ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Karosserie abdichten Silikon rostfördernd? Beste Alternative

Karosserie abdichten Silikon rostfördernd? Beste Alternative

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 11:56

Hallo,

ich möchte an mein Cabrio eine Anhängerkupplung anbauen.

In der Anleitung wird zweimal darauf verweisen, Stellen mit "Silikon" abzudichten:

- Die Verbindung von zwei Bauteilen der AHK selbst (da bin ich noch relativ schmerzfrei, weil alles Anbauteile sind)

- Die Gummitülle für die Durchführung des Kabelbaums am Heckblech.

Aus alten W210er-Rost-Threads meine ich mich zu erinnern, dass Silikon eher rostfördernd ist und nichts an der Karosserie zu suchen hat.

Die Frage an die Profis:

- Stimmt das?

- Was nimmt sinnvollerweise und fachgerecht zur Abdichtung dieser Stellen? Vor allem auch so, dass ich die Stellen später notfalls wieder zerstörungfrei gelöst bekomme.

 

Danke Euch!

Ähnliche Themen
5 Antworten

Moin,

das ist richtig. Silikon ist extrem rostfördernd aufgrund der enthaltenen EssigSÄURE. Selbsterklärend, oder?

Auch Bausilikone, die nicht essigvernetzend sind, fördern den Rostfraß.

Nimm dafür Karosseriedichtmasse, wie z.B. Sikaflex.

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 12:38

Sikaflex hatte ich auch schonmal gelesen aber noch nie benutzt. Es klingt in den Beschreibungen so, als wäre das schon eher ein richtiger hartnäckiger Kleber, den man später schwer wieder abkriegt. Oder sind die Eigenschaften schon vergleichbar mit dem Silikon, wie man es aus dem Bad kennt?

Da wo durch Bohren oder anderen Maßnahmen die Lackierung weg ist, würde ich was drüberpinsel (Brantho). Und dann geht es nur noch um dichten. Sikaflex gibt es in allen möglichen Ausprägungen. Ist doch nur ein Klecks und warum solltest Du den wieder abmachen wollen? :-)

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 13:53

Ich habe in diesem THREAD

Das hier gefunden:

Zitat:

@Meik´s 190er schrieb am 10. Februar 2005 um 17:47:41 Uhr:

Musst du nur dichten oder soll die Haube auch eingeklebt werden?

Festes Kleben: Sikaflex 252

Leichtes Kleben: Sikaflex 221

Nur Dichten: Sikaflex 710 oder 291

Gruß Meik

Kann man das so sagen, also in meinem Fall dann Sikaflex 710?

Danke :)

Karosseriedichtmasse? Zumindest sind die Fahrzeughersteller damit recht glücklich, wenn es darum geht, Heckbleche, Radhäuser und sonstige Schweißstellen abzudichten.

Breitere Spalten lassen sich sehr gut mit der guten, alten Scheibendichtmasse abdichten. Das Zeug bleibt dauerelastisch.

Silikon hat am Fahrzeug nichts zu suchen - schon wegen der Probleme, falls (z. B. nach einem Unfall) lackiert werden muß.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Karosserie abdichten Silikon rostfördernd? Beste Alternative