ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung / bekannte Probleme 320d / 318d

Kaufberatung / bekannte Probleme 320d / 318d

BMW 3er F31
Themenstarteram 19. Juli 2021 um 19:57

Guten Tag,

aufgrund der aktuellen Unwetter habe ich leider meinen bisherigen treuen Begleiter verloren (Hatte bisher einen VW Passat, Bj 2011 mit einer Laufleistung von über 320.000 km). Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen (gebraucht)Wagen.

Momentan fasse ich die 3er Serie von BMW ins Auge. Vorstellungen sind folgende:

- Diesel (Langstrecken)

- Automatik

- zwischen 100.000 und 150.000 km

- Bj spätes 16er bzw ab 2017.

Nun die Frage wie es mit der Zuverlässigkeit der Autos aussieht. Gibt es gröbere Probleme beim Motor, Getriebe,... ? Verbaut BMW hier Wandler oder dsg (Hab online teilweise gelesen dass es hier manchmal Probleme geben soll)?

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Wie sieht es bei der xDrive variante mit dem Allrad aus? Ist dieser besonders anfällig?

 

 

LG und vielen Dank im Vorhinein

Herbert

Ähnliche Themen
81 Antworten

Die 3er haben immer die ZF8hp Wandlerautomatik. Wahrscheinlich das beste Automatikgetriebe am Markt.

 

Baujahr 16/17 ist der B47 Motor. Ebenfalls problemlos, robust, kraftvoll und sehr sparsam.

 

Auf X-drive würde ich verzichten. Einige haben Probleme mit dem Verteilergetriebe. Außerdem ist es schwer und sorgt für Mehrverbrauch.

 

Der 3er ist im Innenraum deutlich kleiner als der Passat und ich finde ihn für die Autobahn zu laut. Insofern würde ich empfehlen, auch Richtung 5er F10/F11 schauen

Themenstarteram 19. Juli 2021 um 20:42

Danke für die schnelle Antwort. Über einen 5er hab ich auch schon nachgedacht. Hatte mal einen Mietwagen (Diesel, 260PS), war ein echtes Monster. Listenpreis über 90.000€.

Das Problem bei den 5er ist, dass bei meinem aktuell relativ kleinen Budget (~ 20.000€) die Laufleistung höher und/oder das Baujahr älter ist. (Haben die 5er ~ BJ 16 auch ne Walnderautomatik oder ne dsg?)

Bin Wandlern gegenüber eher skeptisch. Ein Kollege hat einen doch etwas älteren Volvo, mit vermeidlich genügen PS (über 200) und der beschleunigt wie eine Schnecke. Das ist hier nicht der Fall oder?

LG

Ich wäre eher bei DKG skeptisch ...

Auch der 5er hat immer das ZF8HP. Das kennst Du dann ja schon vom Mietwagen.

 

Ein 520d sollte eigentlich noch realisierbar sein. Das steht und fällt natürlich auch mit der gewünschten Ausstattung.

 

Ein Beispiel:

 

BMW Baureihe 520 Touring Navi SHZ Leder

Erstzulassung: 09/2016 Kilometerstand: 104.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 140 kW (190 PS)

Preis: 19.900 €

 

https://link.mobile.de/?...(190%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FMTIwMFgxNjAw%2Fz%2Fp4IAAOSwxBNgcVTP%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Ich bin mehrere VW mit 6 und 7 Gang DSG gefahren und fahre aktuell einen 330d mit dem ZF 8HP Getriebe. Dass das DSG schneller schaltet ist klar, aber das ZF Getriebe schaltet nicht langsam. Wenn man in Comfort fährt könnte man schon eine minimale Trägheit beim Schalten interpretieren, aber wenn du den Schalthebel nach links drückst werden die Gänge für mich fast genauso schnell eingelegt wie beim DSG.

 

Ich fand das DSG beim Anfahren sehr nervig und ruckelig. Das macht der Wandler viel besser. Während der Fahrt nehmen sich beide dann aber nicht so viel, jedoch ist der Vorteil beim ZF Getriebe, dass es z.B. beim Kickdown mehrere Gänge überspringen kann. Das DSG muss alle einzeln runter schalten. Hier ist das ZF 8HP also etwas schneller.

 

Ich würde Stand heute nicht mehr zu einem DSG wechseln wollen.

 

MfG

Themenstarteram 19. Juli 2021 um 21:14

Die Aussage ist beruhigend. Denn dann hab ich schon mal einen Vergleich vom Getriebe her.

Werde mir Anfang nächste Woche einige der 3er und 5er ansehen und Probefahren.

Meld mich dann nochmal, sollten sich Fragen ergeben.

Vielen Dank :)

Hallo,

ich bin vom Seat Leon 2,0 TDI mit 150 PS und DSG (wieder) zum BMW gewechselt.

Ich fahre jetzt seit Januar 2017 einen 318d mit der 8 Gang Automatik.

Ich fand das DSG furchtbar. Es ruckelte beim Anfahren, Rückwärts einparken, ein Stau waren grausam mit dem Getriebe.

