ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Audi/BMW usw im Preisrahmen bis 20000€

Kaufberatung Audi/BMW usw im Preisrahmen bis 20000€

Themenstarteram 25. Juni 2014 um 13:28

moin moin

ich möchte mir was neues zulegen, das nötige kleingeld ist vollständig vorhanden. ich möchte mir ein schönes auto kaufen, mit den ich spass haben werde. derzeit habe ich nen 14jahre alten a3 1,6liter 3 türer.

ich fahre fast nur landstraße, ein bischel ortschaften und alle jubeljahre mal autobahn. jahreskilometer würde ich mal grob ~15k betiteln.

ich bin ledig(aber lebe zusammen), habe keine kinder. das auto muss unbedingt komfortabel sein, weil man jetziger mit koni gelb ist nicht mehr angemessen für meine 34jahre.

ich gucke mir seit wochen, ne eigentlich seit monaten im markt rum und kommme irgendwie nicht richtig weiter.

ich gebe offen zu, das mein auto etwas mehr sein soll als nur fahren können. etwas prestige, komfort und co möchte ich gerne haben. automatik wäre toll, gerade wenn man doch eher richtung 150ps+ geht.

in meine erstere engere wahl war ein jahreswagen A3 in der neuen variante (1,4 tfsi) in der sportback oder 3türer variante. habe ich gestern probegesessen, fand ich nun nicht so wirklich groß. das auto wäre eher das "vernunft auto", einfach weils noch quasi neu ist, noch etliche jahre garantie hat und preislich für ~20k eine große auswahl an fahrzeugen gibt. das risiko ist gering, die fahrzeuge haben keine 10k runter.

nachdem der a3 nun doch eher klein ist also in meinen schon länger währenden favourit A5 eingestiegen, gleich größer und spannender. halt ein echter coupe. (mir wäre derzeit egal ob 3/5türen) hier gibts fahrzeuge mit 4jahren alter und 50-70k auf der uhr für 20€, wenngleich diese etwas weniger extras haben. das wäre hier eher das spassauto.

bleiben noch a4/a6 kombis im selben preisrahmen, wären dann eher die familienkutschen, obwohl ich derzeit noch keine kinder habe und wenn auch eher die freundin so ein auto dafür bekäme.

und dann kommen die anderen firmen, mit bmw nie auseinandergesetzt, gibt es auch dort schöne fahrzeuge. kenne mich hier aber absolut nicht aus. welche konkreten fahrzeuge mit welcher motorisierung wären hier wirklich machbar (nicht die traumangebote die irgendwo 1x in deutschland zu holen sind für 20k) und natürlich auch sinnvoll sind.

die neue a klasse finde ich schick, hat aber zu viele mängelgeschichten und kenne mich ansonsten auch nicht stark genug aus.

wie immer:

welche audi motoren kann man nehmen für die fahrzeuge ab 2009, welche nicht ? welche fahrzeuge haben kette, welche riemen? habe beides hier schonmal schön aufgelistet gefunden, leider finde ich das nicht wieder. kann mir da jemand helfen?

 

konkrete beispiel wo ich derzeit "dran" bin:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=221347213&asrc=st|sr

bin für vorschläge richtung bmw auch offen. referenzpostleitzahl wäre 25524 itzehoe mit 50km umkreis. bei solchen fahrzeugen möchte ich keine 300km fahren für gewährleistungsansprüche. vielen dank!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Es ist etwas schwer deine konkreten Ansprüche an das Auto rauszulesen. Wenn du eine kleine Auflistung machen könntest wäre es sehr hilfreich:

Budget: 20.000

Baujahr: (2009)?

Laufleistung: Wieviel darf der gebrauchte gelaufen sein?

Leistung: über 150PS

Getriebe: Automatik

Aufbau: Kombi, Limousine, Coupé, Hatchback? Da bist du dir ja auch noch nicht so sicher?

Krafstoff: Benzin oder Diesel?

 

Bei den Audi-Motoren (generell VW) sind die Motoren ab 1.8 T(F)SI zu empfehlen. Die kleineren Hubräume, sofern mit Steuerkette, haben Probleme mit letzterer.

Fall es in Richtung BMW geht, so haben die Direkteinspritzer als 4-Zylinder Probleme mit Injektoren und Zünspulen, die direkteinspritzenden 6-Zylinder mit der Hochdruckpumpe.

In jedem Fall solltest du dich in den jeweiligen Unterforen schlau machen, sobald du deine KAndidaten eingegrenzt hast.

am 25. Juni 2014 um 15:38

Wenns ein coupe werden soll, dann BMW ;) Bei audi ist die coupe abteilung extrem mager.

BMW E92 würde mir da spontan einfallen.. hat je nach motor dampf ohne ende und erfüllt jeden wunsch. Bei deiner fahrleistung würde ich eher zu einem Benziner greifen.

Themenstarteram 25. Juni 2014 um 15:40

ich habe meine kanidaten eigentlich schon recht gut eingegrenzt, es soll eigentlich ein audi werden.

 

-a3 in quasi neu (vernunftsauto) (30%)

-a5 als spassauto (45%)

- a4/6 als familienkutsche. (20%)

- bmw (5%)

deine werte stimmen soweit, maximal ~4jahre, deutlich unter 100k km und eigentlich eher benziner als diesel, ausser der diesel ist deutlich günstiger bei gleicher praktischer leistung. automatik wäre toll, leider ist da audi ja nicht so das paradebeispiel. den verlinkten a5 wollte ich mir am samstag mal besichtigen und probefahren.

