ForumAlmera, Pulsar, Sunny & Tiida
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Almera, Pulsar, Sunny & Tiida
  6. Kaufanfrage Nissan Almera N16 1.5i

Kaufanfrage Nissan Almera N16 1.5i

Nissan Almera N 16
Themenstarteram 25. September 2020 um 7:18

Schönen guten Morgen, Gemeinde. Ich habe eine Frage:

Ich hätte einen Nissan Almera N16 1.5 in Aussicht.

Bj. 2001

Km 152000

Pickerl (TÜV Öster.) 05.21 ohne Überzug.

Preis € 950

Es ist die 3türige Hatchbackversion.

Einziges Manko lt. Händler: Die Servicekonteolleuchte vom Motor ist an und lt. seinem OBD-Gerät wäre der Grund die Lambdasonde.

 

Daher meine Frage ob jemand Erfahrungen in diese Richtig mit so einem Wagen hat.

Lohnt sich das Anschauen oder muss ich da mir mehr rechnen?

Reicht ein Tausch de Sonde, ist der Kat selber dicht oder kann es gar was elektronisches sein?

Interessieren tut er mich ja aufgrund der wenigen Kilometer und weil das Pickerl eben so lange gilt, nur will ich mir nicht ein verstecktes Problem einhandeln, mit dem er kurz nach Kauf dann liegenbleibt, darum würde ich mich über ein paar Erfahrungswete freuen, auxh was die Zuverlässigkeit und das Platzangebot usw. betrifft. Danke schonmal.

Lg,

Jörg.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Moin,

vorab, ich habe keine Ahnung von DIESEM Auto. Aber generell: eine Servicekontrolleuchte kann alles bedeuten, vom Zahnriemenwechselintervall bis hin zum vielleicht ausstehenden Pollenfiltertausch... Die Lampe heißt: Bring mich in die Werkstatt, die brauchen dringend Geld! Anders wäre das bei der Motorkontrolleuchte!

Welche versteckten Mängel das Fahrzeug evt. hat, kann hier natürlich auch keiner sagen. Definitiv hat es welche, weil alle Fahrzeuge sowas haben, die neueren sogar ab Werk :)

Nochwas: mit 'ner kaputten Lambdasonde hätte die Kiste letztes Jahr keinen TÜV gekriegt... mag sein, dass sie nun kaputt ist. Ist aber auch nicht die Welt!

Stutzing macht mich eher die "Fachkompetenz" des Verkäufers bzgl. der Diagnose! Das Ding kostet ein paar Taler und ist in 10 Minuten (auch von einem Nicht-Fachmann) gewechselt. Soll er doch fix machen und dann einfach ein wenig mehr verlangen...

Verkäufer machen in erster Linie ja eins... Trommelwirbel... sie verkaufen :)

Nimm Dir jemanden an die Hand, der Ahnung hat, und geh die Karre angucken - wäre mein Rat. Einen Neuwagen wirst Du für das Budget nirgends kriegen.

würde ich auch nicht kaufen.Wenn es,wie der Verkäufer sagt,nur die Sonde ist,soll er sie doch vorher noch

wechseln.

Dann ist alles korrekt.

Wahrscheinlich ist es aber eher was Größeres,vorsicht,es kann auch die ausgeleierte Steuerkette sein.

Dann wirds teuer.

J.

Themenstarteram 26. September 2020 um 18:21

Danke mal für eure Antworten. Ich werd ihn mir auf jeden Fall ganz genau anschauen und anglren und auch jemanden mitnehmen, der sich auch auskennt. Was das Tauschen beteifft, so meinte der Verkäufer, er ist Händler, kein Mechaniker, er macht an den Autos nichts, er kauft und verkauft sie nur. Naja, mal schauen. Aber ich denke mir, was Grossartiges kanns eigentlich nicht sein denn sonst hätte er im Mai das Pickerl nicht bekommen denn bei uns in Österreich schauens da ganz genau.

Das "Pickerl" sagt doch gar nichts aus. Mai ist lange her, vielleicht war da noch nichts kaputt, vielleicht haben sie den Fehler vorher gelöscht, vielleicht haben sie gemauschelt.

Ein Händler ohne eigene Werkstatt hat immer eine Werkstatt an der Hand, mit der er zusammenarbeitet. Wenn es also nur die Lambdasonde ist, würde er dir anbieten, sie für 100 EUR Aufpreis zu tauschen. Da er das nicht tut und du nicht genau weißt, was überhaupt kaputt ist, würde ich von diesem Wagen die Finger lassen.

Ausnahme: Du kannst mit Sicherheit rausfinden (lassen) dass es wirklich die Lambdasonde und nur die Lmabdasonde ist.

Vielleicht ist das in A anders, aber ich finde es schon komisch, dass ein Händler ein Auto mit leuchtender MKL anbietet. Zumindest beim Lauf und bei Übergabe sollte das Auto doch intakt sein.

na dann lasst ihn das Auto doch kaufen.

Aus Schaden wird man klug.

J.

Themenstarteram 27. September 2020 um 18:54

Es gibt hier halt viele kleine Händler, die nur einen Sandplatz und einen Container als "Büro" haben und die haben nunmal keine Werkstatt, leider. Das mit der Kettendehnung hab ich schon gehört aber meimes Wissens nach waren davon eher die 2.2-Diesel betroffen. Ich weiss auch, dass man es hört wenn die Kette gedehnt ist. Also ganz unbedarft bin ich nicht. Zudem kan ich auch einen Lap mit OPD und entsprechender Software mein Eigen nennen. Wie gesagt, ich schau ihn mir genau an umd entscheide dann. Icj wollte eigentlich nur wissen wie er im Normalfall von der Zuverlässigkeit usw. ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen