Forum5er G30, G31, F90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Kaufberatung 530i

Kaufberatung 530i

BMW 5er G31
Themenstarteram 6. Juli 2022 um 10:05

Moin zusammen,

 

da wir Nachwuchs bekommen haben, suchen wir nun nach einem größeren Fahrzeug. Mein 3-Türer Golf 6 ist da leider etwas unpraktisch mit Kind, Kindersitz, Kinderwagen und Hund.

 

Wir haben uns in der G31 verguckt und suchen schon seit ein paar Wochen nach einem geeignet. Hatten schon ein paar probefahrten. Haben aber dann letztendlich zu lange überlegt, sodass die Fahrzeuge uns vor der Nase weg gekauft wurden...

 

Am liebsten wäre mir ein 530i in weiß mit M Sport Paket und brauner Lederausstattung. Diesel macht für uns keinen Sinn, da wir max. 8tsd pro Jahr fahren. Habe auch schon einen passenden gefunden:

link

Ausstattung ist für mich auch mehr als ausreichend.

 

Was mich bei dem aber unsicher macht ist:

- Laufleistung über 100tsd. Wie ist das mit der Langlebigkeit bei der Motor? Wir haben vor ihn so lange sie möglich zu fahren.

- Erster Vorbesitzer war Sixt. Da weiß man natürlich nie, wie mit dem Auto umgegangen wurde. Evtl. hat jemand auch einen EX-Autovermieter Fahrzeug und kann etwas berichten.

 

Freue mich auf eure Antworten.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi,

bzgl. Vermieterfahrzeuge... ich hab einen Ex-Sixt Ford S-Max und keine Probleme. Der Vorteil bei solchen Fahrzeugen ist, dass diese wirklich regelmäßig gewartet werden (müssen). Selbst diverse Händler sagen, dass diese Fahrzeuge mitunter die besseren sind, auch wenn ggf. ein paar darauf "rumgeritten" sind. Weil die Wartungen halt alle gemacht sind. Eine Kupplung kriegt man wenn man doof ist auch bei 50 tkm tot, andere fahreni 300 tkm, als Beispiel.

Sofern wärst Du mit einen Ex-Vermieter vielleicht nicht schlecht beraten. Die Nachweise der Wartungen sollten ja alle da sein oder bei BMW ersichtlich irgendwo.

Zum Auto kann ich nicht viel beitragen, aber als 3facher Famiienvater sei gesagt, das man evtl. das Auto um den Kinderwagen herum kauft. Die Dinger sind heutzutage so groß und sperrig, da gibt es mitunter Probleme im Kofferraum. Oder erst das Auto, dann der Kinderwagen passend für den Kofferraum... je nachdem was zuerst da ist.

Ich habe wirklich Leute gesehen, die trotz Kombi den halben Kinderwagen zerlegten mussten weil irgendwo in Höhe oder Tiefe der Platz fehlt.

Ist es das erste Kind? Dann ggf. auch ein zweites mit einplanen als Platz im Auto. Die Autos sind außen alle groß, aber innen haperts dann an den Ecken und Kanten. Und die Kindersitze sind aufgrund der neuen Normen und Bestimmungen immer wuchtiger durch Aufprallschutz, Komfort, etc. Die Sitze "wachsen" in der Regel mit nach oben (verstellbar) und dann haste plötzlich keine Kopfhöhe mehr wenn es dumm läuft. Da sollte man wirklich die Dachlinie mal anschauen. Und Kofferraum kann mitterweile nicht groß genug sein (Kinderwagen, Gepäck, etc.).

Sixt als Vorbesitzer würde mich nicht abschrecken. Hatte mal 14 Jahre einen Ex-Europcar 525i Touring, am Schluss 256tkm gelaufen und da war nichts außergewöhnliches.

Wichtig wäre mir bei dem die Premium Selection Garantie, möglichst auf drei Jahre, dann hast erst mal Ruhe. Schau auch bei der Bremse wie es da aussieht, die Sportbremse ist nämlich nicht gerade günstig wenn da was gewechselt werden muss.

Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an. Ein Raumwunder ist der G31 nicht. Wie groß ist Euer Hund, soll der ebenfalls im Kofferraum mitfahren oder vorne?

Der Wagen ist schon OK. Ich habe den als Stufenheck und ein Jahr älter und mit Zusatz-Elektomotor und mit 60t km. Läuft einfach wunderbar.

Du brauchst den Platz im Kofferraum ja, aber auch Deine Frau muß mit dem fast 5 Meter Wagen in der Stadt zurechtkommen. Ansonsten sind die km kein Problem. Du fährst eh nicht in Windeseile die nächsten 100t km drauf.

Themenstarteram 6. Juli 2022 um 11:13

Dass es kein Raumwunder ist, haben wir schon festgestellt. Ich denke aber, dass es für uns ausreichen wird.

Unser Hund ist ein Australian Shepard und muss also in den Kofferraum. Ich habe mir überlegt einen Kofferraumteiler zu besorgen, siehe Bild. Das sieht nach einer ganz guten Lösung aus.

 

Die Argumente für ein Autovermieterfahrzeug leuchten ein. Dass es auch ein Vorteil sein kann, habe vorher nicht in Betracht gezogen.

 

Von BMW Premium Selection steht nichts im Inserat. Das muss der Händler wahrscheinlich auch für anmelden und von BMW prüfen lassen. Ob der das noch nachträglich machen würde, halte ich für unwahrscheinlich. Ein TÜV/Dekra Gutachten möchte er auch nicht erstellen lassen. Das habe ich schon angefragt.