Wenn du unbedingt bei Audi gucken willst, dann achte ziemlich genau auf den Motor. Die FSI Motoren von Audi in Verbindung mit dem longlife Öl, sind keine gute Kombination, die Gefahr des Kolbenkippers besteht, sehr betroffen die 3,2 fsi. Wenn Interesse besteht, lass den Motor endoskopieren und dann Öl umstellen auf Festintervall. Kauf diese Art von Autos nur bei einem Vertragspartner.

Weitere Informationen gibt es im Audi Forum, einfach mal suchen.

http://suchen.mobile.de/.../audi-a5-benzin.html?...

Das sind die Ergebnisse für den A5, bis 100.000km Laufleistung mit 100km Umkreis. Das Angebot ist recht knapp. Ich persönlich würde da eher zu einem A3 tendieren. Da bekommst du das jüngere Auto und als 2.0 TFSI macht der bestimmt Spaß, evtl. sogar mit Quattro. Mit etwas Glück findest du sogar schon einen S3 in der Preisklasse.

Themenstarteram 26. Juni 2014 um 13:00

ich habe mich nun einige stunden intensiv mit den fahrzeugbörsen umgesehen und bin derzeit bei diesen fahrzeug hängen geblieben:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=248291886&asrc=st|s,sr

1,4 tfsi benziner, ambition (sportsitze, richtige felgen usw), automatik, 1jahr alt, 16k runter, xenon/tempo/sitzheizung/navi und einiges mehr, metallic

werksfahrzeug, also kein mietfahrzeug. preis 22600 mit anschlussgarantie(steht so zumindestens in der auflistung)

die unfallfreiheit lasse ich mir gerade noch per e-mail bestätigen, dann stünde m.m.n. eine besichtigung am wochenende nichts mehr im wege.welche anschlussgarantie wollte ich per mail auch noch einholen :)

was haltet ihr von diesen fahrzeug?

 

wie oft müßte man eigentlich für sowas hinfahren? ist doch schon ein stück.

1x hinfahren für besichtigung und probefahrt

kauf und co per post/email usw

1x hinfahren mit kennzeichen und abholen

sehe ich das so richtig?!

Zitat:

Original geschrieben von PayDay

..

wie oft müßte man eigentlich für sowas hinfahren? ist doch schon ein stück.

1x hinfahren für besichtigung und probefahrt

kauf und co per post/email usw

1x hinfahren mit kennzeichen und abholen

sehe ich das so richtig?!

..plus x-mal hinfahren wegen Mängelbeseitigung(en) ;)

Themenstarteram 26. Juni 2014 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von Guzzi97

 

..plus x-mal hinfahren wegen Mängelbeseitigung(en) ;)

dachte bei jahreswagen mit audi garantie kann ich zu jeden audi händler fahren ?!

Zitat:

Original geschrieben von CLS-Junkie

Wenns ein coupe werden soll, dann BMW ;) Bei audi ist die coupe abteilung extrem mager.

BMW E92 würde mir da spontan einfallen.. hat je nach motor dampf ohne ende und erfüllt jeden wunsch. Bei deiner fahrleistung würde ich eher zu einem Benziner greifen.

Der A5 und S5 ist wohl mager?

Naja, ich fahre selbst einen S5 V8 und bin mit dem Wagen voll zufrieden. Tolles Design, meiner Meinung nach das schönste Coupe bis 100.000 Euro. Wenn man beim A5 vom 2.0 TFSI Abstand hält, macht man keinen Fehlkauf. Das Fahrzeug ist klasse verarbeitet und robust.

Die Aussage mit den Mängelbeseitigungen ist doch Unsinn. Das kann immer und bei jeder Marke auftreten, ist aber bei Audi die Ausnahme. Im Rahmen der zweijährigen Neuwagengarantie kannst du zu jedem Audi-Händler. Einen Testbericht zum A3 8V findest du in meinem Blog.

Themenstarteram 27. Juni 2014 um 14:48

Zitat:

Einen Testbericht zum A3 8V findest du in meinem Blog.

irgendwie bin ich blind, ich sehe in deinen einzigen block einen A5, keinen A3 8V ?!

Einen A5 habe ich nicht im Blog, eventuell meinen S5.

Hier jedenfalls der Bericht zum A3 8V in meinem Blog: http://www.motor-talk.de/.../...udi-a3-sportback-2-0-tdi-t4780046.html

beim Kaufinteresse vom Wunsch-A5 auf einen A3 zu "wechseln"... da würde ich lieber noch sparen

und das Budget korrigieren... der A3 ist nicht besonders individuell ausgestattet. Solche A3

findest Du immer und immer wieder bei jedem Händler. Jeder Händler kann Dir auch aus einem Pool

von Fahrzeugen etwas aussuchen... das gilt auch für den A5. Wenn Du einen Verkäufer findest, der

einen Deal machen will!

Der A3 8V ist wirklich ein gigantisches Auto, ich habe auch schon überlegt vom S5 auf einen RS3 zu wechseln, wenn dieser kommt.

am 29. Juni 2014 um 14:14

Vorallem hat der A3 modernstes Interieur. Der A5 hat dann noch das alte. Ich empfehle dir den A3. Für mich die Benchmark in der Kompaktklasse derzeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Audi/BMW usw im Preisrahmen bis 20000€