ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Kaufberatung Astra G 2.0 DTI

Kaufberatung Astra G 2.0 DTI

Themenstarteram 11. Februar 2010 um 19:29

Hallo,

als ehemaliger Astra G Fahrer neige ich wieder dazu mir einen G zuzulegen. Zurzeit fahre ich einen Astra F, dieser macht aber immer mehr Probleme. Nun habe ich mal im Netz gestöbert und bin auf dieses günstiges, wie ich denke, Angebot gestoßen:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lyswjyprpddi

Ich fahre ca. 30 tkm im Jahr und zu 90 % Langstrecke. Es sollte schon ein 3 Türer sein weil ich mit meinen 1,91 m Körpergröße in meinem letzten, 5 türigen Astra G schon wenig Platz hatte, beim Ein- und Aussteigen vor allem. Nun hat der 2.0 Diesel eine Kette, ist schon ein Vorteil. Wie anfällig ist dieser Motor? Worauf sollte man achten? Hier in Ost Sachsen wird relativ viel Salz gestreut im Winter, ist die Karosserie dagegen gut geschützt? Soweit mir bekannt ist war der G vollverzinkt. Ist der Leistungunterschied zum 1,7 Diesel groß? Habe leider keine Datenblätter der beiden Motoren. Wäre dankbar für Eure Meinungen.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Yellowunder,

da einzige was ich Dir nicht sagen kann, ist der Unterschied Motorisierung 1.7 DTI (75 PS) und 2.0 DTI (101 PS), also, ob merklich besserer Abzug etc.

Ansonsten ist die Astrid, die Du da verlinkt hast, ein schnuckeliges Wägelchen, mit guten Extras (die sich der Verkäufer allerdings auch gut bezahlen lassen will), Scheckheft, Xenon, wenig Kilometer aber halt fast 5000 Euros teuer. Rostprobleme dürftest Du keine haben (hat mein Diesel-Stinker auch nicht), ich glaub, der 2.0 DTI ist mit über 180 km/h eingetragen, hat nen (sehr) moderaten Verbrauch und bezüglich Anfälligkeiten': Nun ja, wennst Pech hast, kommt z.B. die Dieselpumpe daher. ABER, dieses Manko haben/können Fahrzeuge anderer Hersteller auch haben. Das einzige, worauf ich Dich aufmerksam machen möchte ist die gelbe Plakette, da mittlerweile einige Städte in Deutschland zum Luftkurort aufsteigen möchten und Aussperrungen drohen. Nen Partikelfilter kannst Du nachrüsten lassen, ist aber ne Preisfrage. Vielleicht kannst Du den Verkäufer mit diesem Argument preislich noch drücken. Wenn Du oben links bei "Suche" z.B. Kauf 2.0 DTI eingibst, kriegst bestimmt massig Treffer. Fazit: Soviel ich mitbekommen habe, sind die 2.0 DTI Fahrer hier herin zufrieden. Und wenn Du vielleicht den Preis noch runterhandeln kannst, wirst Du vermutlich viel Freude an diesem Fahrzeug haben.

Gruß

 

Dieter

die laufleistung ist wirklich sehr gegring ... ich kratz mit meinem an der 212000km Marke und in sachen motor gibts keine probleme

verbrauch ist auf langen strecken deutlich unter 6 Litern (wenn das Gaspedal net ständig am bodenblech klebt)

Höchstgeschwindigkeit laut schein sind 188 (laut Tacho gute 200 auf der geraden)

den preis würde ich auch nochn bissel drücken an deiner stelle

ansonsten super fahrzeug

mfG

P.S. bin den 1,7er noch nicht gefahren aber allein vom drehmoment her ist der 2,0 deutlich überlegen (230Nm gegen 165Nm) desweiteren ist bei dem "großen" schon die leistungsfähigere Bremsanlage verbaut (280mm Scheiben vorne)

