ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung: BMW F31 Facelift vs. Audi B8 Facelift

Kaufberatung: BMW F31 Facelift vs. Audi B8 Facelift

BMW 3er F31
Themenstarteram 9. Mai 2019 um 10:47

Hallo zusammen

Ich interessiere mich für einen neuen Gebrauchten. In die engere Auswahl habe ich den 3er Touring und den A4 Avant genommen. Laufleistung nicht über 100.000km, Baujahr 2015-2016.

Ich habe keine besonderen Ansprüche. Der Wagen sollte möglichst zuverlässig sein. Bei der Motorisierung würde mir auch jetzt wieder ein 2.0 TDI ab 140PS ausreichen - mit Euro6 Schadstoffklasse.

Mich würden speziell modellspezifische Schwächen/Fehler interessieren. Nach dem Facelift werden die bekannten weitestgehend beseitigt?!

Eventuell auch Fehler beim Motor bzw. Motorisierungen die man meiden sollte?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@resusid schrieb am 9. Mai 2019 um 13:50:17 Uhr:

Wozu der BMW 4 (!) Lenkradtasten zum Tempomatbedienen hat erschließt mir nicht. Oder wer hat schon Zuhause einen dimmbaren Lichtschalter mit 4 Tasten? :D

Mir erschließt sich nicht, warum der A4 B8 einen extra Lenkstockhebel mit 7 Stellungen/Tasten für den Tempomaten hat(und der aktuelle B9 immer noch).

Das war jetzt ein klassisches Eigentor Mr. Resusid;)

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

So viel von irgendwelchen Tasten abhängig zu machen hmm... Naja, jedem das Seine... Wenn aber jemandem bei Audi nahezu alles so viel besser zusagt, dann müsste man konsequenterweise auch einen fahren :)

Apropos Tasten: Wieviele Tasten hat das MMI Navi beim B8... ich meine es waren 8 (!) und die konnte man sich nicht ein mal nach Jahren wirklich „anlernen“. Hat mich bis zum Leasingende genervt.

Ich finde auch schade, dass BMW beim Regensensor die VW/Audi-Wischerhebelvariante eingeführt hat. Fand die frühere Version besser.

Aber BTT, den TE interessieren wahrscheinlich eher wichtigere Dinge.

Zitat:

@TePee schrieb am 10. Mai 2019 um 19:15:24 Uhr:

Ich finde auch schade, dass BMW beim Regensensor die VW/Audi-Wischerhebelvariante eingeführt hat. Fand die frühere Version besser.

Aber BTT, den TE interessieren wahrscheinlich eher wichtigere Dinge.

Welche Variante fandest Du denn besser? Da hat sich doch nicht viel geändert zumindest vom E91 zum F31. Ich find allerdings den Regensensor im F31 um Klassen besser als den im E91.

Die F30-Reihe hat ab MJ2018 rum einen Wischerschalter bekommen wie quasi Audi auch hat. Da ist keine seitliche Aktivierungstaste mehr wie früher auch beim E90.

Ist erst zwei Wochen her, aber ich kann mich nicht mehr erinnern, wie es im E91 war. (Ich werd alt...)

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 10. Mai 2019 um 20:50:53 Uhr:

Ist erst zwei Wochen her, aber ich kann mich nicht mehr erinnern, wie es im E91 war. (Ich werd alt...)

Beim zB. E90, F10 und Teilweise F30 hattest du einen Knopf mit LED auf dem Lenkstockhebel. Jetzt musst du den ganzen Lenkstockhebel nach oben drücken um den Regensensor zu aktivieren.

Und ich vermute mal der Regensensor bleibt auch bei einem Fahrzeug-Neustart aktiv? Das ist natürlich nicht so schön...

Zitat:

@Car-freak schrieb am 11. Mai 2019 um 05:54:37 Uhr:

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 10. Mai 2019 um 20:50:53 Uhr:

Ist erst zwei Wochen her, aber ich kann mich nicht mehr erinnern, wie es im E91 war. (Ich werd alt...)

Beim zB. E90, F10 und Teilweise F30 hattest du einen Knopf mit LED auf dem Lenkstockhebel. Jetzt musst du den ganzen Lenkstockhebel nach oben drücken um den Regensensor zu aktivieren.

Und ich vermute mal der Regensensor bleibt auch bei einem Fahrzeug-Neustart aktiv? Das ist natürlich nicht so schön...

Ja, der Regensensor bleibt auch bei Neustart aktiv. Find ich nützlich, da er ja auch nur bei Regen das Wischen anfängt.

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 11. Mai 2019 um 07:48:48 Uhr:

Zitat:

@Car-freak schrieb am 11. Mai 2019 um 05:54:37 Uhr:

 

Beim zB. E90, F10 und Teilweise F30 hattest du einen Knopf mit LED auf dem Lenkstockhebel. Jetzt musst du den ganzen Lenkstockhebel nach oben drücken um den Regensensor zu aktivieren.

Und ich vermute mal der Regensensor bleibt auch bei einem Fahrzeug-Neustart aktiv? Das ist natürlich nicht so schön...

Ja, der Regensensor bleibt auch bei Neustart aktiv. Find ich nützlich, da er ja auch nur bei Regen das Wischen anfängt.

Wenn er wirklich nur bei Regen wischt OK. Ich kenne es von der VAG aber so, dass auch bei zu viel Insektenresten gewischt wird.