Mein 3er hat jetzt 202.000 km runter und bis auf den normalen Verschleiß und leider die AGR Aktion nichts außerplanmäßiges gehabt.

Er läuft noch fast wie am ersten Tag und auch das Fahrwerk ist noch recht straff, wird aber bald mal von mir getauscht.

Ich kann die BMW Automatik nur empfehlen, solang es sich um die 8HP handelt.

VG

Bitte keinen 5er. Den muss man wollen, um ihn zu kaufen, brauchen kann ihn kaum jemand.

 

Hier ist Dein Auto.

Kannst praktisch jedes Auto kaufen - ich habe die iste nach km sortiert - und damit ist das Auto mit den wenigsten km vorne.

Mit 10K km mehr spart Du allerdings schon einen Tausender.

Du kannst die suche nach gewünschter Sonderausstattung noch einschränken, aber wenn Du schnell ein gutes Auto suchst, dann nur in dieser Liste. Die Gewährleistung/Garantie ist bei JEDEM BMW-Händler in Europa umsetzbar (nicht so bei anderweitig verkauften BMW).

Eingegrenzt mit Sportsitz (meine Prio 1 bei BMW).

Eingegrenzt auf LED-Licht + Sportsitz.

Je weniger km, desto länger hast Du die volle Garantie. Ab 100.000 km geht sie alle 10.000 km jeweils um 10% runter bis auf 50% (bzw. in dem Dreh).

Du kannst bundesweit kaufen - ist an sich kein Problem.

Zitat:

@xis schrieb am 20. Juli 2021 um 11:45:22 Uhr:

Bitte keinen 5er. Den muss man wollen, um ihn zu kaufen, brauchen kann ihn kaum jemand.

.

xis ist überzeugter 3er Fahrer ...

Brauchen tut niemand einen 5er, ebenso wie einen 3er.

 

Der 5er ist ein anderes Auto: Mehr auf Komfort ausgelegt, dabei trotzdem noch fahraktiv, deutlich besser gedämmt, deutlich wertiger im Innenraum - und nur unwesentlich teurer.

 

Für mich eine klare Sache.

Ich bin Golffahrer, mit einem HEFTIGEN A-Tritt von VW (2016). Ein Golf reicht für 99% der Fahrtzwecke dicke aus. Nachdem der Golf ja nicht mehr kaufbar ist, muss das Zweitbeste her - und das ist der 3-er von BMW.

Und ich halte den 5-er in jeder Beziehung für teurer als den 3-er, aber unabhängig davon für drastisch unpraktischer. Er braucht zu viel Platz, vor allem, wenn man nur bis zu dritt reist. Ab 4 ständig Mitreisenden würde ich auch den 5-er wählen.

Wer leiser fahren will, soll langsamer fahren. Dafür braucht man keinen 5er, wenn die Lautstärke stört.

Und den 3er braucht jeder, der einen Kompaktwagen für viele km braucht (30.000 sind viele km). Er glaubt nur, dass er sich en 3er nicht leisten kann, und schmeißt sein Geld für andere Mühlen weg, kauft sich dafür eine Menge Probleme....

Ich brauche den 3er, weil meine Frau Ungarin ist, und wir oft nach Ungarn fahren. Dabei spart es ungemein zeit, in Deutschland 200 km/h++ fahren zu können (bis zu 2 Stunden je Fahrt, was den Unterschied zwischen 12 und 14 Stunden Lenkzeit ausmachen kann). Wobei "brauchen" relativ ist: Mit Bahn oder Flieger geht auch alles nach Ungarn, dann aber geht weder Einkaufen in Ungarn (günstig) noch Dinge für die Verwandtschaft mitbringen. Job geht ohne Auto auch, nur dann halber Verdienst - oder gar nichts. So definiert sich "brauchen".

Mist, dass der 5er keine 200 schafft und 2 m länger ist als der 3er wusste ich nicht.

 

Entschuldigung, selten so viel Blödsinn in so wenigen Zeilen gelesen.

„Wer leiser fahren will, soll langsamer fahren. Dafür braucht man keinen 5er…“ Tsss…

Ich würde einfach mal sagen, jeder soll selbst entscheiden was er bevorzugt. Manchem ist Komfort vielleicht mehr Wert und der F30 ist nicht gerade für seine tolle Geräuschdämmung bekannt. Daher am besten selbst probefahren und entscheiden.

NoneRFT macht auch schon einen Riesenunterschied zur Erstausrüstung, auch viel leiser. Die Windgeräusche bekommt man damit aber nicht weg.

Ich habe die RFTs gleich eliminiert an meinen beiden F34. Trotzdem waren beide keine Geräuschkomfortwunder.

Liegt ja auch an fehlenden Fenster und Türdichtungen. Das kann man leicht beheben das Problem.

F34 hat eh rahmenlose Scheiben. Da ist es nochmal ganz was Anderes.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung / bekannte Probleme 320d / 318d