Themenstarteram 12. Februar 2010 um 19:52

das mit der gelben Plakette ist kein Hindernis weil der Wagen polnische Kennzeichen bekommen würde und dort gibt es keine Plaketten und Kfz Steuer :D Was ich so gelesen habe über den 2.0 DTI, der Klimakompressor gibt öfters mal den Geist auf, was jetzt nicht direkt mit dem Motor zu tun hat ansonsten scheint es ein robuster Motor zu sein. Achso, ist die Einspritzpumpe auch anfällig? Ich nene jetzt mal so die teuersten Defekte die es so theoretisch möglich sind. Ich brauche ein Fahrzeug welches vor allem mit schlechten Straßen und strengen Witterungen überdurchschnittlich gut zurecht kommt dazu sollte der Motor langlebig sein wo ich von einem Diesel eigentlich auch ausgehe. Die Frage ist natürlich ob der Tachostand realistisch ist vom oben erwähnten Astra:confused:

am 12. Februar 2010 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von yellowunder

Die Frage ist natürlich ob der Tachostand realistisch ist vom oben erwähnten Astra:confused:

Klar ist der Tachostand realistisch. Das Alter hat ja nicht in jedem Fall etwas mit dem Tachostand zu tun ;)

Ein Bekannter hat sich einen Audi 80 2.0 von '88 geholt oder so und der hat erst echte 50.000km runter. Würde es einfach mal beim TüV, der Dekra oder GPÜ checken lassen.

Zitat:

Original geschrieben von yellowunder

das mit der gelben Plakette ist kein Hindernis weil der Wagen polnische Kennzeichen bekommen würde und dort gibt es keine Plaketten und Kfz Steuer :D

Also mein Freund da währe ich mir nicht so sicher. Ich wurde in Berlin und Köln darauf angesprochen mir doch bitte ne Plakette zu holen :) Und das ist nicht nur mir so passiert sondern meinen bekannten die nach Fahrzeugen suchten in den Städten auch.

Mein Mechaniker sagte mir es sei nicht die Pumpe die den Geist aufgibt sondern das darauf sitzende Modul. Ich glaube ihm hierbei weil er zich 2.0 DTI und 2.2 DTI wieder zum laufen gebracht hat, die angeblich Einspritzpumpe defekt hatten. Kosten punkt liegt fürs Modul in Polen 250-300 Euro (umgerechnet) Also damit kann man leben :)

ich fahre den selben wagen habe ich auch vor kurzem gekauft, kann nur sage das ich zufrieden bin ! habe aber mein etwas günstiger bekomme hatte auch 117 000 KM gelaufen aber ansonnst fährt sich der wagen gut und ist spaarsam!

gruß

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 13:31

Zitat:

Original geschrieben von chanky

Zitat:

Original geschrieben von yellowunder

das mit der gelben Plakette ist kein Hindernis weil der Wagen polnische Kennzeichen bekommen würde und dort gibt es keine Plaketten und Kfz Steuer :D

Also mein Freund da währe ich mir nicht so sicher. Ich wurde in Berlin und Köln darauf angesprochen mir doch bitte ne Plakette zu holen :) Und das ist nicht nur mir so passiert sondern meinen bekannten die nach Fahrzeugen suchten in den Städten auch.

 

Ich bin mir sicher, dass du recht hast. Ohne Plakette darf kein Auto in die Umweltzone auch wenn es wie in meinem Fall polnische Kennzeichen hätte. Da ich mich aber höchstens 1 mal im Jahr in der Nähe einer Umweltzone befinde schaue ich nicht welche Plakette mein Wagen haben muss. Hier im Raum Görlitz gibt es keine Umweltzonen.

Wie gesagt, an den 2.0 DTI´s gibts nix zu meckern. Dreh mit Deinem Angebot ne schöne runde, gib ihm 4500-4700 Euro und Du wirst in den nächsten Jahre an Deiner Astrid ganz bestimmt Freude haben......und wie gesagt, Du kannst Dir heute kaufen, was Du willst, wenn Du Pech hast......ist einfach so....

 

Gruß

 

Dieter

Der 2.0 DTI ist nen super Motor. Leitung und Verbrauch passen. Wegen den Reparaturen würd ich mir keine Gedanken machen, würde den Motor sogar als recht reparaturarm einstufen. Es gibt viele Leute die den Motor fahren wie Sau und trotzdem hohe Kilometerstände mit wenigen oder keinen Reparaturen erreichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen