 1300€ gekostet. Fährt seit 120tkm jetzt immer noch damit rum.

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 12:03

Zitat:

@zepter schrieb am 2. Mai 2019 um 19:00:10 Uhr:

Der BMW 335is/N54 hatte auch nie 340 PS, er hatte 326 PS und das BMW Performance-Powerkit mit Zusatzwasserkühler und 850 Watt-Lüfter Serie an Board. Das DKG-Getriebe gab es optional und nicht Serie.

Von einem Ami-Import würde ich bei solchen Autos vorsichtig sein, denn sie sind bestimmt mit ziemlicher Sicherheit gechippt gewesen. E46/M3 im Erstbesitz mit wenig Kilometer heutzutage noch unverbastelt zu bekommen ist schier unmöglich und wenn doch dann wird der Wagen ziemlich teuer sein.

340ps hat auch niemand gesagt und dass das dkg Serie war hat auch keiner gesagt, ich sagte ab Werk ;)

Naja selbst wenn der gechippt wäre ich würde den wahrscheinlich auch chippen xD

Aber der hat Garantie kann die auch verlängern von daher kann der ruhig gechippt worden sein wenn was ist gehe ich zum Händler.

 

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 12:04

Zitat:

@Neophyte77 schrieb am 2. Mai 2019 um 16:42:11 Uhr:

Das "vernünftigere" ist höchstwahrscheinlich der 335.

@g1ve: Vermutlich ist der Wagen ein US-Import. Hat die Karre gelbe Sidemarker und ein MPH Tacho? Hast du einen Link zum Inserat?

Ne hat ein kmh tacho aber bis 260kmh ist ein kanadisches Modell

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 12:06

@frank-d.

Hatte ja oben geschrieben, dass der unfallfrei ist

Das wird der Händler auch bestätigen

Zitat:

@Alfisi schrieb am 3. Mai 2019 um 12:03:26 Uhr:

Zitat:

@zepter schrieb am 2. Mai 2019 um 19:00:10 Uhr:

Der BMW 335is/N54 hatte auch nie 340 PS, er hatte 326 PS und das BMW Performance-Powerkit mit Zusatzwasserkühler und 850 Watt-Lüfter Serie an Board. Das DKG-Getriebe gab es optional und nicht Serie.

Von einem Ami-Import würde ich bei solchen Autos vorsichtig sein, denn sie sind bestimmt mit ziemlicher Sicherheit gechippt gewesen. E46/M3 im Erstbesitz mit wenig Kilometer heutzutage noch unverbastelt zu bekommen ist schier unmöglich und wenn doch dann wird der Wagen ziemlich teuer sein.

340ps hat auch niemand gesagt und dass das dkg Serie war hat auch keiner gesagt, ich sagte ab Werk ;)

Naja selbst wenn der gechippt wäre ich würde den wahrscheinlich auch chippen xD

Aber der hat Garantie kann die auch verlängern von daher kann der ruhig gechippt worden sein wenn was ist gehe ich zum Händler.

Zitat:

Mit overboost Programm hat der für 7 Sekunden 370ps.

Und das stimmt auch nicht. Zumindest nicht Serie.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung E46 M3 oder E92 335is