Meine Einschätzung ist nicht aussagekräftig, da ich das Auto erst zwei Wochen habe. Aber bisher wischt er nur bei Regen.

Meiner wischt auch nur bei Regen.

Zitat:

@TePee schrieb am 10. Mai 2019 um 20:05:10 Uhr:

Die F30-Reihe hat ab MJ2018 rum einen Wischerschalter bekommen wie quasi Audi auch hat. Da ist keine seitliche Aktivierungstaste mehr wie früher auch beim E90.

Die hatte mit ihrer LED aber auch die dümmste Position überhaupt, kann man sie jetzt zumindest direkt sehen? Das zusammen mit der doofen Sitzverstellung sind für mich in einem sonst super ergonomischen Auto die negativen Punkte.

Für den Audi spricht wirklich die Geräuschdämmung und die Verarbeitung im Innenraum. Punkte die BMW beim F30 mindestens eine Klasse schlechter gelöst hat, das sie das erkannt haben sieht man am G20 der da einen großen Sprung gemacht hat.

Design ist Geschmackssache, den B8 finde ich nicht spannend aber ein gelungenes schlüssiges Design im Gegensatz zum Nachfolger, Der F30 ist für mich auf einem ähnlichen Niveau, mochte aber den E91 LCI oder jetzt den G20 lieber.

iDrive ist für mich ab Start deutlich intuitiver als das MMI, insgesamt wirkt der B8 da halt älter als der 4 Jahre jüngere F30.

Das Fahren macht mir persönlich im F30 deutlich mehr Spaß, die Automatik passt fein dazu, insgesamt das spannendere Auto.

Zitat:

@Car-freak schrieb am 11. Mai 2019 um 13:44:55 Uhr:

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 11. Mai 2019 um 07:48:48 Uhr:

 

Ja, der Regensensor bleibt auch bei Neustart aktiv. Find ich nützlich, da er ja auch nur bei Regen das Wischen anfängt.

Wenn er wirklich nur bei Regen wischt OK. Ich kenne es von der VAG aber so, dass auch bei zu viel Insektenresten gewischt wird.

Ich habe den direkten Vergleich, und ja bei Volkswagen respektive wahrscheinlich genauso bei Audi, Skoda und Seat, wischt er auch bei jedem Motorstart wenn er eingeschaltet bleibt auch wenn es garnicht regnet! Bei meinem BMW F31 LCI ist er immer eingeschaltet seit ich ihn habe und er wischt nur wenn es regnet. :)

Alleine schon das Schieben in Kurven über die Vorderräder beim Frontantrieb brachte mich dazu einen F31 zu kaufen. Hinterradantrieb bei BMW ist auch mehr Wert als bei Mercedes, da dynamischer in den Kurven. Das Avantgarde Sport FW beim S205 ist echt mal ein Reinfall gewesen bei der Probefahrt.

Servus,

ich fahr aktuell den F31 als 320d Touring mit X-Drive und M-Paket:

Zuerst die positiven Punkte:

- die Sportsitze (auch wenn mich die Höhen- und Lehnenverstellung nervt)

- das im Vergleich leise Schiebedach

- das Harman Soundsystem

- das Navigationssystem

- die einfache Bedienung des iDrive

- das adaptive LED Licht

Die (für mich) negativen Punkte:

- lauter Innenraum

- lauter Motor

- knarzen der Türen und Fenster (man hört sehr deutlich die

Bewegungen des ganzen Fahrzeugs)

- die 8-Gang Automatik (für mich zu lange abgestuft; im Comfortmodus

laufend am rauf- und runterschalten; ist mir zu nervös)

- die "normale" Servolenkung (um die Mittellage ebenfalls zu nervös)

- die Fahrleistungen (hätte mir mehr erwartet)

2012 hatte ich einen A4 Avant mit der 204PS 3.o TDI Maschine.

Da hat mir der leise Motor und die mucksmäuschenstille Innenraum

sehr gut gefallen. Allerdings hab ich die Klimaanlage

nicht vertragen (dauernd tränende Augen) und durch die Sitze hab ich mir

einen Bandscheibenvorfall geholt.... Das war ein Fronttriebler mit Multitronic.

Die Antriebseinflüsse in der Lenkung hab ich so gut wie nicht wahrgenommen.

Die Multitronic hat aber die Fahrleistungen auch bei dem Auto völlig übertüncht.

Sind beides sicherlich keine schlechten Autos. Aber aus meiner Sicht von

"sehr gut" schon weit entfernt.

Das rauf und runterschalten gibts eigentlich nur im Sportmodus. Aber ich denke Du hast ein Leistungsproblem und das führt genau dazu. Auch der defekte AGR Kühler führte zu Leistungsverlust und zu diesem Verhalten. Aber kann auch was anderes sein aber normal ist das nicht. Auch wenn du das Getriebe als zu lang abgestuft empfindest bei 8 Gängen dann hast Du wirklich ein Problem. Denn wenn ein 6 Gang Handschalter schon nicht zu lange abgestuft ist....

Kann schon einige Punkte nachvollziehen, v.a. die Lautstärke.

Aber der Vergleich 320d R4 und 3.0 V6 TDI hinkt schon ziemlich. Auch wenn die Leistungswerte auf dem Papier nicht so weit voneinander entfernt sind, gefühlt sind es mE Welten. Der kleine V6 TDI ist schon was feines, so etwas fehlt bei BMW seit der Umstellung des 325d von R6 auf R4 extrem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung: BMW F31 Facelift vs. Audi B8 Facelift