ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Katalysator oder Lambdasonde defekt?

Katalysator oder Lambdasonde defekt?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 20. Juli 2020 um 19:46

Hallo Motor Talker,

bei meinem Passat 3bg mit dem 1,6l-Motor (ALZ, 218.000 km) geht immer wieder die Motorkontrolleuchte an.

Zuerst war sie Mitte März an. Beim Auslesen des Fehlerspeichers stellte sich heraus, dass die Heizung der zweiten Lambdasonde defekt ist. Nachdem mir das Auto dann Mitte Juni in den Notlauf gegangen ist, habe ich die Sonde tauschen lassen. Damals war im Fehlerspeicher auch ein Fehler vom Motordrehzahlsensor hinterlegt.

Gleich bei der Abholung brauchte der Motor dann wieder einen Moment zum starten und ging in den Notlauf. Nach einem Neustart war dann alles normal. Kontrolleuchten sind im Notlauf nie angegangen.

Ein oder zwei Wochen später ist bei langsamer Fahrt (80-90 km/h) wieder die Motorkontrolleuchte angegangen.

Im Fehlerspeicher war nur hinterlegt, dass der Kat nicht richtig arbeitet. Nachdem der Fehler gelöscht wurde, war die Kontrolleuchte wieder aus. Zum Drehzahlsensor war kein Eintrag vorhanden.

Letzten Donnerstag ist er morgens wieder in den Notlauf gegangen. Die Kontrolleuchten sind trotzdem alle ausgegangen und nach einem Neustart lief er wieder normal.

Am Freitag ist dann bei langsamer Fahrt wieder die Motorkontrolleuchte angegangen. Den Fehlerspeicher habe ich seitdem noch nicht auslesen lassen.

Nun stellen sich mir zwei Fragen:

1. Wenn er wegen des Drehzahlsensors in den Notlauf geht, müsste doch ein Eintrag im Fehlerspeicher vorhanden gewesen sein, oder? (Werde den Sensor jetzt einfach mal tauschen, habe einen von Hella für 25€ gefunden.)

2. Geht die Motorkontrolleuchte jetzt an, weil auch die erste Lambdasonde eine Macke hat oder ist der Kat hinüber? Der Verbrauch war bei der letzten Betankung mit 7,5 l/100km in Ordnung, was gegen einen Defekt an der Lambdasonde spricht. Ich denke aus zwei Gründen eher an den Kat: Einerseits ist beim Defekt der Zündspule im Februar über 3-4 km unverbrannter Kraftstoff in den Kat gekommen (hat orange geglüht), andererseits tritt der Fehler bei langsamer Fahrt auf, also wenn der Kat ohnehin weniger warm wird und daher die verbliebene Restwirkung nochmal gesenkt wird.

Was meint ihr dazu? Sollte ich direkt den Kat wechseln oder erstmal die Lambdasonde als das günstigere Teil? Und warum ist er in den Notlauf gegangen ohne einen Fehler abzulegen, der damit in direktem Zusammenhang steht?

Gruß

Daniel

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Katalysator oder Lambdasonde defekt?