ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Kauf W220 S320 oder W221 S350

Kauf W220 S320 oder W221 S350

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 6. Januar 2021 um 17:49

Ich habe mich in den letzten Tagen nach einem w220 umgeschaut und einen für mich interessanten Wagen gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Was haltet Ihr davon, wonach sollte ich mich erkundigen?

Im Voraus: Ich weiß dass er ein Vormopf ist und dass er kein Leder hat, mich stört es nicht.

Rost soll er keinen haben, an 2 Türen wurde er von dem Händler zum Lackierer gebracht. Der Wagen wurde alle zwei Jahre zur Inspektion gebracht.

Die Ausstattung finde ich für einen ohne Leder nicht schlecht. Der Innenraum sieht neuwertig aus, er hat mir Bilder geschickt (der Wagen kommt am Freitag zum Aufbereiter). Es wurde mir auch angeboten den Wagen bei einer Probefahrt bei Dekra/MB/TÜV durchzuchecken.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Ähnliche Themen
102 Antworten
Themenstarteram 6. Januar 2021 um 20:37

Danke Bamberger für deine persönlichen Tipps. Der Rostproblematik bin ich mir bewusst, das kann schnell ins Geld gehen. Auch bin ich der Meinung, dass ein Auto nach 20 Jahren in einer gewissen Weise bewiesen hat, dass es dem Rost entgegentreten kann. So weit ich weiß gab es damals Fahrzeuge die ein wenig besser und schlechter geschützt sind, je nachdem wie alt das Zinkbad war. Es gibt auch E-Klassen aus der Zeit die wirklich völlig rostfrei sind (selbst gesehen und überprüft).

Man sollte das Fahrzeug dahingehend überprüfen und eine gewisse! Sicherheit gibt der gesamte Eindruck. Wenn der ganze Wagen sehr gepflegt ist (also vom Besitzer geliebt wurde) ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass nötige Investitionen zeitnah getätigt wurden.

Über den Preis kann man natürlich immer streiten.

Ja, meine ich ja. Reparaturhistorie komplett ansehen. Über den Preis kann man immer streiten. Einen fahrbaren, guten Golf zu finden kann für den Preis schon fast schwierig werden.

Habe ich es überlesen, oder wurde nirgends bisher erwähnt, dass zumindest anhand des Kühlergrills, der Wagen Distronic haben sollte?

Ohne Innenraumbilder ist das schon sehr merkwürdig.

Von der Optik (heruntergelaufenes Wasser) sieht das so aus, als stände der Wagen schon ewig...

Ich schaue seit 2 Jahren zwar nur nach S500 4MATIC, aber der Preis scheint mir deutlich zu hoch.

Bei dem Preis stehen manche Autos 1 Jahr oder länger.

Zum Thema Rost:

Ich habe schon einen deutlich weniger anfälligen Mopf, trotzdem gibt es da viel zu tun.

Leider ist fast alles zunächst unsichtbar.

Hier mal ein Thema von mir dazu: Klick hier!

Wie dort geschrieben, prinzipiell war meiner noch in einem guten Zustand, viele W220 sehen deutlich schlimmer aus, z. B. auch VorMopf im Bereich der A-Säulen, Türen, etc.

 

lg Rüdiger :)

Immer angucken, manchmal gibt es noch „Perlen“.

Keine Bilder vom Innenraum macht natürlich misstrauisch.

Aber wenn der Händler nicht weit weg ist, hilft nur eigenes Urteil bilden.

So wirtschaftlich sinnfrei so ein Auto ist, wenn man Bock drauf hat, muss man dranbleiben.

Bring es zu Tuv oder DEKRA und lasse es durchtesten und Fehlerspeicher lesen, dann weisst Du was es taugt. Sonst black box.

Hallo Huenxner.

Muss mich Bamberger anschließen tu das Bloß nicht.

ich hatte selber einen vormopf und die Kiste ist mir unterm Arsch weggerostet.

Da kahm man einfach nicht hinterher. Außerdem ist der 320 mir zu träge gewesen. Hole der ein Mopf und eine S500. Das ist mein zweiter W220 ich kann dir den Vormopf nun abraten. Außerdem ist der Preis absolut nicht gerechtfertigt. Dafür bekommst du locker einen S500 Mopf. Lass es bloß sein. Tu dir das nicht an. Der Mopf Rostet bisher 0 bei mir.

Ich bin der Meinung, dass der W220 mittlerweile so alt ist, dass ich primär nur nach Zustand und Historie kaufen würde. Egal ob Mopf oder Vormopf oder welche Motorisierung. Und wenn er Titanitrot wäre...Für den 126er und 140er gilt das sowieso schon.

Wenn er wirklich wirklich rostfrei ist, ist er das auch als Vormopf wert

@OJG42781

Ja, sehe ich auch so. Ich habe auch schon Mopf W220 gesehen, die sehr starken Rostbefall hatten. Es sollte vor dem Kauf geprüft werden. Anbei mein Vormopf Unterboden.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG

Mensch "Bertel",

 

der Unterboden sieht phantastisch aus.

Und den (offensichtlich) noch ersten Benzinfilter wirste bestimmt inzwischen auch schon erneuert haben...

 

Viele Grüsse

Jens

@rekordverdaechtig

 

Nein, ist tatsächlich noch das alte Stück drinnen. Steht aber auf der Liste für den nächsten Werkstattbesuch - wenn ich aus meinem 15 km Radius hoffentlich wieder „ausbrechen“ darf. ;)

Zitat:

@Bert80 schrieb am 10. Januar 2021 um 10:31:41 Uhr:

@rekordverdaechtig

 

Nein, ist tatsächlich noch das alte Stück drinnen. Steht aber auf der Liste für den nächsten Werkstattbesuch - wenn ich aus meinem 15 km Radius hoffentlich wieder „ausbrechen“ darf. ;)

...dabei bitte nicht vergessen, die Benzinschläuche mit Schlauchklemmen abzuklemmen,da läuft immer etwas Plörre raus.

Ebenso ein Gefäss, wo du den Filter gleich reinlegen kannst...

Ich hatte (beim 140er) auch neue Schlauchbänder verwendet, die alten waren mir nicht mehr 'koscher'...

 

Lässt sich übrigens sehr gut selber machen, so meine Erfahrung.

 

Wirste wissen, aber nur zur 'Sicherheit'...

 

Viele Grüsse

Jens

Bei meinem VorMopf sieht der Unterboden auch so aus, wie auf den Bildern. Das ist auch nicht das Problem. Es sind die Schweller, die Wagenheberaufnahmen, die A-Säule hinter dem Kotflügeln, die Radläufe und die unteren Türkanten unter der schwarzen Leiste.

Die Wagenheberaufnahmen sehen alle aus wie neu. Die Deckel hatte ich im Sommer alle mal abgenommen. Habe davon aber keine Fotos. Ich habe hier noch ein kleines Endoskop, womit ich mal schauen werde. Die A-Säule ist als Schwachstelle wegen dieser „Geräuschdämmsäcke“ bekannt, die sich voll Wasser saugen.

Zitat:

@Bert80 schrieb am 10. Januar 2021 um 12:05:29 Uhr:

Die Wagenheberaufnahmen sehen alle aus wie neu. Die Deckel hatte ich im Sommer alle mal abgenommen. Habe davon aber keine Fotos. Ich habe hier noch ein kleines Endoskop, womit ich mal schauen werde. Die A-Säule ist als Schwachstelle wegen dieser „Geräuschdämmsäcke“ bekannt, die sich voll Wasser saugen.

...waren bei mir aber staubtrocken, die "alten Säcke"... :D

 

Viele Grüsse

Jens

Deine Antwort
Ähnliche Themen