ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufberatung Diagnosesystem für neue VAG-Fahrzeuge

Kaufberatung Diagnosesystem für neue VAG-Fahrzeuge

Themenstarteram 25. August 2020 um 22:48

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem in meinem Seat Leon 5F 1.4 TSI Facelift die Fußraumbeleuchtung nachgerüstet (angeschlossen am BCM) und wollte diese anschließend per VCDS codieren. Dabei stellte ich leider fest, dass das mit dem HEX-USB+CAN Interface wohl nicht möglich sein wird, da dieses das Senden von Telegrammen > 256 Bytes nicht unterstützt. Für die Codierung der Anpassungskanäle mit VCDS brauche ich anscheinend mindestens ein HEX-V2 Interface, welches mir mit ca. 300€ für die "kleinste" Variante mit 3 FIN Begrenzung aber schlichtweg zu teuer ist.

Ich bin nun deshalb auf der Suche nach einer günstigeren Alternative, welche mit neueren VAG-Fahrzeugen bzw. mit Telegrammen > 256 Bytes keine Probleme hat. Preislich würde ich dabei gerne <100€ bleiben, da ich das Diagnosesystem in Zukunft wahrscheinlich nicht sehr häufig nutzen werde. Ob jedes einzelne Bit in jedem Steuergerät in der Software beschriftet ist oder nicht, ist mir dabei erstmal relativ egal, solange ich prinzipiell alles was ich möchte codieren bzw. anpassen kann.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Dann sieh in meiner Signatur nach, dort ist ein Link zur VCDS User Liste. Vieleicht wohnt einer in deiner Nähe und kann es dir Codieren. Ob das kostenlos ist sollte man vorher klären.

Wo kommst du her?

Themenstarteram 26. August 2020 um 16:46

Zitat:

@hadez16 schrieb am 26. August 2020 um 06:25:00 Uhr:

Wo kommst du her?

Aus Neuenrade in NRW

Da kenne ich nun niemand direkt.

Such dir doch einfach jemand auf der VCDS Karte (Signatur)

Themenstarteram 27. August 2020 um 17:40

Zitat:

@hadez16 schrieb am 27. August 2020 um 06:03:49 Uhr:

Da kenne ich nun niemand direkt.

Such dir doch einfach jemand auf der VCDS Karte (Signatur)

Wie gesagt bin ich ja auch eigentlich eher auf der Suche nach einem günstigen Interface/Diagnosesystem.

Zwar wäre mir erst einmal weitergeholfen, wenn mir das jetzt jemand codiert, aber wenn ich zukünftig nochmal was codieren will möchte ich da ungern jedesmal zu irgendjemand anderem fahren, der das dann (ggf. gegen Gebühr) für mich macht. Gibt es da keine brauchbaren günstigen Alternativen zu VCDS, oder warum würdest du/ihr eher jemanden mit VCDS empfehlen, der das dann macht? Ich habe inzwischen auch selbst mal etwas recherchiert und bin dabei z.B. auf CarPort und OBD11 gestoßen. Taugt das alles etwa nichts, oder kann es da ebenfalls Probleme mit neueren VAG-Modellen geben?

Ich nutze CarPort jetzt schon seit 4 Jahren und kann mich absolut nicht beschweren ( bis auf die Beschreibungen der Bits und Bytes. Das könnte besser sein.

 

Nutze es nun beim Tiguan 08/2020 und hab alles codiert was ich wollte nach der oneNote Datei.

 

VG

Themenstarteram 27. August 2020 um 20:35

Zitat:

@TobiACP schrieb am 27. August 2020 um 18:14:50 Uhr:

Ich nutze CarPort jetzt schon seit 4 Jahren und kann mich absolut nicht beschweren ( bis auf die Beschreibungen der Bits und Bytes. Das könnte besser sein.

Nutze es nun beim Tiguan 08/2020 und hab alles codiert was ich wollte nach der oneNote Datei.

VG

Danke für die Info! Welche Soft- und Hardware nutzt du da denn genau? Bei CarPort gibts da ja scheinbar so einiges zur Auswahl. Durch mein HEX-USB+CAN Interface sind ja alte VAG Fahrzeuge grundsätzlich kein Problem. Kann ich dann bei CarPort nicht einige Module weglassen (z.B. K-Line) und somit etwas Geld sparen? Klingt für mich eigentlich nach der perfekten Lösung, wenn das so funktioniert.

Hab die Pro-Modul CAN Lizenz und diese ist an die Hardware gekoppelt. Diagnoseadapter hatte ich damals das Diamax CP Compact mitgekauft. Damals ca. 130€ zusammen glaub ich!

 

Ob dein Adapter mit CarPort funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen!

Das Interface AutoDia K509 reicht, wird immer mal über Amazon vertrieben, kostet mit Versand um die 30€, macht K-Line und CAN. Wenn du nur CAN brauchst, dann reicht das Modul, kostet 79€, wird über einen Freischaltcode freigeschaltet. Ein Jahr Updates sind im Preis enthalten. Wenn du ein Interface von Carport kaufst, ist keine Limitierung auf 3 Installationen enthalten, ist aber auch mit anderen Interfaces kein Problem, man kann sich die Installation nach 3x auch wieder freischalten lassen.

Wenn's nur so Kleinigkeiten sind die codiert werden sollen dann kann man durchaus OBD Eleven (Pro Version, NextGen Hardware) empfehlen. Kostet um die 100 Euro und funktioniert mit Android oder iPhone.

Ich hab's mir als Spielerei gekauft zusaetzlich zu VCDS.

Andere Option: Du verkaufst dein gebrauchtes HEX+CAN um 200 Euro und kaufst dir dann ein unlimitiertes V2.

Unlimitiert weil du das spaeter zu besserem Kurs als ein limitiertes weiterverkaufen kannst.

OBDEleven hat einen Gebrauchtwert gegen 0 - weil die Pro Lizenz an den Benutzeraccount und nicht den Dongle gekoppelt ist und er somit nur in der Basisvariante verwendbar waere.

Themenstarteram 31. August 2020 um 21:03

Zitat:

@TobiACP schrieb am 27. August 2020 um 20:43:10 Uhr:

Hab die Pro-Modul CAN Lizenz und diese ist an die Hardware gekoppelt. Diagnoseadapter hatte ich damals das Diamax CP Compact mitgekauft. Damals ca. 130€ zusammen glaub ich!

Ob dein Adapter mit CarPort funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen!

Ich habe mir nun ebenfalls einen Diamax CP Compact und eine Pro-Modul CAN Lizenz gekauft. Leider scheint die Software und/oder Hardware bisher ein absoluter Reinfall zu sein. Nicht einmal Anpassungen, die ich mit dem HEX-USB+CAN Interface durchführen konnte, lassen sich in CarPort durchführen. Egal was ich im BCM an Anpassungen vornehmen möchte, bekomme ich bloß den Fehler "Zugriffsberechtigung erforderlich". Der Code 31347 funktioniert ebenfalls nicht. Wie kann es denn sein, dass ich in VCDS mit meinem alten Adapter ohne Probleme den Wert "IDE09732-ENG114629-Interior light: light configuration-Foot well lighting" auf verbaut / nicht verbaut umstellen kann, aber nicht in CarPort?

Bei mir haben bis dato alle Codierungen funktioniert ebenfalls die Zugriffsberechtigungen.

Ich werde das heute Nachmittag mal bei mir austesten!

Hab's gerade mal getestet.

Bei mir funktioniert die Zugriffsberechtigung und unter Anpassung Kanal 20677 kann ich auch die Fussraumbeleuchtung auf verbaut oder nicht verbaut setzen!

 

Keine "Fehlermeldungen" bei mir!

IMG_2020-09-01_18-51-40.jpeg
Themenstarteram 1. September 2020 um 20:36

Zitat:

@TobiACP schrieb am 1. September 2020 um 18:50:44 Uhr:

Hab's gerade mal getestet.

Bei mir funktioniert die Zugriffsberechtigung und unter Anpassung Kanal 20677 kann ich auch die Fussraumbeleuchtung auf verbaut oder nicht verbaut setzen!

Keine "Fehlermeldungen" bei mir!

Bei mir hat es heute ebenfalls funktioniert. Keine Ahnung warum, aber heute wurde der Zugriffscode direkt akzeptiert und ich konnte alles ohne Probleme codieren!

Trotzdem danke für die Rückmeldung!

LED Fußraumbeleuchtung Seat Leon 5F
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufberatung Diagnosesystem für neue VAG-Fahrzeuge