 

Und meine Frau wird sicherlich auch mit dem Wagen zurecht kommen. Dafür hat der ja die 360° Kamera und Parkpipser. :D

Kofferraumteiler.jpg

Im Text steht nichts, aber oben ist ja eine "Garantie" aufgelistet. Ich würde mal nachhaken, welche das sein soll und wie lange sie läuft.

Sonst sehr schönes Auto mit guter Ausstattung und ich denke wirklich fairem Preis.

Zitat:

@regy122 schrieb am 6. Juli 2022 um 11:13:14 Uhr:

Die Argumente für ein Autovermieterfahrzeug leuchten ein. Dass es auch ein Vorteil sein kann, habe vorher nicht in Betracht gezogen.

Man muss aber auch ehrlich sagen, die Haltedauer bei Sixt und Co ist normalerweise nur ein halbes Jahr und danach gehen sie zurück. Die Kilometerschwelle für den ersten Ölservice bzw. Inspektion wird da noch nicht erreicht. Das macht dann der Händler, der das Fahrzeug schließlich weiterverkauft.

Über die Langlebigkeit des Motors kann wahrscheinlich noch niemand genaueres sagen. Die meisten, die sich für ein 530i entscheiden, fahren auch nur so 8.000 - 15.000 km/Jahr. Welche Problemstellen der B48 Motor hat, wird man wahrscheinlich erst in 5 Jahren wissen. Bei guter Pflege sollte es da aber keine großen Ausfälle geben. Persönlich würde ich aber den 540i mit B58 Motor wählen. Die 6 Zylinder sind bei BMW scheinbar immer am besten.

Premium Select ist wichtig. Notfalls im BMW Autohaus kaufen. Die bieten es meist mit an.

 

Thema Mietwagen siehe hier: https://www.motor-talk.de/.../...swagen-mit-28000-km-t7306396.html?...

Bei soviel KM schaue dir unbedingt die Frontscheibe an, meine schaut schon bei 40tkm aus wie sandgestrahlt.

Auch auf die Bremse schauen, die Beläge vorne alleine 270€.

Bei dem Preis muss der Wagen top in Schuss sein sonst wäre der meiner Meinung nach zu teuer.

Ich klinke mich mal mit ein in die Diskussion und Kaufberatung.

 

Zu Premium Selection: Dies ist ein Qualitätsgütesiegel von BMW. Bei Fahrzeugen mit der Laufleistung wird das glaube ich nicht mehr gemacht. Die bekommen dann wahrscheinlich nur noch eine Euro+ Garantie für 1 Jahr mit dazu. Evtl. besteht aus Kundensicht die Möglichkeit diese um 1 Jahr zu verlängern.

 

Grundsätzlich zu einem 5er Touring als Pampersbomber: Wir hatten den Vorgänger F11 für die ersten 3 Lebensjahre unseres Sonnenscheins und wenn der Kinderwagen (Emmaljunga) mit an Bord war, dann war der Kofferraum voll, siehe Foto. Bei dieser Urlaubsfahrt kam die Wanne nach vorne, damit die Koffer hinten rein konnten.

 

Von daher ist der Tipp zuerst vielleicht den Kinderwagen passend zum Auto zu ordern nicht ganz so verkehrt. Ansonsten vielleicht nochmal die Wahl des Automobils überdenken, wenn auch noch ein Vierbeiner mit an Bord soll. Auch wenn optisch nicht ganz so hübsch, vielleicht ein 2er GT aus dem Hause BMW oder VW Sharan/Touran. Diese bieten vielleicht etwas mehr Stauraum. Wenn unbedingt ein Kombi, dann bieten Skoda Superb, bzw. Mercedes E-Klasse T-Modell dort den größten Stauraum.

 

Ansonsten bin ich überrascht, dass für ein Auto mit der Laufleistung dieser Preis aufgerufen wird und für valide befunden wurde. Aktuell habe ich mich auch nach einem 5er Touring umgesehen und dabei auf JGA (junge Automobile) beschränkt. Einen 520d (ok, ja, ist ein Diesel), 1 Jahr alt, keine 12.000 km, ehem. BLP 75k gibt es da für 44.800 Euro. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert das Budget aufzustocken und auf ein jüngeres Auto zu gehen, welches am Anfang noch keine Kosten für Reparaturen erwarten lässt. Diese müsstest du bei dem Auto aus dem Inserat gedanklich ja schon mal mit einpreisen.

.jpg

Wenn ein Auto mit großem Kofferraum gesucht wird, wäre ein Blick auf den G32 (6erGT) nicht verkehrt. Der hat einen größeren Kofferraum und mehr Platz als der Touring. ;)

Ich finde es schon bemerkenswert, dass ein 5er Touring für eine Familie mit 1Kind tendenziell als zu klein angesehen wird. Die Kinderwagenphase ist ja überschaubar, danach reicht für die meisten Touren ein Buggy, der deutlich kleiner baut. Zur Not über ne Dachbox nachdenken. Bei uns (Frau und 2 Kids 11/13) reicht der G31 locker, okay für nen grossen Urlaub ist es Tetris bis unters Dach, aber alles machbar.

Nicht vergessen, hier kommt auch noch ein nicht gerade kleiner Hund mit ins Spiel.

Premium Selection geht bis 120 tkm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen