ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Kardantunnel im Fond begradigen - Frontkratzer

Kardantunnel im Fond begradigen - Frontkratzer

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 21. Februar 2021 um 21:11

Mal ne radikale Frage:

Der mittlere Sitz im Fond ist ja kaum nutzbar weil kein Fußraum.

Die Erhebung ist doch wahrscheinlich bloß wegen dem Kardantunnel, richtig? Also beim Frontkratzer Hohlraum, richtig?

 

Somit müsste man den doch rein theoretisch verändern können, sodass ein Fußraum geschaffen wird?

 

Nur zum Verständnis: das Auto ist ja nun fast Youngtimer und hat 350 tkm auf dem Buckel. Da aber alles repariert wird, würde ich ihn doch gern noch 4-5 Jahre fahren. Wir haben 3 Kinder und der Platz ist eigentlich ausreichend, nur im Fußraum kommen sie sich in die Quere.

Was meint Ihr, machbar? Oder verlier ich den Versicherungsschutz?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Dir ist aber schon klar, dass der Tunnel ein tragendes Teil der Karosserie ist, oder?

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 21:36

Nö aber hab‘s befürchtet:D

Dann wird das nichts, schade.

Hast du schon einmal unters Auto geschaut? Bei meinem verlief da die Abgasanlage... also ist das nicht nur Hohlraum...

Wenn's so einfach wäre, hatte Audi das sicherlich als Platzwunder für Geld angepriesen...

Ich hab mich vom Dicken verabschieden müssen - auch wegen des Platzes für die Kids. Sonst ein herrliches Fahrzeug!

Grüße

hallo

änderbar wäre das schon in gewisser weise , der schalldämpfer ist beim fronttriebler unter der sitzbank

es läuft "nur" das rohr der abgasanlage durch den tunnel

https://a6-freunde.com/.../?postID=263101

der umbau wird aber nur mit schweissgerät und blech machbar sein , die struktur kann man auch von unten durchaus auch verstärken durch eine extra quertraverse

also karrosseriebau > aufwand

Mfg Kai

Themenstarteram 22. Februar 2021 um 5:50

@deepblue: es ist ja logisch, dass Audi aus Kostengründen keine komplett andere Basis für den Fronti gebaut hat. Der Verkaufsfokus war ja eh beim Quattro. Ja, Abgasanlage hatt ich im Kopf, war mir nicht mehr sicher, wie „tief“ sie im Tunnel sitzt.

 

@kai: das geschweißt werden müsste ist klar. Aber so in der Art hatte ich das überlegt.

 

Ist auch vorerst reines Gedankenspiel. Ob‘s mir den Aufwand wert wäre, weiß ich noch gar nicht :)

Da würd ich mal ganz frech beim TÜV anfragen. Und der wird ganz dämlich (wie immer) antworten: Geht nicht...

Dann musst dir den richtigen beim TÜV suchen, der sich darüber auch gedanken machen möchte. Das wäre die erste Hürde^^

Soweit ich weiß soll der Mitteltunnel auch die Aufprallkräfte bei einem Unfall in die Mitte unter die Fahrgäste leiten. Da hinten würde es wohl kaum stören wenn da was fehlt und wie viel der Mitteltunnel als tragendes Teil trägt sei auch mal dahin gestellt, aber ne Freigabe wirst für sowas wohl kaum bekommen.

Ich könnte mir vorstellen dass der Mitteltunnel im Fond so viel tragend ist wie die vorderen Kotflügel auf 0,8er Blech wo schon gut angegammelt sind. Aber nen Kunststoffkoti darfst laut TÜV trotzdem nicht dran bauen, da es ja ein tragendes Teil ist...

MFG

Allroad

Wie ist das eigentlich beim A6 4B mit dem Platz im Fond?

Ich kann mich noch erinnern wir hatten mal einen Audi 100 C4, da war die Beinfreiheit hinten gigantisch.

Ich überlege mir einen 4B zu kaufen. Hinten links und rechts nen Kindersitz rein und zur not sollte jemand Erwachsenes dann hinten durchklettern können um in der Mitte Platz zu nehmen.

Ist das "zur Not" realsitisch?

Grüße...

Zitat:

@deep4blue3 schrieb am 21. Februar 2021 um 21:48:43 Uhr:

Hast du schon einmal unters Auto geschaut? Bei meinem verlief da die Abgasanlage... also ist das nicht nur Hohlraum...

Wenn's so einfach wäre, hatte Audi das sicherlich als Platzwunder für Geld angepriesen...

Ich hab mich vom Dicken verabschieden müssen - auch wegen des Platzes für die Kids. Sonst ein herrliches Fahrzeug!

Grüße

Themenstarteram 6. April 2021 um 9:05

Beinfreiheit bei den beiden äußeren ist gar nicht so übel. Für Kids völlig ausreichend. Ein Erwachsener zwischen 2 Kindersitzen? Da ist‘s schon ziemlich eng. Zur Not aber ja.

Wir hatten uns damals nur wegen dem Platz im Fond für den A6 entschieden, weil bei den Kombis im vag-Bereich nur bei diesem 3 Kindersitze passten.

Zitat:

@Passat-Schrau-Baer schrieb am 6. April 2021 um 09:05:19 Uhr:

Beinfreiheit bei den beiden äußeren ist gar nicht so übel. Für Kids völlig ausreichend. Ein Erwachsener zwischen 2 Kindersitzen? Da ist‘s schon ziemlich eng. Zur Not aber ja.

Wir hatten uns damals nur wegen dem Platz im Fond für den A6 entschieden, weil bei den Kombis im vag-Bereich nur bei diesem 3 Kindersitze passten.

Na ja - beim baugleichen Passat passten hinten auch 3 Kindersitze.

Themenstarteram 6. April 2021 um 10:57

Bei mir haben sie das nicht. Deswegen bin ich umgestiegen. Gibt natürlich möglicherweise schmälere Sitzmodelle als wir hatten ;)

Danke für Deine Antwort...

Zitat:

@Passat-Schrau-Baer schrieb am 6. April 2021 um 09:05:19 Uhr:

Beinfreiheit bei den beiden äußeren ist gar nicht so übel. Für Kids völlig ausreichend. Ein Erwachsener zwischen 2 Kindersitzen? Da ist‘s schon ziemlich eng. Zur Not aber ja.

Wir hatten uns damals nur wegen dem Platz im Fond für den A6 entschieden, weil bei den Kombis im vag-Bereich nur bei diesem 3 Kindersitze passten.

Wenn du wirklich richtig Platz im Font haben möchtest,

Dann empfehle ich dir einen Skoda Superb. Der hat noch ca. 15cm mehr Platz als der A6.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Kardantunnel im Fond begradigen - Frontkratzer